Einladung zur China Auto Rally 2011

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Einladung zur China Auto Rally 2011
Feb 192011
 

(english below) Im vergangenen Jahr haben wir auf der Techno-Classica Besuch von Delegierten der „Classic Vehicle Union of China“ bekommen, einer der ACI vergleichbaren Organisation im Reich der Mitte. Seit diesem Zeitpunkt besteht ein lockerer Austausch von Informationen – hier nun die erste Einladung zur Teilnahme an einer 16 Tage dauernden Rundreise durch China – im eigenen Oldtimer! Vom 6.-22. Oktober 2011 werden ca. 100 erwartete Teilnehmer die mehr als 3.880km zurücklegen – „all inclusive“, inklusive Benzin, Unterkunft, versicherter Container-Verfrachtung, Flugtickets etc.

Wer schon immer einmal sich etwas besonderes gönnen möchte, sei hiermit herzlich eingeladen.
Mehr hier: Info Flyer „China Auto Rally 2011“ (PDF, 7MB) bzw. im Web: www.classiccarchina.com

—–

Last year, at Technoclassica the German Citroën car clubs booth welcomed a delegation from the „Classic Vehicle Union of China“, an association which is similar to the ACI but for general vintage cars. Regular info exchange took place since then – now followed by their first invitation to join the 1st China Auto Rally 2011, an exciting 3.880km trip departing from Shanghai through the country with around 100 cars expected to join. The 16 day adventure will be going from Oct 6th-22nd, and it is advertised as „all-inclusive“ (insured car container shipment, fueling, food and accomodation , flight tickets for 2 people, etc.)

Those of you who were looking for maybe a once-in-a-lifetime event, here’s more information:

Info Flyer „China Auto Rally 2011“ (PDF, 7MB) resp. their website: www.classiccarchina.com

Enjoy!

50 Jahre Citroën Ami6 auch in Frankreich

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Citroën Ami6 auch in Frankreich
Feb 102011
 

Natürlich wird auch im Ursprungsland des Citroën Ami das goldene Jubiläum – 50 Jahre Citroën Ami – gefeiert. Didier Vilaire, Präsident des französischen „Ami Club de France“, lädt die Citroënisten ein, am Wochenende des 23+24. Juli 2011 in Bazouges-sur-le-Loir (Dept Sarthe, 72, zwischen Le Mans und Angers) das „Cinquantenaire“ zu feiern.

Bis Ende Februar kann man sich beim Club für einen Preis von 15,- Euro anmelden, danach kostet die Teilnahme 20,- Euro. Anmeldung über die Clubseite, sowie weitere Details unten.

In diesem Zusammenhang noch einmal die Bitte an die deutschen Citroën -Clubs, Werbung für unser nationales Event zu machen – 50 Jahre Citroën Ami wird gefeiert im Technik-Museum Speyer zwischen Pfingsten 2011 und Mitte Oktober 2011 mit einer einmaligen Sonderausstellung zum Thema. Und wir suchen noch weiterhin Ami für die Ausstellung! Wer will seinen Ami in Speyer präsentieren? Weitere Details auf https://amicale-citroen.de/ und natürlich http://50jahre.ami6.de/

————–

We have received the following info by the Ami Club de France for their national Ami festival, 23+24. July 2011:

We organize a large gathering of Citroën Ami and other old Citroen on 23 and 24 July between Le Mans and Angers for the jubilee of the Ami 6 just after the Tour de France Ami 6. You’ll find the attached program.

Sincerely yours

Didier VILAIRE
president@amiclubdefrance.net

The Golden Jubilee of the Ami 6

After the France Tour that travels from Rennes – Citroën factory la Janais – Friday, July 8, 2011 to arrive at Le Mans on Friday, July 22, the Ami 6, 8, Super and others Citroën will come in the South of the Sarthe department. This is in effect Saturday 23 and Sunday 24 July 2011 that a big rally meet Ami and other citroënistes enthusiasts in the South of the Sarthe department in Bazouges-sur-le-Loir.

During this weekend, many animations are planned.

Richard fill which offers a real Station-Service 1960s revival will be day. It is live, like at this time, while per litre of gasoline was not even 1 new franc! Realism, nostalgia and joie de vivre for the happiness of large and small visitors. Everyone can with his old car come do a full virtual and take a souvenir of the event in the form of a photograph.

Others may visit the Museum which reconstitutes the inside of a garage at the time. Several exhibitions and permanent animations will be proposed:

The Ami range with prototypes C60 and M35 and different engines equipped Ami 6; swatches the body and head office to the tissues. Rare models of this car will be present as an Ami 6 of 1961.

Ancient and recent high-end Citroën models will be exposed so that everyone is able to assess the evolution of the brand cars.

The history of this model will trace allocation to a slide and several films. Toy and miniature Ami 6 will be presented.

Visitors will have leisure to a baptism in Ami 6 route varied after having intensively in terroir offering various regional gastronomic specialities market.

They can interact with Jacques-Victor Mornai, large traveler that travelled the Australia Africa and South America with his Ami 8 Phaco Dundee.

Renault 4 presented the same year as the Citroën Ami 6 will be exposed to the latter for a comparative objective (?)

Elders of Citroën come talk about their work to the mark during the 1960s.

An exhibition tracing the steps a total restore an Ami 6 1964 with finished car will be judging the exceptional work of Franck Chailloux.

