Reiner Sowa: 2CV-Roman: “Ein Bestatter auf der Flucht” – die Premiere am 29. April 2014

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Reiner Sowa: 2CV-Roman: “Ein Bestatter auf der Flucht” – die Premiere am 29. April 2014
Apr 122014
 

(English below)

Viele kennen den Roman „Ein Bestatter und das Enten-Testament“.

Als Reiner M. Sowa dieses Buch geschrieben hatte, wusste er nicht, dass es der erste 2CV-Krimi überhaupt war, der publiziert wurde (so das französische Magazin „2CV“).

Der Erfolg dieses Buches und auch der großen Zuspruch aus der 2CV-Szene machten den Autor nicht nur bei den Oldtimerfreunden bekannt.

Wir erinnern uns: Sein Romanheld Ulrich Schwartz ist durch den Tod des Zahnarztes Dr. Wagner zum 2CV-Fahrer geworden. Mittlerweile besitzt Schwartz eine wunderschöne grüne Sauss-Ente und einen 2CV-Sahara, den er in Lunel/Frankreich erworben hatte.

Wer mit dem Entenvirus infiziert wird, hört nicht ohne weiteres mit dieser Liebhaberei auf.

Das hat auch Reiner Sowa erfahren, denn sein Enten-Stall ist in der Schaffenszeit des Folgeromans von einem auf vier Exemplare gewachsen.

Composite

Kein Wunder also, dass auch sein Romanheld im neuen Buch weiterhin mit 2CVs unterwegs ist.

Diesmal ist das Kultfahrzeug in die Themen Macht, Missgunst und abstruse Moralvorstellungen eingebettet.

Überhaupt wird es in diesem Roman sehr unangenehm für den Hauptprotagonisten:
Ulrich Schwartz glaubt, alles über den Tod zu wissen. Doch als ein ihm unbekannter Mann in seinem Bestattungshaus erscheint, um Selbstmord zu begehen, beginnt für den Bestatter ein Albtraum: Er wird in einen Unfall mit einer Sahara-Ente verwickelt, in dem der Selbstmordkandidat ums Leben kommt. Zufall? Die Polizei glaubt an einen Mord und verdächtigt den Bestatter. Panik und Angst schleichen sich in sein bisher geordnetes Leben. Er wird von Macht und Missgunst an seine moralischen Grenzen gezerrt. Immer schneller dreht sich die Spirale des Schreckens, die seine Existenz in die Tiefe zu reißen droht.

Reiner Sowas Plot setzt sich aus mehreren Klein- und Nebenhandlungen zusammen, die mit gewohnter Virtuosität verwoben, flüssig und spannend erzählt sowie stilistisch klar und atmosphärisch dicht beschrieben werden.

Die unerwarteten Wendungen, manche undurchsichtige Gestalten, der Wortwitz und ein raffinierter Plot machen das Buch zu einem Lesegenuss.

Die Buchpremiere findet am 29. April 2014, 19.30 Uhr, im Bestattungshaus Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach statt.

Wer sich an die Premierenlesung aus „Ein Bestatter und das Enten-Testament“ erinnert, weiß, dass Reiner Sowas Lesungen zu 2CV-Treffen mutieren können. Der Kölner Stadt-Anzeiger hatte ausführlich mit einer Fotostrecke darüber berichtet:

http://www.ksta.de/region/ententreffen-liebeserklaerung-an-ein-kultauto,15189102,12822028.html

Auch bei dieser Premierenlesung sind die 2CV-Freunde herzlich eingeladen. Enten-Fahrer/innen, die ihre Teilnahme rechtzeitig per E-Mail mitteilen (mail@sowa.de), können ihren 2CV in vorderster Reihe auf dem „Enten-Parkplatz“ zur Schau stellen.

Vorsicht! Auf der Einfahrt des Bestattungshauses wird der Enten-Unfall aus dem Roman simuliert. Bitte daher nur im Watschel-Tempo die Privatstraße befahren.

Wer nicht zur Lesung kommen kann, erhält den Folgeroman des ersten 2CV-Krimis in allen Buchhandlungen:

Reiner M. Sowa: Ein Bestatter auf der Flucht, Heider Verlag, 280 Seiten, Hardcover, € 14,80.

