Aug 252016
 

(in English below, en Francais au-dessous)

Rechtzeitig zum ICCCR 2016, dem Citroën World Meeting in Middachten/NL vor einigen Tagen hat die „Amicale Citroën Internationale (ACI)“ ihren Webauftritt renoviert und in ein neues Layout überführt.

Die Website auf www.amicale-citroen-internationale.org ist mit einem neuen sog. „responsive Design“ ausgestattet, das auch auf allen Tablets und Smartphone gut lesbar ist. Sie adressiert insbesondere diejenigen, die direkt über die neuesten Entwicklungen für die Citroën und DS Clubs weltweit informiert werden wollen.

Die Anmeldung zum ACI Newsletter ist kostenfrei und für jedermann möglich.

Die derzeit neuen Themen adressieren die zukünftigen internationalen Treffen wie beispielsweise das 2CV World Meeting 2017 in Portugal, 2019 in Kroatien, aber auch bereits erste Informationen zum 100-jährigen Firmenjubiläum der Marke sowie das nächste Welttreffen aller Citroënisten und DS-Fans im Jahr 2020 im polnischen Torun.

Weitere Informationen hier:

www.amicale-citroen-internationale.org

Viel Spass beim Lesen!

new-amicale-aci-homepage

—–

New ACI Website Launched

Just in time for the Citroën World Meeting „ICCCR 2016“ in Middachten / NL few days ago, the international association „Amicale Citroën Internationale (ACI)“ has renovated its website and transferred to a new layout.

The site www.amicale-citroen-internationale.org is has integrated a new web feature known as „responsive design“ which a.o. provides more reading convenience on mobile devices such as tablets and smartphones. Also it provides better readability and a clean layout. The ACI addresses in particular those who want to be informed directly about the ACI’s latest developments for the Citroën and DS clubs around the globe.

Registration for the ACI Newsletter is possible free of charge, and all information is accessible to ACI Delegates and everyone.

The present new topics address the future international meetings such as the „2CV World Meeting 2017“ in Portugal, it’s successor 2019 in Croatia, and also includes the first information on the 100th anniversary of the brand and the next World Meeting of all Citroënists and DS fans in 2020 in the Polish city Torun who had already successfully hosting the 2015 2CV World Meeting with more than 2700 participating vehicles.

More information here:

www.amicale-citroen-internationale.org

Enjoy reading!

—–

Nouveau site Web de l’ACI est lancé

Juste à temps pour la réunion Citroën mondiale „ICCCR 2016“ á Middachten/Pays-Bas quelques jours avant, l’association „Amicale Citroën Internationale (ACI)“ a rénové son site internet et transféré à une nouvelle mise en page.

Le site www.amicale-citroen-internationale.org a intégré une nouvelle fonctionnalité web appelé „responsive design / site web adaptif“ qui aussi fournit plus de commodité de lecture sur des appareils mobiles tels que les tablettes et les smartphones. L’ACI traite en particulier ceux qui veulent être informés directement sur les derniers développements de l’ACI pour les clubs Citroën et DS dans le monde entier.

Inscription à la „newsletter ACI“ est possible gratuitement, et toutes les informations sont accessibles aux délégués ACI et tout le monde.

Les présents nouveaux sujets portent sur les futures réunions internationales telles que la „Rencontre mondiale 2CV 2017“ au Portugal, et aussi le successeur 2019 en Croatie. Le site comprend également les premières informations sur le 100e anniversaire de la marque en 2019, et la prochaine rencontre mondiale de tous les Citroënists et DS en 2020 dans la ville polonaise de Torun qui avait déjà accueilli avec succès la „2CV Rencontre mondiale 2015“ avec plus de 2700 véhicules participants.

Plus d’informations ici:

www.amicale-citroen-internationale.org

Bonne lecture!

GD Star Rating
loading...
Nov 062015
 

(English below)

Bereits am 15. Juli 2015 wurde eine neue Organisation angekündigt – nun ist sie offiziell: mit der ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung vom 28. Oktober 2015 wurde die bislang als „L’Aventure Peugeot“ bekannte, 1982 von Pierre Peugeot gegründete Organisation erweitert und ist nun offiziell als „L’Aventure Peugeot Citroën DS“ etabliert.

Die im Sinne des frz. Rechts von 1901 als nicht-kommerzieller Verein registrierte Organisation übernimmt durch die Umgruppierung des unternehmerischen Erbes die Aktivitäten des Konzerns und seiner Marken. Damit sind im Einzelnen folgende Organisationen neu zusammengefasst: „L’Aventure Peugeot“, das „Conservatoire Citroën“, „CAAPY“ (Collection of Adventure Automobile in Poissy) sowie der „Fonds de Dotation Peugeot pour la mémoire de l’histoire industrielle“ (Centre des archives a Hérimoncourt).

Xavier Peugeot, Präsident des Verbandes, bekräftigte die Bedeutung des kulturellen Erbes für die Gruppe, die mit den Bereichen „L’Aventure Peugeot“, „Citroën Héritage“ und „DS Collection“ weitere Angebote entwickeln wird, darunter insbesondere für Ersatzteile und Kundendienst.

Er unterstrich auch das langfristige Engagement des Konzerns PSA auf höchstem Niveau, das insbesondere durch 2 neue Mitglieder im Vorstand von L’Aventure sichtbar wird: zum Einen wurde Carlos Tavares, Vorstandsvorsitzender von PSA, zum anderen Xavier Chéreau, Verantwortlich für Personalabteilung für Forschung und Entwicklung bei PSA, in die Organisation berufen.

Zum 1. Dezember 2015 wird Marie-Thérèse Lardeur, derzeit Direktorin der Tochtergesellschaft BPF (PSA-Bank Portugal), als Executive Director den Verein „L’Aventure Peugeot Citroën DS“ führen. Mit ihrer 33-jährigen Erfahrung in der PSA-Gruppe wird sie zum Einen die Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen innerhalb des Vereins weiter vorantreiben, zugleich aber Wert darauf legen, weiterhin die Identität der einzelnen Marken zu bewahren.

Hier die offizielle Pressemitteilung.

Die Amicale Citroën Internationale (ACI) mit den angeschlossenen mehr als 1.000 Clubs und den rund 65.000 Mitgliedern in mehr als 33 Ländern begrüßt die neue Organisation und wird schon in naher Zukunft die Zusammenarbeit beginnen und eine gemeinsame Partnerschaft entwickeln.

Wir sind zuversichtlich, dass die Kooperation sowohl mit dem Hersteller als auch mit „L’Aventure Peugeot Citroën DS“ neue Wege zur Förderung der Interessen von Citroën-Clubs, Fans und Freunden der Marke ermöglichen wird.

—–

logo.l-aventure-peugeot-citroen-ds

ACI welcomes „L’Aventure Peugeot Citroën DS“

Further to the announcement made on July 15th, 2015, and at the end of the Ordinary and Extraordinary General Meeting of October 28th, the Association „L’Aventure Peugeot“, founded in 1982 by Pierre Peugeot, expands its areas and becomes officially „L’Aventure Peugeot Citroën DS“.

The association takes on a new dimension by grouping the heritage activity of the Group and of its Brands, shared until now by 4 entities: „L’Aventure Peugeot“, the “Conservatoire Citroën”, the CAAPY (Collection of Adventure Automobile in Poissy), and the “Fonds de Dotation Peugeot pour la mémoire de l’histoire industrielle” (Centers of archives of Hérimoncourt).

Xavier Peugeot, President of the Association, reaffirmed the importance of the heritage in the life of the brands, the pursuit of labels „L’Aventure Peugeot“, „Citroën Héritage“ and „DS Collection“, the development opportunities offered by this orientation, in particular for spare parts and customer service, and its will to continue to make live the Association values.

He also underlined the long-term commitment of the Group PSA, at the highest level, with in particular the presence of 2 new members within the Executive Committee: Carlos Tavares, Chairman of the PSA Managing Board, and Xavier Chéreau, Human Resources Manager of the Group.

Effective December 1st, 2015, Marie-Thérèse Lardeur, currently Director of the Portugal Subsidiary BPF (Bank PSA Finances), is named Executive Director of the Association „L’Aventure Peugeot Citroën DS“. Her 33 years of experience within the group PSA will allow her to assure the unification and the coherence of the various entities within the Association, while still preserving the identity of each brand.

So far the official statement.