On Saturday evening, Nantes group Ami 6 will be hosting the evening after the buffet which will bring together all citroënistes.

A competition disassembling and Re-assembling of a front will Ami 6 be straining voluntary competitors expertise while children can have fun through various animations and an inflatable structure.
A snack bar, finally, will allow cool gullets of everyone.
This will be assisted by official Citroen.

The admission price is 15 euros per crew until 28 February 2011 and 20 euros beyond this date.

Informations and registrations by mail (50ans@amiclubdefrance.net or Amiclub de France • 36 rue Fleury • 72000 Le Mans • France •  +33 677 971 594.

Erinnerung: ICCCR 2012 neuer Termin und Standort

 Amicale, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für Erinnerung: ICCCR 2012 neuer Termin und Standort
Feb 062011
 

Werte Citroën-Fans und Freunde des ICCCR,

aufgrund veränderter Besitzverhältniesse des ursprünglich geplanten Treffengeländes muss das Gelände vom ehemals geplanten Standort Pickering, Yorkshire verlegt werden ins rund 70km entfernte Harrogate, ebenfalls Yorkshire. Auch das Datum des ICCCR wird verschoben um eine Woche nach vorn, also vom 9.-12. August 2012, weil das neue Gelände in Harrogate am ursprünglich geplanten Termin nicht verfügbar ist.

Alle bisher getätigten Anmeldungen bleiben gültig, und müssen nicht neu getätigt werden.

Bitte also im Kalender die neuen Termine eintragen:

ICCCR 2012, neuer Termin: 9.-12. August 2012
Neues Treffengelände: YORKSHIRE EVENT CENTRE, Railway Road, Harrogate HG2 8QZ

detaillierte Hintergrund-Informationen zum neuen Standort und Gründe für den Wechsel hier: http://www.icccr2012.org.uk/New-Location.htm

ein weiteres Highlight – der 50% Rabatt und super-günstige Vorverkaufspreis wird verlängert bis zum 31.3.2011, für die Besucher der Technoclassica Essen (31.3.-3.4.2011) wird auf dem Stand der „Citroen-Strasse“ Mick Popka sowie ein weiterer Vertreter des ICCCR-Orga-Teams anwesend sein und auch bis zum Ende der Technoclassica den vergünstigten Teilnehmerpreis (50 Pfund für Auto und Fahrer) anbieten. Die letzte Gelegenheit also, ein Super-Anmelde-Schnäppchen zu machen!

Direkt zur Online-Anmeldung geht es hier: http://www.traction-owners.co.uk/icccr_store/upload/ – hier gibt es auch schon T-Shirts zu kaufen!

Mit Grüßen aus Belgien,

Walter & Noëlla Callens
TOC-representatives section REST of the WORLD

www.traction-owners.co.uk/sections/world/index.htm
www.icccr2012.org.uk

You can contact us either :
by email rest-of-the-world@traction-owners.co.uk
or fax 0011 (00)32 33 255 214
or phone 0011 (00)32 50 425 836 due to work obligations we can only take phone calls at the weekend.

——-

English

Due to circumstances beyond the control of the Organising Team, the location of ICCCR2012 had to be changed from Pickering, Yorkshire to Harrogate, Yorkshire (approx. 43 miles / 70 km west-southwest).

Also, the date of the event has moved forward one week to 9-12 August 2012, due to the Harrogate venue being unavailable on our original dates of 16-19 August.

All existing bookings remain entirely valid – there is no need to rebook

So please note this CHANGE OF VENUE AND EVENT DATE
NEW dates : 9th – 12th August 2012
NEW venue : YORKSHIRE EVENT CENTRE, Railway Road, Harrogate HG2 8QZ

for more information, click : http://www.icccr2012.org.uk/New-Location.htm

Another nice news : the ADVANCE BOOKING 50% DISCOUNT is EXTENDED TO 31-MAR-11.

====================================================

Français

Pour des raisons indépendantes de l’équipe organisante, le site de l’ICCCR 2012 est déplacé de Pickering, Yorkshire à Harrogate, Yorkshire (approx. 45 km vers l’ouest).

La date de l’évènement est changée aussi, est elle est avancée d’une semaine. l’ICCCR se tiendra du 9 au 12 août 2012, dû au fait que le nouveau site n’était pas disponible aux dates initiales.

Soyez rassuré : votre réservation reste entièrement valide – il n’y a pas besoin de se réinscrire

Donc, svp notez ce CHANGEMENT de SITE et de DATES de l’EVENEMENT
NOUVEAU DATES : 9 – 12 août 2012
NOUVELLE SITE : YORKSHIRE EVENT CENTRE, Railway Road, Harrogate HG2 8QZ

Pour tous les détails , voyez : http://www.icccr2012.org.uk/New-Location-F.htm

UNE BONNE NOUVELLE : la remise pour l’inscription précoce 50% a été prolongée jusqu’au 31 mars 2011

==========================================================================

Nederlands

Door onvoorziene omstandigheden, buiten controle van het organiserende team, diende de locatie voor het ICCCR 2012 gewijzigd te worden van Pickering, Yorkshire naar Harrogate, Yorkshire (ong. 70 km west-zuidwest).

Ook diende de datum van het weekend 1 week vervroegd te worden naar 9-12 Augustus 2012, omdat het domein bij Harrogate niet beschikbaar was op de originele data 16-19 Augustus.

