Mrz 302017
 

(German only, sorry)

Mit einer aufwändig recherchierten Ausstellung, zahlreichen historischen Fotos sowie einzigartigen Exponaten feiert Citroën auf der Techno-Classica in Essen sein 90-jähriges Firmenjubiläum in Deutschland. Auf dem rund 180 Quadratmeter großen Stand in Halle 4 wird die einzigartige Erfolgsstory von Citroën in Deutschland zum Leben erweckt und für den Besucher hautnah erlebbar.

Die Ausstellung „90 Jahre Citroën in Deutschland“ zeigt eindrucksvoll, wie der Mut zu innovativen Technologien, einzigartigem Komfort und unverwechselbaren Design bis heute die Ingenieure der Marke Citroën angetrieben hat und immer weiter vorantreibt.

Auf sechs großen bunt illustrierten Displays wird die 90-jährige Geschichte der Marke in Deutschland chronologisch skizziert: So fiel vor 90 Jahren mit dem Eintrag ins Kölner Handelsregister und dem ersten deutschen Montagewerk in Köln-Poll der Startschuss für die Produktion und den Vertrieb von Citroën Automobilen in Deutschland.

Nach dem zweiten Weltkrieg startete die Marke mit den legendären Modellen 2CV („die Ente”) und DS („Déesse“ – „Die Göttin“) in Deutschland richtig durch. Die 1970-iger bis 1989-iger Jahre standen im Zeichen von intelligenten Technologien in unverwechselbarem Design, wovon AX, BX, CX und vor allem SM und XM zeugten. Mit dem in den 1990-iger Jahren vorgestellten, überaus vielseitigen Citroën Berlingo überraschte die Marke selbst ihre eigenen Fans, kreierte eine völlig neue Fahrzeugklasse und ebnete den Weg für weitere Familienmodelle wie den Xsara Picasso und später C4 Picasso.

Im Jahr 2009 wurde in Deutschland mit über 100.000 Zulassungen ein vorläufiger Spitzenwert erreicht; bis 2017 wurde das Programm an Fahrzeugen mit außergewöhnlichem Design, Komfort, nützlichen Technologien und Nachhaltigkeit weiter ausgebaut: Sei es durch den Citroën C1 für die schönen Seiten der City, die trendigen Kopfverdreher in der Kompaktklasse C3 und C4, den coolen C4 Cactus mit einer ganzen Welt neuer Ideen wie der Airbump-Technologie, die charakterstarke Kompaktlimousine C-Elysée, den anspruchsvollen Mittelklassemodellen C5 und C5 Tourer, den praktischen Raumriesen C3 Picasso, C4 Picasso, Berlingo, SpaceTourer, Jumpy und Jumper, emissionsfreien Elektromodellen oder den Kompakt-SUV C4 Aircross.

Dabei hat Citroën die Zukunft fest im Blick. Auf die veränderten Kundenerwartungen und –bedürfnisse reagiert Citroën mit dem Programm „CITROËN Advanced Comfort®“, das dem Wohlbefinden an Bord besonders viel Aufmerksamkeit schenkt und unter anderem mit einer neuen Federungstechnologie, neuartigen Sitzen und einem Karosserie-Klebeverfahren für herausragenden Fahrkomfort in allen Modellen sorgt. Zusammen mit seiner SUV-Offensive und einer überzeugenden Elektrostrategie ist die Marke Citroën damit für die Zukunft bestens aufgestellt.

Ergänzt wird die bunt illustrierte Geschichte auf der Techno-Classica um vier Fahrzeuge aus unterschiedlichen Epochen:

• Citroën B 14 von 1928 aus Kölner Produktion
• Citroën CX Prestige
• Citroën 2CV rot/weiß
• Neuer Citroën C3 als Sondermodell „90 Jahre CITROËN in Deutschland“

Die Citroën Clubs auf der „Citroën Straße“

Auf ihrem Gemeinschaftsstand in Halle 8.1 zeigen die Citroën, DS und Panhard Clubs sehenswerte historische Exponate zum Motto „Die Geburtstage von Citroën“. Zu den ausgestellten Jubilaren zählen unter anderem eine Rosalie aus deutscher Produktion, eine Dyane (50 Jahre) und ein CX GTi (40 Jahre).