The Amicale Citroën Internationale (ACI) with its associated more than 1.000 clubs and 65.000 members in more than 33 countries welcomes the new organization and is excitedly looking forward to establish and develop a joint partnership.

We are confident that the cooperation with both the manufacturer and “L’Aventure Peugeot Citroën DS” will put the engagement and joint ambitions towards the Citroën enthusiasts, fans and friends and clubs to a new level.

GD Star Rating
loading...

Citroën und DS auf der Retromobile 2015

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Citroën und DS auf der Retromobile 2015
Jan 152015
 

(English below, en Francais au-dessous)

In wenigen Tagen wird in Paris zum 40. Mal die „Retromobile“ ihre Pforten für tausende Fans des automobilen Kulturguts vom 4.-8. Februar 2015 öffnen. Auch Citroën und DS werden dort ihr einzigartiges historisches Erbe präsentieren:

citroen-ds-21-1969-01

DIE MARKE DS

In diesem Jahr wird natürlich besonderer Fokus auf das Jubiläum der Göttin gelegt: „60 Jahre DS“ mit einer DS Limousine, DS Cabrio, DS Kombi und SM werden ergänzt durch die Präsentation des aktuellen Modells des DS3 „Full LED“, und weisen schon jetzt auf das französische Event des Jahres hin: vom 22.-24. Mai 2015 wird das Jubiläum auf dem Rennkurs von Montlhéry als internationales Highlight für Clubs und Liebhaber der DS gefeiert.

DIE MARKE CITROËN

Unter dem Motto „Wohlfühlen im Citroën“ (original: „Bien être en Citroën“) steht die Präsentation des CITROËN C4 CACTUS und der Clubs der Amicale Citroën Frankreich.

Die Amicale Citroën Internationale (ACI) werfen einen Blick voraus auf die Präsentation der großen Ereignisse für Sammler und Citroën-Fans weltweit: das 2CV-Welttreffen in Torun (Polen) und das „ICCCR“ 2016 in den Niederlanden werden sicherlich Tausende von Fans der Marke anziehen.

ACI Amicale Citroen Internationale

ACI Amicale Citroen Internationale

Folgende Clubs werden sich präsentieren:

* La Traction Universelle
* Idéale DS France
* SM Club de France
* DS club Révolution 55 et DS ID Club de France
* CX Club de France
* Amicale des 2 CV Clubs de France
* Amicale CITROËN France
* Méhari Club de France
* Automobile Club André Citroën
* Club C4-C6 Vintage club
* Citromini
* Euro SM Club
* Club Citroën France
* Amicale Citroën Internationale
* GS Aventure

Herzlich Willkommen!

Unser Service: Retromobile 2015 im Kalender eintragen

—–


Citroën and DS on the Retrmobile 2015 Paris

The most important French classic car show, the famous Retromobile in Paris, will open again within a few days and invite thousands of vehicles enthusiasts to explore the great historic heritage. Needless to say that also both brands Citroën and DS will be showing off their exciting portfolio from the recent decades:

THE BRAND DS

Collectors and enthusiasts of the famous „goddess“ will celebrate 60 years of the DS: DS Limousine (sedan), Cabriolet (convertible), Break (estate car) and SM will be complemented by a DS3 „full LED“ vehicle of the current range and announces the 2015 events, especially the great meeting of clubs and enthusiasts of the DS (during 22-24 May 2015) on the famous race circuit of Montlhéry.

double-chevron-nr-82-2cv-plage

THE BRAND CITROËN

Citroën celebrates the „bien être in a Citroën“ along the new C4 CACTUS and all the clubs of the Amicale Citroën France.

The „Amicale Citroën Internationale“ will welcome international visitors to the most important community events: The 2CV World Meeting 2015 in Torun (Poland), and looking ahead to the International Citroën Car Clubs Rallye „ICCCR“ 2016 in the Netherlands.

The following clubs will be represented on the stand during the show:

* La Traction Universelle
* Idéale DS France
* SM Club de France
* DS club Révolution 55 et DS ID Club de France
* CX Club de France
* Amicale des 2 CV Clubs de France
* Amicale CITROËN France
* Méhari Club de France
* Automobile Club André Citroën
* Club C4-C6 Vintage club
* Citromini
* Euro SM Club
* Club Citroën France
* Amicale Citroën Internationale
* GS Aventure

We look forward to welcoming you!


—–

Retromobile-2015

Citroën et DS sur la Retromobile

La plus importante foire pour les vehicules anciennes sera ouvrir dans quelques jours a Paris – la Retromobile sera presenter aussi les folies de la Citroën et DS.

LA MARQUE DS

Sur le Stand DS, les collectionneurs et passionnés du véhicule vont fêter les 60 ans de la DS avec: les DS Berline, Cabriolet, Break et la SM. La Marque expose un véhicule DS3 „full Led“ de la gamme actuelle et annonce les évènements de 2015, en particulier la grande rencontre des Clubs et des passionnés de la DS : (22 au 24 mai 2015) sur le Circuit de MONTLHERY.

LA MARQUE CITROEN

CITROËN fête „le Bien être en CITROËN“ avec la C4 CACTUS et l’ensemble des Clubs de l’Amicale CITROËN France.

L’Amicale Citroën Internationale (ACI) accueillera sur son espace les grands rendez-vous des collectionneurs à venir: la Mondiale 2CV 2015 à Torun (Pologne), et l’ ICCCR de 2016 aux Pays Bas.

Les Clubs présents sur le stand durant ce salon:

* La Traction Universelle
* Idéale DS France
* SM Club de France
* DS club Révolution 55 et DS ID Club de France
* CX Club de France
* Amicale des 2 CV Clubs de France
* Amicale CITROËN France
* Méhari Club de France
* Automobile Club André Citroën
* Club C4-C6 Vintage club
* Citromini
* Euro SM Club
* Club Citroën France
* Amicale Citroën Internationale
* GS Aventure

Le lien:

http://www.retromobile.com/Expos-et-animations/LES-ANIMATIONS/LE-PROGRAMME-DE-DS-ET-CITROEN-POUR-LA-40EME-EDITION-DE-RETROMOBILE

Notre Service: Registrer la Retromobile 2015 sur votre telephone mobile / calendrier

Amusez-vous – et visitez notre stand de l’Amicale sur site!

A+

GD Star Rating
loading...

ACI Blog International

 Amicale  Kommentare deaktiviert für ACI Blog International
Sep 272014
 
ACI Amicale Citroen Internationale

(English below, en Francais au-dessous)

Die internationale Vereinigung der nicht-kommerziellen Citroën- und Panhard-Clubs, die Amicale Citroën Internationale (ACI), hat nunmehr ergänzend zu ihrem „traditionellen“ Online-Angebot der Newsletter auf den Webseiten für ihre Delegierten auch ein Blog eingeführt:

http://blog.amicale-citroen-internationale.org/

Im (englischsprachigen) Blog werden weitere aktuelle Informationen veröffentlicht, von denen der Vorstand ausgeht, daß sie für Interesse und Mehrwert für diejenigen sind, die mehr über die Arbeit der ACI international wissen wollen. So werden auch ad-hoc News und Themen mit kurzzeitigem Bezug dort publiziert werden. Analog zu den deutschen Amicale-Seiten können
Benachrichtigungen per email über neue Veröffentlichungen abonniert werden
.

Herzlich willkommen!

—–


Another Communication Channel Established for ACI: The Blog

The international association of the non-commercial Citroën clubs, the Amicale Citroën Internationale (ACI) has now complemented their current communication by website and newsletter with a new offering:

http://blog.amicale-citroen-internationale.org/

Communication from the international ACI Board has been an area which had been identified for improvement. The ambition is to provide more frequent updates also on minor proceedings and activities which are of rather ad-hoc nature, such as news flashes, request for research, market updates etc., and also give you some insights on what the international ACI does.

Please feel free to leave a comment on the posts – we’re looking forward to hearing from you!

Thank you.

—–

Le Blog de l’ACI international

L’association internationale des clubs de Citroën et Panhard non-commerciales, l’Amicale Citroën Internationale (ACI), a maintenant complété sa communication en cours par le site „www“ et le bulletin d’une nouvelle offre:

http://blog.amicale-citroen-internationale.org/

La communication du bureau de l’ACI a été un sujet qui avait été identifié pour l’amélioration. L’ambition est de fournir des mises à jour plus fréquentes aussi sur les procédures mineures et les activités qui sont de plutôt ad hoc nature, comme des „flashs“ d’information et des nouveautés, demande de la recherche, des mises à jour du marché etc, et aussi vous donner quelques idées sur ce que l’ACI internationale fait.

