Enten-Classic-Day 3.6.2012 abgesagt: Platz unter Wasser!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Enten-Classic-Day 3.6.2012 abgesagt: Platz unter Wasser!
Jun 032012
 

Leider ist versehentlich im September 2012 eine erneute Aussendung dieser Nachricht vom Juni erfolgt. Auch ehrenamtliche Arbeit führt hin und wieder zu Pannen… Wir bitten um Entschuldigung.

Sorry, there has been an editorial glitch in sending out this newsletter in September 2012. We apologize for any inconvenience this may have caused. Thank you!

Malheureusement accidentellement en Septembre 2012 une retransmission de ce message etait publié. Et le travail non rémunéré entraîne accidents occasionnels comme ca… Nous nous excusons. Merci!

—-NEWSFLASH—-

Leider hat uns heut früh die Mitteilung des Veranstalters erreicht, dass der Enten-Classic-Day am heutigen Sonntag wegen Starkregens und überflutetem Treffenplatz kurzfristig abgesagt werden muss.

Als Alternativ-Termin ist in 14 Tagen der 17.6.2012 soeben bestätigt worden. Stay tuned – weitere Updates hier und auf www.enten-classic-day.de.

Wir drücken die Daumen, dass Petrus beim nächsten Mal auf unserer Seite steht!

Veranstalter-Hotline vor Ort: Treffpunkt Citrön, 0173 53 22 156.

—–

Enten Classic Day postponed!

Due to heavy rainfall the German 2CV Ruhrgebiet meeting, the “Enten Classic Day” this weekend unfortunately had to be cancelled by short notice. The site is suffering from severe floodings – a nightmare for both organizers and participants…

A new date is announced to be Sunday June17th, 2012, i.e. in 2 weeks from now.

Stay tuned. We keep you posted, as well as the www.enten-classic-day.de site.

Das größte Citroën 2CV Treffen im Ruhrgebiet: Enten-Classic-Day am 17.06.2012

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Das größte Citroën 2CV Treffen im Ruhrgebiet: Enten-Classic-Day am 17.06.2012
Mai 312012
 

(English below)

Der Countdown läuft für den “Enten-Classic-Day” am Sonntag den 17.06.2012 läuft: ab 11:00 Uhr treffen sich die 2CV-Fahrer aus Rheinland, Ruhrgebiet und natürlich weit darüber hinaus an der “Dampfe” (Dampfbierbrauerei) in D-45355 Essen-Borbeck, Heinrich-Brauns-Str. 9-15. “Wir trotzen der Umweltzone” heißt das Motto der diesjährigen Veranstaltung und an diesem Tage ist das Gelände der “Dampfe” wieder für einen Tag fest in der Hand von Citroën-2CV-Liebern und ihren Fahrzeugen.

Für die ganze Familie ist etwas dabei: Tombola, Bücher, Krimis, Literatur, Benzingespräche, kulinarische Spezialitäten im Gastronomiebereich der “Dampfe”, Ersatzteile und vieles mehr. Auf die ganz Kleinen wartet ein Streichelzoo, Spielplatz und eine Märchenfrau. Unser französischer Polizist “Le Gendarm” wird wieder auf “auf Streife” gehen, damit sich alle wieder gut beschützt fühlen. Er wird wieder die Parkplatzsuche regeln und darüber hinaus auf alle großen und kleinen Besuchern und deren Enten aufpassen…!

Auch unser Highlight ist in diesem Jahr wieder dabei: der “Concours d´Elegance” (Schönheitswettbewerb) findet gegen 15:00 Uhr statt. Jeder Besucher erhält beim Eintritt eine kleine Abstimmungskarte. Auf diese Karten wird das Fahrzeug (mit KFZ-Kennzeichen) eingetragen, das der Besucher für sich persönlich am schönsten findet. Das Fahrzeug mit den meisten Stimmen gewinnt den “Concours d´Élégance 2012”. In diesem Jahr winkt dem Gewinner nicht nur ein Pokal, sondern auch ein Wochenende in einem “4-Sterne Steigenberger Hotel“ mit zwei Übernachtungen für zwei Personen, inkl. Frühstück. Der 2. & 3. Platz gewinnt neben einem Pokal zusätzlich ein Überraschungsgeschenk.

Das diesjährige Motto “Wir trotzen der Umweltzone” entstand, weil die Stadt Essen zum 01.01.2012 die Umweltzonen erweitert hat und das gilt auch für den Stadtteil Essen-Borbeck. Wir versuchen bereits seit Februar bei der Stadt Essen eine Ausnahmeregelung für den “Enten-Classic-Day” zu bekommen, doch leider stellt die Stadt Essen keine Ausnahmeregelung aus. Der Grund ist, dass der Stadt Essen gesetzlich kein Freiraum gegeben wird, eine Ausnahmeregelung für ein Young-/Oldtimertreffen zu erteilen. Auch eine gesonderte Ausnahmeregelung wird nicht erteilt. Das 2CV-Treffen “Enten-Classic-Day” findet trotzdem statt – am 17.06.2012 ab 11:00 Uhr. Die Anfahrt, durch die Umweltzone, erfolgt auf eigene Gefahr.

Der ursprünglich geplante Termin zum 3.6.2012 musste wegen Starkregens und der damit verbundenen sintflutartigen Überflutung des Treffengeländes kurzfristig abgesagt werden. Die Veranstalter bitten um Verständnis…

Mehr Infos unter Telefon 02163 / 579696 oder unter www.enten-classic-day.de

Wir freuen uns auf Euch!

Veranstalter:

Treffpunkt Citrön
Inhaber: Oliver vom Berg
Dam 31
41372 Niederkrüchten
Tel.: 02163 / 579696
Fax 02163 / 579697
info@2cvshop.com

—–

Germany’s most important 2CV meeting in the “Ruhrgebiet” happening this weekend

The countdown is on for the “Enten-Classic-Day”: next Sunday June 03, 2012 from 11:00h CET onwards the 2CV drivers from the Rhineland, the Ruhrgebiet area and of course far beyond also from Netherlands, Belgium etc. meet at the “Dampfe” (Steam Beer Brewery) located in D-45355 Essen-Borbeck, Heinrich-Braun-Strasse 9-15. “We defy the Pollution Zone” is the motto of this year’s event and on that day the “Dampfe” will be firmly in the hands of Citroën 2CV lovers and their vehicles.

The agenda is suited for the whole family: tombola, books, mystery, literature, car talk, culinary specialties in the restaurant area of ​​the “Dampfe”, spare parts and much more is being offered. At the very little ones there’s waiting a petting zoo, playground and a fairy woman. Our French policeman “Le gendarme” will go back to “on patrol” so that everyone feels well protected again. He will again govern the parking space and beyond to take care of all visitors young and old … and the “ducks”!

Also, another highlight is upcoming in this year: the “Concours d’Elegance” (beauty contest) will take place around 15:00 clock. When entering, each visitor gets a small voting card. You will be voting for the most beautiful car by noting down the vehicle’s license plate. The vehicle with the most votes wins the “Concours d’Elegance 2012”. This year, the winner will not only be awarded by a trophy but also receives a voucher for a weekend in a “4-star Steigenberger Hotel” for two nights for two people including breakfast. The second & third place, “winner up”, is being awarded a trophy in addition to an additional surprise gift.

This year’s motto “We defy the pollution zone” was created because the city has enlarged in 2012 their environmental zones and the same goes for Essen-Borbeck. Even though multiple applications were made to get an exception for the “Enten-Classic-Day” but unfortunately no exception was given by the City of Essen. The reason is that the City of Essen is no free administrative power by law to grant an exemption for a vintage car meeting (although other cities may do so, eg. Dusseldorf). Also a special exemption is not granted. The 2CV meeting “Enten-Classic-Day” will take place anyway – on 06/03/2012 at 11:00 clock. The journey through the pollution zone is at your own risk.

The organizers are happy to welcoming you:

Treffpunkt Citrön
Inhaber: Oliver vom Berg
Dam 31
41372 Niederkrüchten
Tel.: +49 / 2163 / 579696
Fax +49 / 2163 / 579697
info@2cvshop.com

Die Abenteuer-Winter-Rallye: mit dem Citroën 2CV durch Marokko

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Die Abenteuer-Winter-Rallye: mit dem Citroën 2CV durch Marokko
Mai 222012
 

(English below, Francais au-dessous) Seit 1998 organisiert Eric Massiet du Biest verschiedenste Abenteuer-Rallyes mit Traction Avant und 2CV durch Europa, Australien, Amerika oder in Afrika. Seit der ersten “Tracbar Dundee” durch Australien im Jahr 1998, die “Tracbar Zulu” 2004, die “Citroën Gaucho” Rallye durch die chilenischen Anden 2010 bis zur “Citroën Namib” im letzten Jahr organisiert sein Team der “Équipe T3” abenteuerliche Rallyes in legendären Fahrzeugen auf den Pisten dieser Welt.

Nun steht die nächste Rallye an – zwischen Dezember 2012 und Februar 2013 werden verschiedene 8-Tages-Touren durch den Süden Marokkos angeboten. Zu Preisen ab 990 Euro können abenteuerlustige 2CV Fahrer in Gruppen bis zu 8 Fahrzeugen auf einer großen Rundreise die Landschaften Marokkos entdecken und dem kalten europäischen Winterwetter für ein paar Tage entfliehen!