Sehr herzlich laden wir alle Pressevertreter zur Eröffnung der Ausstellung „90 Jahre Citroën in Deutschland“ am Donnerstag, 5. April um 15 Uhr in Halle 4 ein.

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

GD Star Rating
loading...

90 Jahre Citroën Leuchtreklame auf dem Eiffelturm

 Citroën  Kommentare deaktiviert für 90 Jahre Citroën Leuchtreklame auf dem Eiffelturm
Jul 162015
 

(English below)

Die Presseinformation der CITROËN DEUTSCHLAND GmbH

Köln, den 03.07.2015

90 Jahre Citroën Leuchtreklame auf dem Eiffelturm

Am 4. Juli 1925 – also vor genau 90 Jahren – begeisterte Citroën in Paris mit einer einzigartigen Werbeaktion: Zur Eröffnung der internationalen Kunstgewerbeausstellung erstrahlte auf dem Eiffelturm der Citroën Schriftzug. Bis heute steht die Marke Citroën für Innovation und Kreativität – sowohl in der Entwicklung neuer Technologien und Modelle als auch in der Werbung.

Nicht nur im Bereich der Automobilproduktion schlug Firmengründer André Citroën neue Wege ein: Früh erkannte er den Wert der Werbung und Markenbildung und machte so beispielsweise den Doppelwinkel des Zahnrades zum Logo der Marke Citroën und fiel auch immer wieder durch ausgefallene Aktionen positiv auf. Dazu zählte auch die besonders markante Werbeidee zur internationalen Kunstgewerbeausstellung, die im Jahr 1925 in Paris stattfand. Bei dieser Gelegenheit erstrahlte der Citroën Schriftzug großflächig auf dem Eiffelturm.

Der Italiener Fernand Jacopozzi, der sich schon zuvor mit dem Bau von Leuchtschildern befasst hatte, konzipierte die Illumination mit mehr als 250.000 Glühbirnen mit unterschiedlicher Leuchtstärke und in sechs verschiedenen Farben. Die einzelnen Buchstaben des Schriftzugs hatten eine Größe von bis zu 35 Metern. Zur Installation der Anlage wurden Hochseilakrobaten und Zirkusartisten engagiert, die das Gestell in luftiger Höhe montierten. Ein Umspannwerk am Fuße des Eiffelturms sicherte die Stromversorgung.

90-jahre-citroen-eiffelturm

Pünktlich zur Eröffnung der internationalen Kunstgewerbeausstellung am 4. Juli 1925 erstrahlte der Citroën Schriftzug zum ersten Mal über Paris und war noch aus 40 Kilometern Entfernung zu sehen. André Citroën ließ das Spektakel gemeinsam mit seiner Familie aus nächster Nähe auf sich wirken.

Bis 1934 erstrahlte der Citroën Schriftzug auf dem Eiffelturm. Die Aktion erfüllte ihren Zweck nicht nur mit Blick auf die Markenwerbung, sie erwies sich darüber hinaus auch als sehr nützlich: Als der amerikanische Pilot Charles Augustus Lindbergh Junior in der Nacht vom 20. zum 21. Mai 1927 die erste Alleinüberquerung des Atlantiks von New York nach Paris ohne Zwischenlandung beendete, diente ihm der beleuchtete Eiffelturm als Wegweiser.

Kontakt:
PEUGEOT CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Kommunikation und externe Beziehungen
Stephan Lützenkirchen
Telefon: 02203/ 2972-1410
E-Mail: stephan.luetzenkirchen@mpsa.com

CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Die Marke CITROËN

CITROËN steht für Kreativität und Technologie im Dienste des Wohlbefindens. Seit 1919 ist CITROËN ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung und Erneuerung des Automobils. Die Marke gibt konkrete und optimistische Antworten auf die Herausforderungen jeder Epoche. Heute richten die CITROËN Modelle den Fokus auf Design, Komfort und nützliche Technologien. CITROËN – das bedeutet 10.000 Anlaufstellen für Kunden in mehr als 90 Ländern und rund 1,2 Millionen verkaufte Fahrzeuge im Jahr 2014. CITROËN steht aber auch für acht Titel in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft und einen ersten Titel in der Herstellerwertung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2014.

