Deutscher Oldtimer Index des VDA: Oldtimer verzeichnen 2014 leichten Wertzuwachs

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Deutscher Oldtimer Index des VDA: Oldtimer verzeichnen 2014 leichten Wertzuwachs
Jan 132015
 

(English below)

Der durchschnittliche Wert von historischen Kraftfahrzeugen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen, allerdings mit etwas geringerer Geschwindigkeit.

Der Deutsche Oldtimer Index, den der Verband der Automobilindustrie (VDA) herausgibt, legte 2014 um 4,5 Prozent zu. Damit stieg der Index 2014 von 2.186 auf 2.285 Punkte. 2013 hatte er noch ein Plus von über 8 Prozent erreicht. Damit bestätigt sich ein Muster der vergangenen Jahre: Nach Phasen mit stärkerem Wertzuwachs folgen in der Regel Phasen mit einem geringeren Anstieg. Langfristig zeigt der Deutsche Oldtimer Index eine klar positive Tendenz nach oben.

Platz eins in der Rangliste der Fahrzeuge mit dem höchsten Wertzuwachs gegenüber dem Vorjahr hat die Sportwagen-Legende Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltürer) erobert (Vorjahr: Platz zwei). Dahinter folgt ein bekannter US-Amerikaner: Der Chevrolet Camaro der Baujahre 1978 bis 1981 war bereits 2012 Zweitbester im Wertzuwachs. Den dritten Rang belegt das Mercedes-Benz 500 SEC Coupé (W 126), das von 1985 bis 1991 gebaut wurde.

Dahinter folgt der Volvo PV 544 (Baujahre 1961-1965). Zwei Opel-Modelle belegen die Plätze fünf und sechs: Der Opel Commodore, eine Limousine der oberen Mittelklasse (1969-1971) mit Reihensechszylinder, und dahinter der etwas schwächer motorisierte Opel Rekord C 1700 (1968-1971). Der Opel Ascona B (1975-1981) schafft es auf Platz zehn. Damit sind historische Opel-Modelle 2014 in den Top Ten am stärksten vertreten.

Der Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltürer) legt nicht nur im Vorjahresvergleich am stärksten zu: Der Wagen führt auch die Rangliste der Fahrzeuge mit dem stärksten Wertzuwachs seit Beginn der Index-Berechnung 1999 an. Platz zwei teilen sich automobile Legenden aus dem Volumensegment: die „Ente“ (Citroën 2CV 6) und der VW „Bulli“ (VW Bus Typ 2 T2). Beide Fahrzeuge haben ihre hohen Wertzuwächse in den vergangenen 15 Jahren auch einem relativ geringen Ausgangsniveau zu verdanken. Es folgen weitere Modelle aus dem Segment der Alltagsfahrzeuge der 1970er Jahre: der Ford Escort 1100 S (1968-1970) und dahinter der Renault R4 (1972-1974).

Im Oldtimer-Markt lassen sich verstärkt zwei voneinander zunehmend unabhängige Segmente beobachten. Einerseits wurden auf öffentlichen Auktionen für selten gebaute Fahrzeuge, Einzelstücke oder Rennwagen, nicht selten mit berühmten Vorbesitzern, im vergangenen Jahr Rekordpreise erzielt. Dieser Bereich ist für den gesamten Oldtimermarkt jedoch wenig repräsentativ, denn hier wird häufig unter dem Gesichtspunkt der Geldanlage in Sachwerten gekauft.

Auf der anderen Seite stehen die echten Oldtimer-Enthusiasten, die sich unabhängig vom Seltenheitswert oder Wertsteigerungspotenzial für ihre Fahrzeuge begeistern. Sie geben im Durchschnitt für ein historisches Fahrzeug deutlich weniger als 20.000 Euro aus. Der Wertzuwachs dieser Fahrzeuge kompensiert in der Regel nicht die stetig anfallenden Wartungs- und Unterhaltskosten. Solche Fahrzeuge bilden auch den Kern des Deutschen Oldtimer Index: Hier werden keine Einzelstücke aufgenommen, sondern nur Fahrzeuge, von denen eine gewisse Stückzahl gebaut und auch heute noch gehandelt wird. Die Basis des Index bilden Daten des Bochumer Bewertungsspezialisten classic-analytics. Für die Ermittlung des Index werden 88 Fahrzeuge ausgewählt, die aufgrund ihrer Spezifikationen, ihres Herstellerlandes sowie ihrer Häufigkeit den deutschen Oldtimer-Markt repräsentativ abbilden. Die aktuellen Zulassungszahlen werden bei der Berechnung berücksichtigt.

Hier der Anhang:

Oldtimer_2015_Index_Rangliste_Wertentwicklung

Oldtimer 2015 Index Rangliste Wertentwicklung

Oldtimer_2015_Index_Rangliste_Wertentwicklung_Vorjahr

Oldtimer 2015 Index_Rangliste Wertentwicklung Vorjahr

Oldtimer_2015_Index_seit_1999

Oldtimer 2015 Index seit 1999 (PDF)

—–

Latest Report of The Association of the German Automotive Industry: Historic Vehicle Index Risen in Germany in 2014

(Translation by Amicale:)

The average value of historic motor vehicles rose again last year, but at a slower rate.

The German “Oldtimer Index” (note by Amicale: “Oldtimer” is the term used in Germany for vehicles which are older than 30 years) that the Association of the German Automotive Industry publishes (VDA), went up in 2014 by 4.5 percent. The index rose from 2,186 to 2,285 points. 2013 it had an increase of over 8 percent. This results confirmes a trend of the recent years: After periods of greater value growth phases usually a period follows with a smaller increase. In the long term the “German Oldtimer Index” shows a clearly positive upward trend.

First place in the ranking of vehicles with the highest increase over the previous year is held by the legendary sports car Mercedes-Benz 300SL (“Gullwing”) (previous year: ranked number two). Following up is a well-known American: The Chevrolet “Camaro” model years 1978 to 1981 was in 2012 the second best in appreciation. The third place is taken by the Mercedes-Benz 500 SEC Coupé (W 126), which was built from 1985 to 1991.

Next comes the Volvo PV 544 (model years 1961-1965). Two Opel models occupy positions five and six: The Opel Commodore, a sedan of the upper middle class (1969-1971) with six-cylinder, and behind the somewhat weaker motorized Opel Rekord C 1700 (1968-1971). The Opel Ascona B (1975-1981) is on tenth place. These historical Opel models were the most represented in the top ten in 2014.

The Mercedes-Benz 300 SL (“Gullwing”) also made it to the top of a list on another characteristics: this car also leads the ranking of vehicles with the most compelling value since the beginning of 1999, the index calculation. Place two share automotive legends from the volume segment: the “duck” (Citroën 2CV) and the VW “Bulli” (VW Bus Type 2 T2).

Both vehicles owe their high value growth over the past 15 years, a relatively low starting point. The following are additional models from the segment of everyday vehicles of the 1970s: the Ford Escort 1100 S (1968-1970), followed by the Renault R4 (1972-1974).

In the classic car market one can observed two independent trends. On the one hand during the last year, record prices could be achieved on public auctions for rare-built vehicles, unique vehicles or racing cars, often also when there were famous previous owners. However, this trend is not representing the entire classic car market because the activities are mainly representing an investment interest in buying vintage vehicles, comparing to real estate investments.

On the other side are the true classic car enthusiasts who admire regardless of rarity or value a potential for their vehicles. They spend an average significantly less than 20,000 euros when purchasing a historic vehicle. The market value of these vehicles respectively their value increase typically does not compensate the required maintenance and upkeep costs for these vehicles though.

Such vehicles are at the heart of the “German Oldtimer Index”: Here, no unique cars or auction results are being recorded, but only those vehicles of which a certain number of units were built and are still traded. This index data is maintained by the Bochum-based valuation specialist company “classic-analytics”. For the calculation of this index, 88 vehicles are selected that represent the German classic car market due to their specifications, their country of manufacture as well as their existing numbers. The current registration figures are included in the calculation.

Details in the a.m. links (graphics and PDF).

Thanks to the VDA for sharing this information with us.

GD Star Rating
loading...
Dez 182014
 

(English below)

Ein schönes, erfolgreiches, spannendes und natürlich auch unterhaltsames Jahr 2014 liegt nun bald hinter uns.

Wir danken allen Citroën-Fans in Deutschland, den Clubs und ihren Mitgliedern für ihre Unterstützung – und dem Unternehmen Citroën für die exzellente Zusammenarbeit in diesem Jahr.

Wir freuen uns auch, Euch im nächsten Jahr bei der ein oder anderen Veranstaltung wiederzusehen. Es stehen spannende Termine an – “60 Jahre DS” wird eines von vielen Highlights in 2015 werden.

Geniesst die Weihnachtszeit und feiert den Start ins neue Jahr!

Alles Gute wünscht Euch Eure

Amicale Citroën Deutschland.

wallpaper-xmas-2014

—–

Merry Christmas and a happy new year!

Many activities have passed during 2014 which we could share with some of you during this year. It was a pleasure to be – with you! – a part of the “big family” and enjoy a great time together with fans and friends of our joint passion.

Also, we’d like to express a big “thank you” to Citroën for the fruitful partnership which once again materialized in many tangible benefits for clubs and their members on national and international level.

We’d like to thank all of you for your excellent engagement during the last months, and certainly look forward to meeting you again in 2015.

Many exciting events are ahead of us. Let’s have fun together!

Take care, see you soon, share the passion

Britta Becker and Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland
www.amicale-citroen.de

—–

GD Star Rating
loading...

Neues Buch: “Citroën 2CV kompakt”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neues Buch: “Citroën 2CV kompakt”
Nov 292014
 

(English below)

Das Oldtimermagazin “Auto Bild Klassik” schrieb unlängst, dieses Buch folge einer geradezu romantischen Vorstellung: “Ein Auto besichtigen und dabei ein Büchlein aus der Hosentasche ziehen, das Fragen zu Originalität, Schwachstellen und Modellchronologie kurz und knackig beantwortet. Mit diesem klitzekleinen Hardcover namens Citroën 2CV KOMPAKT – Alle Fakten und Typen.”