Parce que la langue de l’ACI est par definition dans les statuts en Anglais, le blog se presente aussi en Anglais.

S’il vous plaît n’hésitez à laisser un commentaire sur les messages – nous sommes impatients de vous entendre!

Merci.

GD Star Rating
loading...

Iran neuestes ACI-Mitglied

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Iran neuestes ACI-Mitglied
Aug 272014
 

(English below)

Als neuestes Mitglied konnte seit Mitte August der Iran mit seinem „French Classic Car Club“ in die ACI aufgenommen werden.

Was die wenigsten wissen:

Auch im Iran wurden einst Citroën in Lizenz von „SAIPA“ (Société Anonyme Iranienne de Production Automobile, gegr. 1966) hergestellt.

Als eines der ersten Modelle wurden in Teheran zunächst die „Kastenente“ AK350 produziert, gefolgt von der Dyane (ab 1968), die dann im Iran als „Jiane“ (aus dem Persischen übersetzt: „Löwe“) vermarktet wurde. Der auf 2CV-Basis entwickelte „Baby Brousse“, ein kastenförmiger Buggy-ähnlicher Wagen ähnlich des Méhari, entstand mit einer Metallkarosserie und wurde als „Jiane Méhari“ angeboten. Danach wurden die „Akadiane“ und eine Pickup-Version der Dyane produziert.

SAIPA verhandelte mit Citroën im Jahr 2000 den Abschluss eines Vertrags über die Produktion des Mittelklassemodells Citroën Xantia, der dann von 2001 bis 2010 dort gebaut wurde – eines der beliebtesten Modelle im Iran, nicht zuletzt auch dank seiner hydropneumatischen Federung. (Weitere Infos zu SAIPA auf deren Website: www.saipacorp.com)

Im „French Classic Car Club“ Iran sind SM, CX, DS und ID, Traction Avant, 2CV, GS, BX, XM und natürlich auch C5 Serie I, C5 II Hydractive 3 and 3+ Modelle vertreten.

Wie den Medien im Mai zu entnehmen war, plant PSA Citroën eine mögliche Rückkehr in den Iran, um dort die aktuellen Modelle 301 und 2008 (Crossover-SUV) bei IKCO (ran Khodro Company) im Rahmen eines Joint Ventures zu produzieren – und auch die Produktion des C4 bzw. C4 Picasso ist derzeit unter Verhandlung. (Infos u.a. hier: http://www.presstv.ir/detail/2014/07/26/372867/ikco-to-cooperate-with-renault-peugeot/). Bevor die westlichen Sanktionen im Iran intensiviert wurden, war der Iran einer der wichtigsten Märkte für PSA Peugeot Citroën (2011: 13% Jahresumsatz, 458,000 Automobile).

Einige Modelle sind in der u.g. Gallerie zu finden.

Der ACI-Ansprechpartner für den Iran ist der sehr engagierte Präsident und Gründer des „French Classic Car Club Iran“, Houtan Arefi, der unter houtan.arefi@gmail.com erreicht werden kann.

Die Website des Clubs ist www.french-classic-cars-club.com

—–


New ACI Member: Iran

ACI’s newest member since mid August 2014 now is the Iran where the „French Classic Car Club“ is the most active organisation to cater for Citroën and other models. What rather few people know: Citroën cars were once also produced under license in Iran first by „SAIPA“ (Société Anonyme Iranienne de Production Automobile, founded in 1966) and later on by “IKCO” (Iran Khodro Company), today Iran’s biggest car manufacturer.

As one of the first models were the AK350 was produced by SAIPA, followed by the Dyane (from 1968 onwards), marketed in Iran as the „Jiane“ (translated from Persian: „Lion“). The 2CV-based derivative „Baby Brousse“, a buggy-style car similar to the Mehari, was created with a metal body instead of the European ABS version, and was offered as a „Jiane Mehari“. Then the „Akadiane“ and a pickup version of the Dyane were manufactured and sold.

SAIPA negotiated with Citroën in 2000 the contract for the production of the middle class model Citroën Xantia, which was then built from 2001 to 2010 in Iran – one of the most popular models in this country, not least thanks to its hydro-pneumatic suspension. (Learn more about SAIPA on their website: www.saipacorp.com)

In the „French Classic Car Club“ of Iran a multitude of Citroën models is represented: SM, CX, DS and ID, Traction Avant, 2CV, GS, BX, XM and of course C5 Series I, II C5 Hydractive 3 and 3 + models are driven by its members.

As reported in the press earlier this year, PSA Peugeot Citroën is planning a possible return to Iran to produce some of the models of the current range at IKCO, amongst them the Peugeot 301 and 2008 (Crossover SUV) as part of a joint venture – and also the production of C4 and C4 Picasso is currently under negotiation. (More info eg. at: http://www.presstv.ir/detail/2014/07/26/372867/ikco-to-cooperate-with-renault-peugeot/).
Before the Western sanctions on Iran have intensified, Iran was one of the most important markets for PSA Peugeot Citroën (2011: 13% of annual sales, 458.000 automobiles were built).

We welcome the “French Classic Car Club Iran” represented by its founder and president, Houtan Arefi, to the Amicale Citroën Internationale.

email contact: houtan.arefi@gmail.com

Club website: www.french-classic-cars-club.com

Enjoy!

GD Star Rating
loading...

Britta Becker ist neue Delegierte der Amicale Citroën Deutschland

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Britta Becker ist neue Delegierte der Amicale Citroën Deutschland
Apr 022012
 

Am 24. März 2012 fand im Rahmen der Technoclassica die diesjährige Hauptversammlung der Amicale Citroën Deutschland und der großen deutschen Citroën-Clubs statt, die auch die Vertreter für die kommende Periode von 12 Monaten wählen. Ulrich Knaack hatte bereits vor Wochen angekündigt, nicht mehr für die neue Amtsperiode kandidieren zu wollen. Es ging daher der Aufruf an die Clubs, für die Wahl neue Kandidaten zu nominieren.

Zunächst wurde Ulrich Knaack für sein jahrelanges Engagement für die ACI geehrt – seitens der Citroën Deutschland GmbH gab es neben einer kleinen Collage auch ein handsigniertes Poster von Robert Opron, das ihm in einer kleinen Zeremonie überreicht wurde. Ulrich bleibt der Szene weiterhin erhalten und engagiert sich im Citroën DS Club.

Seitens des André Citroën Club (ACC) schlug Clubleiter Ulrich Brenken die neue Kandidatin und ACCM Britta Becker vor. Britta ist einigen sicherlich aus der Citroën-Szene bekannt – zum Einen organisiert sie seit einigen Jahren den „Enten Classic Day“ in der Essener Dampfbierbrauerei, der in diesem Jahr am 3.6.2012 stattfinden wird (www.enten-classic-day.de).

Des weiteren ist sie auch im Orga-Team der Citroën-Strasse auf Technoclassica aktiv und hat somit bereits konkrete Erfahrung bei der Zusammenarbeit mit der Citroën Deutschland GmbH, die ihr bei der Arbeit für die deutschen Citroën-Clubs sicherlich weiterhelfen werden.

Bild: Britta Becker und Stephan Lützenkirchen, Pressechef der Citroën Deutschland GmbH

Die Wahl der neuen Delegierten Britta Becker und Stephan Joest erfolgte einstimmig und ohne Gegenstimmen.

Wir freuen uns, daß mit Britta nun auch eine Frau die Interessen der Citroën-Clubs in Deutschland und darüber hinaus vertritt. Sie engagiert sich zusammen mit Stephan Joest für die Amicale Citroën Deutschland, und kann via email über „britta.becker (at) amicale-citroen.de“ direkt angesprochen werden. Darüber hinaus sind beide Delegierte der Amicale über „info (at) amicale-citroen.de“ erreichbar.

Herzlich Willkommen, Britta!