Hier noch der Download der Pressemitteilung.

—–

Below find the press release of CITROËN Deutschland from a few days ago – we apologize for the delay in publication, due to the heavy involvement at preparing and executing the 260 years of DS“ anniversary in Dusseldorf just recently… translation by Amicale:

90 Years of CITROËN Publicity on the Eiffel Tower

On July 4, 1925 – ie exactly 90 years ago – Citroën surprised Paris with a unique promotion: the opening of the international arts and crafts exhibition at the Eiffel Tower lit up the Citroën logo. To this day, the Citroën brand is known for innovation and creativity, both in the development of new technologies and models as well as in advertising.

Not only in the area of automobile production the company founder André Citroën was on new grounds: Early on, he recognized the value of advertising and branding, and so translated for example the „double angle“ („double chevron“) of the mechanical gear into the logo of the brand Citroën. He also repeatedly created positive reactions by unusual actions. This included the particularly distinctive advertising idea to the international arts and crafts exhibition, which took place in Paris in 1925. On this occasion the Citroën logo illuminated a large area of ​​the Eiffel Tower.

The Italians Fernand Jacopozzi who had previously dealt with the construction of neon signs, designed the illumination with more than 250,000 light bulbs with different luminous intensity and in six different colors. The individual letters of the writing had a size of up to 35 meters. Tightrope acrobats and circus artists were hired to install the system, which mounted the rack at a dizzy height. A substation at the foot of the Eiffel Tower secured the power supply.

90-jahre-citroen-eiffelturm

In time for the opening of the international arts and crafts exhibition on July 4, 1925 the Citroën logo lit up for the first time over Paris and could be seen from 40 kilometers away. André Citroën was watching the spectacle work together with his family from close up.

Until 1934 the Citroën lettering had been shining on the Eiffel Tower. The event served its purpose not only in view of the brand advertising, they proved beyond also very useful: When the American pilot Charles Augustus Lindbergh Junior in the night of 20th to 21st May 21 1927 made the first non-stop solo crossing of the Atlantic from New York ending in Paris, the illuminated Eiffel Tower served as a signpost.

Contact:

PEUGEOT CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Kommunikation und externe Beziehungen
Stephan Lützenkirchen
Telefon: 02203/ 2972-1410
E-Mail: stephan.luetzenkirchen@mpsa.com

CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1412
E-Mail: susanne.beyreuther@citroen.com

Download the German spoken press release here.

GD Star Rating
loading...

Citroën-Magazin: Reisebegleiter aus 90 Jahren

 Citroën  Kommentare deaktiviert für Citroën-Magazin: Reisebegleiter aus 90 Jahren
Okt 202010
 

Mit seinem Angebot im Gewinnspiel „Was ist Ihnen der neue C3 wert?“ trumpfte Gewinner und Clubmitglied Markus Riker auf und sammelte genug Sympathiepunkte für drei Monate Fahrfreude im CITROËN C3. Er bot an, ausgewählten Senioren im neuen C3 und mit Unterstützung erfahrener CITROËN Veteranen wie dem AMI 8, der göttlichen DS, einer Langversion des CX und nicht zuletzt einer „Ente“ die Bergwelt und goldenen Löwenzahnwiesen des Ostallgäu zu zeigen. Begleiten Sie den Ausflug der begeisterten Senioren an einem wunderschönen Tag, auf sonnenbeschienenen Straßen und in ihrer außergewöhnlichen Karawane.

Mehr dazu findet sich im Citroën-Magazin Online bzw. im direkten Deep-Link hier.

GD Star Rating
loading...