Weitere Infos auf der Website:

http://www.t3.fr/

sowie hier:

Download Dossier Deuch Maroc 2012/2013

—–

The Winter Rallye 2012/2013: Escaping frost and enjoying Maroc in a 2CV

Since 1998, Eric Massiet du Biest organized various adventure rallies with Citroën Traction Avant and 2CV through Europe, Australia, America and Africa. His famous tours started with the first “Tracbar Dundee” crossing Australia in 1998, the African “Tracbar Zulu” in 2004, the “Citroën Gaucho” rallye through the Chilean Andes in 2010 up to “Citroën Namib” last year, along with the team of the “Equipe T3” for adventurous drivers in legendary vehicles, along the slopes of the world.

Now on their agenda is the next rally – between December 2012 and February 2013, the organisation prepares for a 7-day tour along the trails through the south of Morocco. At prices starting as low as 990 Euro, adventurous 2CV drivers can discover the great sceneries and landscapes of Morocco in groups up to 8 cars on a large round trip, and escape the cold European winter weather for a few days!

For more information visit the website:

http://www.t3.fr/

resp.:

Download Dossier Deuch Maroc 2012/2013

Thanks to Eric Massiet for keeping us updated.

—–

Depuis 1998, le bien connu Eric Massiet du Biest organisé des voyages d’aventure avec divers Traction Avant et 2CV à travers l’Europe, l’Australie, l’Amérique et d’Afrique. Le premier “Dundee Tracbar” par l’Australie en 1998, le “Tracbar Zulu” en 2004, le “Citroën Gaucho” rallye à travers les Andes chiliennes en 2010 et “Citroën Namib” l’année dernière, l'”Equipe T3″ organise les rassemblements aventureux dans les véhicules légendaires, sur les trails du monde.

Se trouve maintenant au prochain rallye – entre Décembre 2012 et Février 2013, offert différente de 7 jours tournée à travers le sud du Maroc. À des prix commençant à 990 €, aventureux pilotes 2CV dans les groupes jusqu’à 8 voitures sont à découvrir sur une grande tournée, les paysages du Maroc et d’échapper à l’hiver froid européen pour quelques jours!

Pour plus d’informations sur le site:

http://www.t3.fr/

et l’inscription avec des details:

Download Dossier Deuch Maroc 2012/2013

Merci à Eric de nous informer!

Ein automobiler Hochgenuss: 2CV en Chocolat!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Ein automobiler Hochgenuss: 2CV en Chocolat!
Mai 212012
 

Es gibt viele, die sich sicher sind, daß Schokolade glücklich macht. Und viele andere, die das gleiche vom Citroën 2CV behaupten.

Was liegt also näher, als das Beste aus zwei Welten zusammenzubringen, und eine große “Schoko-Ente” zu bauen?

Der Beweis wurde nun im Rahmen des nationalen 2CV-Treffens im französischen Châteaubriant (44) am letzten Wochenende erbracht (die Amicale berichtete darüber).

Als “kulinarische Weltpremiere” wurde in einem Projekt von 15 angehenden Pâtissiers der Hotelfachschule “Lycée des Métiers Sainte-Anne” aus Saint-Nazaire ein gänzlich aus Schokolade bestehender 2CV vorbereitet. Am Original-2CV wurden Formen abgenommen, die dann mit der braunen Masse gefüllt und geglättet wurden. Anschließend wurden die Einzelteile aus Saint-Nazaire nach Chateaubriant transportiert und dort vor den Augen der staundenden Fans zusammengesetzt.

Die vollmundigen Einzelteile waren nach Fertigstellung käuflich zu erwerben, der Erlös ging zugunsten eines Dorfs in Kamerun – wir sind uns allerdings nicht sicher, daß die Teile die Rückreise überstanden haben oder an originalen 2CV später verbaut werden 😉

Ist er nicht süß?

“Citroën und die Kunst” ist das Motto des Herstellers in diesem Jahr – und wir sind uns sicher, auch branchenübergreifend hier vollmundig beim Thema bleiben zu können 😉

Ach ja, noch ein PS: Die Wissenschafts-Sendung “Quarks und Co.” analysierte vor einiger Zeit, was wirklich hinter der Vermutung steckt, Schokolade mache glücklich. Der Bericht aus dem Jahr 2008 findet sich auf den Webseiten des WDR.

—–


The 2CV is the sweetest thing. Ever!

About chocolate people say it makes them happy because it triggers some dopamine release in the brain’s reinforcement systems. For others, the 2CV does the same.

So – why not combine the best of both worlds? The “Lycée des Métiers Sainte-Anne” from Saint-Nazaire presented a nice chocolate 2CV during the French national 2CV meeting.

Isn’t it a sweetheart?

Thanks to Patrick André from Expo Bertoni for this info.


—–

La 2CV est la chose la plus douce. Surtout!

Les gens disent au sujet de chocolat cela les rend heureux, car elle déclenche la libération de dopamine dans les systèmes de renforcement du cerveau. Pour d’autres, la 2CV fait la même chose.

Alors – pourquoi ne pas combiner le meilleur des deux mondes? Le “Lycée des Métiers Sainte-Anne” de Saint-Nazaire a présenté un bon chocolat “2CV en Chocolat” lors de la réunion nationale française 2CV.

Vraiment bon a gouter, n’est-ce pas?

Merci à Patrick André de l’Expo Bertoni pour cette info.

Neue Publikationen des Conservatoire Citroën

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Neue Publikationen des Conservatoire Citroën
Mai 172012
 

(English below, Francais au-dessous)

Neue historische Dossiers zu Citroën-Modellen

Die vom Conservatoire Citroën, dem historischen Archiv des Unternehmens, veröffentlichten Dossiers sind um weitere historische Modelle ergänzt worden, als letztes steht nun eine umfangreiche C3 5HP-Dokumentation zur Verfügung.

Hier die aktuelle Liste der lieferbaren Dossiers:

* Type A 40,00 € /
* B2, B10 et B12 45,00 € /
* C3 5 HP 30,00 € /
* La Croisière jaune 40,00 € /
* Les autochenilles 45,00 € /
* Les Croisières 55,00 €
* C4 40,00 € /
* C6 45,00 € /
* Utilitaires et Poids lourds C4 C6 45,00 € /
* Rosalie 8 cv 45,00 € /
* Rosalie 10 cv 45,00 € /
* Rosalie 15 cv 45,00 € /
* Les Traction avant 40,00 € /
* La 7 Traction avant 40,00 € /
* La 11 Traction avant 45,00 € /
* La 15 SIX Traction avant 40,00 € /
* De la TPV à la 2 CV 45,00 € /
* 2 CV 4×4 Sahara 30,00 € /
* Ami 6 45,00 € /
* Plant of Javel 45,00 € /
* Plant of Levallois 40,00 € /
* Book about technical evolutions of 2 CV 20,00 €

Sie erhalten eine sehr attraktive Dokumentation über mehr als einhundert Seiten mit Informationen zum jeweiligen Fahrzeugtyp, basierend auf Unterlagen der historischen Sammlung, und u.a. mit folgenden Inhalten:

* Scans von Verkaufsbroschüren, Preislisten und zeitgenössischer Werbung
* Zulassungs-Informationen der frz. “departement des mines”
* Artikel interner Citroën-Publikationen
* etc.

Detailliertere Infos zu verfügbaren Produkten und Bestellformular hier zum Download (PDF)

Die Artikel können mit diesem Bestellformular bei folgender Adresse geordert werden:

PSA PEUGEOT CITROËN
Conservatoire Citroën – CC AN81
Bd André Citroën – BP 13
93601 AULNAY SOUS BOIS CEDEX – FRANCE

Weitere Informationen (in englisch oder französisch):

tel : + 33 1 56 50 80 22
fax : + 33 1 56 50 80 23
email : conservatoire@citroen.com

Unser Dank geht an Mme. Catherine Jeannin vom Conservatoire für die Überlassung dieser Informationen.

—–

Latest Publications from the CITROËN Conservatoire

The number of dossiers and documentation made available by the Archive department of the CITROËN Conservatoire has been enlarged and a quite big number of documents is now available.

As one of the main goals of the organisation is to preserve, classify, organise and make available the historic records of Citroën, the company and its products, especially for the collectors and enthusiasts some often unseen publications and documents are being shared along the dossiers.

The list of available products has been enriched recently, the lastest ones now being:

* Type A 40,00 € /
* B2, B10 et B12 45,00 € /
* C3 5 HP 30,00 € /
* La Croisière jaune 40,00 € /
* Les autochenilles 45,00 € /
* Les Croisières 55,00 €
* C4 40,00 € /
* C6 45,00 € /
* Utilitaires et Poids lourds C4 C6 45,00 € /
* Rosalie 8 cv 45,00 € /
* Rosalie 10 cv 45,00 € /
* Rosalie 15 cv 45,00 € /
* Les Traction avant 40,00 € /
* La 7 Traction avant 40,00 € /
* La 11 Traction avant 45,00 € /
* La 15 SIX Traction avant 40,00 € /
* De la TPV à la 2 CV 45,00 € /
* 2 CV 4×4 Sahara 30,00 € /
* Ami 6 45,00 € /
* Plant of Javel 45,00 € /
* Plant of Levallois 40,00 € /
* Book about technical evolutions of 2 CV 20,00 €

(prices plus shipment, see attached info sheet and order form)

Additional services related to the identification of CITROËN vehicles are being offered. Next to the homologation, a very nice collectors item and prestige product, the “Coffret Légende” also can be ordered.