Über die Amicale Citroën Deutschland:

Die Amicale Citroën Deutschland ist die nationale Repräsentanz der ACI und als Vertreter der deutschen nicht-kommerziellen Citroën- und Panhard-Clubs zugleich der einzig offiziell anerkannte Ansprechpartner zum Hersteller Citroën in Deutschland wie auch international. Hauptaufgaben der Amicale sind die Entwicklung des Clubverbunds, Wahrung der Interessen der Clubs und IGs sowie die Vermittlung zwischen Hersteller und Enthusiasten. In Deutschland repräsentiert die Amicale Citroën Deutschland rund 12.000 Mitglieder der Clubs und bildet damit das größte Club- und Fan-Netzwerk französischer Automarken in Deutschland. Weltweit sind rund 54.000 Mitglieder in über 28 Ländern über die Amicale vertreten.

—–


New Amicale Citroën Deutschland delegate: Britta Becker

On Saturday 24 March 2012 the national German ACI Annual General Meeting has taken place and Delegate elections for the new period have been executed.

As some of you might have heard, Ulrich Knaack has decided to step down from his engagement for ACI in Germany. We’d like to thank him for his long year engagement for the ACI. Ulrich had been President of ACI internationally and is one of the founding members of the organisation in 2004, next to his national engagement over many years. He will stay active in the DS club.

He is now succeeded by Britta Becker, (britta.becker (at) amicale-citroen.de) who is an active member of the Citroën enthusiasts community in Germany since many years, has organized several big meetings such as the „Enten Classic Day“, and is also working within the „Citroën-Strasse“ orga team which means she also benefits from some experience in the cooperation with Citroën in Germany.

We are very happy to also have a woman representing the German Citroën clubs from now on!

Please update your contact and email distribution lists accordingly.

Britta Becker joins Stephan Joest in the Amicale Citroën Deutschland team, the election of both representatives was done unanimously. Both German delegates can be reached via „info@amicale-citroen.de“ as well.

Welcome, Britta!

In Germany, the Amicale Citroën Deutschland represents ca. 12.000 club members of non-profit oriented Citroën and Panhard clubs and thus is by far the biggest network of enthusiasts of any French car manufacturer.

—–

Nouvelle délégué d‘ Amicale Citroën Deutschland: Britta Becker

Le samedi 24 Mars 2012, le rencontre national des clubs Citroën en Allemagne a eu lieu et les élections des délégués pour la nouvelle période ont prendre place.

Comme certains d’entre vous avez pu entendre, Ulrich Knaack a décidé de démissionner de son engagement pour l’ACI. Nous aimerions le remercier pour son engagement long de l’année pour l’ACI. Ulrich avait été président de l’ACI au niveau international et est l’un des membres fondateurs de l’organisation en 2004, à côté de son engagement national depuis de nombreuses années. Il restera actif dans le club DS.

Il est maintenant remplacé par Britta Becker, (britta.becker (at) amicale-citroen.de) qui est une membre actif de Citroën amateurs de la communauté en Allemagne depuis de nombreuses années, a organisé plusieurs grandes réunions telles que la „Enten Classic Day“, un rencontre des Citroën 2CV en Ruhrgebiet, et travaille également au sein de la „Citroën-Strasse“ équipe orga.

Nous sommes très heureux d’avoir aussi une femme qui représente les clubs Citroën allemands à partir de maintenant!

S’il vous plaît mettre à jour vos coordonnées et listes de distribution e-mail en conséquence.

Britta Becker rejoint Stephan Joest dans l’équipe de l’Amicale Citroën Deutschland – l’élection a été exécuté à l’unanimité. Les deux délégués allemands peut être atteint par email via „info (at) amicale-citroen.de“ ainsi.

Bienvenue, Britta!

En RFA, l’Amicale Citroën Deutschland représente env. 12.000 membres des clubs non-lucratif Citroen et Panhard et, partant, est le plus grand organisation des passionnés de toutes les constructeurs d’automobile français.

GD Star Rating
loading...

Frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr!
Dez 172011
 

(English below, Francais au-dessous) Zum Jahresende geht der Wunsch für ein besinnliches Weihnachtsfest an alle Fans und Freunde der Marke und an alle Clubs und deren Mitglieder. Wir freuen uns auf ein schönes neues Jahr und auf zahlreiche Veranstaltungen rund um unser gemeinsames Hobby.

Der Dank gilt auch den zahlreichen Beiträgen, die uns von Clubseiten, Aktiven der Szene und den Enthusiasten erreicht haben, und die diese Site und ACI-D für die Clubs und letztendlich die Citroën-Fans nutzbar machen. Wir freuen uns nicht nur, in diesem Monat den 150ten Beitrag veröffentlich zu haben, sondern auch den tausendsten Abonennten unseres ACI-D Newsletters begrüßen zu können – herzlich willkommen! (Der 2.000ste wird ein kleines Willkommenspaket erhalten… 😉 ) Wir haben nunmehr Empfänger in über 30 Ländern dieser Welt registriert. Und auch alle ACI-Delegierten weltweit erhalten unsere Nachricht, mit der Bitte, diese ihrerseits an die Clubs und die angeschlossenen 54.000 Mitglieder zu verteilen.

Auch die Zusammenarbeit mit der CITROËN Deutschland GmbH hat sich erfreulich weiterentwickelt und ist besser denn je. Stellvertretend geht unser Dank an Pressechef Stephan Lützenkirchen und sein Team. Viele große Projekte und auch kleine Aktivitäten zeugen von einem partnerschaftlichen Verbund und wir freuen uns, auch in 2012 die konstruktive Zusammenarbeit fortsetzen und so mit den mehr als 12.000 aktiven Clubmitgliedern – von den vielen nicht-organisierten Citroënisten ganz abgesehen – zum positiven Image der Marke beitragen zu können.

Vielen Dank für Euer Engagement. Wie heißt es so schön übertragen vom Impressum der TAVIG: „Die ACI-D lebt durch die Aktivität ihrer Mitglieder“.

In diesem Sinne: Haltet der Amicale Citroën Deutschland die Treue. Nicht nur in 2012… 🙂

Viele citroenthusiastische Grüße
///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland
www.amicale-citroen.de

—–

Merry Christmas and a Happy New Year!

This year has been full of wonderful events and we had a great time with friends and our beloved vehicles. Wishing all fans, clubs and their members a wonderful Christmas time and a great start into the new season to come where we will meet again in various events locally, nationally as well as internationally. Have a great time – and stay tuned!

The cooperation between ACI-D and CITROËN Germany has positively developed and is more mature than ever. A big „thank you“ goes to Press officer Stephan Lützenkirchen and his team who have actively supported us in major as well as minor activities. Many small projects and co-operations are evidence of a reliable and trusted partnership. We are excitedly looking forward to 2012 and we’re sure to continue our joint constructive cooperation along more than 12,000 active club members in Germany – not to mention the many non-organized Citroënists in our country – and to contribute to the positive brand perception.

We are also proud to have welcomed the 1000th subscriber to our ACI-D newsletter this month within the last 1,5 years. As our content is rather quite specific and very niche we’re happy to see that we could win interested subscribers – which by the way reside in more than 30 countries and gets via all ACI Delegates – which are also subscribed to our newsletter – to the Citroën clubs and their 54.000 club members world-wide.

Please help us spread the word about ACI-D and invite people to contribute with information for the community, or to subscribe to our newsletter (the 2000th subscriber will win a nice „Citroën fan“ package 😉 ). Your published submission also ends up at all ACI Delegates worldwide who are connected to the 54.000 club members globally – worlds largest fan community of any French automaker!

We think it is essential that the Citroën enthusiast network is active and well recognized. That’s what the spirit of ACI-D is based upon: transparency, networking and matchmaking as well as an active contribution. It has been set up not for the personal or commercial benefit of one or to establish an organisation for the sake of formality or to just manage a budget, but for the benefits of those it should support. It is our all fun to enjoy life with and around the „rolling doublechevrons“.

Thanks to all around the globe who have helped us accomplishing this – that’s you!

Citroënthusiastically yours,

///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland
www.amicale-citroen.de

—–

Joyeux Noël et une Bonne Année!

Cette année a été pleine d’événements merveilleux et nous avons passé un bon moment avec des amis, (les Ami6’s 😉 ) et nos véhicules bien-aimée. Souhaitant à tous les fans Citroën, les clubs et leurs membres un temps merveilleux de Noël et un bon départ dans la nouvelle saison à venir où nous allons rencontrer à nouveau lors de divers événements locaux, nationaux comme à l’international.