Internet: www.sowa.de ; www.facebook.com/ReinerSowa

—–


World premiere of a wew 2CV-related novel

Reiner Sowa, the well-known author of several novels where 2CV’s play an important role (the last one being „Ein Bestatter und das Enten-Testament“ and dealing with a 2CV 4×4 Sahara collection) now is announcing the world premier of his new book “Ein Bestatter auf der Flucht”.

The world premiere will take place on 29th April 2014 near Cologne/Germany, and the location is as unusual as the title is (translated: “An undertaker on the run”), because it takes place at… an undertaker!

The premiere will take place at 7:30pm CET at

Bestattungshaus Pütz-Roth,
Kürtener Strasse 10,
51465 Bergisch Gladbach
Germany

and those who will arrive by 2CV will get a premium parking spot right at the front row…

Free entry passes can be requested by the author, Reiner Sowa, directly, please contact him via email: mail@sowa.de

Enjoy!

Das Citroën-Welttreffen 2012 Yorkshire: ICCCR-Buch und DVD bald verfügbar!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Das Citroën-Welttreffen 2012 Yorkshire: ICCCR-Buch und DVD bald verfügbar!
Mai 032013
 

(English below)

Zum Welttreffen gehört es mit dazu – bald schon verfügbar: Das Buch zum ICCCR sowie eine DVD erscheinen in wenigen Tagen in limitierter Auflage – schon jetzt sind beide Artikel sowie noch Restposten aus dem Souvenir- und Merchandise-Shop online bestellbar!

Das ICCCR-Buch:

224 farbige Seiten und über 1000 Fotos und Abbildungen lassen noch einmal die Erinnerungen Revue passieren. Wer entdeckt sein Auto wieder, oder sucht noch für Freunde ein passendes Geschenk? Das Buch ist dreisprachig (englisch, französisch, deutsch) gedruckt.

Die Video-DVD:

mehr als 100 Minuten bewegter Bilder geben noch einmal Rückblick auf die schönsten Tage des Citroën-Sommers 2012.

Der Preis:

Das Buch kostet 20 GBP / 25 Euro, das Video 10 GBP / 13 Euro, beide zusammen 25 GBP / 32 Euro zzgl. Porto.

Die Auslieferung wird im Juni beginnen.

Weitere Details hier:

icccr-2012-buch-dvd Der Flyer (Download – PDF)

—–


Memories soon available – the Book and DVD about the World Meeting 2012

It is just a few more days until the latest big thing about the ICCCR 2012 will be made available – both the book and the DVD are in the final stage and will be for sale in June.

And the works being done is really huge:

The Book alone will cover more than 1000 full-color photos and illustrations being published on 224 pages. Will you find yourself on one of the pics? Or maybe you’d be looking for a gift for a friend who did participate? Or just enjoy reading in one of the three languages (English, French, German)?

The DVD also will give a lively retrospective in the most outstanding meeting for Citroën enthusiasts in 2012. More than 100 minutes of recording and an amazing number of cars are presented.

The cost:

The book – 20 GBP / 25 Euro,
the Video – 10 GBP / 13 Euro,
combined – 25 GBP / 32 Euro plus postage.

Certainly worth an investment – and only limited supplies: first come, first serve! So go to the online shop today and order your copy, before they’re not available any longer.

Enjoy – and again thx to the organizers who made this outstanding event happen!

More details here:

icccr-2012-buch-dvd Der Flyer (Download – PDF)

Buchtipp: Andrew Brodie: “An Omelette and Three Glasses Of Wine”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Buchtipp: Andrew Brodie: “An Omelette and Three Glasses Of Wine”
Sep 132012
 

(English below)

Die Besucher des Citroën-Welttreffens 2012 im englischen Yorkshire vor wenigen Tagen hatten Gelegenheit, den Autor eines schönen Abendschmökers aus der Citroën-Welt kennenzulernen – Andrew Brodie stellte sein neues Buch “An Omelette and Three Glasses Of Wine” vor.

Dieses englischsprachige Buch ist eine hochwertige Zusammenstellung von Reiseberichten mit klassischen Citroën, die für verschiedene Zeitschriften in den letzten 20 Jahren verfasst wurden. Zu den Reisebegleitern gehören weltbekannte Fotografen wie bespielsweise Martyn Goddard, die Texte wurden dem bekannten Schriftsteller Phillip Llewellin verfasst und mit Beiträgen von Paul Horrell und Dale Drinnon ergänzt.