Detailed info on products and services by the Conservatoire, order form etc.: Download (PDF)

The products and services can be ordered here:

PSA PEUGEOT CITROËN
Conservatoire Citroën – CC AN81
Bd André Citroën – BP 13
93601 AULNAY SOUS BOIS CEDEX – FRANCE

More info also via phone (english/french):

tel : + 33 1 56 50 80 22
fax : + 33 1 56 50 80 23
email : conservatoire@citroen.com

Thanks to Mme. Catherine Jeannin from the Conservatoire for sharing the info with us – and the collectors.

—–

Dernières publications du Conservatoire CITROËN

Le nombre de dossiers et de documentation mis à disposition par le département des Archives du CITROËN, Le Conservatoire, a été agrandi et un nombre assez grand nombre de documents est maintenant disponible.

Comme l’un des principaux objectifs de l’organisation est de préserver, classifier, organiser et rendre accessibles les documents historiques de Citroën, la société et ses produits, en particulier pour les collectionneurs et les passionnés des publications souvent invisibles et les documents sont partagés sur les dossiers.

La liste des produits disponibles s’est enrichie récemment, les dernières étant celles aujourd’hui:

* Type A 40,00 € /
* B2, B10 et B12 45,00 € /
* C3 5 HP 30,00 € /
* La Croisière jaune 40,00 € /
* Les autochenilles 45,00 € /
* Les Croisières 55,00 €
* C4 40,00 € /
* C6 45,00 € /
* Utilitaires et Poids lourds C4 C6 45,00 € /
* Rosalie 8 cv 45,00 € /
* Rosalie 10 cv 45,00 € /
* Rosalie 15 cv 45,00 € /
* Les Traction avant 40,00 € /
* La 7 Traction avant 40,00 € /
* La 11 Traction avant 45,00 € /
* La 15 SIX Traction avant 40,00 € /
* De la TPV à la 2 CV 45,00 € /
* 2 CV 4×4 Sahara 30,00 € /
* Ami 6 45,00 € /
* Plant of Javel 45,00 € /
* Plant of Levallois 40,00 € /
* Book about technical evolutions of 2 CV 20,00 €

(prix ainsi que l’expédition, voir la feuille d’info ci-jointe et formulaire de commande)

Des services supplémentaires liés à l’identification des véhicules CITROËN sont offerts. A côté de l’homologation, un très bel objet collectionneurs et des produits de prestige, la “Légende Coffret” peut également être commandé.

Informations détaillées sur les produits et services par le Conservatoire, etc formulaire de commande: Télécharger (PDF)

Les produits et services peuvent être commandés ici:

PSA PEUGEOT CITROËN
Conservatoire Citroën – CC AN81
Bd André Citroën – BP 13
93601 AULNAY SOUS BOIS CEDEX – FRANCE

plus d’info par telephone (en anglais/francais):

tel : + 33 1 56 50 80 22
fax : + 33 1 56 50 80 23
email : conservatoire@citroen.com

Merci à Mme. Catherine Jeannin du Conservatoire pour le partage de l’information avec nous – et les collectionneurs!

19. nationales 2CV Treffen in Frankreich, 16.-20. Mai 2012, Châteaubriant (44)

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 19. nationales 2CV Treffen in Frankreich, 16.-20. Mai 2012, Châteaubriant (44)
Mai 132012
 

(English below, Francais au-dessous)

Der kurzfristige Reisetipp für alle Unentschlossenen, die für die nächsten Tage rund um Himmelfahrt noch keine Tour geplant haben:

Das 19. “Rencontre National des 2CV Clubs de France” findet an diesem Wochende im französischen Châteaubriant (44) statt. Gelegen zwischen dem “Pays de la Loire” und dem “Pays de Bretagne”, werden tausende Entenfahrer hier erwartet.

Das umfangreiche Programm sowie die Anmeldeunterlagen stehen auf www.casteldeuches.fr bereit.

sowie hier: Agenda 2CV Meeting Châteaubriant 2012

—–

Short Notice Travel Tip for 2CV Fans

For Citroën lovers, the annual calendar is full of events and exhibitions to report about, but sometimes a few of them are especially remarkable and to be noted. Next to the funny logo which we got aware about, it is also the importance of this event that we thought it could trigger your interest, too:

The next weekend around ascension day and the key destination for thousands of 2CV drivers in France, as the National 2cv Meeting is taking place in Châteaubriant (Dept. 44), between the counties of Loire and Brittany.

As thousands of 2CV drivers are being expected to meet, lotsa visitors are also invited to pass by and enjoy the time with the “Deuchistes”.

The extensive agenda and details can be found on the www.casteldeuches.fr website.

and also here: Agenda 2CV Meeting Châteaubriant-2012

—–

Rencontre national des Deuchistes en Châteaubriant (44)

Du 16 au 20 mai 2012, Castel Deuches, la Mairie et la Communauté de Communes de Châteaubriant et toute l’équipe organisatrice de la 19ème Rencontre Nationale des 2cv Clubs de France et ses bénévoles ont le plaisir de vous accueillir dans le département de la Loire Atlantique que vous veniez de France, d’Europe ou des quatre coins du Monde.

Déjà plus de 1200 préinscrits sont déjà enregistrés. Vous pouvez toujours vous préinscrire en téléchargeant le dernier formulaire d’inscriptions en ligne sur le site internet:

www.casteldeuches.fr

plusieurs details: Agenda 2CV Rencontre National á Châteaubriant 2012

Traurige Nachrichten: der letzte 2CV – verbrannt!

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Traurige Nachrichten: der letzte 2CV – verbrannt!
Mai 052012
 

(English below, Francais au-dessous)

Die Suche hat ein Ende, aber leider ein sehr trauriges:

Vor einigen Tagen berichteten wir über den letzten kommerziell ausgelieferten 2CV, ein Modell 2CV 6 Spécial in Farbe “gris cormoran”, der am 18 Mai 1988 die Citroën-Fabrik in Levallois Le Perret verlassen hat, und an Roger Brioult ausgeliefert wurde, aus dessen Haus er entwendet wurde.

Nun wurde der 2CV gefunden – am 3. Mai 2012, verbrannt, in der Nähe von La Roussière. Brioult, der am 24. März 2012, wenige Tage nach dem Diebstahl dieser Pretiose, verstarb, musste diesen Frevel nicht mehr miterleben. Das auf rund 110.000 Euro taxierte einzigartige Fahrzeug war de facto am Markt unverkäuflich, ähnlich wie ein aus einem Museum gestohlener Picasso oder Renoir, da sich diese Nachrichten in der Szene wie ein Lauffeuer verbreitete. Der 2CV konnte aufgrund der Fahrgestellnummer und der verbliebenen Reste eindeutig identifiziert werden.

Die definitiv zuletzt produzierte Ente, ein 2CV6 Spécial in der Farbe “Rouge Vallelunga”, befindet sich gesichert in der Obhut des Conservatoire, der Werkssammlung von Citroën.

Bliebe die Frage, wohin der vorletzte verkaufte 2CV ausgeliefert wurde… :-/

—–


The last (stolen) 2CV found: burnt to ash – sad news

The search is over, but unfortunately comes to a very sad end:

A few days ago we reported on the last commercially sold 2CV, a model 2CV6 Spécial in color “gris cormoran” which left the Citroën factory in Levallois-Le Perret on 18 May 1988 and which then was delivered to Roger Brioult, from whose house it was stolen.

Now, the 2CV was found – on 3rd May 2012, burned down to ash near La Roussière. Brioult who died on 24 March 2012, a few days after the theft of his precious car, had not to witness this outrage. The unique vehicle which was appraised at a value of ca. 110,000 Euro was de facto not sellable to anyone on the market, similar to a Picasso and Renoir stolen from a museum, as the news spread on the scene like wildfire. The 2CV was clearly identified due to the vehicle chassis number and the remaining residues.

Definitely the last 2CV ever produced, a 2CV6 Spécial in the color “Rouge Vallelunga”, is secured in the custody of the Conservatoire, the heritage collection of Citroën.

The question remains, where the 2nd last, penultimate sold 2CV was delivered to… :-/ Will it be exposed to similar risks?

—–

La dernière 2CV commercialisé: La voiture de Roger Brioult retrouvée calcinée

La recherche est terminée, mais malheureusement le resultat est très triste:

Il ya quelques jours, nous avons signalé le dernier 2CV commercialement fourni, un modèle 2CV6 Spécial de couleur “cormoran gris”, qui a quitté le 18 mai 1988 l’usine Citroën à Levallois-Le Perret, et a été livré à Roger Brioult, dans sa maison duquel il a été volé.