La coopération avec CITROËN Deutschland a positivement développé et est sur un niveau excellent. Représenter nos remerciements vont à l’attaché de presse, M. Stephan Lützenkirchen et son équipe. Beaucoup de petits projets et activités sont la preuve d’un réseau de partenariat et nous sommes egalement sur qu’en 2012, la coopération constructive va continuer et donc avec plus de 12.000 membres actifs du club – et avec un nombre inconnu de non-organisés „Citroënistes“ – de contribuer activement à l’image positive de la marque.

Nous sommes également heureux d’avoir accueilli l’abonné 1000e de notre newsletter de l’ACI-D dans ce mois. Comme notre contenu est de niche et très spécifiques, nous sommes heureux de voir que nous pouvions gagner des abonnés intéressés juste par le „bouche à oreille“ et sans aucune publicité – qui d’ailleurs résider dans plus de 30 pays du monde. Et aussi les ACI Deleguées du monde qui sont inclus dans notre communication, sont aussi les multiplicateurs aux clubs national – adressant en total plus de 54.000 membres des toutes les clubs Citroën international.

S’il vous plaît nous aider à passer le mot et inviter les gens à contribuer avec des informations pour la communauté, ou pour vous abonner à notre newsletter (le souscripteur 2000ème gagnera une jolie package „Citroën fan“ 😉 ). Nous pensons qu’il est essentiel que le réseau amateur de Citroën est actif et bien reconnu. C’est ce que l’esprit de l’ACI-D est basée sur: la transparence, de réseautage et de jumelage: non pour le bénéfice or interesse commerciale personnel d’un ou d’etablier ou maintenir une organisation formale et son budget, mais pour le bénéfice de tous. Il est notre plaisir tous à profiter de la vie avec et autour des „doublechevrons roulant“!

Merci à tous ceux qui ont aidé dans le monde entier nous l’accomplissement de cette – c’est vous!

A la prochaine – et restez branchés!

Ami-6-calement,

///Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland
www.amicale-citroen.de

GD Star Rating
loading...

ACI Newsletter international #4/2011

 Amicale  Kommentare deaktiviert für ACI Newsletter international #4/2011
Okt 032011
 
ACI Amicale Citroen Internationale

ACI Amicale Citroen Internationale

ACI Amicale Citroen Internationale


Anbei der neueste ACI Newsletter vom internationalen Vorstand der ACI. Da die Informationen nicht mehr auf den ACI-International-Seiten publiziert werden, ist der Newsletter nunmehr hier auf den ACI-D Seiten zum Download verfügbar.

Download 2011.aci-newsletter-04-2011.

(nur in engl.)

Kommentare bitte an den ACI Vorstand direkt adressieren, vielen Dank!

—–

As the ACI international Board does not publish their newsletter on their website but only spread by email, here is the copy sent yesterday to the Delegates.

Download 2011.aci-newsletter-04-2011.

Comments to be addressed to the ACI Board directly. Thanks!

GD Star Rating
loading...
Mrz 232011
 

Citroen Ami - 50 Jahre Jubiläum 1961-2011

(Mit der Bitte um Weiterleitung an die Clubmitglieder, English below) In wenigen Wochen ist es soweit – die 23. Technoclassica öffnet ihre Pforten in Essen. Vom 31.3.-3.4. 2011 feiern die grossen deutschen Citroën-Clubs in diesem Jahr ein ganz besonderes goldenes Jubiläum, das nämlich des 1966 am meisten verkauften Autos in Frankreich – dem Citroën Ami6. Unter dem Motto „La Ligne en Z – 50 Jahre Citroën Ami“ werden wir ein halbes Dutzend Fahrzeuge der Ami-Baureihen (Ami6, Ami8, Ami Super), darunter einen sehr seltenen originalen Ami8 Break Service, den erwarteten rund 200.000 Besuchern präsentieren (siehe auch Jubiläums-Homepage http://50jahre.ami6.de/).
 

Besonderes Highlight der „Citroën-Strasse“ in Halle 9.1-135 wird aber zweifellos der Citroën C60 sein (hier im Bild noch dessen Vorgänger in den Pariser „Bureau d’Etudes“ zu sehen). Es ist jener 1960 gebaute „Zwitter“ (vorn DS, hinten Ami6), der bereits als Weiterentwicklung des Ami6 gilt und schon Stilelemente des späteren Panhard 24 aufweist. Er ist übrigens der einzig verbliebene Prototyp der „Ligne en Z“, der inversen Heckscheibe, die den modernen Zeitgeist der späten 50er / frühen 60er Jahre dokumentiert.

Es ist uns gelungen, Citroën Deutschland und auch die Pariser Verantwortlichen dazu zu bewegen, uns diesen kürzlich behutsam aufbereiteten Prototypen aus dem Conservatoire auf den Clubstand zu stellen: ein Klasse-Engagement vom neuen Pressechef und ACI-D-Ansprechpartner Stephan Lützenkirchen, bei dem wir uns schon jetzt für sein großes Engagement für die Clubszene bedanken!

Begleitet wird der C60 von ebenfalls originalen Ami-Maquettes, also großen dreidimensionalen Designstudien der späten 50er Jahre aus dem „Bureau d’Etudes“, den Pariser Entwicklungslabors von Bertoni und Opron, die wir – genauso wie den C60 – auf der „Citroën-Strasse“ erstmalig in Deutschland präsentieren.

André Estaque @ Retromobile 2011, (C) photo: P.André

André Estaque @ Retromobile 2011, (C) photo: P.André

NB: Flaminio Bertoni, dem man nachsagt, er habe den Citroën Ami6 als seine liebste automobile Schöpfung bewertet, gilt als Erfinder dieser „Volumenmodelle“ bereits in den 30er Jahren. Das Umsetzen von technischen Zeichnungen, Skizzen und neuerdings Computermodellen in eine dreidimensionale greifbare Ansicht ist bis heute noch ein übliches Verfahren in Designlabors der Automobilbranche (so z.B. beim C6 Lignage). Hierzu eine Anekdote: Der Chef der Bureau d’Etudes in jenen Jahren, Monsieur Estaque, den wir im Rahmen eines Interviews auf der Retromobile 2011 in Paris trafen, erinnerte sich, daß Bertoni dem Ami 1961 ein besonders schönes Hinterteil („joli fes“) attestierte…!
 

Eine umfangreiche Ausstellung von zeitgenössischen und einzigartigen Dokumenten, Technik und Memorabilia rund um den Ami und Arbeiten von Bertoni/Opron samt Multimedia-Präsentation wird die Sonderschau abrunden.

Die deutschen Citroën-Clubs haben weitere Highlights in Vorbereitung: der DS-Club beispielsweise präsentiert den technischen Leckerbissen „DS-Schnittmodell“, das im Auftrag von Jacques Wolgensinger Mitte der 60er Jahre konstruiert wurde und nun nach einer Grundreinigung und sorgfältigen Konservierung erstmals wieder auf der Technoclassica in bestem Glanz zu sehen sein wird (siehe auch www.dsclub.de) . Das 2CV Sondermodell „Samson“, XM, CX, SM und Traction Avant werden unter dem Motto „kreative Technologie“ einen Rückblick über die Jahrzehnte der Automobilproduktion geben.

Ferner erwarten wir Gäste vom 2CV World Meeting 2011 in Salbris (www.2cvfrance2011.fr) sowie auch vom Orga-Team des ICCCR 2012 (www.icccr2012.org.uk) am ACI-Counter – die Gelegenheit für alle Besucher, sich noch zu vergünstigten Konditionen anzumelden (unser „Messe-Special“). Der Messe-Jubiläums-Wein in streng limitierter Sonderauflage von 50 Flaschen kann von allen erworben werden, die ein besonderes Souvenir zu Hause geniessen wollen (oder als „Chateau de Vitrine“ Sammlerstatus erhält)…

Auch der Markenstand von Citroën Deutschland wird besondere Pretiosen präsentieren: „80 Jahre Croisière Jaune“ sind Grund genug, eine Kegresse vom Typ P17 auf Basis C4 ins Rampenlicht zu stellen. Übrigens – Das auf der Technoclassica präsentierte Modell wird übrigens eines der originalen Autochenilles der Weltreise sein, nicht das auf der diesjährigen Retromobile präsentierte Fahrzeug, welches nie an einer Croisière teilgenommen hat!