Neben den klassischen Reiserouten und Langstreckenfahrtenstellen sich bei solchen Gelegenheiten immer die Vorzüge und Qualitäten der Automobile heraus, mit denen man unterwegs ist. Die Reisen wurden in klassischen Citroën wie dem Traction Avant, dem SM, dem DS und anderen Citroën über einen 20-Jahres-Zeitraum unternommen und führten zu so unterschiedlichen Orten wie Lüttich (Liège), Monaco, Paris und ins Elsass.

Die meisten der Fotografien wurden noch nie zuvor veröffentlicht und sind zusammen mit den Texten eine atemberaubende Mischung aus einer schönen und ansprechend geschriebenen Reportage englischer Fahrer und Beifahrer, sowie sehr schön in den jeweiligen Landschaften und Umgebungen in Szene gesetzten Fahrzeuge. Ein jeder von uns kennt das ein oder andere Erlebnis auf solchen Reisen und kann viel davon erzählen – in diesem Buch steht die Liebe der Autoren zu den klassischen französischen Automobile im Vordergrund.

In seinem Vorwort Mel Nichols heißt es – von uns frei übersetzt: “Stimmungsvolle Berichte und dazu passende, beeindruckende Fotografien gehören zusammen wie Essen und Wein. Bringen Sie einen feinfühligen Schriftsteller und einen phantasievollen Fotografen zusammen in einem interessanten Auto auf eine ansprechende Reise und als Resultat erhalten Sie fesselnde Essays, in denen Worte und Bilder perfekt zueinander passen … Wir alle spüren dann eine Art Magie, wenn sich das “Abenteuer Reisen” entfaltet. Dies ist ein Buch mit hochklassigen Geschichten und Fotos, die den Mythos besonderer und zugleich faszinierender Autos zelebrieren…”

Darüber hinaus Reisenotizen, die einige Hintergrundinformationen zu den Touren enthalten, begleitet von dokumentarischen Aufnahmen. Man kann dieses Buch wieder und wieder lesen und entdeckt jedes Mal aufs neue andere Eindrücke und Nuancen in Bildern und Texten.

Das Buch ist nicht allein gedacht, die bereits in verschiedenen Zeitschriftenartikeln veröffentlichten Publikationen zusammenzugtragen und mit hochwertigen Fotografien zu ergänzen, sondern soll dem geneigten Leser darüber hinaus vermitteln, mit Freude und Spass an klassischen Citroën seinserseits sich mit dem Reisen und Erleben im und am Fahrzeug auseinanderzusetzen und das Fahrzeug zu erkunden, zu lernen und natürlich es und die mit ihm unternommenen Fahrten zu geniessen.

In Deutschland sind Reiseberichte vergangener Jahrzehnte wie die von Hans-Otto Meyer-Spelbrink in der “Szene” bekannt und zwischenzeitlich auch als Publikationen verfügbar. Gute englische Autoren zu finden, die ihr Faible für das “savoir vivre” und französische Automobilklassiker aus ihrer “Insel-Perspektive” so herüberbringen können, daß sie auch ihre Leserschaft auf dem alten Kontinent finden, ist eher schwierig. Wir halten das Buch für gelungen und empfehlen es all denjenigen, die entweder für sich oder vielleicht schon als vorgegriffenes Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk eine stilvolle Literatur suchen, und die vielleicht auch nach einem Omelette und mit einem Glas Wein sich zum Schmökern und Lesen in der anstehenden kalten Jahreszeit zurückziehen wollen…

In Deutschland kann das Buch u.a. bei renommierten Citroën-Buchhändlern wie Robri.de erworben werden, alternativ auch direkt bei Andrew Brodie auf www.brodie.cc in England – der Autor ist in der Lage, Kreditkarten und Überweisungen per IBAN/BIC auf sein “EURO-Konto” zu akzeptieren (zzgl. Versandkosten).

Probelesen ist hier möglich:
http://issuu.com/chris_worthington/docs/citroen-extracts

Hier die Daten:

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten, 136 Bilder
Verlag: Yellow Chevron Publishing (1. August 2012)
ISBN-10: 0957344104
ISBN-13: 978-0957344105

Viel Spass beim Lesen – und beim Fahren und Geniessen Ihres Citroën!

—–


New book @ ICCCR: Andrew Brodie: “An Omelette and Three Glasses Of Wine”

Visitors of the ICCCR World Citroën meeting a few days ago in Harrogate / Yorkshire had the opportunity to discover a new publicaction written by Andrew Brodie and talk to the author himself.