Alle bestaande boekingen blijven geldig, het is niet nodig om opnieuw te boeken.

Zodus, noteer aub deze WIJZIGING van DATUM en PLAATS van het evenement.

Nieuwe data : 9 – 12 Augustus 2012
Nieuwe locatie : YORKSHIRE EVENT CENTRE, Railway Road, Harrogate HG2 8QZ

voor meer informatie, klik http://www.icccr2012.org.uk/New-Location.htm

Nog een nieuwtje : de korting 50% voor vroege inschrijving is verlengd tot 31-Maart 2011.

Jan 262011
 
AVN Amiversaire

AVN Amiversaire

AVN Amiversaire

Die Ami Vereniging Nederland (AVN) lädt in diesem Jahr zu einem besonderen Fest ein, im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums des Citroen Ami. Die Veranstaltung findet statt vom 22.-25. April 2011, im Kasteel de Haar in Haarzuilens. Weitere Infos und Anmeldung auf der Website der Ami Vereniging Nederland, www.amivereniging.nl.

—–

english info:

The Dutch „Ami Vereniging Nederland“, one of the most active clubs working on the heritage of the Citroen Ami, is going to celebrate a special event this year related to the 50 Years of Citroen Ami. From April 22-25, 2011, the club invites you to the „Amiversaire“, at Kasteel de Haar in Haarzuilens (NL). More info and regsitration at the website of the Ami Vereniging Nederland, www.amivereniging.nl.

2CV World Meeting Salbris 2011 – Newsletter 01/11

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für 2CV World Meeting Salbris 2011 – Newsletter 01/11
Jan 112011
 

(english below) Anbei der Newsletter 01/2011 mit neuesten Informationen zum 2CV World Meeting in Salbris/France, mit der Bitte um Weitergabe an die deutschen Citroën-Clubs bzw. ihre Mitglieder. Dank an Xavier Audran für die Übermittlung an die ACI-D!

Hier kurz die Highlights:

  • Vorregistrierung nun möglich auf der Website: www.2cvfrance2011.fr
  • Teilnahme wird teurer nach dem 31. Januar 2011 – bitte daher noch schnell reagieren und anmelden!
  • früher Zugang zum Treffengelände für Vorangemeldete
  • sehr hohes Interesse schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt: mehr als 2000 Voranmeldungen bis 31.12.2010
  • geniale Idee: eigener UKW-Radio-Sender informiert vor Ort die Anwesenden
  • 1. Weltmeisterschaft im 2CV-Zerlegen und -Zusammenbauen
  • „Petrol-Free 2CV Challenge“ – für alle Enten, die nicht auf Benzin, sondern auf alternative Energie setzen: „…gas, electricity, pantone system, hydrogen, fuel cells, bio-fuels,…“

Weitere Infos > im Anhang hier (PDF); unten noch der originale Text der Info von Xavier Audran; Kontakt per email an international@2cvfrance2011.fr.

—–

Dear 2 CV and Citroën friends, please find attached the latest newsletter about the Grand 2 CV Event of 2011, ACI event of the year, the 19th World Meeting of 2CV Friends. Please feel free to forward it, share it, translate it so that as many friends as possible from your club and country get the information.

All the organizing team and all the 2CV French clubs wish a happy and prosperous New Year, in a 2 CV of course!

Best regards,
For the 2CV France2011 Organization

Xavier Audran
International Affairs.

More info attached.

Jan 082011
 

(english / francais below) Am Sonntag 21. August 2011 findet in Wervik (Belgien) das 11. „Internationale Oldtimer Meeting“ statt: mehr als 450 oldtimers und classic cars und eine Oldtimer-Messe mit mehr als 70 Stände. Mehr als 8000 Besücher aus Belgien, Frankreich, England, NL und Deutschland werden erwartet.

Eintritt und Teilname frei für Alle!

Jedes Jahr gibt es ein spezielles Thema: in 2011 feiern wir den Citroën Traction Avant und organisieren neben dem normalen Classic Car Meeting eine grosse Internationale Traction-Sammlung.

Mehr Information und Einschreiben auf www.oldtimermeeting.be ab März 2011.

—–

On Sunday August 21th 2011, the local classic car club of Wervik (Belgium) organizes his 11th international classic car meeting. This static car meeting, in the centre of the little town of Wervik, on the border of Belgium and France (20 kms from Lille), will be attended by over 450 oldtimers : classic cars, old agricultural en horticultural machines, motorcycles, army véhicules, vintage cars, … there is also a trade fair with over 70 stands (spare parts, oldtimer literature, miniatures, …).

This meeting, which welcomed last year more than 8000 visitors, is considered as the largest free oldtimer meeting of Belgium and Northern France.

The entrance is free, participation with a classic car or a stand is also free (check conditions on www.oldtimermeeting.be from march 2011 on).

—–

Ce dimanche 21 aout 2011 se déroulera pour la 11e fois le Rassemblement International de Wervik. Ce rassemblement statique dans le centre de cette ville frontalière (à 20 kms de Lille) est considéré comme le plus grand rassemblement gratuit de Belgique et du Nord-Pas de Calais, et acceuille chaque année plus de 450 véhicules anciens de tout genre : voitures anciennes de nombreuses marques (pré 1985), camions et utilitaires d’époque, véhicules militaires, motos et mobylettes anciennes, matériel agricole et horticole d’antan, tracteurs, bolides de sport anciennes, miniatures, … il y a également une bourse couverte et en plein de air de plus de 70 stands (pièces, miniatures, curiosités, …).

