Jun 262017
 

(German only, sorry)

Vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 treffen sich Mitglieder, Freunde und Liebhaber der DS und ID auf Gut Oestergaard in Steinberg nahe Flensburg. Zahlreiche Oldtimer der von 1955 bis 1975 produzierten „Göttin“ aus dem ganzen Bundesgebiet und den skandinavischen Nachbarstaaten werden erwartet.

Alle Teilnehmer können sich auf spannende Programm-Highlights freuen, darunter ein Vortrag des Autoren und DS Fachmanns Hans-Otto Meyer Spelbrink oder eine Ausfahrt zu einer Brauereibesichtigung in Flensburg. Darüber hinaus bieten technische Workshops Weiterbildungspotenzial rund um die DS und ein „Kofferraumverkauf“ die Möglichkeit des Handels mit Ersatzteilen. Interessierte Fans sind ebenfalls herzlich willkommen, das futuristische Design und die ausgeklügelte Federungstechnik der DS kennenzulernen. Neben den über 100 angemeldeten Oldtimern stehen auch aktuelle Modelle von DS Automobiles, wie der DS 3, zur Besichtigung bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter

ds-treffen.jimdo.com

und unter

dsclub.de

Viel Spass!

GD Star Rating
loading...

20 Jahre DS-Stammtisch „Forsbacher Mühle“: Einzigartiges Klassikauto-Treffen im Bergischen Land

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 20 Jahre DS-Stammtisch „Forsbacher Mühle“: Einzigartiges Klassikauto-Treffen im Bergischen Land
Mai 092015
 

(German only, sorry)

16_Vorne_5V-001

Am Samstag, den 9. Mai 2015 ab 12.00 Uhr wird der Technologie-Park Bergisch Gladbach zu einem besonderen Treffpunkt von Oldtimer-Enthusiasten. Mehr als 150 Personen mit über 75 Citroën DS- sowie diversen weiteren historischen Doppelwinkel-Fahrzeugen machen den Jubiläumsstammtisch „20 Jahre DS-Stammtisch Forsbacher Mühle“ zu einem einzigartigen Klassikauto-Treffen im Bergischen Land.

1995 gründete der Citroën DS-Liebhaber Frank Jesse den DS-Stammtisch Köln. Seither treffen sich Besitzer und Fans der legendären „Göttin“ regelmäßig zum Stammtisch „Forsbacher Mühle“, um sich über das historische „Jahrhundert-Auto“ auszutauschen.

Bei dem Jubiläumsstammtisch haben die Teilnehmer ab 12 Uhr die Gelegenheit, zu gemeinsamen privaten Touren mit ihrer DS ins Bergische Land aufzubrechen. Höhepunkt der Veranstaltung ist das Abendprogramm ab 18 Uhr – unter anderen mit Interviews mit DS-Fahrern und -Kennern sowie Vertretern der Marke Citroën und DS Automobiles sowie der Citroën Clubs in Deutschland.

personen.frank-jesse

Frank Jesse, Initiator und Organisator des DS-Stammtischs „Forsbacher Mühle“: „Wir freuen uns über die große Rückmeldung auf unseren Jubiläumsstammtisch und sind stolz darauf, dass uns so viele DS-Liebhaber über Jahre hinweg treu geblieben sind. Wir wollen auch in Zukunft das großartige Erbe dieses einzigartigen Modells aufrechterhalten.“

60 Jahre DS

Auch die DS feiert in diesem Jahr ein großes Jubiläum: Vor 60 Jahren wurde die DS erstmals auf dem Pariser Automobilsalon der Öffentlichkeit präsentiert. Das legendäre Fahrzeug prägte wie kaum ein anderes den Automobilbau und zeugt von Innovationsgeist, Erstklassigkeit und Mut zu avantgardistischem Design. Zudem ist „die“ DS ein bedeutendes Symbol französischer Automobilkultur und Lebensart.