Das neue Nachschlagewerk im Taschenbuchformat entspricht ganz der Philosophie des Citroën 2CV, von dem es einst hieß, er sei das Maximum des automobilen Minimums. Entsprechend führt Autor Jan Eggermann in “Citroën 2CV KOMPAKT – Alle Fakten und Typen” sehr umfassend in die faszinierende Welt der Ente ein.

Alle relevanten Fakten zur Geschichte des 2CV – von ersten Überlegungen zum französischen Volkswagen bis zur letzten Charlestonente des Jahres 1990 und dem aktuellen “Entenenkel” Cactus – finden sich ebenso wie eine ausführliche 2CV-Typologie, die alle produzierten 2CV-Varianten und deren Detailunterschiede zeigt.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die praxisorientierte 2CV-Kaufberatung des Internetmagazins “Garage 2CV”. Denn sie schildert, worauf man beim Kauf des kleinen Citroën unbedingt achten sollte. Und das im handlichen Format, das “Citroën 2CV KOMPAKT” zum idealen Begleiter für Entenentdeckungsreisen macht. “Citroën 2CV KOMPAKT” sollte keiner Entenfreundin und keinem Entenfreund fehlen.

Das neue Buch ist Auftakt einer Reihe, die sich zukünftig in ähnlicher Form weiteren Citroën-Modellen widmen wird.

buch.citroen-2cv-kompakt

“Citroën 2CV KOMPAKT” hat 100 Seiten und ist zum Preis von 12,90 EUR unter der ISBN 978-3980908252 im Buchhandel, bei einschlägigen Buchhändlern wie Robri (www.robri.de) oder direkt beim Verlag unter edition.garage2cv.de erhältlich.

Wir danken dem Autor Jan Eggermann für die Bereitstellung dieser Informationen – und empfehlen saisongerecht dieses Buch als Weihnachtsgeschenk weiter.

—–


New 2CV Book in Germany: “CITROËN 2CV kompakt”

Germany’s classic car journal “Auto Bild Klassik” recently wrote that this book follows an almost romantic idea, “…inspect a car while pulling a little book out of the pocket, which clearly and briefly answers questions about the originality, potential vulnerabilities and the model’s chronology. With this tiny hardcover booklet called “Citroën 2CV KOMPAKT – Alle Fakten und Typen” you’re well prepared…”

The new reference guide designed as a pocket book complies with the philosophy of the Citroën 2CV, of which it once was said that it reaches out to the maximum of the automobile minimalism. The author Jan Eggermann shows in “Citroën 2CV KOMPAKT – Alle Fakten und Typen” in a detailed way the fascinating world of the Citroën 2CV.

All relevant facts about the history of the 2CV – from the initial thoughts to the “french Volkswagen” until the last Charleston of 1990 and the current “2CV grandchild” Cactus – can be found as well as a full-length 2CV typology which shows all produced 2CV variants and their specific differences.

Another focus is the practical 2CV buyer’s guide of the website “Garage 2CV”: it describes what to look for when it comes to the purchase of one the small Citroën’s. All that makes the handy format of the “Citroën 2CV KOMPAKT” the ideal companion for 2CV expeditions. “Citroën 2CV KOMPAKT” should not be missed by any 2CV friend!

The new book is the start of a series of books that will address other Citroën models in the future in a similar format. Citroën 2CV KOMPAKT has 100 pages and is available at a price of 12.90 EUR, ISBN 978-3980908252, in different bookstores and booksellers, including Robri (www.robri.de) or directly from the publisher at edition.garage2cv.de.

We would like to thank the author Jan Eggermann for providing this information – and recommend this book as a Christmas seasonal gift for all those who admire this unique car…!

Number Pages: 100
Price: 12.90 EUR
ISBN: 978-3980908252

GD Star Rating
loading...

Citroën-Reparaturanleitung: “Jetzt helfe ich mir selbst”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën-Reparaturanleitung: “Jetzt helfe ich mir selbst”
Okt 172014
 

(English below, en Francais au-dessous)

Viele ältere Citroënisten sind mit ihnen groß geworden, weil sie einen einfachen Weg aufzeigen konnten, den ein oder anderen Citroën wieder flott zu bekommen, heute sind sie fast schon Kult und immer gut: 15 Millionen Exemplare sprechen eine eindeutige Sprache:

Die “Jetzt helfe ich mir selbst” Bände vom Verlag Paul Pietsch werden weiterhin geliefert und ständig um neue Ausgaben ergänzt.

Die aktuell verfügbaren Titel für Citroën-Automobile:

Band Nr. Titel ISBN Nr.
12 Jetzt helfe ich mir selbst, 012 Citroen 2 CV/Dyane 9783879430512
1202 Reparaturanleitung 1202 Citroën 2CV/6, Mehari 9783716819210
1239 Reparaturanleitung 1239 Citroen Jumper, Peugeot 9783716819890
147 Reparaturanleitung 0147 Citroën Dyane 4 und 6 9783716812372
171 Jetzt helfe ich mir selbst, 171 Citroën AX 9783613016170
189 Reparaturanleitung 0189 Citroën 2CV4, 2CV6 9783716812488
217-218 Reparaturanleitung 0217/18 Citroën D-Modelle 9783716812822
260 Reparaturanleitung 0260 Citroën 2CV bis 1975 9783716813256
340 Reparaturanleitung 0340 Citroën 2CV ab 1975 9783716814284
618-620 Reparaturanleitung 0618-20 Citroën CX ab 1976 9783716815540

 
 

In Vorbereitung ist ein Reparaturband Nr. 1250 zum Citroën Berlingo / Peugeot Partner, ISBN = 9783716820131.

2cv-jetzt-helfe-ich-mir-selbst

Weitere Bände, auch für andere Hersteller – Automobile wie Motorräder – können der Liste anbei entnommen werden:

Download Liste “Jetzt helfe ich mir selbst”, Stand 14-Oct-2014.

Die Bücher können über den einschlägigen Buchhandel – z.B. robri.de oder Garage2CV.de – bezogen werden.

Wir danken dem Paul Pietsch Verlag für die Bereitstellung dieser Informationen.

—–

German Repair Manuals for Citroën cars

Especially during the 70s 80s and 90s, some repair manuals for Citroën vehicles became very famous as they described in simple words on how to fix and maintain your vehicle (DIY) – the books are known under the series “Jetzt helfe ich mir selbst” (“How how to do it yourself”) and covers quite a number of vehicles.

While these books are German spoken only, they cover quite a lot of different cars and motorbikes – also beyond Citroën.

The Citroën-specific list can be found above.

Download Full Scope list “Jetzt helfe ich mir selbst”, Status 14-Oct-2014.

The books can be ordered by the German Citroën bookshops such as eg. robri.de or Garage2CV.de.

We’d like to thank the publishers at “Paul Pietsch Verlag” (www.paul-pietsch-verlage.de) for constantly updating the Amicale – and consequently you – with their latest publication list! 🙂

—–

Manuels de réparation pour les voitures Citroën

Dans ​​les années 70, 80 et 90, certains manuels de réparation pour les véhicules Citroën sont devenu très célèbre comme ils ont décrit dans des mots simples sur la façon de réparer et entretenir votre véhicule – les livres sont connus dans la série “Jetzt helfe ich mir selbst” (“Maintenant, je me sers”) et couvre un grand nombre de véhicules.

Alors que les livres sont parlées allemand, ils couvrent beaucoup de voitures différentes et motos – c’est à dire au-delà de Citroën.

La liste spécifique pour les Citroën se trouve ci-dessus.

Autrement:

Télécharger la liste des lives complets “Jetzt helfe ich mir selbst” – disponible seulement en Allemand, desolé (Status 14-Oct-2014, PDF).

Les livres peuvent être commandés par les libraires allemands Citroën: comme par exemple robri.de or Garage2CV.de.

Nous tenons à remercier les éditeurs à “Paul Pietsch Verlag” à constamment mettre à jour l’Amicale avec leur dernière liste de publication! 🙂

GD Star Rating
loading...

“Citroën Racing Trophy” @ ADAC Rallye Deutschland @ WRC

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für “Citroën Racing Trophy” @ ADAC Rallye Deutschland @ WRC
Aug 292014
 

(German only, sorry)

Rallye-Motorsport ist die Sucht nach Adrenalin und Geschwindigkeit, gepaart mit technischem Fortschritt und höchster sportlicher Motivation.

Da ist das Gänsehaut-Feeling, das eine solche Veranstaltung wie diese ausmacht!

Am vergangenen Wochenende gastierte wieder die WRC in Trier mit Show-Start an der Porta Nigra. Die ADAC Rallye Deutschland genießt bei allen Fahrern, Fans und Freunden einen sehr guten Ruf und ist somit an drei vollen Tagen mit völlig unterschiedlichen Streckenführungen sehr ambitioniert. So führten die Strecken über Weinberge, direkt an der Mosel entlang und dann wieder über einen Truppenübungsplatz. Aufgrund der wechselhaften Wetterbedingungen und den unterschiedlichen Streckenbelägen ist die ADAC Rallye Deutschland in Trier immer wieder für Überraschungen gut. So auch in diesem Jahr…

Neben den WRC-Teilnehmern waren noch andere Teams bei der Rallye Deutschland dabei, darunter auch die Teams des Markenpokals “Citroën Racing Trophy 2014”.

Zwischenablage01Der Ansporn, den WRC-Piloten ihre Leistungen präsentieren zu können, war besondere Motivation für die Citroën-Teams und zugleich Saisonhöhepunkt. Im Rahmen des deutschen Laufes der Rallye-Weltmeisterschaft bestreiten die Fahrer mit ihren DS3 die Saisonläufe fünf und sechs des Citroën Markenpokals (weitere Infos unter www.citroen-trophy.de).