Cet évenement est le point de rencontre pour les accros du tacot des quatres coins d’Europe et comptait l’année passée plus que 8000 visiteurs.

L’entrée est gratuite à tous, la participation avec un stand ou un véhicule est également gratuit (ceux qui s’inscrivent d’avance recevront selon certaines conditions un repas gratuit : voir conditions sur www.oldtimermeeting.be à partir de mars 2011) stands intérieurs et extérieurs couvert sont limités, stands à plein air illimités.

Chaque année, le groupe organisateur, les “Wervikse Oldtimer Liefhebbers”, mets en avant une marque ou un modèle spécifique. Cette année, la fameuse et légendaire Citroën Traction Avant sera mis dans les spot-light. Nombreuses Traction Avant seront à l’appel.

Jan 052011
 

(engl. below) Von Hans Kloos (ACI NL) haben wir eine Information für alle Citroën-Clubs erhalten, die wir hiermit gern weiterreichen:

Das neue Gelände der Citromobile liegt in Haarlemmermeer (Vijfhuizen bei Haarlem / Amsterdam), ca. 55km von Utrecht entfernt. Auf ca. 24.000qm Fläche bietet das Expo-Gelände ausreichend Platz für die Veranstaltung, viele Bereiche sind überdacht bzw. als Hallenfläche ausgelegt, und eine Parkmöglichkeit ist für über 3000 Citroen verfügbar. Als Sonderthema 2011 ist „Citroen, Kunst und Design“ vorgesehen.

Für das Navi hier die Adresse:
Expo Haarlemmermeer B.V.
Stelling 1
NL-2141 SB Vijfhuizen
Tel. +31 – 23 – 5660140
www.expohaarlemmermeer.nl

Der Promofilm zur Citromobile 2011 auf YouTube:

sowie hier noch ein PDF-Info-Dokument zum Download.

sowie die offizielle Website: www.citromobile.nl

—–

english translation by ACI-D S. Joest:

From our Dutch colleague Hans Kloos we received some information about the new location of Citromobile, in Haarlemmermeer, that is near Haarlem / Amsterdam, in Vijfhuizen. The expo area is ca. 24.000 sq.m. and has several areas which allow dry exhibition indoor as well as outdoors. The 2011 theme for Citromobile is „Citroen, arts and design“.

The navigational address:

Expo Haarlemmermeer B.V.
Stelling 1
NL-2141 SB Vijfhuizen
Tel. +31 – 23 – 5660140
www.expohaarlemmermeer.nl

additional info doc available as downloadable PDF.

Dez 162010
 

DS4 - das Auto des Jahres 2010?

(english below) Es ist wieder soweit – die Abstimmung zum schönsten Auto des Jahres 2010 findet aktuell statt. Zur Wahl stehen natürlich der Citroen DS4, der den Vorjahresgewinner Peugeot RCZ ablösen könnte… Und man kann ein Auto im Wert von 30.000,- Euro gewinnen, sowie weitere Sachpreise abräumen.

Zur Abstimmung geht es hier:

http://mostbeautifulcar.eurosport.com/?lang=DE


english:

Again this year there is an exciting activity you and your clubs should pursue – take part in the vote for „The Most Beautiful Car Of The Year 2010“. The election is being driven by Eurosport and takes place between 9 December 2010 till 19 January 2011. You can win a car valued 30.000,- Euro!

Cast your vote here:

http://mostbeautifulcar.eurosport.com/

Additional background information can be found at the website of Festival Automobile

Sonder-Ausstellung „André Citroën“ in Laupheim ab 14. Oktober 2010

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Sonder-Ausstellung „André Citroën“ in Laupheim ab 14. Oktober 2010
Okt 122010
 

Können Autos lebendig werden? André Citroën, Gründer der Firma Citroën, hat das erreicht: durch „die Ente“ oder „die Göttin“, technisch 2CV und DS. So wurde aus seinem Nachnamen eine Marke, ja ein Mythos der Moderne.

Die bunte Ausstellung im Schloss Großlaupheim erzählt, wie Citroën ab 1919 den „Typ A“ als erster Europäer am Fließband produziert, als Erster serienmäßig mit Frontantrieb baut und die Autofirma zur innovativsten Marke des 20. Jahrhunderts macht. Hatten seine jüdischen Vorfahren noch von Amsterdam aus mit Limonen – daher sein Nachname – gehandelt, so entschied er sich früh für die technische Laufbahn. Von Beginn an wollte er erschwingliche und praktische Autos produzieren – etwa mit dünnerem aber gleichwohl stabilem Wellblech oder mit dem Ergebnis, dass es von jedem Modell auch eine Nutzfahrzeug-Variante gab.

Citroën war in vielerlei Hinsicht ein Genie. Früh erkannte er den Wert der Werbung und Markenbildung und machte aus dem Doppelwinkel des Zahnrades das Citroën-Logo. Zugleich führt er das 13. Monatsgehalt ein und stellt seinen Mitarbeitern Kinderkrippen zur Verfügung. Doch auch nach seinem Tod 1935 bleibt Citroën die Verkörperung der Avantgarde: Es folgen „die Ente“ als der französische Volkswagen und 1955 „la Déesse“, die wohl größte Sensation der kreativen Automobilgeschichte. Bis heute beschwört Citroën die Hydraulik und verlässt immer wieder die Bodenhaftung des Konventionellen.