Seit ihrer Gründung 2014 kann sich die junge französische Premiummarke DS Automobiles auf ein außergewöhnliches Erbe stützen. Wie schon die DS aus dem Jahr 1955 vereinen auch die DS Modelle von heute bemerkenswertes Design, innovative Technologie, einzigartigen Komfort und Fahrspaß, edle Materialien, außergewöhnliche Raffinesse und große Liebe zum Detail – die Geschichte setzt sich also fort.

Jubiläumsstammtisch „20 Jahre Forsbacher Mühle“
am Samstag, 9. Mai 2015 ab 12.00 Uhr

Technologie-Park Bergisch Gladbach, Friedrich-Ebert-Straße 75, 51429 Bergisch Gladbach

Programm:

12.00-14.30 Uhr: Angebot für Touren mit der DS ins Bergische Land (nach Verfügbarkeit)
15.00-18.00 Uhr: „Benzingespräche“ an den Fahrzeugen
Ab 18.00 Uhr: Abendprogramm

Der Download der Pressemitteilung hier (PDF).

Auch die Amicale Citroën Deutschland, in langjähriger Freundschaft mit Frank Jesse verbunden, gratuliert zum besonderen Jubiläum!

Nachtrag: Hier einige Bilder der Veranstaltung:

sowie noch folgende Pressemitteilung im Nachgang:


20 Jahre DS-Stammtisch „Forsbacher Mühle“:
Klassikauto-Enthusiasten feiern historische DS

Über 160 Klassikauto-Enthusiasten mit mehr als 100 Oldtimern feierten am Samstag, den 9. Mai 2015 im Technologie-Park Bergisch Gladbach gleich zwei Jubiläen. Seit nunmehr 20 Jahren treffen sich Fahrer und Freunde der historischen DS zum „DS-Stammtisch Forsbacher Mühle“, um sich über das historische „Jahrhundert-Auto“ auszutauschen. Zugleich feiert die DS, die 1955 erstmals auf dem Pariser Salon vorgestellt wurde, in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag.

Frank Jesse, Initiator und Organisator des DS-Stammtischs „Forsbacher Mühle“: „Wir blicken auf eine grandiose Jubiläumsfeier unseres DS-Stammtischs zurück. Die Teilnehmer haben uns zu der ausgewählten Location sowie zu allen Programmpunkten eine rundum positive Rückmeldung gegeben – von den privaten Touren mit über 100 historischen Doppelwinkel-Fahrzeugen durch das Bergische Land über die Benzingespräche vor dem Technologie-Park bis hin zu der abwechslungsreichen Abendveranstaltung. Selbstverständlich werden wir mit großem Engagement und Eifer den ‚DS Stammtisch Forsbacher Mühle‘ fortsetzen – nicht zuletzt, um auch das großartige Erbe der einzigartigen DS aufrechtzuerhalten.“

GD Star Rating
loading...

Vorsicht, Identitätsdiebstahl auch bei Citroën-Klassikern!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Vorsicht, Identitätsdiebstahl auch bei Citroën-Klassikern!
Mai 022014
 

(English below)

In den letzten Tagen erreichte uns eine email, die auf einen möglichen Identitätsdiebstahl hinwies: bei einem französischen Online-Portal wurde ein Citroën DS Cabriolet angeboten, das sich in Deutschland und in deutschem Besitz befindet. Die im Portal genannte Chassis Nummer deckt sich allerdings mit einem Fahrzeug aus Italien, das dort seit vielen Jahren bekannt und registriert ist.

Wir haben den Hinweis von der Amicale Citroën aus Italien erhalten und mittlererweile die deutschen Clubs informiert mit der Bitte, diese Information an ihre Mitglieder über Zeitung und Internetforen weiterzugeben.

ds19-cabriolet-english-02

Wir können den Wahrheitsgehalt dieser Meldung nicht überprüfen und haben daher die betreffende Fahrgestell-Nummer hier nicht angegeben, sehr wohl aber die Clubs informiert.