NB: Der gebürtige Franzose Adolphe Kégresse, der zunächst in Russland unter Zar Nikolaus II. seit 1909 die Halbketten-Technologie entwickelte, kehrte nach der Revolution nach Frankreich zurück und entwickelte zusammen mit Jacques Hinstin bei Citroën jene Modelle, die für die transkontinentalen berühmten Croisières zum Einsatz kamen und den Ruf der Zuverlässigkeit von Citroën-Fahrzeugen maßgeblich mit begründete.
Wer weitere Details zu Kegresse-Fahrzeugen nachlesen will, dem sei die Website des dänischen ACI-Kollegen Jens Møller Nicolaisen empfohlen, der auf www.kegresse.dk eine umfangreiche Foto-Dokumentation von Kegresse-Modellen zum kostenfreien Download (click hier, PDF oder V.1 hier, ACI-D-Website) bereitgestellt hat.

Im Rahmen des von Citroën kürzlich präsentierten C-Zero wird einer der sehr seltenen „AX electrique“ sicherlich viele dazu verleiten, einen Blick unter dessen Motorhaube werfen zu wollen (ausführlichere Hintergrundinfos dazu auf https://amicale-citroen.de/?p=964). Natürlich darf ein Citroën Ami6 nicht fehlen, und der in Deutschland bald erscheinende DS4 erlaubt einen Blick auf die Moderne bzw. das erste anstehende neue Modell von Citroën im Jahr 2011.

Citroën-Pressesprecher Stephan Lützenkirchen äußert sich ebenfalls begeistert: „Wir freuen uns sehr über eine so rege und engagierte CITROËN-Clubszene und die gute Zusammenarbeit mit den Clubs und ACI. Hier wird leidenschaftlich das unglaubliche CITROËN Markenerbe gepflegt und die bewegte Unternehmensgeschichte spannend erzählt.“

Jede Menge kreative Technologie also – wir freuen uns auf Euch!

Im Namen des Citroën-Strasse Orga-Teams, der deutschen Citroen-Clubs und ACI Deutschland
///Stephan Joest.

PS: Wer meint, daß nur Citroën Ami6 und Ford Anglia die invers gerichtete Heckscheibe aufweisen, sei hiermit eines besseren belehrt: die Website http://autos-lunette-arriere-inversee.blogspot.com/ weist rund 3 Dutzend solcher Fahrzeugdesigns aus!
—–

english translation: (please spread to your clubs and members, thx)

It is just a matter of a few weeks and then world’s biggest classic car show, the 23rd „Technoclassica“ in Essen/Germany will be welcoming almost 200.000 visitors from more than 41 countries. From March 31st until April 3rd, the big German Citroën car clubs will team up at the „Citroën-Strasse“ 400sq.m. booth to celebrate the golden jubilee: „La Ligne en Z – 50 Jahre Citroën Ami“ (http://50jahre.ami6.de/). Around half a dozen different types of cars will be shown to the audience, amongst them a rather rare original Ami8 Break Service.

Quite the highlight for our presentation booth in hall 9.1-135 will be the Citroën C60, the only still existing prototype with that famous „lunette arriere inversee“, the backward slanted rear window. Actually constructed as the next successor model to the „interim solution“ Ami6, it still shows off elements of DS, Ami and also several styles which have later on materialized in the Panhard 24 (the C60 hydropneumatic concept and production cost quite close to DS level would not have met the price range in which it was supposed to compete against it’s mid-class segment rivals…).

Stephan Lützenkirchen

Stephan Lützenkirchen, Head of PR Citroën Germany

We are very proud about being able to show off this unique prototype at our booth, the first time that we can realize this for the German Citroën fans. We would also like to thank both the German Citroën subsidiary, Mr. Stephan Lützenkirchen who is head of the Press department and our new ACI-D counterpart, as well as the French Citroën headquarters and Denis Huille from the Patrimoine who have made this possible.

 

Next to the 1:1 car, smaller models of prototypes of the Ami series, the „maquettes“, will be displayed. These 3D-miniatures created by the famous „Bureau d’Etudes“, the Citroën design office headquarters in 15th arrondissement, will give visitors a glimpse on how the development of a new car is evolving over time.

It is stated about Flaminio Bertoni that the Ami was his most beloved creation which materialized into an orderable car. When we met Monsieur André Estaque (he headed the design office in that era) at Retromobile 2011, he confirmed this to us as he remembered also Bertoni talking happily about the „très joli fes“ (a nice ass) of the Ami design. Hope you all share his opinion…! 😉

Additional contemporary documentation, details of the technology and memorabilia allow more insights into the era of „La Missis“, and a large multimedia production will complete the visual experience for our visitors.

The German car clubs will gap the bridge between the DS-Ami hybrid and the years after by several another highlights, amongst them the famous „DS Cutaway“ model, once created for Jacques Wolgensinger in the mid 60s to visually expose the stunning technology of the Citroën DS. This will be the first time that this model will be on show after a careful restoration and cleaning process has taken place 3 years ago (check out www.dsclub.de for more details). Additionally, the 2CV „Samson“, XM, CX Turbo 2, SM and Traction Avant will be showing off „creative technology“ of Citroën over the decades.

At the ACI counter, info from the upcoming 2CV World Meeting 2011 in Salbris/Loire (www.2cvfrance2011.fr) as well as Mick Popka from the ICCCR 2012 team (www.icccr2012.org.uk) will be present to allow discounted registration to join the upcoming global events. Oh, and do not forget to ask for one of the famous Citroën-Strasse red wines – the „Chateau de Vitrine limited edition“ jubilee bottle is a well-sought collectors item!

Next to the club booth, the Citroën Germany booth in Hall 5 will complement the presence at Technoclassica. The celebration of „80 years of Croisière Jaune“ and it’s extension into modern Citroën motor sport success is reason enough to present a stunning Kegresse P17 from the Conservatoire – one of the original „autochenilles“ which joined the intercontinental raids.

NB: The Kegresse is named after the french engineer Adolphe Kégresse (1879-1943) who first worked in Russia and developed 1909 his enhanced transportation technology for the Czar, patented 1912. After the revolution he returned to France in 1919 and continued his works at Citroën together with Jacques Hinstin. Their works have been an essential contribution to establish a reputation of Citroën as a manufacturer of reliable cars.
For those who are interested into more details of Citroën Kegresse models, we recommend to visit the website of the Danish ACI Delegate Jens Moller Nicolaisen (kegresse.dk) who has spend a vast amount of time to compile an overview documentation on the Kegresse history. Well done, Jens!

Back to show – with the latest „C-Zero“ true electric vehicle recently launched by Citroën, a rare „AX Electrique“ will be presented to the Technoclassica visitors and give insights into early electricity-powered cars (German in-depth article at https://amicale-citroen.de/?p=964). Next to another Ami6 anniversary presentation, the soon to be orderable DS4 model will provide a preview on Citroën models for 2011.

Also Citroën Germany Head of PR Stephan Lützenkirchen is enthusiastic about the upcoming event: „We are very happy about this active and engaged CITROËN club community and we’re excitedly looking forward to extend our good partnership with the clubs and the ACI. This is where the passion around the unique CITROËN heritage is created and the outstanding history of the marque is being actively lived.“

So: experience lots of „creative technology“ – we warmly welcome you at our booths!

On behalf of the German Citroën car clubs, the event team and ACI Germany
///Stephan Joest
Project Manager „Citroën-Strasse“ / Delegate ACI.

PS: For those who like the rear window style of the Ami, there is an interesting website to check out: http://autos-lunette-arriere-inversee.blogspot.com/ holds more than 3 dozen other cars which own this style element!

GD Star Rating
loading...

Neues ACI Ehrenmitglied: Stephan Joest

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neues ACI Ehrenmitglied: Stephan Joest
Feb 212011
 
Stephan Joest
Stephan Joest

Stephan Joest

Hier ein Beitrag in eigener Sache:

Der Mitbegründer der internationalen und deutschen ACI, Stephan Joest, hat seine Vorstandsarbeit mit der diesjährigen Jahreshauptversammlung 2011 der ACI beendet und wurde zum Ehrenmitglied der ACI („Honorary Member of ACI“) ernannt. Neben dem ehemaligen Generaldirektor von Automobiles Citroën, CEO Claude Satinet sowie den ACI-Gründervätern David Conway, Jean-Francois Ruchaud und Herman Sluiter wurde er für seine Verdienste um die Amicale Citroën Internationale gewürdigt.

Der Wortlaut der Würdigung international:


We are pleased to confirm Stephan Joest has accepted the Board’s invitation to become an Honorary Member of the ACI. He joins four existing Honorary Members, Claude Satinet, David Conway, Jean-Francois Ruchaud and Herman Sluiter.