Ausstellungseröffnung: 14. Oktober 2010, 19 Uhr, geöffnet bis Sonntag, 09. Januar 2011.

interessante Termine im Programm, u.a.:

20. Oktober 2010
„Der Erfinder”, CH/D 1980. Ein Film von Kurt Gloor mit Bruno Ganz u. a., Carl Laemmle-Kino

Ganz im Sinne André Citroëns erfindet Jakob Nüssli im Zürcher Oberland 1916 einen Wagen, der nicht im Dreck versinkt – doch der Erste Weltkrieg ist schon ausgebrochen…

weitere Termine für Führungen, Familien-Sonntag etc. im Flyer hier zum Download bzw auf der Homepage des Museums unter „Veranstaltungen“.

Die Adresse:

Museum zur Geschichte von Christen und Juden
Schloss Großlaupheim
Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
D-88471 Laupheim
Telefon +49-7392-96800-0

email: museum@laupheim.de
www.museum-laupheim.de

Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag, Feiertag 13.00 – 17.00 Uhr
Führungen und Gruppen nach Voranmeldung
auch außerhalb der Öffnungszeiten

Die „Tour De France“ zum Ami6-Jubiläum 2011: jetzt anmelden!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Die „Tour De France“ zum Ami6-Jubiläum 2011: jetzt anmelden!
Okt 112010
 

Von Didier Vilaire, Präsident des französischen „Ami Club de France“, hat uns folgende email mit der Bitte um Weiterleitung erreicht. In Erinnerung an die historisch bemerkenswerte „Tour de France“, einer Frankreich-Rundfahrt mit Citroen Ami im Jahr 1966, organisiert der Club eine „Revival-Tour“.

Um frühzeitige Anmeldung (und natürlich Veröffentlichung bei den Clubs in der Clubzeitung und -Internetforen) wird gebeten!

Wer die originale Veranstaltung vor einigen Jahrzehnten nicht kennt: Die „Garage 2CV“ hat dazu einen schönen Artikel geschrieben

Viel Spass!

====

Hello,

The AMICLUB DE FRANCE organize next year a Tour de France.

It is on Friday, 8 July 2011, on the morning that will come Ami 6, Ami 8 and Ami Super plant Citroën de Rennes-la-Janais to leave early in the afternoon for a trip of 2.800 km will be travelled in 14 steps and 15 days to celebrate 50 years of Citroën Ami 6.

Each step will be 150 to 200 kilometers. In the morning, as the afternoon, a stop is scheduled midway before lunch and the arrival in the cities of stop. During these stops the visits are planned.

You can already download the France Amiclub site registration to the newsletter or request that reach you by post. Those who will be by 15 December 2010 will benefit from a preferential tariff of 30 EUR against 35 EUR 35 after this date. The deadline for registration is February 28, 2011.

This walk through the regions of France will gather time just a few steps or the whole route enthusiasts friend only French, but German, Belgian, Dutch and English. This France round ends on 22 July 2011 at le mans to celebrate 50 years of the Ami 6 in the South of the Sarthe 23 & 24 July 2011 with numerous animations and surprises. These celebrations program will be unveiled early January!

Information and enrollment:

Amiclub de France · 36 rue Fleury · 72000 Le Mans · France
Tel. +33-6-77.97.15.94 – email: tdf2011@amiclubdefrance.net
www.amiclubdefrance.net

4.-18. Oktober 2010: Citroën-Prospekte im „LVR-RömerMuseum“ Xanten

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für 4.-18. Oktober 2010: Citroën-Prospekte im „LVR-RömerMuseum“ Xanten
Okt 012010
 

Publikation Citroën DS 1960

Im „LVR-RömerMuseum“ in Xanten am Niederrhein sind von 4. bis zum 18. Oktober Citroën-Prospekte und -Modellautos aus der Sammlung von René de Boer zu sehen.

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Schatzhäuser“ stellen private Sammler im Zweiwochentakt ihre Sammlung vor. Der gebürtige Niederländer René de Boer, wohnhaft in Kevelaer, präsentiert eine kleine Auswahl aus seiner Sammlung von Autoprospekten der französischen Marke Citroën, die gut 2.500 Original-Verkaufsbroschüren aus aller Welt von 1919 bis heute umfasst.

Rene de Boer (Foto: Raymond de Haan)

Der 37-jährige Journalist und Kommunikationsberater sammelt seit seinem dritten Jahr Citroën-Broschüren. „Citroën ist eine Marke, die sich durch technische Innovationen und attraktives Design auszeichnet“, sagt er. „Der Firmengründer André Citroën machte schon bald durch schön gestaltete Kataloge Werbung für seine Produkte. So dokumentieren die Prospekte nicht nur den Fortschritt der technischen Entwicklung und den Werdegang der Marke, sondern sind auch grafisch höchst interessant.“

Vom allerersten Citroën-Faltblatt aus dem Gründungsjahr 1919 über schöne Art-Déco-Dokumente aus den 1920er und 1930er Jahren, Broschüren für die bekannten Modellen Traction Avant, 2CV („Ente“) und DS bis hin zu Prospekten der aktuellen Citroën-Fahrzeuge C1 bis C8 wird im Untergeschoss des „LVR-RömerMuseum Xanten“ in den ersten zwei Oktoberwochen eine Auswahl gezeigt. Damit die Ausstellungsvitrine nicht nur mit flachen Drucksachen gefüllt ist, rundet eine Auswahl von den entsprechenden Citroën-Modellautos im Sammlermaßstab 1:43 die Präsentation ab.