Leider tauchen in letzter Zeit verstärkt solche Fahrzeuge auf, die beispielsweise aus Umbauten von Limousinen zu Cabrios neu entstanden sind.

Manche dieser Repliken sind einfach, wiederum andere schwer zu erkennen. Eine Homologation ist zwar möglich, und eine Authentizität kann von den jeweiligen Archiven u.U. gewährleistet werden. Was aber, wenn Chassis-, Motor-Nummer und andere Referenzen aus Fotografien stammen und auf andere Fahrzeuge repliziert wurden?

Eine der Lösungen in diesem Zusammenhang ist sicherlich die Einbindung nationaler und internationaler Register, sowie der entsprechenden Typen-Clubs. In Deutschland ist im konkreten Fall das „Chapron Register“ unter Leitung von Martin Kraut die beste Adresse, die Fahrzeug-Historie und -Details der bekannten Citroën DS Cabriolets und Sonderumbauten von Henri Chapron nachzuvollziehen. Und natürlich der DS-Club Deutschland (www.dsclub.de) , der in jedem Fall bei höherwertigen Anschaffungen vorab kontaktiert werden sollte, um das Risiko einer Fehlinvestition zu minimieren…

Potentielle Käufer eines DS Cabriolets können sich neben der Kontaktaufnahme mit dem DS Club auch direkt an die Amicale Citroën in Italien wenden, Kontaktdaten siehe ACI-Homepage international.

—–

ds19-cabriolet.salon-de-l-auto-1958


Attention: Identity Theft On The Rise Also With Citroën Classic Cars!

In recent days, we received an email which pointed to a possible identity theft: in a French online portal a Citroën DS Cabriolet was offered, which is supposedly located in Germany and German-owned. The chassis number as shown on the portal, however, coincides with another vehicle from Italy, which is well known over there and registered for many years.

We have received the notice from Amicale Citroën Italy and in the mean time we have informed the German Citroën clubs and asked them to pass on this information to its members through their club journals and internet forums.

We can not verify the veracity of the message and therefore the relevant chassis number is not specified here, but informed the clubs in detail.

It is not the first time that eg. limousines have been modified to cabriolets.

Some of these replicas are easy, yet others difficult to identify. A homologation of a car is potentially possible, and an authenticity may possibly be acknowledged by company archives. But what if the chassis number, engine number and other references were taken from photographs or elsewhere, and were replicated to other vehicles?

ds21-1966.panhard

One of the solutions in this context is certainly the involvement of national and international registers, as well as the corresponding specialized clubs. In Germany, in the specific case the „Chapron Register“ under the direction of Martin Kraut is the premier address to trace details of the famous Citroën DS Cabriolet and special modifications by Henri Chapron, but also potentially look up the vehicle’s history. And of course the DS- Club Deutschland e.V. (www.dsclub.de) which should be contacted in advance in each case for higher value purchases, to minimize the risk of a bad investment…

Nevertheless – enjoy riding your Citroën during the summer! 🙂

GD Star Rating
loading...

8. September 2013: Tag des rollenden Kulturguts

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 8. September 2013: Tag des rollenden Kulturguts
Aug 222013
 

(German only, sorry) – Eine Info der „Initiative Kulturgut Mobilität“:

Aus der Aktion „Flagge zeigen“ der Initiative Kulturgut Mobilität im Rahmen des Tags des offenen Denkmals wird der Tag des rollenden Kulturguts – am 08.09.2013 in Uhingen/Fils, München und dem Rhein-Main-Gebiet

Uhingen/Fils, München, das Rhein-Main-Gebiet und die Initiative Kulturgut Mobilität heißen Sie herzlich willkommen!

Das historische Fahrzeug immer wieder neu als Kulturgut zu thematisieren hat sich die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. zur Aufgabe gemacht. Ziel soll es sein, die in Deutschland von vielen Liebhabern gepflegten und restaurierten zwei- und vierrädrigen Oldtimer als Kulturgut zu schützen. Selbst der Deutsche Bundestag hat sich dieses Themas angenommen und den Parlamentskreis Automobiles Kulturgut ins Leben gerufen, dem die Initiative Kulturgut Mobilität angehört.