Over the last 20 years Stephan has worked tirelessly to create a visual awareness of the ACI to the Citroen community. He took responsibility for ACI Marketing & Communications during his term of office and amongst other things, singlehanded, created and maintained the ACI website. As a key figure in the German ACI he has also regularly kept all ACI Delegates updated with any matters from this market that might possibly be of interest to those outside Germany.

On behalf of the ACI, the Board thanks Stephan for all he has done to help make the Organisation as strong as it is today. His considerable effort to date will continue to be appreciated – particularly by all who visit the website. Stephan will remain a delegate for Germany and we hope it will not be too long before he once again has time to contribute to the ongoing success of the ACI in his new role as Honorary Member. In the meantime we wish him luck with his work with the German ACI and hope he may now find a little more time to indulge his passion for the Ami 6.

Weitere Infos zu seiner Person und der Organisation hier:

https://amicale-citroen.de/die-amicale/organisation/

GD Star Rating
loading...
Feb 152011
 
Annual General Meeting ACI 2011

Annual General Meeting ACI 2011

Annual General Meeting ACI 2011

Am 5. Februar 2011 fand die 8. Jahreshauptversammlung (Annual General Meeting, AGM) der ACI-Delegierten weltweit in Versailles/Paris statt.

Die ACI-AGM-Highlights:

President’s report 2010, Treasurer’s report and budget for 2011, Report from CitroënStory (Event Of The Year 2010), The Traction Avant 75 hours for 75 years meeting in Arras (Event Of The Year 2009), Reports and questions from the Delegates/ proposals from the Board on Communications, Signing of Partnership and Funding Agreement between Citroen and ACI, Upcoming Events: 2011: 2CV World Meeting in Salbris, France (Event Of The Year 2011); 2012: 15th ICCCR in Yorkshire, England (Event Of The Year 2012); 2013: 20th World Meeting of 2CV Friends – in Spain…?, News report from Citroën – Denis Huille; Questions and comments from Honorary Members; General session – questions and answers; Election of the Board for 2011. Als zusätzliche Info findet sich im Newsletter die Ernennung des neuen internationalen ACI-Ehrenmitglieds / new ACI Honorary Member Stephan Joest.

Hier die Wahlergebnisse der geheimen Vorstandswahlen: von 32 gültigen Stimmen entfielen auf (the ACI Board Election secret ballot voting results are as follows, 32 votes were valid)

Citroen Racing @ Satory

Citroen Racing @ Satory

Henrik Almquist (Treasury): 26 (81%)
Walter Homberger (Events): 30 (93%)
John McCulloch (Vice President): 27 (84%)
Jens Møller Nicolaisen (Secretary): 27 (84%)
Didier Parjadis (President): 19 (59%)
Bernie Shaw (Events): 28 (87%)

Die Veranstaltung fand zum ersten Mal im sehr repräsentativen Gebäude des Citroën Racing Teams statt, das im Südwesten von Paris in Satory/Versailles seinen Entwicklungssitz hat. Auf dem unmittelbar benachbarten Rennkurs und Testgelände von Satory werden die WRC-Rallye-Fahrzeuge den Testrunden unterzogen, bevor sie für den Einsatz in den WRC-Rennen weiter vorbereitet werden.

This was the first time that the ACI AGM took place at the Citroën Racing location southwest of Paris in Satory/Versailles. This is the place where the WRC cars are being made which are tested right next to the highly atmospheric building, and where the final preparations are being made eg. for the current DS3 WRC cars before they join the prestigious international rallyes…!

Hier der Download Besprechungsprotokoll / Minutes of Meeting, ACI AGM

GD Star Rating
loading...
Dez 242010
 
Stephan Joest

Stephan Joest

Stephan Joest

Liebe Freunde und Citroenisten, (english text below)

nach nunmehr rund zwei Jahrzehnten aktiver Arbeit für die Amicale Citroën Internationale (ACI) auf internationaler Ebene ist es – mit Abschluss des ACI-Geschäftsjahres 2010 – Zeit für einen Wechsel.

Seit 1990 war ich als ACI-Ansprechpartner bei fast allen Jahreshauptversammlungen dabei. Was am Anfang noch in kleiner Runde eher einer konspirativen Sitzung von Individualisten ähnelte, hat sich seit der formalen Gründung der Organisation und offiziellen Anerkennung durch den Hersteller Automobiles Citroën im Jahr 2004 zu einer bekannten Institution in der internationalen Citroën-Szene etabliert.

Auch die Clubs und ihre Mitglieder profitieren von der ACI-Gründung: internationale Veranstaltungen wie z.B. die Citroën-Welttreffen (ICCCR, International Citroën Car Club Rallye), 2CV-Welttreffen und andere zum „Event Of The Year“ gewählte Treffen werden z.B. vom Hersteller über die ACI teilweise vorfinanziert. Damit ist den Veranstaltern ein deutlicher Teil des Schreckens genommen, überhaupt solch ein Projekt finanziell riskieren zu können!

Aus Sicht meiner Tätigkeit in den vergangenen Jahren sind nunmehr alle wesentlichen Grundbausteine der ACI-Kommunikation erbracht. ACI-Website, Stand, Broschüren, Logo, Banner, Rollups, Sticker, Mailinglisten, Visitenkarten, Office-Vorlagen, … kamen bereits erfolgreich in den vergangenen Jahren zum Einsatz. Für alle Delegierten ist ein umfangreiches ACI-Dokumentationswerk mit allen Regularien und Vereinbarungen entstanden.

Als letztes im Vorstand verbliebenes Gründungsmitglied des Jahres 2004 war es jetzt an der Zeit, sich neuen Themen und Aufgaben zuzuwenden, und den Platz für andere Nationen freizumachen, die sich ebenfalls engagieren wollen. Ich habe den ACI-Vorstand daher vor wenigen Tagen von meiner Entscheidung in Kenntnis gesetzt.

Es sind noch viele Herausforderungen in den kommenden Jahren zu meistern und viele Themen weiterzuentwickeln:

* Regelung zur Überlassung von auszumusternden Ersatzteilen für alte Citroën,
* Arbeiten zur Erhaltung des automobilhistorischen Erbes von Citroën,
* Erweiterung der Zusammenarbeit mit dem Hersteller auf vielen Ebenen,
* Aufbau einer Zusammenarbeit mit der FIVA und anderen Organisationen,
* Verbesserung der Sichtbarkeit des ACI innerhalb und ausserhalb Citroën,
* Mitteilungen über Aktivitäten von Citroën zur Marken- und Fahrzeughistorie,
* kontinuierliche Mitteilungen aus dem internationalen ACI-Netzwerk,
* Aufbau einer Strategie zur Förderung und Rekrutierung neuer Mitglieder in den Clubs,
* Förderung und Unterstützung der nationalen Delegierten

nur um ad hoc die Top10-Liste aufzustellen, die ich dem Vorstand als Empfehlung mitgegeben habe.

Von der Beendigung der internationalen ACI-Vorstandstätigkeit unberührt bleibt meine nationale ACI-Arbeit in Deutschland. Im Jahr 2011 stehen einige wichtige Termine an. Wir freuen uns auch auf eine verstärkte Zusammenarbeit auf nationaler Ebene mit der Citroën Deutschland GmbH – die Bilanz der Gespräche der letzten Wochen und Monate ist sehr positiv.

Freuen wir uns also auf 2011 und die Jahre danach!

In diesem Sinne: citroenthusiastische Grüße an alle

///Stephan Joest.

—–

english text:

Hello all,

after now 2 decades of active works for the Amicale Citroën Internationale (ACI), I have come to a conclusion that it is about time for a change. Let me look back as one of the founding members of the formal ACI about the achievements we have made.

The ACI now is a well-established organization. When I joined the first ACI meetings in 1990, just a few interested activists joined the “conspirative” ACI sessions in the conference rooms at Retromobile. Decisions about ICCCR and other international big events were taken between a few guys and the network of nations did not really exist. Who would be the point of contact for clubs towards the manufacturer, and vice versa, or even amongst clubs? How are ICCCR decisions taken?