Xanten Römer Museum, Foto: Axel Thünker DGPh

Das „LVR-RömerMuseum“ befindet sich im Archäologischen Park Xanten und ist täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Ausführliche Informationen befinden sich auf der Website www.apx.lvr.de

2011: Citroën Ami gesucht für 50-Jahre Jubiläums-Ausstellung in Speyer

 Amicale, Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für 2011: Citroën Ami gesucht für 50-Jahre Jubiläums-Ausstellung in Speyer
Sep 262010
 

Citroen Ami - 50 Jahre Jubiläum 1961-2011

Hallo Fans und Freunde des Citroën Ami,

das Jahr 2011 wirft schon heute seine Schatten voraus. Und das natürlich im Zusammenhang mit dem runden Jubiläum „La Ligne en Z – 50 Jahre Citroën Ami“, dem wir nicht nur zur Technoclassica 2011 eine eigene Präsentation widmen wollen, sondern für den Sommer des kommenden Jahres 2011 eine eigene

„Sonderausstellung 50 Jahre Citroën Ami im Technik-Museum Speyer“

vorbereiten. Noch sind die Pläne hierzu in einer frühen Vorstufe, aber natürlich sind Präsentationen von Citroën Ami6, dem Ami 8, Ami Super, M35 – sei es als Limousine oder Break, Service etc. zentraler Bestandteil einer solchen Ausstellung.

Hierzu suchen wir sowohl für die Technoclassica (ca. April 2011) als auch die Speyer-Ausstellung schöne, präsentierbare Amis (und Derivate), die entweder für die gesamte Zeit der Ausstellung (1 Woche vor Pfingsten bis ca. Ende Oktober) oder auch für einen begrenzten Zeitraum in der Saison zur Verfügung gestellt werden können.

Auch interessante Details, z.B. Schnittmotor, -Getriebe etc. wären für die vielen Ausstellungsbesucher sicherlich ein Highlight.

Technik-Museum Speyer

Pro Jahr werden rund 700.000 Besucher im Technik-Museum Speyer erwartet. Neben den großen Highlights wie dem “Buran”, dem russischen Space Shuttle, der beghbaren Boeing 747, einer Antonov, U-Boot, etlichen Flugzeugen und vielen Technik-Highlights stellt die “Liller Halle” mit ihren vielen Oldtimern und Lokomotiven eine Hauptattraktion dar.

Wer das Museum über das Besucherzentrum betritt, stösst dann gleich auf unsere Sonderausstellung „50 Jahre Citroën Ami”, in der wir ca. 10 Fahrzeuge in einem ansprechend gestalteten Umfeld präsentieren wollen.

Wir würden uns freuen, wenn Dein/Ihr Ami dabei wäre!

Noch kurz zur “Sicherheit”: die Fahrzeuge werden hinter einer Absperrkette präsentiert und sind daher vor dem unmittelbaren Anfassen durch Besucher geschützt, sowie während der Dauer der Ausstellung über die Versicherung des Technik-Museums versichert. Weitere Details im Laufe der Projektvorbereitung nach Registrierung bzw. auf Anfrage.

Eine eigene email-Adresse ist eingerichtet: über 50.Jahre@ami6.de kann das Orga-Team erreicht werden.

Weitere Infos und Registrierung der Ausstellungs-Fahrzeuge auf der Jubiläums-Homepage

http://50jahre.ami6.de/

Vielen Dank vorab im Namen der Organisation!
///Stephan Joest
Orga-Team Technoclassica / Ami-Jubiläums-Ausstellung Speyer

PS: Wir bitten die deutschen Citroen-Clubs, diesen Aufruf in ihren Clubzeitschriften und Internet-Portalen zu publizieren – vielen Dank!

21.9.2010 Bochum: Lesung Bestatter-Krimi „Ein Bestatter und das Enten-Testament“

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 21.9.2010 Bochum: Lesung Bestatter-Krimi „Ein Bestatter und das Enten-Testament“
Sep 092010
 

Am Dienstag, dem 21. September 2010, 20.00 Uhr wird der bekannte Buchautor und leidenschaftliche 2CV-Fahrer Reiner Sowa in in der Trauerhalle des Hauptfriedhofs Bochum, Immanuel-Kant-Str. 52, 44803 Bochum aus seinem 2CV- und Bestatter-Krimi „Ein Bestatter und das Enten-Testament“ lesen.

Wer es noch nicht kennt – zum Buch: „Reiner Sowa, Autor des allerersten Kriminalromans über den 2CV“, so berichtete das französische „2CV-Magazine“. In seinem neuen Roman verschlägt es den Bestatter Ulrich Schwartz in das Enten-Sammler-Mileau. Ein Zahnarzt wird tot in einer seiner Enten gefunden. Die Polizei spekuliert über einen Selbstmord. Ulrich Schwartz vermutet den Täter im Kreise der Enten-Fahrer. War es ein Mord aus Sammelwahn? Wozu ist ein Mensch fähig, wenn ihn die Sammelleidenschaft gepackt hat? Der Bestatter erfährt von einem Enten-Testament, kauft sich einen 2CV und sucht den Täter in der Oldtimer-Szene.