Der Interessierte möchte mobiles Kulturgut – also Oldtimer – weniger als statische Aufreihung historischer Fahrzeuge in Museen erleben, sondern als das mehrdimensionale Gut, als das es gebaut wurde. Fahrzeuge wollen in Bewegung erlebt werden. Mobiles Kulturgut kann man hören, riechen und erfahren.

Daß auf der Straße befindliche Oldtimer eindeutig Kulturgut sind, wollen wir auch in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen. Die Initiative Kulturgut Mobilität ruft alljährlich am Tag des offenen Denkmals dazu auf, möglichst viele Oldtimer auf die Straße zu bringen und sich ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen. Idealerweise sollte das Ziel einer Ausfahrt an diesem Tag ein Denkmal sein, um die Schutzwürdigkeit nicht nur immobiler sondern auch mobiler Zeitzeugen zu demonstrieren und im Gespräch mit Besuchern zu diskutieren. Die Initiative hat sich entschlossen, diesem Tag einen eigenen Namen zu verleihen und den zweiten Septembersonntag eines jeden Jahres zum Tag des rollenden Kulturguts auszurufen.

Der Tag des rollenden Kulturguts findet 2013 zum nunmehr achten Mal statt. seinen Ursprung hat er im thüringischen Mühlhausen, als 2006 zwei Teilstücke der Deutschen Fachwerkstraße eröffnet wurden und die Initiative Kulturgut Mobilität die Oldtimerfahrer aufrief, diese beiden Strecken am Tag des offenen Denkmals zahlreich mit Ziel Mühlhausen zu befahren. Danach war die Initiative noch in Büdingen, Bietigheim-Bissingen, Duderstadt, Wolfenbüttel, Schorndorf und München zu Gast.

Am 08. September 2013 lädt Sie die Initiative Kulturgut Mobilität erneut zum Tag des rollenden Kulturguts ein. In diesem Jahr machen wir in Uhingen/Fils Station. Kommen Sie mit uns auf eine Reise in die Vergangenheit und lassen Sie sich von den mobilen Zeitzeugen der Vergangenheit verzaubern oder fahren Sie ein Denkmal Ihrer Wahl an. Die Kulisse des zauberhaften Schlosses Filseck bei Uhingen lädt zum Verweilen ein.

Parallel dazu veranstaltet die Initiative Kulturgut Mobilität am selben Tag in München in Kooperation mit dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München von 11:00 bis 16:00 Uhr ein Oldtimer- und Zündapptreffen an besagtem Verkehrszentrum, Am Bavariapark 5, 80339 München. Ansprechpartner vor Ort sind die IKM-Regionalverantwortliche Margit Roemer sowie Ralf Langhammer.

Des weiteren begehen wir im Rhein-Main-Gebiet (Mainz, Wiesbaden, Rheingau und Taunus) diesen Oldtimertag in Eltville, auf dem Parkplatz 3 am Rheinufer ab 10:00 Uhr. Es besteht die Möglichkeit, an dieser Veranstaltung auf ein Denkmal zu treffen: Organisiert ist ab 13:30 Uhr ein Oldtimer-Korso zum „Weinverladekran“ nach Oestrich bzw. ein Oldtimer-Korso zum „Schloß Freudenberg“ nach Wiesbaden. Ansprechpartner für diese Aktion ist Herr Hans Ekkehard Weber, welcher unter 0611-5316294 für Fragen erreichbar ist.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf zahlreiche Oldtimer auf den Straßen der Bundesrepublik! Weitere Informationen unter www.kulturgut-mobilitaet.de

Ein historisches Kulturgut, ohne welches wir mit unseren Fahrzeugen nur unter erschwerten Bedingungen vorankommen würden, haben wir in Buchform auf dem Infoportal der Initiative für Sie rezensiert. „Hallo Tankwart“ aus dem Motorbuch-Verlag ist eine überwiegend fotografische Widmung an den Mensch und die Infrastruktur des Treibstoffwesens.