This book is a compilation of 8 high quality road trips produced for various magazines over the last 20 years. They were unique to the era due to special circumstances. The participants include world famous photographer Martyn Goddard, with words mainly by possibly the best motoring writer of his generation, Phillip Llewellin, with contributions from Paul Horrell & Dale Drinnon.

The trips were commissioned to show the true qualities of the cars, during long journeys to interesting places. The road trips were taken in classic Citroën like the Traction Avant, SM and other Citroën over a 20-year period, and include journeys to such diverse locations as Liège, Monaco, Paris and
Alsace. The majority of the photographs have never been seen before and are a stunning mix of reportage and beautifully crafted car images. The beautifully written and illustrated set of road trip tales will appeal to anyone who has a love of classic French automobiles.

In his foreword Mel Nichols states: “Evocative writing and stirring photography go together like food and wine. Put a fine writer and an imaginative photographer together in an interesting car on an appealing journey and you’re going to get a captivating essay where words and images mesh perfectly… We can all, then, share in the magic as the adventure unfolds. This is a book filled with stories and photographs of the highest order, all celebrating important and fascinating cars.”

Included are trip notes that show some background to the journeys and informative picture captioning. It will be a delight to read and read again as each time you grasp new nuances from the pictures and text.

Not only being a collection of magazine articles created over several years, the book also is intended to present some superlative photographs and great writing as an incentive to use your classic Citroën to explore, learn and enjoy.

In Germany, the well-known Citroën bookstore Robri.de offers this book within his portfolio (order via email). Additionally, the book can be pre-viewed and ordered from www.brodie.cc – the author is able to accept credit cards and IBAN euros to his Euro account as well. Furthermore the book can be ordered by other Citroën bookstores and online book sellers.

Some extracts to read:
http://issuu.com/chris_worthington/docs/citroen-extracts

Enjoy reading this book – and your Citroën!

Neues Buch: “Citroën – the first 90 years” von David Conway

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neues Buch: “Citroën – the first 90 years” von David Conway
Dez 162011
 

(English below, Francais au-dessous) Noch ein sicherlich bemerkenswertes Buch ist in diesem Jahr erschienen:

Der “Gründervater” der berühmten Citroën-Welttreffen und Urgestein der internationalen Citroën-Szene, David Conway, hat ein interessantes Buch aufgelegt, was die Geschichte der Marke aus der Perspektive des englischen Marktes beleuchtet. Wer weiss schon, daß beispielsweise die Traction Avant, die als “Light Fifteen” (Modell Legère) und “Big Fifteen” (Modell Normale) vermarktet wurden, zu 51% aus englischen Teilen fabriziert wurden, und nur 49% vom Kontinent stammten?

Herausgegeben von Malcolm Bobbitt, dem bekannten Autor von Büchern über die englischen Citroën, beinhaltet dieses Buch auf 32 Seiten viele bekannte und unbekannte Details aus Davids Perspektive.

Alle Modelle, vom Type A 1919 bis zum 2011er DS4 sind beschrieben, und eigene Kapitel widmen sich der Citroën Werbung und den englischen Citroën-Modellen.

Das voll bebilderte, englischsprachige Buch enthält mehr als 200 teils farbige Photos. Wie David so schön anmerkte: “Perfekt für den Enthusiasten – und für den, der über Citroën noch gar nichts weiss!” 🙂

Das Buch ist für 6 Pfund (kostenfreie Lieferung in UK, ansonsten plus 7,50 Pfund Versandgebühr) erhältlich von

C David Conway,
152 Barkham Road,
WOKINGHAM, Berkshire
RG41 2RP
GREAT BRITAIN

und kann direkt über Paypal bezahlt werden, (Einloggen in www.paypal.com, dort Geld senden an “conwaycv2@talktalk.net”)

SIcherlich ein Buch, das sich der begeisterte Citroën-Fan in sein Regal stellen sollte – und sei es nur als Geste, das Lebenswerk eines der engagiertesten Citroënisten der letzten Jahrzehnte zu würdigen!

Wir vom “alten Kontinent” wünschen “unserem Sir David” alles Gute zu Weihnachten und fürs nächste Jahr – einige von uns werden ihn sicherlich beim Welttreffen 2012 in Yorkshire wiedertreffen.

///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland.