Laut Veranstalter (VHS Bochum, Westdeutsches Literaturbüro, Kulturregion Rhein-Ruhr) werden zu dieser Veranstaltung diverse Enten erwartet.

Der ACI möchte auf diese Veranstaltung ebenfalls aufmerksam machen und würde sich freuen, wenn sich viele Entenfahrer dort versammeln würden. So könnte vielleicht ein spontanes Rhein-Ruhr-Enten-Treffen gelingen.

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße auch von Reiner M. Sowa

///S. Joest.
ACI Deutschland

Das Buch kann übrigens bei http://www.robri.de/ bzw. auf der Homepage des Autors http://www.sowa.de/ bezogen werden.

Sep 082010
 

Heute hat den deutschen ACI eine Mitteilung erreicht, die wir gern an die deutschen Citroen-Clubs und -Enthusiasten weiterleiten, mit der Bitte um Veröffentlichung auf den Club-Webseiten bzw. den -Zeitschriften, und natürlich mit der Bitte um finanzielle Unterstützung. Eine fünfstellige Summe ist dabei abhanden gekommen. Aber lest selbst, was Thomas Führkötter berichtet:


Das wichtigste Großereignis in der deutschen Entenszene, das Das DET im Taubertal in einer wirklich schönen Umgebung und auf einem nahezu idealen Gelände, hat leider ein nicht so schönes Ende des Deutschlandtreffens gefunden. Ich meine jetzt nicht, dass der Programmpunkt „Feuerwerk“ abgesagt werden musste, sondern ein weitaus unerfreulicheres Ereignis:

WIR SIND BEKLAUT WORDEN!!!

Eine marodierende Bande hat sich Einlass zum Treffengelände verschafft, indem sie den Zaun des Militärischen Bereichs des Flughafens durchtrennte und mittels KO-Gas einige Treffenteilnehmer ausraubten. Die Täter drangen in Autos und Zelte ein und suchten gezielt ausschließlich nach Bargeld. Handys, Digitalkameras oder Kreditkarten blieben liegen.

Leider hat es auch die Veranstalter erwischt: Ein Großteil der Treffeneinnahmen wurden ebenso geraubt!

Wenn ich hier schreibe, wir wurden beraubt, so trifft es natürlich in erster Linie die Taubertaler DET-Veranstalter, die aus der eigenen Tasche nun Lieferanten, Verleiher und den Platz bezahlen müssen.
Aber auch Ihr wurdet beklaut: Die Gemeinschaft der Treffenfahrer, die dafür gesorgt haben, dass der DET- Unterstützungstopf immer weiter anwachsen konnte!

Der CCRR unterstützte vom ersten DET in Kirkel an die Organisatoren mit einer Summe zur Vorfinanzierung der laufenden Kosten im Vorfeld des Treffens. Dieser (Geld-)Topf wurde bisher von allen DET-Veranstaltern zurückgezahlt und zum Teil erheblich aufgestockt! Nun sind sämtliche Früchte der Arbeit aller ehrenamtlichen Helfer zum Teufel!

Zur Soforthilfe haben wir ein Spendenkonto zu Gunsten des DET- Gedankens eingerichtet:

Hier die Bankverbindung:

Kto.Nr.: 969 154 506
BLZ:370 100 50
bei der Postbank Köln
Stichwort: Spendenkonto CCRR – DET-Topf

International:
IBAN: DE79370100500969154506
BIC: PB NKDEFF

Bis zum Redaktionsschluss konnten wir bereits einen Spendeneingang von über 1500,–€ verbuchen!

Darunter drei großzügige Spenden von Privatpersonen, aber auch eine wirklich gut gemeinte Aktion eines Ersatzteilehändlers, welcher für jeden gekauften Aktionsartikel 1€ auf das Spendenkonto überweist! Danke dafür!

Thomas Führkötter
1. Vorsitzender
Citroën-Club Rhein Ruhr e.V. – Dachverband deutscher 2CV-Freunde
http://www.ccrr-ev.de/

Nachtrag 10. September 2010: Wir haben sofort danach die internationale ACI um Unterstützung gebeten – schließlich ist es ja ein offizieller „Event Of The Year“, wenn auch national – und sind gespannt auf deren Mithilfe. Wir hoffen, dadurch das Netzwerk international nutzen zu können, sei es durch Info an die anderen Clubs, vielleicht sogar finanzielle Unterstützung durch Sponsoren. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Düsseldorfer Frankreichfest: 160 Oldtimer auf Deutschlands größter Franzosen-Rallye

 Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für Düsseldorfer Frankreichfest: 160 Oldtimer auf Deutschlands größter Franzosen-Rallye
Jul 122010
 

An diesem Wochenende fand in Düsseldorf die 10. Ausgabe des Frankreichfests statt. Und eigentlich geht sie auf eine Wette zurück: die nunmehr 9. „Tour de Düsseldorf“ lockte wieder etliche Tausend begeisterte Fans der französischen Oldtimerszene in die Landeshauptstadt.