Wir freuen uns außerdem, den DS Club Deutschland e.V. als neues Fördermitglied in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Damit wurde die Unterstützerbasis der Initiative wesentlich verstärkt!

Mit herzlichen Grüßen aus Württemberg, verbunden mit der Hoffnung auf einen noch langen Oldtimersommer bin ich

Ihr Mario De Rosa
stellvertretend für den Vorstand der Initiative

Initiative Kulturgut Mobilität e.V.
Mario De Rosa
1.Vorsitzender
Seestraße 40
73278 Schlierbach
Tel.: 07021/75413

E-Mail: derosa@kultur-mobil.org
Home: www.kulturgut-mobilitaet.de

GD Star Rating
loading...
Aug 022012
 

(English below, Francais au-dessous)

Eine ständige deutsche Vertretung bietet der DS Club Deutschland e.V. während des 15. ICCCR 2012 in Harrogate, Yorkshire an. Gedacht als Anlaufstelle für Gespräche, als täglicher Meeting Point oder einfach nur, um mal vorbeizuschauen und andere Citroënfahrer zu treffen. Der DS Club lädt ausdrücklich NICHT nur deutsche DS-Fahrer ein, sondern bietet eine Kommunikationsplattform für internationale Kontakte aller Modelle an.

Das Team rund um Ulrich Knaack und Markus Poweska wird täglich von Donnerstag, 9.8.2012 – Sonntag 12.08.2012 jeweils in der Zeit zwischen ca. 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr (englischer Zeit), also zur traditionellen British Tea Time, für Gespräche, Fragen oder einfach nur zum Treffen und Reden auf einen guten Tropfen vor Ort sein. Erkennbar ist das sogenannte DeuDSche Eck oder German Corner an dem beleuchteten DS-Clubstand.

Mit im Gepäck sind die eigens angefertigten ICCCR-Clubtassen mit der Schwimm-DS (gestaltet von Stefan Sittig) sowie der begehrte ICCCR-Wein (freilich ein französischer, kein britischer Tropfen). Darüber hinaus soll es eine auf 50 Stück streng limitierte Ausgabe an Event-Shirts unterschiedlicher Größen geben, passend in British Racing Green. Hier gilt das Windprinzip: First come/first serve. Darüber hinaus sind auch einige Exemplare des Jahreskalenders 2013 (inkl. 2012) „Helena und das Cabrio“ am DeutDSchen Eck erhältlich.

Auch die Amicale Citroën Deutschland wird in Zusammenarbeit mit der CITROËN Deutschland GmbH den „German Corner“ nutzen: Im Rahmen eines Preisausschreibens werden Poster-Sets des heiss begehrten Sonderdrucks der diesjährigen Technoclassica verlost. Die 4 Kunstdrucke mit Motiven von CITROËN Rosalie, DS, 2CV und DS5 sind 2012 in limitierter und numerierter Auflage erschienen.

Auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten bietet der German Corner Sitzgelegenheiten und kann als Meeting Point genutzt werden. Täglich zur British Tea Time laden dann die Initiatoren zu einem regen Austausch bei einem Tröpfchen ICCCR-Wein ein.

Wir laden alle Teilnehmer aller Länder und Typen herDSlich ein:
German Corner (DeuDSches Eck) auf dem ICCCR in Harrogate
Pavillion „Clichy“
Täglich besetzt zwischen ca. 16:00 – 18:00 (längere Öffnungszeiten nicht ganz ausgeschlossen!)

—–

15th ICCCR 2012 in Harrogate: “DeuDSches Eck” („German Corner“) is a meeting point at pavillion „Clichy“

During the 15th International Citroën Car Clubs Rally (ICCCR) in Harrogate/Yorkshire, the „DS Club Deutschland“ will offer a permanent German representation where visitors can talk, meet and greet, and settle new contacts to other Citroën drivers. The DS Club is not only inviting German Citroën DS drivers but rather is offering a communication platform for international contacts for any model and type of Citroën vehicles.