—–

New Book by David Conway and Malcolm Bobbitt: “Citroën – The First 90 Years”

We’re happy to hear that the “godfather” of all Citroën enthusiast world meetings (the famous ICCCR’s, International Citroën Car Club Rally), David Conway, has decided to publish a retrospective about the history of the famous French brand from his point of view.

Edited by Malcolm Bobbitt, well-known author of famous books like the one about the English Citroen, this new book has as much information as it is possible to include in 32 pages.

All models are described from Type A to DS4 and there are chapters on Citroën Commercials, Citroën in Great Britain,and Citroën Publicity.

The book is fully illustrated. More than 200 photographs in colour and black and white.

Perfect for the enthusiast who knows it all – and the one who knows nothing!

Signed copies £6.00 post free to UK addresses* (add shipping £7.50 outside UK) from

C David Conway,
152 Barkham Road,
WOKINGHAM, Berkshire
RG41 2RP
GREAT BRITAIN

send cheque payable to C D Conway – or pay directly via PayPal to conwaycv2@talktalk.net (log in at www.paypal.com, and send your money to “conwaycv2@talktalk.net”)

Certainly a must for the Citroën lover – and also a nice gesture to honor David’s work for us all over the decades!

Also from here a big XMas cheer from Germany across the Channel to “our Sir David” and to all Citroënthusiasts in UK and beyond

///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland.


—–

Livre – David Conway et Malcolm Bobbitt: “Citroën – The First 90 Years”

Nous sommes heureux d’entendre que le “parrain” de toutes les réunions Citroën du monde amateur (les fameuses ICCCR, “International Citroën Car Club Rally”), M. David Conway, a décidé de publier une rétrospective sur l’histoire de la célèbre marque française de son point de vue.

Edité par Malcolm Bobbitt, auteur bien connu de livres célèbres comme celle de les Citroën anglaises, ce nouveau livre a autant d’informations que il est possible d’inclure dans les 32 pages.

Tous les modèles sont décrits de Type A 1919 à DS4 2011, et il ya des chapitres sur les publicités Citroën, Citroën en Grande-Bretagne etc.

Le livre est abondamment illustré. Plus de 200 photographies en couleur et en noir et blanc.

Parfait pour l’amateur qui sait tout – et celui qui ne sait rien!

Les copies signées £ 6,00 postage inclus aux adresses au Royaume-Uni, (£ 7,50 ajouter expédition en dehors du Royaume-Uni = 13,50 GBP pour la France) à partir

C David Conway,
152 Barkham Road,
WOKINGHAM, Berkshire
RG41 2RP
GREAT BRITAIN

Vous pouvez payer directement via PayPal adresser a “conwaycv2@talktalk.net” (enregistrer a www.paypal.com, et soumettre les 13.50 GBP a “conwaycv2@talktalk.net”)

Certainement un “doit faire” pour l’amateur des Citroën – et aussi un beau geste pour honorer le travail de David pour nous tous au cours des décennies!

Aussi d’ici une grand bravo d’Allemagne traverser la Manche à “notre Sir David” et toutes Citroënthusiasts en Royaume-Uni et du monde

///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland.

Neues 2CV-Buch: “Autos, die noch Typen waren”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neues 2CV-Buch: “Autos, die noch Typen waren”
Dez 072011
 

(English below, Francais au-dessous) In der bekannten Reihe “Autos, die noch Typen waren” erscheint im Heel-Verlag das neue 2CV-Buch von Ingo Meier “Citroën 2CV – alle Modelle von 1948 bis 1990”.

Ein umfangreiches Kapitel wendet sich der Vorgeschichte des 2CV zu, von 1922 bis 1948. Kenner werden vielleicht wissen, daß die in La Ferte Vidame entdeckten und bereits in Deutschland präsentierten “Urenten” auf die zweite Hälfte der 30er Jahre zurückgehen. Doch schon früher suchte André Citroën nach einem preiswerten Auto für Jedermann. Was weiss man über diese Zeit?

“1949 – 1969: Von der Kleinserie zum Millionenseller”: Natürlich darf hier die Geschichte des zunächst als “Monpti” vermarkteten 2CV in Deutschland nicht fehlen. Der elegante 2CV AZAM, der belgische “Überflieger” AZAM6, der “Handwerkertraum” AZU und natürlich auch Bewegendes wie “mit 80km/h um die Welt” sind einige der schön erzählten Abschnitte.