DS3 Sortimo 2

Ich war hautnah dabei und durfte hinter die Kulissen von “CITROËN Racing” und “Citroën Racing Trophy” schauen – als besonderer Höhepunkt ist hier die Mitfahrt als Co-Pilotin im Rallye-Wagen CITROËN DS3 R1, bei der ich Marvin Jerlitschka das “Gebetbuch” vorlesen durfte und so aus “erster Reihe” den Blick auf die Rennstrecke hatte.

 

AUTO - WRC MONTE CARLO RALLY 2014Die WRC verläuft über das ganze Jahr mit 13 Wertungsläufen auf der ganzen Welt. Der nächste Lauf findet vom 12.-14. September in Österreich statt, danach geht es nach Frankreich und Spanien; der Schlusslauf findet in England statt.

Trotz aller Vorsicht und Gänsehautfeeling darf eines nie vergessen werden: Motorsport ist gefährlich 😉

Weiterführende Links:

www.wrc.com,
www.citroen-motorsport.de und
www.citroen-trophy.de

 

Textquellen/Fotos/Videos: Citroën Communications

GD Star Rating
loading...
Aug 262014
 

(English below, en Francais au-dessous)

Am 26. August 1974, also heute vor 40 Jahren, wurde der Citroën CX erstmals präsentiert. Als Nachfolger des legendären Citroën DS war das Modell der oberen Mittelklasse die Synthese aller technischen Entwicklungen von Citroën. In Deutschland wurden zwischen 1974 und 1991 insgesamt 111.049 Einheiten des Citroën CX verkauft. Besondere Bekanntheit erlangte der Citroën CX in den 80er Jahren in Deutschland als Dienstfahrzeug eines TV-Kriminalkommissars aus Duisburg.

Charmant und kostengünstig zugleich

Im Jahr 1969 kam das Startsignal für die Entwicklung eines Nachfolgers der DS-Modellreihe. Ziel war es, ein Fahrzeug zu schaffen, das an den Charme des seit 1955 produzierten Vorgängermodells anknüpfte, jedoch deutlich kostengünstiger herzustellen war.

Präsentiert wurde der Citroën CX dem französischen Staatspräsidenten Giscard d’Estaing kurz vor dem Pariser Salon 1974. Im Anschluss an die internationale Pressepräsentation in Lappland erhielten 25 Journalisten die Gelegenheit, mit dem Citroën CX an der „Raid Arctique“ teilzunehmen, die von Galliväre bei Kiruna rund 3000 Kilometer bei unterschiedlichsten Fahrbahnuntergründen und Wetterbedingungen bis nach Paris führte.

Der Name des Citroën CX geht auf den französischen Begriff für den Cw-Wert (Luftwiderstandswert) zurück. Der Cw-Wert des Citroën CX lag bei 0,39 und somit auf einem sehr guten Niveau.

40-jahre-citroen-cx-05

Der Citroën CX galt als Synthese aller technischen Entwicklungen von Citroën. So verfügte er unter anderem über ein querliegendes Antriebsaggregat, hydropneumatische Federung mit konstanter Bodenfreiheit, Einzelradaufhängung, Scheibenbremsen an den Vorder- und Hinterrädern sowie eine Zweikreis-Servobremsanlage. Später kam noch die „Diravi“, eine geschwindigkeitsabhängige und selbstrückstellende Servolenkung hinzu. Die konkav gewölbte Heckscheibe – genau wie beispielsweise beim späteren „Flaggschiff“ Citroën C6 – ließ den Regen mittig ablaufen und erlaubte den Verzicht auf einen Heckwischer.

Die unter Leitung von Chefdesigner Robert Opron gestaltete Karosserie des Citroën CX orientierte sich nur geringfügig am Vorgängermodell DS. Lediglich die in ihrer Spurweite reduzierte Hinterachse und das Fließheck wurden stilistisch wieder aufgenommen.

Bewährte Motorisierungen

40-jahre-citroen-cx-04

Beim Antrieb setzte man auf zwei bewährte Motorvarianten: Der Citroën CX 2000 übernahm den Motor des Citroën DS 20. Mit 1.985 cm3 und 102 PS (75 kW) erreichte das Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 174 km/h. Der Citroën CX 2200 war mit einem des DSuper5 entnommenen Motors mit 2.175 cm3 und 112 PS (82 kW) ausgestattet, mit dem auf 179 km/h beschleunigt werden konnte.

„Auto des Jahres“ 1975

1975 wurde der Citroën CX zum „Auto des Jahres“ gekürt. Zudem erhielt er den „Prix de la Sécurité“ und den „Prix Style Award“. Im selben Jahr erschien der Citroën CX 2200 in der luxuriös ausgestatteten Variante „Pallas“. Kurz darauf war mit dem CX 2200 D das erste Dieseltriebwerk verfügbar, das bereits seit 1973 im Citroën C32 und C35 zum Einsatz kam.

Im September 1975 folgte die Kombi-Variante Citroën CX Break, die gegenüber der Limousine einen um 25 cm verlängerten Radstand aufwies. Den Break gab es auch als Familiale: ein Kombi mit dritter Rücksitzbank und Platz für bis zu acht Personen. Als zweite Neuerscheinung kam einige Monate später der Citroën CX Prestige auf den Markt, der 1977 mit einer elektronischen Benzineinspritzung aufwartete, was zu einer Leistungssteigerung auf 128 PS (94 kW) beziehungsweise 190 km/h führte.

Schnellster Pkw mit Dieselmotor

1978 wurde der Citroën CX optisch und mechanisch weiterentwickelt. Nach umfangreichen konzeptionellen Arbeiten am bestehenden Aggregat kam der Citroën CX 2500 D mit 75 PS (55 kW) auf den Markt. Mit diesem Antrieb konnte der Citroën CX mit 156 km/h den Titel als schnellster Pkw mit Dieselmotor beanspruchen.

40-jahre-citroen-cx-03

Deutliches Facelift in 1985

Ab Juli 1985 war der Citroën CX stark optisch überarbeitet erhältlich – unter anderem mit Stoßfängern aus Plastik und Rundinstrumenten statt Walzentachos im Innenraum. Mit dem abermals überarbeiteten Turbodiesel-Motor und einer Spitzengeschwindigkeit von 195 km/h beanspruchte der Citroën CX erneut den Titel des weltweit schnellsten Diesel-Fahrzeugs.

Als Kombi, als Sondermodell und als Staatskarosse

Der Citroën CX Break diente aufgrund seiner Länge und seines Platzangebotes ohne Karosseriemodifikationen auch als Basis für Sonderlösungen – so zum Beispiel als Kranken- und Leichenwagen. Dank der hydropneumatischen Federung hatte der Citroën CX eine für einen Pkw sehr hohe Nutzlast von über 700 kg.
Die Luxusversion Citroën CX Prestige wurde von einigen Staatsoberhäuptern als Dienstwagen genutzt. So umfasste beispielsweise der Fuhrpark Erich Honeckers mehrere Citroën CX Prestige, die zusätzlich verlängert waren und Platz für eine dritte Sitzreihe boten.

Zwischen Spätsommer 1974 und 1989 wurden insgesamt 1.041.560 Einheiten der Baureihen Berline (Limousine) und 128.185 Break (Kombi) produziert.

Der Citroën CX Club in Deutschland (www.cx-club.de) beschäftigt sich mit der Erhaltung und Restauration des historischen Citroën Modells und gilt als fachkundiger Ansprechpartner bei Fragen zu Technik, Anschaffung und Wartung des Citroën CX.

40-jahre-citroen-cx-00

Die Pressemitteilung der CDG im Original Download hier.

Und natürlich wollen wir ein Bild von “Kommissar Schimanski” mit seinem CX nicht vorenthalten:

Neues Auto für Götz George

Die Legende lebt – nicht zuletzt damit auch besonderer Dank an den damaligen Chefdesigner Robert Opron und sein Team, die diese Stil-Ikone geschaffen haben und die nun eine ständig wachsende Fangemeinde erfreut, die in tausenden Enthusiasten und diversen CX-Clubs weltweit organisiert ist! 🙂

—–


40 Years of Citroën CX

We are happy to share with you the press release by Citroën Germany on the anniversary of this iconic model, translation by Amicale:

On August 26 1974, today exactly 40 years ago, the Citroën CX was presented. As a successor to the legendary Citroën DS, the model of the upper middle class was the synthesis of all the technical developments of Citroën. In Germany a total of 111,049 units of the Citroën CX were sold from 1974 to 1991. The Citroën CX became famous in the 80s in Germany as a service vehicle of a famous TV Series.

Charming and inexpensive at the same time

40-jahre-citroen-cx-02

In 1969 came the start signal for the development of a successor to the DS model. The aim was to create a vehicle, tying in to the charm of the previous model produced since 1955, but the objective was to have it significantly less expensive to produce.

The Citroën CX was presented to the French President Giscard d’Estaing just before the Paris Motor Show 1974, following the international press launch in Lapland to which 25 journalists were given the opportunity to participate with a Citroën CX in the “Raid Arctique” from Galliväre near Kiruna to ride approximately 3000 km in a wide variety of road surfaces and weather conditions towards Paris.

The name of the Citroën CX goes back to the French term for the drag coefficient. The drag coefficient of the Citroën CX was 0.39 and thus at a very good level.

The Citroën CX was considered a synthesis of all the technical developments of Citroën. So he decreed among other things, a transverse drive unit, hydro-pneumatic suspension with constant ground clearance, independent suspension, disc brakes on the front and rear wheels and a dual-circuit power brake system. Later on the “DIRAVI”, a speed-sensitive and self-resetting power steering, was introduced. The concave rear window – just like the later “flagship” Citroën C6 – let the rain run centrally, allowing the to skip a rear wiper.