The organizers Ulrich Knaack and Markus Poweska will be available daily at the booth from Thursday 9th August until Sunday 12th August 2012 between 4pm and 6pm UK time (the traditional “British Tea Time”) to talk, answer questions or simply to meet and greet. The so-called “DeuDSches Eck” (“German Corner”) booth will be easily recognizable by the illuminated DS club visuals.

The team will bring unique handcrafted ICCCR club mugs showing a amphibic Citroën DS (design by Stefan Sittig) as well as the coveted ICCCR wine (a French wine of course, no British tipple). Moreover, 50 special edition event shirts of different sizes and appropriately colored in British Racing Green will be given away – “first come, first serve”. In addition there will be copies of the 2013 calendar (including 2012) „Helena und das Cabrio“ available at the „German Corner“.

In cooperation with CITROËN Deutschland GmbH, the Amicale Citroën Deutschland will be joining the „German Corner“: A competition will be issued which allowes participants to win one of the limited poster sets which have been released during the Technoclassica vintage car show in Essen/Germany this spring. The four art prints containing CITROËN Rosalie, DS, 2CV and DS5 motives are numbered and a limited edition.

The German Corner also offers seating and may be used as a meeting point outside of the official opening times.

We’re inviting all participants from all countries and types:
German Corner (DeuDSches Eck) at the ICCCR in Harrogate
Pavillion „Clichy“
Occupied daily between 16:00 and 18:00 UK time (longer opening times aren’t completely ruled out!)

—–

15e ICCCR 2012 à Harrogate: „DeuDSches Eck“ („Coin allemand“) est un point de rencontre au pavillon „Clichy“

Au cours de la 15e International Citroën Car Clubs Rally (ICCCR) à Harrogate / Yorkshire, le „DS Club Deutschland“ offrira une représentation permanente allemande où les visiteurs peuvent parler, se rencontrer et saluer, et d’etablier des nouveaux contacts à d’autres pilotes des voitures Citroën. Le Club DS ne sera pas seulement inviter les conducteurs allemands des Citroën DS, mais plutôt sera offrir une plateforme de communication pour les contacts internationaux pour toutes les modèles et types des véhicules Citroën.

Les organisateurs Ulrich Knaack et Markus Poweska seront disponible tous les jours sur le stand de Jeudi 9 Août au Dimanche 12 Août 2012 entre 16-18 heures (temps locale), l’heure britannique (le traditionnel „Tea Time“) pour parler, répondre aux questions ou tout simplement se rencontrer et de saluer. Le stand de soi-disant „DeuDSches Eck“ („Coin allemand“) sera facilement reconnaissable par les visuels lumineux du club DS.

L’équipe du club apportera uniques „tasses ICCCR“ fabriqués à la main montrant un amphibie Citroën DS (design by Stefan Sittig) ainsi que le „vin ICCCR“ convoité (un vin français bien sûr, pas de boisson britannique ;-). En outre, 50 chemises édition spéciale ICCCR de différentes tailles et de couleur appropriée en British Racing Green seront donnés – „premier arrivé, premier servi“. En outre, il y aura des copies du calendrier 2013 (y compris 2012) „Helena und das Cabrio“ disponibles à la „Coin allemand“.

En partenariat avec CITROËN Deutschland GmbH, l’Amicale Citroën Deutschland sera partager au stand des clubs „German Corner“: les visiteurs du ICCCR peuvent gagner une serie des posters d’art qui ont été présentées cette année lors de l’exposition Technoclassica à Essen/R.F.A. Les quatre affiches avec des motives de la CITROËN Rosalie, DS, 2CV et DS5 ont été publiés en 2012 dans une édition limitée et numérotée.