Maintenant, la 2CV a été trouvé – le 3 mai 2012, calcinée brulée, près de La Roussière, dans l’Eure. Voilà donc un morceau du patrimoine et de l’histoire automobile qui part stupidement en fumée!!

Brioult, qui etait mort le 24 Mars 2012, quelques jours après le vol de cette unique voiture, n’avait pas assisté à cet attentat. La véhicule unique qui etait évalué à Euro 110.000 était de facto invendables sur le marché, comme un vol d’une Picasso ou Renoir d’un musée, parce que les nouvelles se propager sur la scène des Deuchistes et Citroenistes comme une traînée de poudre. La 2CV était identifié par la numéro d’identification chassis du véhicule et les résidus.

Certainement la dernière 2CV, une 2CV6 Spécial en “Rouge Vallelunga”, est fixé dans la garde du Conservatoire, la collection d’heritage de Citroën.

La question demeure, où l’avant-dernier 2CV commercialisée a été livré, et si elle attend le même sort … :-/

3D Print: Citroën 2CV AZU Spectrum Collection und GT by Citroën

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 3D Print: Citroën 2CV AZU Spectrum Collection und GT by Citroën
Mai 022012
 

(English below)

Viele Citroën-Fans kennen vielleicht die Konzeptstudie “GT by Citroën” als einen Meilenstein im modernen Fahrzeugdesign des Pariser Unternehmens. Was die meisten allerdings nicht wissen, ist, daß mittlererweile eine 3D-Druck-Technologie seit Jahren im Konzeptbau Einzug gehalten hat, und die zeitaufwendige manuelle Fertigung von Schreinern und Modellbauern durch ein ökonomisches und vor allem schnelles Verfahren ersetzt hat. So sind beim Citroën GT wie auch schon bei der Studie Hypnos die meisten Elemente des Innenraums aus einem von der Firma Materialise entwickelten Rapid Prototyping Verfahren gebaut worden.

Die eigens entwickelte und derzeit weltgrößte Maschine ist in der Lage, im Stereolithographie-Additive-Layer-Verfahren bis zu 2,10m x 70cm x 80cm große Stücke herzustellen.

Basierend auf einer 3D-CAD-Datei wird zunächst das zu erzeugende Modell in horizontale Einzelschichten zerlegt, wobei für Überhänge und Einschlüsse weitere temporäre Stützstrukturen hinzugefügt werden. In eine Wanne wird ein Flüssigpolymer eingefüllt, welches dann mit einem fokussierten und computergesteuerten Laserstrahl Schicht für Schicht zum Erhärten gebracht wird. So entsteht von unten nach oben das fertige Modell. Anschließend werden die vorübergehend notwendigen Stützstrukturen wieder entfernt.

3D Printing ist eine noch recht junge Technologie, die erst seit ca. 2003 zu einem industriellen Verfahren entwickelt wurde und der man große Chancen in einem milliardenschweren Markt voraussagt.

Wer weitere Details des faszinierenden Fertigungsverfahrens nachlesen will, dem sei die Website des Unternehmens bzw. des “GT by Citroën”-Produktionsprozesses empfohlen:

http://i.materialise.com/blog/entry/3d-printing-a-supercar,

oder beispielsweise auch ein Artikel in “The Economist

(weiterer: “A Factory On Your Desk” bzw. auf der ACI-D Website).

Mit dieser Technologie im Hintergrund ist es nunmehr an der Raffinesse und Kreativität der Designer, herausragende Entwürfe zu erarbeiten und somit die zukünftige Entwicklung des (nicht nur) Automobilbaus zu beeinflussen.

Flaminio Bertoni hätte daran sicherlich seine helle Freude gehabt!

Am ganz anderen Ende der Größenskala hat sich der niederländische Hersteller A2Models positioniert. Auch hier werden im 3D-Print eigene Entwürfe von zumeist Citroen-Modellen realisiert, hier allerdings in einem technologisch einfacheren Inkjet-Verfahren, das mit Kompositpulvern und einem aufgesprühten Härter arbeitet. Vorteil hier ist, daß die 3D-Fertigungen gleich vielfarbig gebaut werden können.

Was lag hier näher, als eine Kleinserie von 2CV AZU in den Regenbogenfarben auf den Markt zu bringen? Die 1:76 großen Modelle der Kastenente werden im Set verkauft. Weitere Infos hierzu – und zu den vielen anderen Modellen von A2Models auf deren Website: a2models.nl

—–


3D Print – in large and smaller scale models: GT by Citroën and 2CV AZU 1:76

Many Citroën lovers certainly do recognise the concept car “GT by Citroën” being one of the milestones in recent automobile design of the famous French carmaker. What many people do not know though is that for creating parts of these unique prototypes, a 3D print technology now is an embedded part of the production process.

Due to an efficient and less time consuming method, exact three-dimensional models can be created within a very short time frame. As one of the examples, Citroën has used this technology for creation of interior works on the study “Hypnos” as well as on the “GT” by using a rapid prototyping technology from Materialise.

To quote from their website: “…For the GT by Citroën, Materialise realized most of the cabin interior parts. The shapes look highly stylized and futuristic, which perfectly matches with a virtual car design… the interior was designed to create an impression that the cabin is literally on fire… Here you can see a screenshot from Magics showing the frame of the car with the 3D printed parts highlighted in purple, blue, red and green…”

The parts for the GT by Citroën interior were created by print technology on a stereolithography machine, in this case being the world’s largest 3D printer, capable of printing designs of up to 2,10m x 70cm x 80cm in three dimensions.

Based on a 3D CAD source, the model is virtually being sliced into stacks, and hangover or cavities being temporarily supported by auxiiliary structures. In a tun, a liquid polymer is being shot by a computer-controlled laser beam which makes the polymer harden and leacve a solid structure behind. So layer by layer the 3D model is being created. Afterwards the auxiliary structures are being removed again.

Car manufacturers resp. their design departments have been using a 3D printing technology for concept cars for years. Interior parts, bumpers, dashboards and many other parts are 3D printed. The rest of the car typically is completely made by hand.

A more detailed story about the production process of the “GT by Citroën” can be found here:

http://i.materialise.com/blog/entry/3d-printing-a-supercar

as well as articles about the 3D printing process and market development at “The Economist

(and also: “A Factory On Your Desk” resp. links at the ACI-D Website).

Now since that techology has emerged since ca. 2003, it is now up to the creativity of the designers to develop outstanding and remarkable concepts and to create the image of our brand for years to come.

I am sure that Flaminio Bertoni would have loved the technology!

Not in 1:1 scale but a rather decent 1:76 size, the Dutch miniature car manufacturer A2Models has established a business also based on 3D printing technology. ALthough a different technology is being used by applying an ink jet production process using composite powders and an applied / sprayed hardener.

The big benefits of such a process is that the resulting 3D models can have different color variants. SO why not realize a 2CV AZU series of models based on that? The resulting 1:76 scale cars are being sold as a set.

More info about these models and other products by A2Models at: a2models.nl

Neue Citroën-Modelle für Entenliebhaber

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neue Citroën-Modelle für Entenliebhaber
Apr 292012
 

(English below, Francais au-dessous)

Liebhaber des Citroën 2CV können ihre Vitrinen um zwei weitere Modelle in 1:43 bereichern: der französische Hersteller von Kleinserien-Modellautos, St. Hubert 92, hat neue Enten-Modelle lanciert.

Es gibt den 2CV in der Version “Ski” mit Schi auf dem Dach für die Wintersaison, und wer im Sommer gern mit einem kleinen Wohnanhänger in Urlaub fährt, wird das Modell “2CV avec caravane” in sein Herz schließen.

Weitere Infos auf http://www.sthubert92.com/

Viel Spass!

—–


New 2CV miniatures for Citroën lovers

St. Hubert 92, one of the smaller producers of new French car miniatures, has issued two new models for the lovers of the “duck” – a “Ski” version for the winter season will enjoy as well as the summer version with a trailer behind.

More info at http://www.sthubert92.com/

Enjoy!

—–

Les Nouveautés pour les Deuchistes

Pour les amateurs des 2CV en miniature il y a des nouveautès par St. Hubert 92, le manufacteur des series limités miniatures. Son dernier création est une Deudeuche pour l’hiver – la “2CV Ski” et une avec remorque: “La 2CV avec sa caravane”.

Très joli!

Plus d’info: http://www.sthubert92.com/

Citroën zeigt automobile Schätze beim ersten Drive it-Day in Köln

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Citroën zeigt automobile Schätze beim ersten Drive it-Day in Köln
Apr 202012
 

(English below)

Die Pressemitteilung der Citroën Deutschland GmbH:


Citroën unterstützt als Hauptsponsor den ersten Drive it-Day in Deutschland, den das Museum für Angewandte Kunst in Köln (MAKK) am 29. April 2012 veranstaltet.

Historische und aktuelle Automobile mit besonderem Design und verschiedene Design-Objekte rund um das Thema Automobil werden sowohl im als auch rund um das Museum in der Kölner Innenstadt präsentiert. Ein besonderes Highlight ist die von Professor Paolo Tumminelli zusammengestellte Open-Air-Ausstellung historischer Design-Klassiker.