Die „3 Tage in Bleu, Blanc und Rouge“ standen ganz im Zeichen der Partnerstadt Toulouse und hatten ein kleines aber feines Programm in der Altstadt der Rheinmetropole aufgeboten: im Innenhof des Rathauses begeisterten Künstler die Besucher mit einem sorgfältig ausgewählten Musikprogramm von Jazz, Chansons, Suzette etc. – so u.a. das Corinne Chatel Trio, das sicherlich einigen ein Begriff sein dürfte. Mit Zauberei, Magie und Clowns für die Kleinen und einer Kinopremiere von „Micmacs À Tire-Larigot“ (Regie: Jean-Pierre Jeunet, bekannt durch „Delicatessen“ und „Die fabelhafte Welt der Amelie“) am Freitagabend war gute Stimmung für das heisseste Wochenende des Jahres vorprogammiert. Rund 50.000 Besucher waren übrigens eigens für diesen Event – pardon „Evenement“ – angereist, so die Schätzungen des Veranstalters.

Man hatte den Eindruck, die „Citroen-Strasse“ der Technoclassica sei wieder lebendig geworden: von Citroen AC4 über Traction 11CV und 15CV, Légère Normale und Familiale, die Déesse als Cabriolet, Break oder Limousine, ID, DS23, DSuper, 2CV AZ, AZAM, 2cv4, HY mit Planenaufbau, 2 Citroen SM und belgischem Ami6 Berline waren praktisch alle großen Modellvarianten vertreten. Als Besenwagen war ein DS Tissier vom „Meilenwerk“ am Burgplatz aufgestellt.

Drei Autos, die auf der diesjährigen Technoclassica ausgestellt waren, waren übrigens unter den Teilnehmern: der blaue SM vom Citroen SM Club e.V., die orangene Rallye-DS vom DS Club Deutschland e.V., sowie der 1966er 2CV AZAM „Skischule Piz Palü“, in Essen ausgestellt vom Citroen-Club Rhein-Ruhr e.V. – letzere haben in der Kategorie „ausgefallene Autos (Bizarre)“ die ersten beiden Plätze abgeräumt. Gratulation!

Zugelassen waren Fahrzeuge bis 1978 – und vom Veranstalter war die Teilnahme auf rund 150 Autos begrenzt worden, bedingt durch Auflagen der Stadt. Etliche Anmeldungen mussten daher leider schon im Vorfeld abgewiesen werden.

Als ältestes Fahrzeug war ein De Dion Bouton von 1914 aus Krefeld erschienen, eines von nur 3 jemals gebauten, 4-sitzigen Cabriolets, das trotz seiner nur 16 PS (bei rund 1.7L Hubraum) die gesamten rund 120km der 6-stündigen Rundtour durch die schwülheisse Düsseldorf-Neusser Region excellent und ohne Probleme überstanden hat – und nicht wie einige andere Pretiosen gleich wieder auf den Trailer gefahren wurde (so geschehen beim 1. Platz des Concours d’Elegance). Hier muss der Veranstalter ein wenig aufpassen, daß die Tour am Ende nicht zur Farce generiert, wenn zur Siegerehrung in den insgesamt 7 Kategorien nur noch die Hälfte der Fahrzeuge anwesend ist…!

Sicherlich hat die „Tour de Düsseldorf“ aber wieder wesentlich zur Imagepflege des „automobilhistorischen Kulturguts“ beigetragen. Das Image der stinkenden Altautos ist verschwunden: Viele Passanten an den Straßenrändern winkten den Teilnehmern zu, und wir entdeckten etliche Fotostative und Kameras mit großen Objektiven, mit denen die wartenden Enthusiasten die vorbeifahrenden Franzosen ablichteten. Die automobile Schnitzeljagd ging entlang malerischer und gottseidank baumbestückter Landstrassen – bei 35-38 Grad im Schatten und etlichen Grad mehr im Sonnenlicht war man dankbar um jede Abkühlung. Highlight neben dem Stop am malerischen Schloß Hülchrath und sehr guter Verpflegung war sicherlich auch die Fähre in Zons (ein schönes Bild, eine Rheinquerung nur mit französischen Oldtimern!) und der Stop an den diversen Haltepunkten und Sonderprüfungen, wo uns kühle Getränke halfen, die Gluthitze des Tages erheblich zu mildern. Das Abschlußfoto für jeden Teilnehmer entstand am Schloss Mickeln, dem Gästehaus der Uni Düsseldorf im Süden der Stadt, und wird die Tour in guter Erinnerung behalten.

Weitere Infos zur Veranstaltung auf deren Homepage: www.duesseldorfer-frankreich-fest.de

Fotos der Teilnehmer u.a. hier: Neuss-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) und hier: FotoCommunity.de und auf Kraftfahrzeuge.com.

Die Rheinische Post als Hauptsponsor hat leider nur einen Bericht, keine Fotos der Fahrzeuge: www.rp-online.de: „Die Côte d’Azur liegt am Rhein“

Dank an die Destination Düsseldorf (www.destination-duesseldorf.de) und das Team rund um Boris Neisser, die als Organisatoren wieder ein gelungenes Progamm in diesem Jahr aufgezogen haben. Wir hatten trotz nahezu unerträglicher Hitze viel Spass – und freuen uns aufs nächste Jahr!

Kleiner Tip zum Schluß: Wer noch nicht das Meilenwerk Düsseldorf (www.duesseldorf.meilenwerk.de) besucht hat, sollte sich in diesen Tagen dorthin auf den Weg machen – eine kleine Sonderausstellung im Obergeschoss vermittelt einen Eindruck davon, welch umfangreiche Zweiradproduktion und -Industrie sich im Düsseldorfer Raum in den letzten hundert Jahren etabliert hat!