Thankfully, the times have changed. With beginning of this decade, the formal establishment of an official, legally settled organization paved the way to establish a partnership with Automobiles Citroën, and I was lucky to be actively involved into the definition of the frameworks which settled the basis for the years to come. The setup of Delegates per country also made it more convenient in day-to-day works for international contacts between clubs and creating awareness. As being one of the ACI Delegates for Germany, I can also assure you that it has proven to be of great benefit for creating an useful network between the nations, and paid out several times in practical works between the Delegates directly, or via the Delegates to the clubs.

And many clubs and their members also can benefit from the ACI establishment: international events such as the ICCCR (International Citroën Car Club Rallye), 2CV World Meetings and other international „Events Of The Year“ are now being sponsored by Automobiles Citroën via the ACI. This way, the organizers can substantially benefit from reduced risks in upfront payment for the upcoming events, and a likeliness to run such a project is considerably higher!

With 2004 onwards, we had the first ACI website. With that site, the first ACI logo spread quickly over international sites (many of them still showing it to date) and created another level of awareness that the network is visible within the Citroën fan community. A few hackers tried to compromise our web server a few times over the years and caused quite some sweat and a few sleepless nights, but continuous admin works and maintenance activities have soon closed the backdoors. More than 12.200 emails have been accumulating over all the years, and a few thousand hours of ACI webmaster and communication works are now done. End of 2009, with the relaunch towards a new portal, we had left the old-fashioned email newsletter approach but went to a “journal-style” of communications blog, ready to spread news ad hoc as soon as they’d arrive, And our Twitter account is now connecting us internationally on a new area of social media and bridges the gap to a new generation of „internet Citroënists“.

The ACI Binder came, the basis for your Delegates work – also thanks to the former ACI president Deliaan Vollgraff (NL) who pushed this to be an effective tool for reference over the years. We have this “ACI Bible” now – a written framework and regulations for Delegates, Events, Communications, and many other activities. We have aggregated learnings from the big events so that upcoming organizers can reduce faults and strive to get a professional project executed. The communications workload was immense but paid out – we now have templates for letters, presentations, business cards, flags, counter, rollups, posters, stickers, balloons, lanyards, functional email-addresses and signature templates, a fully-fledged ACI-branded portable booth… you name it. I’d also like to thank our local agency where we jointly had some long sessions to discuss and realize in time the MarCom elements made to create an ACI awareness at the outer world. We do even have been able to use a free-of-charge telephony conferencing tool for the ACI Board.

So as now the ACI communications fundamentals are settled, it is time to move on. Thus I have informed the ACI Board a few weeks ago about my decision, as well as to give some opportunity to other ACI Delegates to join the Board and actively shape the future of the club network.

And there are still a lot of challenges ahead of the ACI:

* continuous updates on proceedings in the ACI Board,
* the spare parts activities, securing the conservation of vintage cars
* the overall heritage works as part of the ACI mission,
* the progress of cooperation with Automobiles Citroën, FIVA and others,
* enhancing the ACI visibility inside and outside Citroën,
* updates from historical or other activities from Citroën which are related to our members interest,
* updates on our own assets and understanding the ACI network,
* updates from Delegates and national info towards the global team,
* developing a strategy to attract new generations of enthusiasts into Citroënthusiasm within a challenging environment,
* and even coaching the Delegates throughout the year and support the clubs behind – a task not to be neglected!

just to mention a few considerations which I have submitted to the Board.

With respect to my personal ambitions, I have decided to focus on local ACI activities for now, and to intensify an already strong network of clubs in our country, and also develop the local partnership with the subsidiary – we have a promising and fruitful cooperation which gives lots of exciting opportunities – stay tuned.

With “Citroën-Strasse”, we have a great family of enthusiasts of all major clubs in Germany, who team up in events like Technoclassica (March 31- April 3, 2011) or in 2011 the “50 years of both Citroën Ami & Andre-Citroen-Club” which we celebrate at the weekend of Pentecost / Whitsunday (June 10-13, 2011) and for the rest of the summer until mid October in „Technik-Museum Speyer“ (near Stuttgart, see http://50jahre.ami6.de/). We will keep you in the loop – watch out the local emails resp. our national website at https://amicale-citroen.de and we hope that our national example can trigger some similar activities in your country. I also have started to publish more news in German and English on our national website so you can take out some benefits for yourself as well.

I wish you all a pleasant Merry Christmas and a Happy New Year, all the best for the years to come, drive safe and carefully. For the ACI-Delegates: Hope to see all of you at Retromobile resp. the ACI AGM 2011.

Best Regards,

///Stephan Joest.

GD Star Rating
loading...

ACI-D News auch international

 Amicale  Kommentare deaktiviert für ACI-D News auch international
Sep 162010
 
ACI Amicale Citroen Internationale
ACI Amicale Citroen Internationale

ACI Amicale Citroen Internationale

(english text below) Auf Anfrage von ACI-Kollegen aus dem Ausland werden mit sofortiger Wirkung die Nachrichten und Infos der deutschen ACI auch an das internationale Netzwerk weitergegeben.

Damit erhalten auch die benachbarten Staaten und unsere Ansprechpartner weltweit einen Einblick in die ACI-D-Aktivitäten.

Darüber hinaus hilft dies den Clubs, über das deutsche ACI-Netz auch Ansprechpartner und Infos weltweit zu verteilen, z.B. auf Veranstaltungen hinzuweisen, nach Ersatzteilen oder -Nachfertigungen zu suchen etc.

Wir bitten daher die Clubs bzw. laden diese ein, von dieser Methode der Info-Verteilung Gebrauch zu machen!

Euer ACI-D-Team.

—-

english:

Because we received some requests from the international ACI Delegate network to stay informed about activities ongoing in Germany, we now have included the international Delegate email distribution list into the German ACI news submissions.

This way, all Delegates worldwide get an idea about ongoing activities and club works within Germany.

Additionally, this can support the clubs in using the ACI networks for strengthening their club collaboration, be it to talk about attractive events or fairs, looking for spare parts or refabrication of those etc.

We also invite the international Delegates and clubs to use these means to communicate and spread news and insights about the club works world-wide from and towards Germany. Additionally, you can reach the German ACI Delegates by email, of course.

Best Regards,

The ACI Germany Team.

PS: Not every blog entry will be English spoken though… In case you need some translation support, you might want to use web based translation services such as eg. http://translate.google.com/

PPS: We hope that you like this info flow. In case this you’d like to unsubscribe from the list, please contact the German ACI Delegates directly. In case your ACI involvement ends (i.e. no Delegate any longer), you’d be automatically unsubscribed.

GD Star Rating
loading...
Jun 102010
 

Hallo Fans und Citroen-Freunde,

mit tiefem Bedauern haben wir heute vom unerwarteten Tod eines lieben ACI-Kollegen und guten Bekannten, Carl Gabrielson erfahren, der uns am 09. Juni 2010 leider verlassen hat.

Einige von Euch kennen Carl als einen der großen Macher in Frankreich, der in verschiedensten Funktionen aktiv die Citroen-Szene mit gestaltet hat, u.a. bis zum Schluß aktiv als Schatzmeister verschiedener Clubs in Frankreich und Schweden. Auch als einer der hauptverantwortlichen Organisatoren des EuroCitro ist er vielen von Euch ein Begriff.

Die ACI hat ihm viel zu verdanken – seine aktive Rolle schon lange vor der formalen Gründung der Organisation (2004) in den 1980er und 1990er Jahren sowie sein Engagement bei der Statutenregelung und der zugrundeliegenden Idee der Amicale Citroen Internationale haben dazu geführt, daß wir ihn bereits im ACI-Gründungsjahr als „Godfather“ (Pate) und zugleich eines der ersten ACI-Ehrenmitglieder ernannt haben.

Zuletzt war Carl bei uns auf der Citroen-Strasse 2009 zu Gast; diejenigen, die die Retromobile 2010 und die Jahre davor besucht haben, haben ihn auf den diversen Citroen-Clubständen als Macher wieder treffen können; einige Male stand auch sein 1949er Traction Avant 11BL auf der Messe als Ausstellungsfahrzeug, wo ich ihn dann auch 1992 am Stand von Traction Universelle kennen gelernt habe.

In seiner französisch-schwedischen Art mit dem verschmitzt-souveränen Auftreten haben wir ihn als einen liebenswerten und zugleich kompetenten Menschen und einige auch als Freund schätzen gelernt.

Wir werden ihm ein besonderes Andenken bewahren.

Im Namen der ACI-Deutschland

///S. Joest

GD Star Rating
loading...