Als Automobilmarke, die mit Modellen wie der legendären DS und dem 2CV Designgeschichte geschrieben hat, ist Citroën geradezu prädestiniert, diesen Event zu unterstützen. So werden in Zusammenarbeit mit der Amicale Citroën Deutschland und den Citroën-Clubs Raritäten und Citroën Klassiker wie beispielsweise der Ami6, DS Chapron „Le Dandy“, Dyane, 2CV, SM, Méhari und GS auf dem Kölner Wallraffplatz vor dem Museum ausgestellt.

Aus dem Conservatoire, der Citroën eigenen Sammlung historischer Modelle in Paris, stammen diverse Design-Exponate und Skizzen; zudem zeigt Citroën mit dem REVOLTe und dem C-SportLounge zwei Concept Cars, die für futuristisches Design und die Zukunft der Marke stehen.

Die Citroën Deutschland GmbH und die Citroën Niederlassung Köln laden darüber hinaus zu Probefahrten mit den Modellen der aktuellen DS-Linie ein. Die Citroën DS-Modelle DS3, DS4 und DS5 stehen wie ihre „Vorfahren“ für Exklusivität und extravagantes Design und fügen sich somit perfekt in das Konzept des Drive it-Days ein.

Das Concept Car C-SportLounge wurde erstmalig auf der IAA 2005 in Frankfurt vorgestellt und steht mit seiner originellen Architektur für eine Neuinterpretation des Grand Tourisme-Konzeptes. Er vereint ein von Kraft und Aerodynamik geprägtes Äußeres mit einem Innenraum, der Fahrvergnügen für den Fahrer und Wohlbefinden für die Passagiere verspricht. Der C-SportLounge gab seinerzeit eine Vorschau auf den aktuellen Citroën DS5, der erst kürzlich in Deutschland eingeführt wurde.

Die Vorstellung des Concept Cars Citroën REVOLTe fand auf der IAA 2009 in Frankfurt statt. Der Stadtflitzer mit Plug-in-Hybrid-Antrieb steht für Mut und technischen Fortschritt. Gewagt und schick verbindet er Luxus mit unkonventionellem Stil und fortschrittliche Technik mit Glamour…”

=> Download der Pressemitteilung der CDG vom 20.4.2012

Auch das Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Köln hat heute eine Presse-Information veröffentlicht:

=> Download der Pressemitteilung der Stadt Köln vom 20.4.2012

Infos zum Drive it-Day: www.drive-it-day.de

Wir freuen uns, erneut die funktionierende Partnerschaft zwischen dem Automobilhersteller und seinen Clubs und Fans umsetzen zu können. Clubseitig sind hier u.a. Mitglieder des André-Citroën-Club, DS-Club Deutschland e.V., Citroën SM-Club Deutschland e.V., und Citroën-Club Rhein-Ruhr e.V. beteiligt, um dieses Ereignis vorzubereiten. Und – es lohnt sich, Clubmitglied zu sein!

Freuen wir uns auf nächstes Wochenende.

—–

Citroën showing automotive treasures at Cologne’s 1st Drive It-Day

Under this headline, Citroën Deutschland GmbH today has released the following press information to the media, our translation:

Citroën is the main sponsor of the first Drive-it Day in Germany on 29 April 2012 which is organized by the Museum of Applied Art in Cologne (MAKK).

Vintage and modern cars with a unique design as well as various design objects related to automotive are being presented in and around the museum in the city center of Cologne. A special highlight is the open-air exhibition of historic classic design compiled by Professor Paolo Tumminelli.

As an automotive brand which has created design history with legendary models like the DS and the 2CV, Citroën is uniquely placed to support this event. In cooperation with the Amicale Citroën Deutschland and the Citroën clubs, Citroën classics and rarities such as the Ami6, DS Chapron “Le Dandy”, Dyane, 2CV, SM, GS and Méhari are being exhibited at Wallraffplatz in Cologne, in front of the museum.

From the Conservatoire, Citroën’s own collection of its heritage in Paris, various exhibits and design sketches are on display, and also the REVOLTe and C-SportLounge two concept cars are shown that represent a futuristic design and future of the brand.

Citroën Deutschland GmbH and the Cologne dealership also invite you to test drive the latest models of the DS line. Like their “ancestors”, the Citroën DS line with its models DS3, DS4 and DS5 represent exclusivity and extravagant design and thus fit perfectly into the concept of the Drive It-Day.

The concept car C-SportLounge has been unveiled at the IAA 2005 in Frankfurt and represents with its original design a new interpretation of the “Grand Touring” concept. It combines an exterior driven by power and aerodynamics with an interior design promising driving pleasure for the driver and comfort for the passengers. The C-SportLounge was the precedessor study to the latest Citroën DS5, which was recently introduced in Germany.

The presentation of ​​the concept car Citroën REVOLTe took place at the IAA 2009 in Frankfurt. The city car with plug-in hybrid drive stands for courage and technical progress. Daring and “chic” it combines luxury with an unconventional style and advanced technology with glamor…”

=> Download the (German spoken) press release of Citroën Deutschland GmbH, issued 20 April 2012

Also the public relations department of the City of Cologne has issued a press release today:

=> Download the (German spoken) press release of Cologne city PR dept, issued 20 April 2012

So come and please visit us in Cologne next weekend, and join the spirit of “creative technology”, as well as experience another “live proof” of the successful partnership between an automotive brand and its enthusiasts!

Information Drive it-Day: www.drive-it-day.de

Citroën ist Hauptsponsor beim ersten “Drive It-Day” in Köln, 29. April 2012

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Citroën ist Hauptsponsor beim ersten “Drive It-Day” in Köln, 29. April 2012
Apr 172012
 

(English below, Francais au-dessous)

CITROËN ist Hauptsponsor beim ersten Drive it-Day, der am Sonntag, 29. April 2012 in Köln stattfindet. Veranstalter ist das Museum für Angewandte Kunst (MAKK), das mit seiner bedeutenden Kunst- und Design-Sammlung einzigartig in Nordrhein-Westfalen ist. Am Veranstaltungstag sind Besitzer von Classic-Cars aufgerufen, mit ihren Fahrzeugen zum MAKK zu fahren und somit zu einer einzigartigen Auto-Design-Ausstellung beizutragen.

„Unsere Marke mit den vielen historischen Modellen, aber auch mit der aktuellen, modernen Modellpalette steht traditionell für einzigartiges und
aufmerksamkeitsstarkes Design“, erläutert Bettina Schulze Vowinkel, CITROËN Marketing. „Als Gewinner zahlreicher Design-Awards ist CITROËN geradezu prädestiniert, bei dieser Veranstaltung als Hauptsponsor zu fungieren.“

Neben der einzigartigen mobilen Autodesign-Präsentation runden Filmvorführungen, Expertengespräche und Classic-Car-Taxifahrten für Aussteller und Besucher das Programm des ersten Drive it-Day ab. Eine gute Möglichkeit, sich als Marke auf einem anderen, ungewöhnlichen Weg ins Gespräch und in das Interesse der Öffentlichkeit zu bringen. So wird CITROËN nicht nur mit dem Logo und mit Fahrzeug-Designskizzen auf zahlreichen Publikationen präsent sein – unter anderem werden auch zahlreiche historische und aktuelle Modelle rund um das Museum ausgestellt. Ein Besuch in Köln am 29. April lohnt sich.

Soweit die Presseinfo der CITROËN Deutschland GmbH. Über die Amicale Citroën Deutschland werden einige Klassiker in Köln in einer Sonderausstellung direkt am MAKK von den diversen deutschen Citroën-Clubs prominent ausgestellt werden. Von Citroën DS, SM, GS bis hin zu Citroën Ami6, Dyane, Méhari und auch dem Youngtimer Citroën BX, der in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert, werden besondere Pretiosen der Nachkriegsära von Citroën als Design-Highlights unter anderem der Ära Flaminio Bertoni und Robert Opron ausgestellt werden.

Wir laden daher alle Citroën-Fans und Clubs ein, sich am übernächsten Wochenende in der Rheinmetropole einzufinden und mit uns eine starke Citroën-Präsenz zu zelebrieren!

Weitere Infos folgen demnähx – und mer sehe uns in Kölle unn hann ne geile Zick…! 😉

Die Website zum Programm des Drive it-Day, Anreise etc.: www.drive-it-day.de

—–


CITROËN is Main Sponsor of Germany’s 1st Drive it-Day in Cologne

CITROËN is the main sponsor of Germany’s first Drive it-Day which will take place on Sunday 29 April 2012 in Cologne. The event is organized by the Museum of Applied Arts (Museum für angewandte Kunst, MAKK), which is unique with its major art and design collection in North Rhine-Westphalia. On the day of the event all owners of vintage cars are invited to drive their vehicles to MAKK and thus contribute to a unique car design exhibition.

“Our brand with its many historical models, but also with the current, modern model range is traditionally known for its unique and eye-catching design, “explains Bettina Schulze Vowinkel, Citroën marketing. “As a winner of numerous design awards CITROËN is predestined to act as the main sponsor for this event.”