40-jahre-citroen-cx-01

The designed of the Citroën CX was executed under the direction of chief stylist Robert Opron was following only slightly on the previous model DS. Only the reduced track-width of the rear axle and the hatchback style was taken over to some extent.

Proven Engines

Two proven engine variants were delivered at first: the Citroën CX in 2000 took over the engine of the Citroën DS 20 with 1,985 cm3 and 102hp (75kW), allowing the vehicle to reach a top speed of 174km/h. The Citroën CX 2200 taking over from the the DSuper5 engine with 2,175 cm3 and 112hp (82kW) which could be accelerated up to a top speed of 179km/h.

“Car of the Year” in 1975

1975 Citroën CX was voted “Car of the Year”. It also received the “Prix de la Sécurité” and the “Prix Style Award”. That same year, the Citroën CX 2200 appeared as the luxurious variant “Pallas”. Shortly thereafter, with the CX 2200 D the first diesel engine was available which was used since 1973 in the models Citroën C32 and C35.

In September 1975, the station wagon variant Citroën CX Break followed which had an extended wheelbase of 25cm compared to the sedan. The break was also available as Familiale: a station wagon with the third rear seat row and offering room for up to eight people. The second new release came a few months later: the Citroën CX Prestige arrived on the market, which came up with an electronic injection in 1977, which led to an increase in power to 128hp (94kW) and a top speed of 190km/h.

Fastest cars with diesel engines

1978 Citroën CX was optically and mechanically evolved. After extensive conceptual work on the existing aggregate, the Citroën CX 2500 D came with 75hp (55kW) to the dealerships. With this drive and a top speed of 156km/h, the Citroën CX could claim the title as being the fastest car with diesel engine.

Significant facelift in 1985

As of July 1985, the Citroën CX was undergoing another larger evolution – including plastic bumpers and round dials instead of rolling speedometer in the interior. By an again revised turbo diesel engine allowing a top speed of 195km/h, the Citroën CX could again claim the title of being the world’s fastest diesel vehicle.

Robert Opron

Robert Opron

Available as estate car, special conversions and as presidential limousine

The Citroën CX Break served due to its length and available space without body modifications as the basis for many customized bodyworks – for example as a ambulance and hearses. Thanks to the hydropneumatic suspension, the Citroën CX had very high payload of over 700kg.

The luxury version Citroën CX Prestige was used by some heads of state as a presidential limousine. So, for example, Eastern Germany’s Erich Honecker used several Citroën CX Prestige, which were also extended and offered space for a third row of seats.

Between late summer 1974 and 1989 a total of 1,041,560 units of the series Berline (sedan) and 128,185 Break (station wagon) were produced.

The Citroën CX Club in Germany (www.cx-club.de) deals with the preservation and restoration of historic Citroën model and is considered an expert contact for questions about technology, acquisition and maintenance of the Citroën CX.

Please fetch the original press release of Citroën Germany here (German spoken only, sorry).

NB: We are also happy to notice that the company press release also addresses a club reference – the cooperation with Citroën, Amicale and the clubs once again proves an active and agile partnership. Well done! 🙂

And – of course – a big “thank you” to M. Robert Opron and his team to have realized such an iconic automotive legend which attracts a constantly growing number of thousands of enthusiasts organized in clubs worldwide towards this outstanding Citroën model… 🙂

kommissar-schimanski-01

—–

40 ans de la Citroën CX

Nous sommes heureux de partager avec vous le communiqué de presse de Citroën Allemagne pour l’anniversaire de ce modèle emblématique, la traduction par l’Amicale:

Le 26 Août 1974, aujourd’hui il ya exactement 40 ans avant, la Citroën CX etait présenté. En tant que successeur de la légendaire Citroën DS, le modèle de la classe moyenne supérieure est la synthèse de tous les développements techniques de Citroën. En Allemagne, un total de 111,049 unités de la Citroën CX etaient vendus de 1974 à 1991. La Citroën CX est devenu célèbre dans les années 80 en Allemagne en tant que véhicule de service d’une célèbre série en TV, “Commissaire Schimanski”.

Le communiqué de presse de Citroën Allemagne pour télécharger ici (en Allemand, desolé).

Nous sommes aussi heureux que la coopération avec le fabricant et la coopération active avec les clubs et l’Amicale Citroën Deutschland peut être placé sous la preuve à nouveau dans le texte – la reference au club Citroën CX en R.F.A. est integré – et le (www.cx-club.de) est la meilleure adresse pour cette icone roulante chez nous…

Et – personellement – aussi un grand “Merci” a M. Robert Opron pour realiser un dessin et style légendaire, celebré par 1000s de l’enthousiastes du monde 🙂

GD Star Rating
loading...

300.000 Citroën DS3 in Frankreich produziert

 Citroën  Kommentare deaktiviert für 300.000 Citroën DS3 in Frankreich produziert
Jul 142014
 

(English below, Francais au-dessous)

Ende Juni 2014 ist im französischen Werk Poissy der dreihundertausendste CITROËN DS3 vom Band gelaufen. Der CITROËN DS3 wurde 2010 als erstes Modell der Marke DS eingeführt und überzeugt durch ein einzigartiges Design, vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten, eine hohe Verarbeitungsqualität und moderne Technologien.

Der CITROËN DS3 hatte bereits bei seiner Einführung für Aufsehen gesorgt und zugleich zu maßgeblichen Veränderungen im Fertigungsprozess geführt. Die breite Palette von Personalisierungsmöglichkeiten – Zweifarblackierung und verschiedene Kombinationen von Farben und Dekor – stellt eine industrielle Herausforderung dar, die von Beginn an in den Fertigungsprozess integriert wurde.

Im Mai dieses Jahres feierte die neue Xenon-Full-LED-Lichtsignatur des CITROËN DS3 ihre Premiere. Die neuen Scheinwerfer verbinden als Weltneuheit die LED- und Xenon-Technologie mit neuen Lauflicht-Fahrtrichtungsanzeigern. Die neue, technologisch anspruchsvolle Lichtsignatur verleiht dem DS3 einen einzigartigen, fesselnden „Blick“ und betont noch mehr das einzigartige Design des Fahrzeugs.

—–
300 000 DS - Foto 2

CITROËN DS3 – more than 300.000 units produced

The Poissy site in France today produced its 300,00th DS 3. The model in question is an all-new limited edition “So Irresistible” cloaked in Perla Nera black body paint and featuring the new Xenon Full LED light signature unveiled a few weeks ago. This 300,000th DS 3 reflects the success of the fun-loving car that appeals with its unique styling and multiple customisation possibilities, and with its impressive technological content and driving performance.

The DS 3 was the first DS model to be launched. It shook up conventional automotive cues with the general public and at the same time revolutionised the manufacturing process. The DS 3 is available with a broad range of customisable features, in a two-tone version and in a personalised version with a choice of colours and interior design components. This production challenge was successfully met from the start by including personalisation in the heart of the manufacturing process. That success is underscored today by the production at the Poissy site of the 300,000th DS 3 hatchback carrying the “Origine France Garantie” label. The Poissy site has now produced some 300,000 DS 3 hatchbacks.

That number, 300,000, is a measure of the success of this model. Applauded for its attractive styling – rendered exclusive through an extensive set of personalisation possibilities – and for its refinement, technologies and dynamic yet comfortable road behaviour, the DS 3 makes driving fun for its owners on a day-to-day basis.

300 000 DS - Foto 3

The DS 3 is moving onwards and upwards with new product features. The 300,000th model stands out with the new light signature revealed last month. In a world first, the new signature consists of new lamps combining LED and Xenon technologies with new sequential indicators. The innovation safeguards the styling of the DS 3 while bringing it a unique and high-tech gaze.

The 300,000th DS 3 is a limited edition “So Irresistible” model. Together with the new light signature, the DS 3 “So Irresistible”, based on the third trim level, “So Chic”, boasts the following equipment:

– a new customisable interior design scheme called “Irresistible Paris” featuring screen-printed monuments of the city on the rear side windows and laser-engraved on the dashboard insert;

– 17-inch Aphrodite diamond-cut alloy wheels.

The 300,000th DS 3 is also equipped with a reversing camera and the new Active City Brake automatic braking system. It is powered by a BlueHDi 120 diesel engine mated to a 6-speed gearbox and already compliant with the Euro6 standard, for combined-cycle fuel consumption of 3.6 l/100 km and CO2 emissions of 94 g/km.

This 300,000th DS 3 will be coming soon to a street near you!

—–

logo-citroen-ds-modern-01

300 000 DS 3 PRODUITES EN FRANCE

300 000, c’est le nombre de DS 3 berlines produites sur le site de Poissy, en France. Ainsi, aujourd’hui, la 300 000e DS 3 est sortie de la ligne de fabrication. Une DS 3 de la toute nouvelle édition limitée ‘So Irrésistible’ à la robe ‘Noir Perla Nera’. Un modèle qui arbore la nouvelle signature lumineuse Xénon Full LED, présentée il y a quelques semaines. Une 300 000e DS 3 qui démontre le succès de cette voiture plaisir qui séduit notamment par son style unique et ses multiples personnalisations, sa richesse technologique et ses prestations de conduite.

La DS 3, premier modèle DS commercialisé, a bousculé les codes auprès du grand public et, par là même, a bousculé le processus de fabrication. En effet, la DS 3 est proposée avec un large éventail de personnalisations, en version ‘bi-ton’ (à deux couleurs) ou encore, en version personnalisée combinant teintes et pose de décors. Un défi industriel relevé dès le départ grâce à l’introduction de la personnalisation au coeur du process de fabrication. Un défi réussi à l’heure où la 300 000e DS 3 berline labellisée « Origine France Garantie » sort, aujourd’hui, de la ligne de production de Poissy ! Ce sont ainsi 300 000 DS 3 berlines qui ont été fabriquées sur ce site, en France.

citroen-ds3-300.000

300 000, un nombre qui donne la mesure du succès de ce modèle. Plébiscitée pour son style séduisant qui devient exclusif avec les nombreuses personnalisations possibles, pour son raffinement, ses technologies et son tempérament routier qui allie dynamisme et confort, la DS 3 enchante le quotidien de ses conducteurs.