“1970 – 1990: das zweite Leben” schließlich schaut in die letzten 20 Jahre und präsentiert auch hier Berühmtes wie weniger Bekanntes. James Bond und die 007-Ente sind legendär – aber wer kennt schon den Marrakesh-Express und die Croisières?

Ein kurzer Blick in “Technische Daten” rundet als Referenz dieses nett erzählte und mit vielen Bildern ergänzte Buch als schöne Winterlektüre ab.

Das Buch ist zum Preis von 14,99 EURO bei den spezialisierten Citroën-Buchhändlern wie RoBri (www.robri.de) und Garage2CV (www.garage2cv.de) und anderen ab sofort und damit rechtzeitig zum Weihnachtsfest erhältlich.

Gebundene Ausgabe, 128 Seiten
rund 160, größtenteils farbige Bilder
Heel-Verlag, 1. Auflage 2011 (7. November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868524800
ISBN-13: 978-3868524802
Größe: 27,6 x 21,6 x 0,8 cm

Dank an den Heel-Verlag und Ingo Meier für die Bereitstellung dieser Informationen!

—–


new German 2CV book freshly released

The well known German author and 2CV expert Ingo Meier has released a new book about the famous 2CV:

“Citroën 2CV – alle Modelle von 1948 bis 1990”

as the title implies, it looks into the history of the 2CV. With special focus on the early years between 1922 and 1948, Meier presents interesting and rarely known details of André Citroën’s concepts around an affordable car for everybody in the first section of the book.

For those who’d like to know more about the history of the 2CV in the years until 1969, Meier – who’s most favoured car is the AZAM and it’s Belgium sister AZAM6 – takes a dedicated looks into those variants as well as into the German sales history where the 2CV was initially marketed as “Monpti” (“my little one”). The history of AZU, known as “Kastenente” in Germany, Dyane and other variants are narrated.

The final chapter, 1970-1990, presents next to the famous Bond 007 also little known stories around the Marrakesh-Express and Croisière and many other info to the 2CV lovers.

A dedicated section at the end can be used as reference around technical data throughout the years.

A nice collectors item, ready to be digested in the upcoming dark winter evenings. The German price is 14,99 EURO and thus affordable. The German spoken book which has been published within the “Heel Verlag” series around “Autos, die noch Typen waren” (“cars which have been real characters”) can be obtained via our preferred Citroen bookstore specialists in Germany, RoBri (www.robri.de) and Garage2CV (www.garage2cv.de), ISBN-10: 3868524800, ISBN-13: 978-3868524802.

Have fun!

Thanks to Heel-Verlag and author Ingo Meier for sharing this info with us and the clubs.

—–

Ingo Meier, l’auteur et expert bien connu sur la 2CV, a publié un nouveau livre Allemand sur la voiture:

“Citroën 2CV – alle Modelle von 1948 bis 1990”

comme le titre l’indique, il se penche sur l’histoire de la 2CV. Avec une attention particulière sur les premières années, entre 1922 et 1948, Meier présente des détails intéressants et rarement connue des concepts d’André Citroën pour une voiture pour tout le monde dans la première section du son livre.

Pour ceux qui voudraient en savoir plus sur l’histoire de la 2CV dans les années jusqu’en 1969, Meier – son voiture preferé est la AZAM la plus favorisée et la soeur AZAM6 Belgique – prend un air dédié dans ces variantes ainsi que dans la vente en Allemagne où la 2CV a été initialement commercialisé et baptise “Monpti”. L’histoire de l’AZU, connu comme «boîte de canard” en Allemagne, Dyane et d’autres variantes sont racontés.

Le dernier chapitre, 1970-1990, présente à côté du célèbre Bond 007 histoires si peu connu dans l’Express de Marrakech et Croisière et beaucoup d’autres informations pour les amateurs de 2CV.

Une section dédiée à la fin peut être utilisé comme référence autour d’info technicale tout au long des années.

Un livre destiné aux collectionneurs 2CV, prêts à être digérés dans les soirées sombres de l’hiver à venir. Le prix est de 14,99 Euro en RFA. Le livre, publié par “Heel-Verlag”, peut être obtenue via notre librairie préférée et spécialisée sur Citroën en Allemagne, RoBri (www.robri.de) et Garage2CV (www.garage2cv.de), ISBN-10: 3868524800, ISBN-13: 978-3868524802.

Enjoy!

Merci a Heel-Verlag et auteur Ingo Meier pour nous donner l’information.