In addition to the unique mobile car design presentation round film screenings, discussions with experts and vintage car taxi rides for exhibitors and visitors to the program of the first Drive It-Day. A good way to bring a brand to another, unusual way this week and in the interest of the public. And CITROËN is not only displaying its logo and car design sketches in numerous presentations – among others are also numerous historical and current models on display around the museum. A visit to Cologne on 29 April certainly is worth it.

So far the press release of CITROËN Deutschland GmbH. Via the network of Amicale Citroën Deutschland, the German Citroën car clubs will present some selected vintage vehicles in a special exhibition prominently right at the MAKK museum. Design classics such as the Citroën DS, SM, GS and up to Citroën Ami6, Dyane, Méhari and recent “youngtimer” classic Citroën BX, which this year celebrates its 30th anniversary, will be special gems of the Citroën design postwar era along the famous car stylists Flaminio Bertoni and Robert Opron.

We therefore invite all Citroën clubs and fans to share passion the on the weekend after next in the Rhine metropolis of Cologne and celebrate with us our vivid Citroën history!

See you in “Kölle” …

The Drive it-Day event website – worth having a look: www.drive-it-day.de

—–

Citroën sponsor principal du “Drive it-Day” à Cologne

Citroën est le sponsor principal de la première “Drive it-Day” un jour qui aura lieu le dimanche 29 Avril 2012 à Cologne. L’evenement est organisée par le Musée des Arts Appliqués (“Museum für Angewandte Kunst, MAKK”), qui est unique avec son art majeur et collection de design de Rhénanie du Nord-Westphalie. Pour cet jour de l’événement les propriétaires des anciennes Citroën sont invitée pour conduire leurs véhicules à MAKK et contribuer ainsi à une exposition de design avec des voitures uniques.

“Notre marque avec ses nombreux modèles historiques, mais aussi avec le courant, la gamme modèle moderne est traditionnellement connue pour un design unique et accrocheur,” explique Bettina Schulze Vowinkel de Citroën Marketing. “En tant que gagnant de la conception de nombreux prix CITROËN est prédestiné à agir comme le principal sponsor de cet événement.”

A coté d’une présentation des voitures uniques il y a des autres choses a exposer: des projections de films, discussions avec des experts et des taxis classiques de voitures pour les exposants et les visiteurs au programme du premier “Drive it-Day”. C’est une bonne façon d’apporter une marque à l’autre, de façon inhabituelle cette semaine et dans l’intérêt du public. CITROËN n’est pas seulement en train d’exposer l’histoire du logo et les dessins des voitures des Bureaux d’Etudes – parmi d’autres sont aussi de nombreux voitures et modèles historiques et courantes sur l’affichage autour du musée. Une visite à Cologne le 29 Avril en vaut la peine.

En ce qui concerne le communiqué de presse CITROËN Deutschland GmbH. Avec le support du Amicale Citroën Deutschland, les clubs Citroën d’Allemagne sont integré de presenter à Cologne dans une exposition spéciale à la MAKK. Nous presentons la Déesse, Citroën DS, SM, GS, jusqu’au Citroën AMI6, Dyane et la récente classique Citroën BX, qui fête cette année son 30e anniversaire, les gammes de l’après-guerre, y compris l’époque du Flaminio Bertoni et Robert Opron.

Nous invitons donc tous les clubs Citroën et les fans du design pour arriver le 29eme dans la métropole du Rhin et de célébrer avec nous une Citroën présence forte!

A la prochaine en “Koelle” … 🙂

Voici le site internet d’evenement: www.drive-it-day.de

Die Versteigerung des Jahres: Citroën 2CV AZAM 1965, 116 Miles, 59.568 Euro

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Die Versteigerung des Jahres: Citroën 2CV AZAM 1965, 116 Miles, 59.568 Euro
Apr 152012
 

(English below, Francais au-dessous)

Manche Dinge mag man gar nicht glauben, hätte man sie nicht selber erlebt: Die Artcurial-Auktion im Rahmen der Pariser Retromobile 2012 präsentierte eine der absoluten Pretiosen, die es so nur einmal zu sehen – und zu ersteigern – gab.

Wie schrieb Artcurial in ihrem Versteigerungs-Katalog:

“…Wie viele Menschen kennen Sie, die sich 1965 einen neuen Citroën 2CV kauften, sie wegstellten und jahrzehntelang nicht berührten? Wahrscheinlich nicht einmal einen. Sein perfekt erhaltener Zustand ist es, was dieses Auto völlig außergewöhnlich macht. Wie auf der Originalrechnung angegeben, wurde es von Bill Harrah aus dem Citroën Showroom in Beverly Hills, Los Angeles, neu gekauft. Als Enthusiast von Oldtimern war Harrah einer von einer sehr exklusiven Gruppe von Sammlern und besaß einen Bugatti Royale, zusätzlich zu den Hunderten von bewundernswerten Automobilen, die er in seinem Museum in Las Vegas ausgestellt hat. Hierhin wurde der 2 CV geliefert. Im Januar 1965 wurde es in das Museum auf einer Palette angeliefert, wo es ohne Bewegung seit 40 Jahren abgestellt wurde. Der jetzige Besitzer kaufte es vor etwa zehn Jahren und hat es praktisch nicht bewegt, was die 116 Meilen auf dem Tacho erklärt. Ja, 116 Meilen. Wahrscheinlich der niedrigste Laufleistung irgendeines 2CV aus dieser Zeit. Nachdem unter perfekten Bedingungen gelagert wurde, ist es ziemlich so neu, wie am Tag als es das Werk verlassen hat…

Zusätzlich zu diesen unglaublichen Umständen handelt es sich um eine ganz besonders gesuchte Variante mit Selbstmörder-Türen, dem kleinen Aluminium-“Doppelwinkel”-Kühlergrill, 425ccm Motor und einem Armaturenbrett aus lackiertem Metall. Die Spezifikationen des Modelltyps “AZAM” führen polierte Aluminium-Sicken, Stoßstangen mit Chromstreifen, roten Sitzbänken im Stil des Citroën Ami6 und einem Gepäcknetz im Fond. Es war eines der letzten Modelle seiner Art, bevor die Karosserie dann sechs Seitenscheiben erhielt. Und um einen Hauch Exklusivität mehr hinzuzufügen, als wäre das jetzt noch notwendig, handelt es sich um eine 2CV “California”-Version, mit speziellen Blinkern auf den vorderen und hinteren Kotflügeln, die wie Wassertropfen geformt sind. Um die Befestigungsbohrungen zu cachieren, wo die Standard-Blinker montiert gewesen wären, fügte Citroën einen horizontalen Doppelwinkel nach vorne zeigend hinzu… Das charmante Detail ist Teil dessen, was diesen 2CV wie keinen anderen ausmacht, und Neid bei allen Besitzern von 2CV und Enthusiasten anderer Auto-Ikonen erzeugen wird…”

Soweit das Zitat von Artcurial. CITROENVIE, das nordamerikanische Online-Club-Magazin, berichtete darüber hinaus weitere Details vor einigen Tagen.

Der Amerikaner und Citroën-Clubmitglied Greg Long erwarb den 2CV von der “Harrahs Auto Collection” im Jahr 2004 als einige Fahrzeuge aus dem Museum verkauft wurden. Greg pflegte den Wagen weiterhin und kümmerte sich durch gelegentliche Aufwärmrunden darum, den Wagen in Schuss zu halten. Im Jahr 2009 fand das “Citroën Rendez-Vous” statt, bei dem die “Ente” dann auf das Ausstellungsgelände gefahren wurde und hier bis dahin die meisten Meilen zurücklegte. Aber eigentlich fand der größte Trip dieses einzigartigen Fahrzeug durch Gregs Bruder John Long statt, der eines Morgens bei dem Besuch seines Bruders in West Virginia den Wagen startete, um mit ihm fürs Frühstück einkaufen zu fahren – und Greg dann herausfand, daß weitere 40 Meilen auf dem Tacho hinzugekommen waren!

Greg entschied sich aufgrund der Besonderheit dieses Wagens und seines Kilometerstands und Gesamtzustands, den Wagen nicht weiter für möglichen persönlichen Verkauf zu nutzen und entschied sich stattdessen für seinen Verkauf. Der Citroën 2CV wurde nach Europa verschifft, dort zu einem Fotoshooting gebracht und dann auf der Retromobile 2012 versteigert.

Der Wagen wurde geschätzt auf 30.000 – 40.000 Euro und ging in einer atemberaubenden Auktion zum Preis von 59.568 Euro zzgl. Auktionsgebühren an seinen neuen Besitzer über.

Wir hoffen, daß der Wagen ebenfalls öffentlich zu sehen sein wird und nicht in einer privaten Sammlergarage den Blicken der Öffentlichkeit entzogen sein wird…!