La DS 3 poursuit sa route avec des nouveautés, ainsi le 300 000e exemplaire produit se distingue avec la nouvelle signature lumineuse qui a été dévoilée le mois dernier. Une signature obtenue par de nouveaux projecteurs qui associent, en première mondiale, les technologies LED et Xénon, à de nouveaux indicateurs de direction défilants. Une innovation qui tout en préservant le style de la DS 3 lui apporte un regard unique et technologique.
Cette 300 000e DS 3 est un exemplaire de l’édition limitée ‘So Irrésistible’.

Outre la nouvelle signature lumineuse, la DS 3 ‘So Irrésistible’, réalisée sur une base de ‘So Chic’ (niveau 3), offre notamment :

– un nouveau décor de personnalisation ‘Irrésistible Paris’ qui met en scène les monuments de la capitale au travers d’une sérigraphie sur les vitres latérales arrière et qui est également décliné sur le bandeau de planche de bord grâce à une gravure laser ;

– des jantes alliage 17’’ Aphrodite diamantées grises.

Cette 300 000e DS 3 est également équipée de la caméra de recul, de l’Active City Brake – nouveau système de freinage automatique -, et de la motorisation Diesel BlueHDi 120. Cette dernière associée à une boîte de vitesses 6 rapports répond d’ores et déjà à la règlementation Euro6. Ainsi cette voiture affiche une consommation mixte de 3,6 l/100 km et un taux d’émission de CO2 de 94 g/km.

Une 300 000e DS 3 bientôt sur la route !

GD Star Rating
loading...

23.-27. Juli 2014: Internationales Deutschlandtreffen der Citroën 2CV-Fans in Hofheim-Diedenbergen

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 23.-27. Juli 2014: Internationales Deutschlandtreffen der Citroën 2CV-Fans in Hofheim-Diedenbergen
Mai 152014
 

(English below)

Das „6. Internationale Deutschlandtreffen der Freunde des 2CV“ (DET2014) findet vom 23. bis 27. Juli 2014 auf der Speedwaybahn in Hofheim-Diedenbergen im Main-Taunus-Kreis statt. Der Veranstalter, Euro-Ducks e.V., rechnet mit bis zu 1.000 Teilnehmern, die mit ihren Citroën 2CV anreisen, um gemeinsam ein „großes Fest für alle Entenfans“ zu feiern. Darüber hinaus sind auch Interessenten, die keinen Citroën 2CV besitzen, herzlich eingeladen, dieses ganz besondere Event zu besuchen.

Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um ihre große Leidenschaft, den Citroën 2CV – von Vorträgen und Filmen, über einen einzigartigen Teilemarkt bis hin zu gemeinsamen Ausfahrten beispielsweise zur Klassikstadt, dem Zentrum für klassische Automobile in Frankfurt. Citroën 2CV aus den unterschiedlichsten Baujahren sowie originelle Umbauten werden zudem auf dem Festgelände ausgestellt. Open-Air-Livemusik, Wettbewerbe wie die Prämierung der schönsten Ente oder des Teilnehmers mit der weitesten Anreise und vieles mehr tragen zu einem unterhaltsamen Rahmenprogramm bei.

citroen-2cv-orange

„Wir freuen uns, Gastgeber des 6. Internationalen Deutschlandtreffens der Freunde des 2CV sein zu dürfen“, berichtet Angelika Baumann aus dem Organisationsteam der Euro-Ducks e.V. „Die zahlreichen Fans des Citroën 2CV haben hier die Möglichkeit, sich in einer unvergleichlichen Atmosphäre zu ihrem Hobby auszutauschen. Selbstverständlich sind auch alle, die nicht Besitzer eines eigenen Citroën 2CV sind, herzlich eingeladen.“

Der legendäre Citroën 2CV wurde zwischen 1949 und 1990 insgesamt 3.872.583 Mal produziert. Von der Fachpresse anfangs belächelt, avancierte er zu einem der bekanntesten Autos der Welt. Er verblüffte unter anderem mit seinem ungewöhnlichen Aussehen, seiner raffinierten Konstruktion und seiner Wirtschaftlichkeit.

Weitere Informationen unter www.det2014.de.

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Lützenkirchen / Susanne Beyreuther
Telefon: 02203/ 2972-1410 // 02203/ 2972-1412
E-Mail: stephan.luetzenkirchen@citroen.com / susanne.beyreuther@citroen.com

Soweit die Pressemitteilung der CDG zu dem von den deutschen Citroën-Clubs als “Event Of The Year 2014” gewählten Treffen. Wir freuen uns auf dieses Ereignis und bitten um entsprechende Publikation.

Download der originalen Pressemitteilung der CDG: hier.

—–

logo.det-2014

July 23-27, 2014: The Amicale Citroën Deutschland “Event Of The Year 2014” – 2CV national meeting near Frankfurt

The German subsidiary of the manufacturer, Citroën Deutschland GmbH (CDG), today has released a press information about the upcoming event which has been elected by the German Citroën clubs in the Amicale Annual Meeting 2013 – here is our translation:

The “6 Germany International meeting of 2CV friends ” (“Deutsches Ententreffen”, DET2014) will be held from 23 to July 27, 2014 at the speedway track in Hofheim-Diedenbergen in the Main-Taunus-Kreis near Frankfurt. The organizer, “Euro-Ducks e.V.”, expects up to 1.000 participants who will arrive with their Citroen 2CV to get together to celebrate a “big feast for all fans of the duck”. Moreover, even those interested who do not have a Citroën 2CV are invited to visit this very special event.

Guests can enjoy a varied program around the Citroën 2CV passion – from lectures and films, a unique market for spare parts up to joint excursions for example to “Klassikstadt”, the center for classic cars in Frankfurt. Citroën 2CV from a wide range of derivatives and original types are also exhibited at the festival grounds. Open-air live music, competitions such as the awarding of the most beautiful duck or the participant with the longest travel and much more contribute to an entertaining program.

“We are delighted to be allowed to be hosting the 6th International Germany meeting of 2CV friends” says Angelika Baumann from the organization team of the Euro-Ducks e.V. “The numerous fans of the Citroën 2CV have the opportunity to be in an incomparable atmosphere for their share a hobby. Of course, even those who are not owner of a Citroën 2CV, are warmly welcome.”

The legendary Citroën 2CV was produced 1949-1990 in a total of 3.872.583 units. Ridiculed by the press at first, it became one of the most famous cars in the world. It amazed among others with its unusual appearance, its refined design and its economy.

More information at www.det2014.de.

So far the press release. Please spread the word – we’re looking forward to welcoming this event! 🙂

Fetch the (German spoken) press release by Citroën Germany here (PDF).

GD Star Rating
loading...

FIVA-Umfrage für Youngtimer- und Oldtimer-Besitzer – jetzt teilnehmen!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für FIVA-Umfrage für Youngtimer- und Oldtimer-Besitzer – jetzt teilnehmen!
Apr 282014
 

(English below, en Francais au-dessous)

Ende März 2014 hat der Oldtimer-Weltverband FIVA den Startschuss für eine breit angelegte Studie zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedeutung historischer Fahrzeuge in 15 EU-Ländern gegeben.

Mit den Daten, die durch diese repräsentative Umfrage gewonnen werden, wird der FIVA eine fundierte und nachhaltige Interessenvertretung für die Klassikszene ermöglicht. Umweltzonen, Hauptuntersuchung, Kfz-Steuer, Tagfahrlicht, Sonderkennzeichen und vieles mehr: eine Fülle von Themen, in deren Zusammenhang die Stellung von Oldtimern sorgfältig betrachtet werden muss. Je mehr Oldtimer-Besitzer, Clubs und Unternehmer mit Bezug zu klassischen Fahrzeugen sich an der Umfrage beteiligen, desto besser kann die FIVA in Zukunft zu solchen wichtigen Fragen Stellung beziehen.

Um eine möglichst große Beteiligung an der Studie zu erreichen, bitten wir Sie daher, an den jeweiligen zutreffenden Online-Umfragen aktiv teilzunehmen und die nachfolgenden Links auch in Ihrem Bekannten und Freundeskreis weiterzuleiten.

a. Für die Besitzer von Youngtimer und Oldtimer-Fahrzeugen:
http://www1.gfk-wi.com/wix4/p527408197.aspx

b. Für Unternehmen, die sich mit historischen Fahrzeugen befassen, z.B. Restaurierungsbetriebe, Händler, Versicherungen, Veranstalter, Werkstätten, Museen, Ausbildungseinrichtungen, Vermieter, Transportunternehmen, Magazine usw.:
http://survey.fiva.org/index.php/399634/lang-de

Die deutschen Citroën-Clubs sind bereits separat über die club-spezifische Umfrage informiert worden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

—–

logo.fiva


FIVA Socio-Economic Survey Launched

FIVA, the global historic vehicle interest organisation, started a new international survey. It focuses on the three pillars of the historic vehicle world: the owners, the owner clubs, and the businesses offering services and products to the owners. FIVA wants to collect fresh data on ownership, usage, economic value, events, market trends and many more aspects. The survey will be done in cooperation with professional market research and academic partners.

This guarantees that the output of the survey meets highest privacy and quality standards, And therefore can be used by FIVA, in her contacts with politicians, authorities and other stakeholders, as valuable evidence for the social economic importance of the historic vehicle movement in European countries and worldwide.

FIVA strongly believes that it is crucial for her to be able to present recent facts and data, in times of ever stricter vehicle and traffic legislation and therefore FIVA appeals to all owners, clubs and businesses to do the survey.

The survey can be done till 2 June 2014. FIVA plans to present the results of the survey in autumn of this year, to the newly elected European Parliament, to the media and of course to FIVA’s members.

