Die Broschüre der Amicale Citroën

 

=> Download der Amicale-Broschüre (PDF, ca. 4 MB)

Hier Auszüge aus dem Inhalt:


Amicale Citroën Deutschland – Die Vereinigung der deutschen Citroën- und Panhard-Clubs in der ACI

Die Verknüpfung einer einzigartigen Automobil-Historie mit der Gegenwart, die Unterstützung nationaler wie internationaler Veranstaltungen, die Weiterentwicklung des Verbunds aller nicht-kommerziellen Citroën- und Panhard-Clubs, Interessengemeinschaften und Vereinigungen sowie die Wahrung der Interessen der Clubs und ihrer Mitglieder sind wesentliche Aufgaben unserer Vereinigung.

Im Sinne der Weiterentwicklung der innovativen Ideen des genialen Unternehmensgründers André Citroën ist die Amicale Citroën Deutschland zugleich auch als einzig offizieller Ansprechpartner die Schnittstelle zwischen dem Hersteller CITROËN und den Clubs national wie international.

Das gilt über alle Typen und Baujahre hinweg, vom klassischen ersten CITROËN Type A 1919 bis hin zum Modell der neuesten Baureihe. Auch Sammler von Memorabilia, Archive und Modellautofans sind über die Clubs an uns angeschlossen.

In Deutschland vertritt die Amicale Citroën heute bereits über 12.000 Mitglieder.

Jeder Club / IG / Stammtisch kann beitragsfrei bei uns registriert werden.

Eine weltweite Organisation, präsent in über 28 Ländern:
Die deutsche Vertretung im globalen Verbund

Die Amicale Citroën Deutschland wurde formal im Jahr 2004 gegründet, zusammen mit ihrem globalen Pendant, der Amicale Citroën Internationale (ACI).

Sie ist die Vereinigung aller nationalen Citroën- und Panhard-Clubs, Interessengemeinschaften, Stammtische und sonstiger nicht-kommerziellen Organisationen rund um das Thema der französischen Marke.

Zugleich ist die Amicale Citroën die einzige offizielle Schnittstelle zwischen den Clubs und dem Hersteller CITROËN, national wie international, und vermittelt zwischen den Interessen beider.

Als nationale Organisation repräsentiert die Amicale Citroën Deutschland rund 12.000 Mitglieder von Hunderten von Stammtischen, Clubs und IGs.

International sind ca. 55.000 Enthusiasten über die ACI vertreten.

Vorteil für Clubs: Netzwerk und Unterstützung

Als Mitglied der Amicale Citroën Deutschland ist der Zugang zum internationalen Club-Netzwerk deutlich erleichtert, da zwischen den jeweiligen Landesorganisationen ein ständiger Austausch an Informationen erfolgt. Als Schnittstelle zum Hersteller CITROËN vermittelt die Amicale Citroën Deutschland darüber hinaus Anfragen z.B. zur Unterstützung bei Veranstaltungen und Projekten.

In jedem Land sind zwei Repräsentanten der nationalen Amicale die zentralen Ansprechpartner zu den nationalen Clubs und zum Hersteller. In Deutschland werden diese Delegierten im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Amicale Citroën Deutschland durch die Vertreter der deutschen Clubs für ein Jahr gewählt. Darüber hinaus wählen die Clubs das nationale “Event Of The Year”, ein Clubtreffen oder Veranstaltung, die als besonderes Ereignis des Jahres im Vordergrund steht. Auch international wird ein Event gewählt, beispielsweise das 2CV-Welttreffen oder das Welttreffen aller Citroën-Modelle (ICCCR, International Citroën Car Clubs Rally), ein Großereignis zehntausender Fans.

Die Registrierung der Clubs und Stammtische kann z.B. über unsere Website erfolgen. Die Mitgliedschaft in der Amicale ist natürlich kostenfrei.

Für CITROËN: Zugang zu Tradition und Avantgarde

Das einzigartige internationale Netzwerk mit standardisierten Strukturen und Zugang zu Fans und Freunden der Marke und ihrer Fahrzeuge ermöglicht und erleichtert zugleich die Zusammenarbeit zwischen dem Hersteller CITROËN und den Clubs und ihren tausenden Mitgliedern.

Berühmte Typen wie z.B. der 2CV, die “göttliche” Déesse, Youngtimer wie der CX, aber auch ältere Modelle wie der als “Gangsterlimousine” bekannte Traction Avant stehen für Avantgarde und Innovation im Automobilbau. Sie sind im Alltag und bei Events positiv wahrgenommene Sympathieträger. Die “Ente” ist zudem der Oldtimer mit der höchsten Wertsteigerungsrate aller Hersteller und Modelle.

Die Clubs sorgen mit ihrem Engagement für den Erhalt einzigartiger Fahrzeuge und bieten so die Basis für Veranstaltungen, in denen moderne Technologien mit historischen Leitbildern verknüpft werden. So kann der Markenclaim “Kreative Technologie” nahtlos an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Clubs und CITROËN konnten in zahlreichen Veranstaltungen eindrucksvoll belegt werden, und schafft es so, neue Anreize für CITROËN und seine Kunden zu bieten.

Eine Vereinigung für die Zukunft

Die Amicale Citroën Deutschland setzt sich darüber hinaus dafür ein, daß auch in Zukunft der Betrieb historischer Automobile im Alltag möglich sein wird.

Der Erhalt von Wissen rund um Instandsetzung von Fahrzeugen gehört genauso dazu wie die Interessensvertretung bei der Umsetzung des Verkehrsmanagements von morgen, in dem Oldtimer nicht als Gefährdungspotential angesehen werden dürfen. Auch beispielsweise bei der Definition von Oldtimern im Rahmen der “Charta von Turin” vertritt die Amicale die Interessen ihrer Clubs und Mitglieder.

=> Download der ACI-Broschüre (PDF, ca. 4 MB)

(Bilder: (C) Citroën Communication / Stephan Joest ACI)

GD Star Rating
loading...
Die Broschüre der Amicale Citroën, 10.0 out of 10 based on 2 ratings