Wer ihn nicht live gesehen hat – hier die Bilder – (C) Photos Artcurial 2012:

—–


Once in a lifetime auction: Citroën 2CV AZAM 1965 in as new condition, 116 Miles from new, sold for 59,568 Euro

Artcurial wrote a quite nice description for this insanely outstanding Citroën 2CV auction, quote:

“…How many people do you know who bought a new 2 CV in 1965, tucked it away and left it untouched? Probably not even one. Its perfectly preserved condition is what makes this car totally exceptional. As stated on the original invoice, it was bought new from the Citroën showroom in Beverly Hills, Los Angeles by by Bill Harrah. An enthusiast of classic cars, Harrah was one of a very exclusive group of collectors to have owned a Bugatti Royale, in addition to the hundreds of marvels that he exhibited in his museum in Las Vegas. It is here that the 2 CV was delivered. In January 1965, it was pushed into the museum on a flatbed where it stayed without moving for 40 years. The current owner bought it some ten years ago and has scarcely used it, explaining the 116 miles showing on the odometer. Yes, 116 miles. Probably the lowest mileage for any 2 CV from this period. Having been stored under perfect conditions, it is pretty much as new as the day it left the factory…

In addition to these unbelievable circumstances, it also happens to be a desirable version, boasting suicide doors, small aluminium ‘double chevron’ grille, 425cc engine and painted metal dashboard. The AZAM specifications include polished aluminium beading, bumpers with chrome over-riders, red Ami 6 style bench seats and a baggage-net in the back. It was one of the last models of its type, before the bodywork changed to feature six side windows. And to add a touch more exclusivity, as if there is any need, this 2 CV is a ” California ” version, fitted with special indicators on the front and rear wings shaped like drops of water. To cover the fixing holes where the standard indicators would have been, Citroën added a horizontal double chevron pointing forwards, like two arrows launched at speed…This charming detail is part of what makes this 2CV like no other, and the envy of all 2 CV and iconic car enthusiasts…”

So far the Artcurial auction description.

CITROENVIE, the Northern America’s club magazine, wrote some more details about this car:

“…Greg Long purchased it from Harrahs Auto Collection in the USA in 2004 when they decided to liquidate some cars. Greg took care in preserving the 2CV and only drove it sparingly. Its biggest outing was trailering it to Rendezvous in 2009 and then driving it over to the show field. In fact the greatest mileage in any trip was put on by Greg’s brother John, who when visiting Greg and the family in West Virginia got up early one morning (as John is prone to do) and decided to take it for a leisurely jaunt to the grocery store to pick up some food for breakfast. Greg was astonished to discover when he got up that mileage had increased by 40!… Realizing the rarity and value of the car, Greg felt it would be best be going to a collector rather than piling on the miles being driven by him… So it was off to Paris for a photo shoot and then prominent display in one of Europe’s most prestigious auctions.”

The auction estimation was around 30,000 – 40,000 Euro but then the auction went sky high and the car finally was sold for 59,568 Euro. We hope that the new owner will also show the car publicly so that other enthusiasts can still admire this outstanding vehicle…!

—–

2CV AZAM 1965 a vendre, juste “116 miles” au compteur: 59.568 Euro – vendu!

Le catalogue du Artcurial a documenté une voiture a vendre absoluement unique:

“…- Etat quasiment neuf, 116 miles d’origine
– Rarissime version California
– La plus originale des 2 CV des bonnes années
– Vendue neuve à Bill Harrah par Citroën Beverly Hills

Connaissez-vous beaucoup d’individus ayant fait en 1965 l’acquisition d’une 2 CV neuve, avant de la stocker bien au sec et de ne plus y toucher ? Non, bien sûr, probablement aucun. C’est ce qui rend la 2 CV que nous présentons ici tout à fait exceptionnelle. Comme nous le montre se facture d’achat originale, elle a été achetée neuve par Bill Harrah dans le showroom de Citroën Beverly Hills, à Los Angeles. Grand amateur d’automobiles anciennes, Bill Harrah faisait partie des rares collectionneurs à avoir possédé une Bugatti Royale, parmi les centaines de merveilles qu’il exposait alors dans son musée de Las Vegas. C’est là qu’a été livrée la 2 CV, en janvier 1965 sur un plateau, pour ne plus en bouger pendant quarante ans. Son propriétaire actuel en a fait l’acquisition il y a une dizaine d’années, et ne l’a guère utilisée, ce qui explique les 116 miles qu’affiche le compteur. Oui, 116 miles, soit environ 185 km, probablement le plus faible kilométrage couvert par une 2 CV de cette époque. Ayant été abritée dans des conditions optimales, à l’abri de l’humidité, elle est donc quasiment neuve, telle qu’au jour de sa livraison…
En plus de cette incroyable particularité, il s’agit d’une version désirable, dotée des portes suicide, de la petite calandre en alu dotée du double chevron, du moteur 425 cm3, du tableau de bord sur le boîtier trapézoïdal en tôle peinte. La finition AZAM lui apporte quelques baguettes en alu poli, un pare-chocs avec tubes de protection chromés, des banquettes rouge style Ami 6, un hamac porte-objets faisant office de plage arrière… Il s’agit d’un des derniers modèles du genre, avant que la carrosserie n’adopte les six glaces latérales. Pour ajouter encore une touche d’originalité, s’il en était besoin, cette 2 CV est une version “California”, équipée de clignotants spéciaux en forme de goutte d’eau sur les ailes avant et au bas des ailes arrière. Pour dissimuler les orifices de fixation des clignotants “normaux” sur les montants arrière de pavillon, Citroën a ajouté un double chevron horizontal, dont les deux pointes sont tournées ver l’avant, figurant deux flèches lancées à vive allure… Ce détail charmant contribue à faire de cette 2 CV un modèle à nul autre pareil, qui fera l’envie de tous les amateurs de 2 CV et d’icône automobile…”

La voiture etait destiné a vendre pour 30000 a 40000 Euro mais etait vendu par 59.568 Euro – incroyable!

Mit der Ente auf der “Histo Monte”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Mit der Ente auf der “Histo Monte”
Mrz 252012
 

Jens Prause, Geschäftsführer des gleichnamigen CITROËN-Autohauses in Arnsberg, nahm mit einem historischen CITROËN 2CV erfolgreich an der AVD-Histo Monte teil. Die Kult-Rallye von Hanau nach Monte Carlo wurde bereits zum 18. Mal durchgeführt. Das CITROËN-Team „Jens Prause und Olaf Reichling“ erreichte das Ziel im Hafen von Monte Carlo auf Rang 25 (bei insgesamt 53 Teilnehmern). Für die Premiere bei dieser legendären Rallye „auf den Spuren der historischen Rallye Monte Carlo“ ein beachtenswerter Erfolg.

Von Hanau durch den Schwarzwald und das Elsass über die verschneiten Pässe der Alpen nach Aix-les-Bains bis ins Fürstentum Monaco: Auf den insgesamt 24 Wertungsprüfungen der 1.700 Kilometer langen Strecke wurde den Teilnehmern und ihren Oldtimer-Fahrzeugen einiges abverlangt. “Doch unsere Ente ist trotz Schnee und Eis ohne technische Probleme ins Ziel gekommen”, berichtet Jens Prause, der vier Tage lang je zwölf Stunden unterwegs war. “Das war sehr anstrengend, aber insgesamt ein einzigartiges, unvergessliches Erlebnis.”

Der CITROËN 2 CV hatte wenige Wochen zuvor noch an einer Afrika-Rallye teilgenommen und wurde von Oldtimer-Fan Prause flugs für die Winter-Rallye präpariert: mit Winterreifen, Schneeketten, Standheizung etc. Und seit dem Ende der Rallye ist die Ente auch um eine Besonderheit reicher: Rallye-Ikone Walter Röhrl, der die Tour begleitete, hat nach dem Zieleinlauf auf der Motorhaube unterschrieben – eine verdiente Auszeichnung für solch eine Leistung, die Jens Prause nun auch für die eine oder andere lokale Berichterstattung nutzt.

Dank an die “CITROËN EQUIPE”, die Händlerzeitschrift der CITROËN Deutschland GmbH, für diese Information.

—–


Participating with a 2CV on the “Histo Monte” rally

Jens Prause, director of the Citroën dealership in Arnsberg (Northrhine-Westphalia), participated with a historical CITROËN 2CV successfully at the AVD-Histo Monte. The famous rallye from Hanau to Monte Carlo was now carried out for the 18th time. The Citroën team “Jens Prause and Olaf Reichling” reached the destination in the harbor of Monte Carlo on rank 25 (out of a total of 53 participants). For their first participation at this legendary rally “on the trail of the historic Monte Carlo rally” it certainly is a remarkable achievement.

From Hanau through the Black Forest and the Alsace region over the snowy passes of the Alps to Aix-les-Bains to the Principality of Monaco: On the 24 special stages of the 1,700 kilometer route a lot was demanded of vintage vehicles and the participants. “But our little ‘duck’ finished the rally without any technical problems, despite of all the snow and ice”, says Jens Prause about those those four days of twelve hours each when they have been on the road: “It was very stressful, but overall a unique and unforgettable experience.”

The Citroën 2CV just returned from an African rally where it participated a few weeks earlier participated, and was hastily prepared for the winter rally by classic car fan Prause, eg. by applying winter tires, snow chains, heater, etc. And since the end of the rally the “Deudeuche” also features another prominent feature: rally icon Walter Röhrl, who accompanied the tour, has signed on to the finish line on the hood – a well-deserved award for such a little car, and Prause is more than happy now to show off on one or the other local reporting…

Thanks to “CITROËN EQUIPE”, the CITROËN Germany magazine published for their dealership, for sharing this information with us.