While the club survey has been communicated from Amicale Citroën Deutschland via the Amicale Citroën Internationale global network to the Citroën clubs worldwide, this survey below now addresses two other target audiences – please choose your participation accordingly:

a. Business Professionals – those who engage with the historic vintage automotive markets:
http://survey.fiva.org/index.php/399634/lang-en

b. Private Individuals running a Youngtimer or vintage vehicle:
http://www1.gfk-wi.com/wix4/p527408197.aspx (in German language), or
http://online.gfk.com/fiva-survey-uk/
for the English spoken version

Please find additional background information and access to other language portals of the survey here:
www.fiva.org

Thank you for spreading the word!

—–

logo.fiva

La FIVA lance une nouvelle enquête

La FIVA, la Fédération Internationale des Véhicules Anciens”, a commencé avec une nouvelle enquête internationale. Elle se concentre sur les trois pilliers du monde des véhicules anciens: les propriétaires, les clubs possédant des ancêtres et les entreprises offrant des services et produits aux propriétaires des ancêtres. Le sondage est tenu parmi 15 pays de l’Union européenne. La FIVA voudrait réunir des données récentes sur la propriété, l’utilisation, la valeur économique, les événements, les tendances du marché et plusieurs autres aspects.

L’enquête sera menée en collaboration avec des études de marché professionel et des partenaires académiques. La manière dont l’enquête sera faite, garantit d’atteindre les plus hautes normes de confidentialité et de qualité. C’est la raison pourquoi la FIVA pourrait utilisér ce sondage lors des rencontres avec les politiciens, les autorités et les autres interlocuteurs comme document valable pour l’importance socio-économique des véhicules anciens aussi bien dans les pays européens que mondialement.

FIVA est convaincue qu’il est indispensable de pouvoir fournir des faits et des données récentes, surtout en temps de la législation plus stricte et que la FIVA fait appel à tous les propriétaires, les clubs et les entreprises de participer à cette enquête.

Le sondage peut être remplis jusqu’à 2 juin 2014. En automne de cette année, la FIVA prévoit de présenter les résultats de l’enquête au Parlement européen, aux médias et évidemment aux membres de la FIVA.

a. Pour les professionels dans le business avec les vehicules historiques:
http://survey.fiva.org/index.php/399634/lang-fr

b. Pour les inviduduels qui sont les proprietaires d’un ou plusieurs vehicules anciens:
Voici les liens vers les versions des 15 pays qui participent:

http://www.fiva.org/site/fr/ct-menu-item-105/38-featured-french/399-la-fiva-lance-une-nouvelle-enquete

Il y a une troisième groupe – l’enquete pour les clubs: ils sont deja informé via l’ACI et les Deleguees par correspondance en email en direct.

Merci pour votre support! 🙂

GD Star Rating
loading...

Citroën CX: Neues Buch erschienen

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën CX: Neues Buch erschienen
Apr 212014
 

(English below, Francais au-dessous, en Nederlands)

Der Citroën CX, ebenso legendär wie sein Vorgänger, der DS: Eine wunderschön gestaltetes Automobil, das alle Strassen, sogar die schlechtesten, zu einem glatten Teppich verwandelt. Man werfe nur einmal einen Blick auf das futuristische Armaturenbrett: es sieht aus, als sei es geradewegs aus einem Raumschiff entnommen! Sobald man sich an die unkonventionelle Bremsen und Lenkung gewöhnt hat, wird man nie wieder ein anderes Automobil fahren wollen…

In diesem Buch beschreibt der holländische CX-Experte Michael Buurma den CX mit einer unglaublichen Liebe zum Detail: die Entwicklung und Evolution, nach Jahr, nach Typ und bis ins kleinste Detail. Das Buch enthält auch alle diejenigen Versionen, die nie über das Reißbrett-Stadium hinaus kamen: ein Fünf- Tür-CX, bis dato unbekannte Re-Stylings des Innenraums, ein GTi mit einem Dieselmotor, ein erweiterter CX Pallas, um nur einige zu nennen…

Umfangreiche Tabellen mit technischen Daten, Fahrzeugidentifikationsnummern, Farbmustertabellen, Preislisten sowie Verkaufs-und Produktionszahlen vervollständigen das Bild. Obwohl in niederländisch geschrieben, machen unzählige Abbildungen (davon viele bislang nicht veröffentlicht) und die Referenztabellen dieses Buch zu einem Muss auch für die internationalen Citroën-Fans.

Titel: “De originele Citroën CX”
Autor: Michael Buurma
ISBN: 978-90-815208-2-9
Format: 22x24cm2, 360 Seiten
Preis: 39,95 Euro

Das Buch kann bei den einschlägigen Citroën-Buchhändlern wie beispielsweise www.robri.de und auf der Citromobile (www.citromobile.nl) erworben werden.

Wir danken dem Herausgeber Thijs van der Zanden für diese Infos!

Und für die Fans des CX noch einige ausgewählte Bilder in unserer Amicale-Galerie:

(C) Citroën Communications
—–

New Citroën CX book on the market

The Citroën CX, just as legendary as its predecessor, the DS. A beautifully designed “voiture”, which turns even the worst road into a smooth carpet. Just look at the futuristic dashboard, it looks like it’s come straight out of a spaceship! Once you get used to the unconventional brakes and steering, you’ll never want to drive anything else.

In this book CX-expert Michael Buurma describes the CX with incredible attention to detail: the development and evolution, by year, by type and to the smallest detail. The book also includes the versions that never got beyond the drawing board; a five-door CX, never seen interior restylings, a GTi with a diesel engine and an extended CX Pallas, to name but a few…

Surveys with technical data, chassis numbers, body colours, price lists and sales and production figures complete the picture. Although written in Dutch, countless illustrations (often never published before) make this book a must-have for the non-Dutch speaking Citroën fan too.

For international inquiries, please contact www.citrovisie.nl resp info@citrovisie.nl for more details.

Thanks to the Dutch publisher Thijs van der Zanden for informing the Amicale Citroën Deutschland – and you! 🙂

—–

buch.citroen-cx-cover

Nouveau livre sur la Citroën CX

La Citroën CX, aussi légendaire que son prédécesseur la DS. Une voiture d’un style fabuleux qui transforme même la plus mauvaise route en tapis de velours. Son tableau de bord futuriste semble provenir d’un vaisseau spatial. Une fois habitué au système de freinage et de direction non conventionnels, on ne veut plus en changer.

Dans ce livre, l’expert Michael Buurma décrit dans les moindres détails, d’une façon presque encyclopédique la création et l’évolution de la CX aussi bien par année que par type. Les modèles qui n’ont jamais été plus loin que la planche à dessin y sont également couverts. Pour n’en nommer que quelques-uns, nous citerons une CX 5-portes, des nombreux dessins d’aménagements intérieurs jamais réalisés, une GTi avec un moteur diesel et une CX Pallas prolongée…

Les données techniques, les numéros de châssis, les couleurs et garnissages, les chiffres de production, les tarifs, les chiffres de vente, etc. ne sont pas oubliés. Bien que le texte soit en Néerlandais, les 360 pages largement illustrées par quelques centaines de photos, dont la plupart n’ont jamais été publiées antérieurement, rendent ce livre indispensable pour les non-Néerlandophones également.

Contactez info@citrovisie.nl pour le commander.

Merci à l’éditeur Thijs van der Zanden du Pays-Bas pour informer l’Amicale Citroën Deutschland – et vous… 🙂

—–


Nieuw boek gepubliceerd: Citroën CX

De Citroën CX, al net zo legendarisch als zijn voorganger de DS. Een grandioos gelijnde voiture die zelfs het slechtste wegdek verandert in een fluweelzacht tapijt. En wat te denken van het futuristische dashboard, dat rechtstreeks uit een ruimteschip afkomstig lijkt te zijn. Wie eenmaal gewend is aan het eigenwijze rem- en stuurkarakter, is verkocht voor de rest van zijn leven.

Met dit Nederlandstalige boek schept kenner Michael Buurma licht in de wereld die CX heet. Op haast encyclopedische wijze behandelt hij, met veel oog voor detail, de creatie en evolutie van de CX, per modeljaar, per type en tot in de kleinste details. Ook de modellen die nooit verder kwamen dan de tekentafel komen aan bod: een vijfdeurs CX, talloze nooit gerealiseerde interieurontwerpen, een GTi met een dieselmotor en een verlengde CX Pallas, om maar wat te noemen…

Overzichten met technische gegevens, chassisnummers, carrosseriekleuren, prijslijsten en productie- en verkoopcijfers completeren het geheel. Het boek is ruimschoots geïllustreerd met honderden afbeeldingen, waarvan het grootste deel nooit eerder werd gepubliceerd. ‘De originele Citroën CX’ vormt hiermee een onmisbaar naslagwerk voor de echte liefhebber.

Wij danken Thijs van de Zanden dat hij heeft de Amicale Citroën Deutschland geïnformeerd – en dus je… 🙂

GD Star Rating
loading...
Apr 102014
 

(English below, Francais au-dessous)

In wenigen Tagen wird eines der wichtigsten Jubiläen für die historisch interessierten Citroën-Fans zu feiern sein:

Vor 80 Jahren, am 18. April 1934, wurde der Citroën Traction Avant, die berühmte “Gangsterlimousine”, den Journalisten vorgestellt. Mit über einer Dreiviertelmillion gebauten Fahrzeugen wurde dieser Wagen zwischen 1934-1957 zu einer der Ikonen der Geschichte des Unternehmens.

Wir stellen schon heute einige der Eckdaten kurz vor:

18. April 1934:
Pressevorstellung des Citroën Traction Avant Typ 7A Berline

Mai 1934:
Vorstellung des 7A Cabriolets und des “Faux-Cabriolets”

Juni 1934:
Der leistungsstärkere Typ 7B löst den 7A in allen drei Modellen ab. Zugleich wird das Modell 7S (“Sport”) vorgestellt, der erste “echte” 11CV.

Juli 1934:
Der 11A (bekannt als “11 Normale”) wird vorgestellt, 20cm länger und 12cm breiter als der 7S.

September 1934:
Der 7C ersetzt den 7B.

Oktober 1934:
Der 7S wird umbenannt zum Type 11AL. Das “L” steht hierbei für “Légère”.

Januar 1937:
Der 11AL wird weiterentwickelt zum 11BL, das Modell 11A wird abgelöst vom 11B.

April 1938:
Der Typ 11C wird vorgestellt, die Nutzfahrzeugvariante des 11B. Das “C” steht hierbei für “Commerciale”.

Bild: 1957 letzter produzierter Traction Avant (Modell: 11B Familiale), Usines Quai de Javel, Paris, (C) Citroën Communications

Bild: 1957 letzter produzierter Traction Avant (Modell: 11B Familiale), Usines Quai de Javel, Paris, (C) Citroën Communications

Juni 1938:
Der 15-Six G (“G” für den linksdrehenden Motor) wird als Limousine vorgestellt. Maximale Geschwindigkeit: 140 km/h.

März 1939:
Der 15-Six “Familiale” (Modell mit dritter Sitzreihe) und Limousinen werden vorgestellt.

September 1947:
Der 15-Six D (“D” für den nun rechts drehenden Motor) ersetzt den 15-Six G.

Oktober 1953:
Die Modelle 11 und 15 Familiale, deren Produktion 1940 unterbrochen wurde, werden wieder aufgelegt.

April 1954:
Der 15-Six H (“H” für Hydraulique, das erste Modell von Citroën mit hydropneumatisch gefederter Hinterachse), erscheint.

25. Juli 1957:
Der letzte Traction Avant, ein Modell 11 Familiale, wird produziert. Eine Ära geht zu Ende. (siehe Bild rechts)

Parallel dazu hat “CITROËN HERITAGE”, die für die Unternehmensgeschichte zuständige Abteilung des Herstellers, eigens eine Übersichtstafel produziert, die hier im Download abgerufen werden kann:

Download: Citroën-Poster 80 Jahre Traction Avant (text: englisch/französisch)

Wir werden in den nächsten Tagen ausführlich zum Jubiläum berichten.

Dank an CITROËN HERITAGE für die Bereitstellung der Information!

Und wer sich glücklich schätzen kann, einen der begehrten Citroën Traction Avant sein eigen zu nennen, sei hiermit ermuntert, am 18. April 2014 mit seinem Wagen das Jubiläum mit Freunden bei einer kleinen Ausfahrt zu zelebrieren, oder an einer der weltweit ausgetragenen Jubiläums-Veranstaltungen in diesem Jahr teilzunehmen. Weitere Infos hierzu sind über die Citroën-/Traction-Clubs in den Ländern erhältlich (in Deutschland: Link zur Liste der akkreditierten Citroën-Clubs).

Einige ausgewählte Bilder zum Traction Avant hier in unserer Gallerie, als Wallpaper hochauflösend verwendbar:

—–

18th April 2014: 80 Years of Traction Avant

Within a few days one of the most important anniversaries related to the history of the famous brand is going to be celebrated:

80 Years of Citroën Traction Avant

The well-known “gangster limousine” had been a landmark and icon for the manufacturer and also was the first large-scale mass production automobile – more than three quarters of a million cars of this type were produced from 1934 until 1957.

CITROËN HERITAGE, responsible for the preservation of the outstanding history of the brand, has provided us with a timeline poster of the most important dates related to the history of the Traction.

We are happy to share this with you:

Download: Citroën-Poster 80 Years of Traction Avant (text: english/french)

and will certainly publish additional information about this model within the near future.

So grab yourself a nice red wine on 18th April, and celebrate this anniversary with your friends!

(And if you are one of the lucky people to own one of these famous models, make sure you ride it on that day to celebrate that day (and drink the red wine afterwards! 😉 in your area, or join one of the Traction events worldwide that day or at other occasions in 2014….)

Enjoy!

—–

80 ans de la Traction – le 18eme Avril 2014!

En quelques jours, l’un des anniversaires les plus importants liés à l’histoire de la célèbre marque va être célébré:

80 ans de Citroën Traction Avant

La “Limousine des gangsters” bien connu avait été un point de repère et une icône pour Citroën et a aussi été la première à grande échelle automobile de production de masse – plus de trois quarts de million de voitures de ce type ont été produites à partir de 1934 jusqu’en 1957.

CITROËN HERITAGE, responsable du patrimoine et de la préservation de l’histoire exceptionnelle de la marque, nous a fourni avec une affiche de la chronologie des dates les plus importantes liées à l’histoire de la traction.

Nous sommes heureux de partager avec vous:

Download: Citroën Poster 80 Ans Du Traction Avant (texte: en francais/anglais)

et nous allons certainement publie des informations supplémentaires à propos de ce modèle dans un avenir proche.

Alors prenez-vous un bon vin rouge le 18 Avril, et aller fêter cet anniversaire avec vos amis!

(Et si vous êtes l’un des chanceux à posséder un de ces modèles célèbres, assurez-vous que vous roulez sur ce jour-là pour célébrer l’anniversaire (et boire du vin rouge après! 😉 dans votre région, ou va rejoindre l’un des événements de Traction dans le monde ce jour-là ou à d’autres occasions en 2014 ….)

A+ et amusez-vous! 🙂

GD Star Rating
loading...

Peace & Blues & 2CV: 18.-20. Juli 2014 @ Vuolijoki, Finnland

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Peace & Blues & 2CV: 18.-20. Juli 2014 @ Vuolijoki, Finnland
Apr 082014
 

(English below, Francais au-dessous)

Das legendäre 2CV Peace & Blues-Treffen findet nach vier Jahren Pause wieder statt! Willkommen zu guter Musik in einer friedlichen Seenlandschaft in Nordfinnland. Hier im Norden wird für unsere Party die Nacht zum Tag.

Freitag 18.7. -> Scheunentanz, Rhythm & Blues

Samstag 19.7. -> Flohmarkt (bring deine Sachen mit!) – 2CV Wasserschi – Allgemeines Hippie-Spiel – Sauna & Schwimmen – Viele Bands am Abend – Jam Session – Würdest du auch gerne auf die Bühne kommen?

Sonntag 20.7. -> Präsentation der 2CV-Kastenwagen & HYs – Preisverleihung – Lotterie

Auf dem Treffengelände gibt es ein kleines Buffet, Zeltmöglichkeiten für hunderte von Besuchern und begrenzte Unterkunftsmöglichkeiten im Haus. Der einzigartige Oulu-See mit seinen Sandstränden liegt in unmittelbarer Nähe (kostenlose Autofähre). Lappland ist auch nur einen Steinwurf entfernt. Nur noch 1000 km bis zum Nordkap.

Weitere Infos hier:

http://www.sitruuna.com/2cvblues/deutsch/index-deu.html

Dank an Jukka Isomäki für diese Infos!

—–

peace-blues-2cv-2014-finland


Peace & Blues & 2CV: 18.-20. July 2014 @ Vuolijoki, Finnland

The legenday 2cv Peace & Blues Meeting will be arranged again after a 4 year break!

Welcome to enjoy good music in a peaceful lake environment in Northern Finland. Up here the whole night will be enlightened for us to party.

Friday 18.7.-> Barn Dance, Rhythm & Blues

saturday 19.7.-> Flea Market (bring your stuff) – 2CV water skiing – Everyone’s Hippie Game – Sauna & Swimming Many bands in the evening – Jam Session – Would you like to get on the stage as well?

Sunday 20.7.-> Gathering of 2CV Vans & HY – prizegiving – Lottery

In the area, there will be a small buffet, camping space for hundreds, limited availability of indoor accommodation. Unique Lake Oulu with sandy beaches next door (free road ferry crossing). Lapland is also just a stone throw away. Just 1000 km more to go to the North Cape.

More info here:

http://www.sitruuna.com/2cvblues/english/index-eng.html

Thanks to Jukka Isomäki in Finland for sharing this info with us – and you! 🙂

—–

logo.peace-blues-2cv-2014-finland

PEACE & BLUES & 2CV: du 18 au 20 juillet 2014

La légendaire rencontre 2cv “Peace & Blues” est de nouveau organisée après une interruption de 4 ans! Au programme bonne musique dans un environnement paisible autour d’un lac dans le nord de la Finlande. Venez faire la fête avec nous tout un weekend et découvrir le soleil de minuit!

Programme du weekend:

Vendredi 18.7.:
Barn Dance, Rhythm & Blues

Samedi 19.7 :
Bourse aux pièces (venez acheter ou vendre du materiel d’occasion) – Ski nautique en 2cv – Jeux “hippie” deuchistes – Sauna et baignade dans le lac – Divers groupes de musique dans la soirée –Jam session – Voulez vous monter sur scène ?

Dimanche 20.7 :
Rassemblement de 2cv fourgonnettes et types H – Remise des prix – Loterie

Sur le site :
petit buffet, place pour des centaines de campements et possibilité (limitée) d’hébergement dans des petits chalets. Unique le lac d’Oulu avec sa plage de sable est à quelques kilomètres seulement (traversier gratuit). Egalement la Laponie est située à seulement un jet de pierre. 1000 kilomètres de plus pour se rendre au Cap Nord.

Plus d’info:

http://www.sitruuna.com/2cvblues/francais/index-fra.html

Merci à Jukka Isomäki du Finlande pour informez nous – et vous! 🙂

GD Star Rating
loading...