—–

Avec une Deudeuche sur la “Histo Monte”

Jens Prause, directeur général de la concession Citroën à Arnsberg, a partage avec une ancienne CITROËN 2 CV au Monte AVD-Histo avec succès. C’est deja la 18eme edition de ce rallye de Hanau à Monte-Carlo. L’équipe Citroën “Jens Prause et Olaf Reichling” atteint la cible dans le port de Monte-Carlo sur le rang 25 (pour un total de 53 participants). C’est un succès remarquable sur la première participation de ce rallye légendaire “sur les traces de l’historique rallye de Monte Carlo”.

De Hanau à travers la Forêt-Noire et la région Alsace au cours de la neige des Alpes passe à Aix-les-Bains à la Principauté de Monaco: Sur les 24 épreuves spéciales de la route 1700 km les participants et leur lot a été demandé de véhicules d’époque. “Mais notre Deudeuche, malgré la neige et la glace sans aucun problème technique ont terminé”, affirme Jens Prause, qui etait les quatre journées de douze heures sur ​​la route. “C’était très stressant, mais dans l’ensemble une expérience unique et inoubliable.”

La Citroën 2CV a participé quelques semaines avant à un rallye africain et était préparé à la hâte pour le rallye d’hiver: avec des pneus d’hiver, chaînes à neige, chauffage, etc. Et depuis la fin du rallye la 2CV est aussi bien fournisse par une fonctionnalité speciale: Rallye icône Walter Röhrl, qui a accompagné la tournée, a signé pour la ligne d’arrivée sur le capot – une récompense bien méritée pour un tel service qui utilise M. Prause maintenant pour l’une ou l’autre des rapports locaux…

Merci à la “CITROËN EQUIPE”, le magazine pour les concessionaires de CITROËN en Allemagne, pour nous donner cette information!

CITROENVIE – das Citroën-Nordamerika-Update

 Amicale  Kommentare deaktiviert für CITROENVIE – das Citroën-Nordamerika-Update
Mrz 222012
 

(English below, Francais au-dessous)

Auch jenseits des Atlantiks ist gibt es eine sehr aktive Szene von Citroën-Fans, die sich seit Jahrzehnten um den Erhalt ihrer Automobile kümmern. Das nordamerikanische Online-Magazin “CITROENVIE!” berichtet 4x im Jahr von dem Engagement auf der anderen Seite des großen Teichs – und für die Amerikaner und Kanadier auch darüber, was sich bei uns in Europa tut.

Die neueste Online-Ausgabe von “CITROENVIE” berichtet unter anderem über Art Blakesley, den ehemaligen Direktor der “Advance Studios” von PSA Citroën zwischen 1994 und 2000, den Einfluss von Citroën SM auf Maserati Bora und Maserati Merak, warum ein 2CV in Paris in der 2. Etage durch ein Fenster gehievt wurde und nun die Firmenzentrale eines der bedeutendsten Internet-Unternehmen schmückt, und stellt eine DS-Kaufberatung vor.

Wer also die nächste Reise in die USA oder nach Kanada plant, und Interesse daran hat, dort die originalen Citroën zu sehen, wende sich an die im CITROENVIE angegebenen Kontaktadressen.

Hier der Link zu CITROENVIE:

http://www.citroenvie.com/Citroenvie.com/Get_Web_Res_Version.html

Viel Spass!

—–

Latest news on Citroenism from the Northern America’s

George Dyke, Co-editor of the “CITROENVIE!” Magazine, shared the following information with us:

“…I’m pleased to announce that our Spring 2012 issue of CITROENVIE magazine is complete and ready for download whenever you’d like.

Just go to:
http://www.citroenvie.com/Citroenvie.com/Get_Web_Res_Version.html

Note that the above link is for the web resolution version. If you are a paid subscriber to CITROENVIE you also have online access to the high-resolution version at:
http://www.citroenvie.com/Citroenvie.com/Get_Hi-Res_Version.html

I hope you enjoy reading the latest issue.

We’ve added an extensive Citroen event’s listing on the CITROENVIE website:
http://www.citroenvie.com/Citroenvie.com/Events.html

It takes some scrolling, but it lists Canadian and US events in both the east and the west, as well as internationally. And we do keep it current,
so be sure to bookmark it!…”

Thx, George and Mick!

—–

Avec CITROENVIE, les Citroën enthusiastes d’Amerique sont bien informe!

A travers l’Atlantique il ya une scène très active de passionnés de Citroën qui se soucient pour les décennies à garder leurs voitures. Le journal “CITROENVIE!” rapporté 4x par an de l’engagement pour les Américains et les Canadiens aussi sur ce qui se passe ici en Europe.

La dernière édition en ligne du “CITROENVIE” rapporte quelques articles très interessantes, y compris du Art Blakesley, ancien directeur de la “Advance Studios” de PSA Peugeot Citroën en 1994-2000, l’influence de la Citroën SM sur Maserati Merak et Maserati Bora, pourquoi une 2CV à Paris a été hissé dans la 2eme étage par une fenêtre et orne aujourd’hui le siège de l’une des sociétés grandes d’internet, et présente un conseil d’achat de la Citroën DS.

Toute personne qui envisage le prochain voyage aux États-Unis ou au Canada, peut-etre est intéressé à contacter les adresses indiquées dans CITROENVIE.

Voici le lien pour CITROENVIE:

http://www.citroenvie.com/Citroenvie.com/Get_Web_Res_Version.html

Amusez-vous!

2. flämisches Citroën Weinhaus-Treffen in Wintrich/Mosel

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 2. flämisches Citroën Weinhaus-Treffen in Wintrich/Mosel
Mrz 192012
 

(English below, Francais au-dessous)

Die Citroën-Fan-Gemeinde ist um eine weitere länderübergreifende Veranstaltung reicher geworden: vom 11.-15. Juli 2012 treffen sich Fahrer alter und junger Citroën aus Deutschland und Belgien an der Mosel zu einem bunt gemischen Citroën-Treffen in Wintrich, nahe Bernkastel-Kues.

Dazu gibt es eine nette Geschichte: Als einige 2CV-Liebhaber, darunter Eddy und Anita aus Belgien, 2010 auf eine musikalische Übungsreise an die Mosel fuhren, entstand zwischen Wein und Traubensaft die Idee, hier ein Citroentreffen zu organisieren.

Schnell kamen konkrete Pläne zustande und man begann mit den Vorbereitungen für das “1. Flämische Weinhaustreffen“. Der Name des Meetings lässt vermuten, wem die Organisation des erfolgreichen Treffens zu danken hat, nämlich Werner und Ulla vom “Flämisches Weinhaus”, die alles Praktische vor Ort regeln und die lokalen Aktivitäten und Ausflüge organisieren.

Nach dem großartigen Erfolg und den zahlreichen positiven Resonanzen vom letzten Jahr, findet vom 11. – 15.Juli 2012 das zweite Citroentreffen statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich – weitere Details im Flyer anbei sowie auf www.flaemischesweinhaustreffen.be oder per E-mail an info@flaemischesweinhaustreffen.be sowie per Tel: +32 476 469 296

Viel Spass!

-> Download Flyer

—–

When Belgium Citroen fans discover Germany – the 2nd flemish wine house meeting at the Mosel in July 2012

In 2010 some Flemish 2CV drivers went on a holiday with their music school at the banks of the Mosel river, when they had the great idea of organising a Citroën meeting together with a local winery.

Faster then they could have hoped, there were the first specific plans for the First “Flaemisches Weinhaus” meeting. The name which was given to the meeting comes from the local winery where the idea was born.

Werner and Ulla from the local winery arranged discovery trips to other local wineries and a lot of different activities on the meeting area. Thanks to them, the first meeting was a great success.

After the first great meeting in 2011, the next one will take place from 11/07 till 15/07 in 2012.

More information on the event homepage at www.flaemischesweinhaustreffen.be or by E-mail to info@flaemischesweinhaustreffen.be or via phone: +32 476 469 296

Enjoy!

-> Download Flyer


—–

Citroen enthusiasme des Belges en Allemagne – le 2eme rencontre a Moselle

En 2010, plusieurs amateurs de 2CV participèrent à un stage sur les rives de la Moselle (D). Entre quelques verres de vin on de jus de raisin,
l’ideé germa d’organiser un meeting.

Le projet se concrétisa assez rapidement et l’organisation du premier “flämisches weinhaus treffen” vit le jour.

C’est grâce à Ulla et Werner de la “Flämisches Weinhaus” que des contacts locaux furent pris et il en résulta un vaste choix d’activités et d’excursions.

Après une année de planification et d’organisation pratique, le premier “flämisches weinhaus treffen” eut lieu à Wintrich, grâce entre autres à Anita, Eddy et Werner.

Après le succès et les nombreux participants de l’an passé, la 2ème édition aura lieu du 11/07 au 15/07 2012.

Plus d’information sur www.flaemischesweinhaustreffen.be ou par email à info@flaemischesweinhaustreffen.be et par telephone: +32 476 469 296

Bonne rencontre!

-> Download Flyer