Euro Citro 2014 Le Mans, 8.-10. August 2014: jetzt anmelden!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Euro Citro 2014 Le Mans, 8.-10. August 2014: jetzt anmelden!
Mrz 182014
 

(English below, Francais au-dessous)

Am zweiten Wochenende im August findet wieder jenes legendäre internationale Citroën-Treffen statt, von dem all die Fans der Marke schwärmen, die schon einmal dort waren:

Auf der berühmten Rennstrecke von Le Mans treffen sich erneut tausende Citroën-Fahrer mit ihren Fahrzeugen, um über 3 Tage hinweg die 95 Jahre rollender Markenhistorie zu bewundern, zu fachsimpeln, Ersatzteile, Memorabilia und vielleicht auch sogar den ein oder anderen Wagen zu kaufen, der sicherlich angeboten sein wird, und die besonderen Pretiosen zu erleben, die über die Jahrzehnte hinweg den Ruf der Marke begründet haben.

2014-eurocitro-le-mans-traction-cabriolet

Ein umfangreiches Programm wurde ausgearbeitet:

* Mehr als 150 Händler und Teilespezialisten bieten ihre Dienstleistungen und Produkte rund um Citroën an: Ersatzteile, Dokumentation, Modellautos, Fahrzeuge, Devotionalien, …

* Ein eigens eingerichtetes Museum wird aussergewöhnliche Fahrzeuge präsentieren (vorgesehenes Thema: die Rennwagen des Sebastian Loeb, neunfacher-Rallye-Weltmeister bei Citroën, sowie eine Auswahl besonders rarer historischer Nutzfahrzeuge von Citroën)

* Korso-Fahrten auf dem legendären Bugatti-Rundkurs von Le Mans

* Concours d’Elegance, organisiert von Buchautor und Citroën-Spezialist Olivier de Serres

* Auktion von Fahrzeugen und Memorabilia

* Gala-Diner mit abschließendem Feuerwerk

* Tanzabend mit Orchester-Begleitung

* Camping-Möglichkeit in zwei Zonen (darunter eine Familien-/Ruhe-Zone) direkt auf dem Gelände

* …

und natürlich dürfen die besonderen 3 Jubilare in diesem Jahr nicht fehlen:

– 80 Jahre Citroën Traction Avant
– 40 Jahre Citroën CX
– 25 Jahre Citroën XM

Wie schon beim ICCCR 2012 in Yorkshire hat auch hier die Amicale Citroën Deutschland mit der deutschen Übersetzung der Website einen kleinen Beitrag geleistet, damit sich möglichst viele Citroënisten reibungsfrei anmelden können.

Weitere Programminformationen und Anmeldung hier:

www.eurocitro.org

und per email: eurocitro@free.fr

Das Euro Citro 2014 Team freut sich auf Euch!

logo.eurocitro-2014

—–

Euro Citro 2014 – get registered!

On the second weekend in August that legendary international Citroën meeting takes place again, which all the fans and enthusiasts of the brand that had been there in the earlier years have been raving about:

On the famous Le Mans circuit, thousands Citroën drivers meet again with their vehicles to admire and celebrate the 95 years of rolling history of the brand, to shop for parts and memorabilia, to talk and maybe even buy one or the other car, which is sure to be offered, and to experience the special gems that have established the brand’s reputation over the decades.

A comprehensive agenda has been developed:

* More than 150 dealers and parts specialists offer their services and products related to Citroën to: spare parts, documentation, model cars, trucks, devotional items, …

* A specially equipped museum is presenting exceptional vehicles present (planned: the cars of Sebastian Loeb, nine-time World Rally Champion of Citroën, as well as a selection of particularly rare historic vehicles from Citroën)

* Parade rides on the legendary Bugatti – round course of Le Mans

* Concours d’Elegance , organized by author and Citroën specialist Olivier de Serres

* Auction of vehicles and memorabilia

* Gala Dinner with a final fireworks

* Dance with orchestra accompaniment

* Camping opportunity in two zones ( including a Familien-/Ruhe-Zone ) right on the premises

* …

and of course can not be missing the special three anniversaries this year :

– 80 years of Citroën Traction Avant
– 40 years of Citroën CX
– 25 years of Citroën XM

As with the ICCCR 2012 in Yorkshire, the Amicale Citroën Germany has supported the event with the German translation of the website, so that many Citroënists can register “frictionless”.

Additional program information and registration here:

www.eurocitro.org

und via email: eurocitro@free.fr

The Euro Citro 2014 Team warmly welcomes you!

—–

logo.eurocitro-2014

EURO CITRO investira le circuit des 24 heures du Mans les 8, 9 et 10 août 2014

Lors de leur arrivée sur le site, les véhicules des participants seront regroupés par modèle sur des emplacements dédiés.

De nombreuses activités seront offertes aux participants :

* Une grande bourse d’échange rassemblant plus de 150 exposants sera consacrée à l’univers Citroën : pièces détachées, documentations, miniatures…
* Un musée éphémère présentera des modèles exceptionnels de la marque Citroën (thèmes envisagés : l’univers du Bien être chez Citroën, les voitures de Sébastien Loeb, grâce auxquelles il est devenu neuf fois champion du monde des rallyes). Ainsi qu’une présentation spectaculaire d’utilitaires anciens Citroën.
* Des tours du circuit Bugatti (à vitesse très réduite, parade) seront organisés par modèle.
* Un concours d’élégance présenté par le grand spécialiste de la marque, Olivier de Serres, se déroulera le dimanche à 14 heures 30.
* Une vente aux enchères offrira, sous le marteau de Maître Ruellan, des voitures et des objets Citroën, le samedi à 14 heures.
* Un dîner de gala est proposé aux participants le samedi soir. Il sera clôturé par un feux d’artifice.
* Des orchestres animeront les soirées dansantes des vendredi et samedi soir.
* Un camping sera mis, gracieusement, à la disposition des participants depuis le jeudi 7 Août jusqu’au lundi 11 Août au matin.
* Des auteurs d’ouvrages consacrés à la marque Citroën et de bandes dessinées dédicaceront leurs œuvres pendant toute la durée de la manifestation.
* Trois modèles marquants de l’histoire Citroën fêteront leur anniversaire à l’occasion de l’Euro Citro 2014 :
– – 80 ans de Traction Avant,
– – 40 ans de CX,
– – 25 ans de XM.

Une participation record de plus de 3.000 voitures est attendue par les organisateurs.

Toutes les informations relatives à cet événement sont disponibles sur le site :
www.eurocitro.org

et à l’adresse: eurocitro@free.fr

GD Star Rating
loading...
Feb 202014
 

(German only, sorry)

Eine neue Welt voller neuer Ideen!

Die Welt verändert sich und die Kundenerwartungen entwickeln sich immer schneller…
Und das Automobil? CITROËN stellt sich den Herausforderungen von heute – mit einer echten Alternative zu den herkömmlichen Kompaktlimousinen, dem CITROËN C4 Cactus. Diesem neuartigen Konzept gelingt es, mehr von all dem zu bieten, was für die Kunden wirklich wichtig ist: Mehr Design, mehr Komfort, mehr nützliche Technologien – und all dies bei einem überschaubaren Budget.
CITROËN legte das Augenmerk darauf, was für den Kunden wirklich zählt: Technologische Innovationen einzuführen und radikale Entscheidungen zugunsten des Designs, des Komforts, der Nutzungsfreundlichkeit und der Betriebskosten zu treffen.

Der Airbump: Exklusiv bei CITROËN
Schon beim Design des Airbump wird klar: Hier sind Design und Nutzwert vereint. Die Airbumps sind an den Flanken und Schürzen integriert. Sie strukturieren grafisch das klare und glattflächige Design des CITROËN C4 Cactus. Sie sind in vier Farben erhältlich (Black, Grey, Dune und Chocolate) und können mit zehn Karosseriefarben und drei Innenausstattungen (Ambiente Stone Grey, Pack Habana Inside und Pack Purple Inside) kombiniert werden.

Mehr Design + Mehr Komfort
Mehr Design zu bieten bedeutet: Ästhetik und Nutzwert zu vereinen und nach dem wirklich relevanten Platzbedarf und größtmöglicher Effizienz zu suchen. Das einzigartige Design des CITROËN C4 Cactus ist leicht erkennbar und prägt sich sofort ein, ganz so wie jene Fahrzeuge, die ihre Zeit der Geschichte geprägt haben.

Mehr Komfort und Bewegungsfreiheit für Fahrer und Insassen:
* Der Beifahrerairbag ist im Dachhimmel angebracht (Weltneuheit: Technologie Airbag In Roof).
* Ein digitaler Bildschirm ersetzt das herkömmliche Kombiinstrument.
* Großzügiges Raumangebot bei einer Länge von nur 4,16m !
* Großzügiger Kofferraum mit 358 Litern Fassungsvermögen
* Schickes und ungezwungenes Ambiente / Dekorelemente im gesamten Innenraum
* Großes Panorama-Glasdach mit hoher Wärmeschutzfunktion – lässt Licht herein, aber nicht die Hitze.

Weniger Kraftstoffverbrauch
Höhere Effizienz und der Verzicht auf Überflüssiges – das sind die Schlüssel zur Verringerung des Verbrauchs, ohne auf teure Technologien zurückgreifen zu müssen.

Eine Gewichtsreduzierung von 200 kg ergibt klare Prioritäten:
* Eine kompakte und leichte Plattform,
* Motoren der neuesten Generationen mit niedriger Zylinderzahl
* Hochwertige Materialien: hochelastischer Stahl, eine Motorhaube und Stoßstangen-Träger vorne und hinten aus Aluminium
* Eine bewusste Reduzierung des Gewichts: Ausstellfester hinten (minus 11 kg) und einteilig umklappbare Rücksitzbank (minus 6 kg).

Durch diese Gewichtsreduzierung können eine Benzinversion mit einem CO2-Ausstoß von unter 100g/km und eine Dieselversion mit nur 82g/km (entspricht einem Kraftstoffverbrauch von lediglich 3,1 l/100 km) angeboten werden.

(Quelle: CITROËN Deutschland GmbH – Direktion für Presse und Öffentlichkeitsarbeit)

Bilder CITROËN C4 Cactus:

Hier noch das offizielle Video zur Premiere des C4 Cactus, vom CITROËN Youtube Channel:

GD Star Rating
loading...