Le „Coin allemand“ offre aussi des sièges et peut être utilisé comme un point de rencontre à l’extérieur des heures d’ouverture officielles.

Nous invitons tous les participants de tous les pays et les types:
„Coin allemand“ („DeuDSches Eck“) à l’ICCCR à Harrogate
Pavillon „Clichy“
Occupé tous les jours 16h00-18h00, heure anglaise (fois plus de temps d’ouverture ne sont pas totalement exclu!)

GD Star Rating
loading...

ICCCR 2012: Letzte Infos vom Citroën-Welttreffen in Yorkshire

 Amicale  Kommentare deaktiviert für ICCCR 2012: Letzte Infos vom Citroën-Welttreffen in Yorkshire
Jul 302012
 

(English below)

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: die internationale Citroën-Szene trifft sich zu ihrem alle 4 Jahre stattfindenden Welttreffen in Harrogate / Yorkshire. Tausende von Anmeldungen sind bereits eingetroffen. Die Organisation rechnet mit dem weltgrößten Citroën-Event in diesem Jahr und auf englischem Boden seit der erstmaligen Veranstaltung in den 1970er Jahren.

Citroën DS, Traction und 2CV sind zahlenmäßig die Hauptakteure dieser Veranstaltung und die bekanntesten Sympathieträger der Marke. Doch auch Exoten wie der in Slough von 1959-1964 in nur 211 Exemplaren gefertigte Citroën Bijou, Halbkettenfahrzeuge („Kegresse“), M35, Tissier-Umbauten, Citroën-Vorkriegsmodelle und neueste Baureihen, sowie mehr als zwei Dutzend Citroën Ami werden neben Dutzenden von SM, GS, Dyane, CX, BX, XM und anderen erwartet.

Die Veranstalter sind euphorisch und präsentieren ein umfangreiches Programm für Fans und Familie – Harrogate ist eine Kurstadt ähnlich zu Baden-Baden und bietet viel Abwechslung für alle diejenigen, die nicht nur Doppelwinkel und Technik-Gespräche erleben wollen.

Ab Montag dem 6. August kann die Einfahrt ins Treffengelände beginnen – der offizielle Teil des Programms startet dann am Mittwochabend den 8. August 2012.

Die Organisatoren weisen noch einmal auf die vereinfachten Einfahrts- und Anmelderegelungen hin:


„…Sie erhalten von uns keine Eintrittskarte per Post oder email, sondern eine vierstellige Reservierungsnummer (diese sollte bereits eingetroffen sein). Mit dieser Nummer können Sie bereits zum Eingang für Voranmeldungen (ausgeschildert als „Pre-Booked“) vorfahren.

Dort erwartet Sie das „Welcome-Team“, welches noch einmal ihre Buchungsnummer und ihre Anmeldedaten verifiziert.

Falls Sie Ihre Buchungsnummer nicht dabei haben, geben Sie bitte den bei der Reservierung hinterlegten Nachnamen sowie Ihre Adressdaten an. Sollte auch das fehlschlagen, wird anhand des Autokennzeichens Ihre Buchung überprüft (sind Sie wiederum mit einem anderen Auto als dem der Anmeldung unterwegs, geben Sie bitte das bei der Anmeldung angegebene Autokennzeichen an).

Sie erhalten dann die Parkausweise und Eintrittskarten für Auto und Teilnehmer.

Falls Sie weitere Passagiere mitbringen, die über 16 Jahre alt sind, können Sie weitere Eintrittskarten an einem separaten Schalter in unmittelbarer Nähe erwerben…“

Die Veranstalter sind vorbereitet, größere gleichzeitig anreisende Besuchermengen schnellstmöglich abfertigen zu können, um längere Rückstaus bei der Ankunft wie nur irgendmöglich abzuwenden – man hat aus den Fehlern der vergangenen Großveranstaltungen gelernt…

Noch sind Fähren günstig zu bekommen. DFDS Ferries bietet noch Tickets für Hin- und Rückfahrt von Dünkirchen nach Dover zu Preisen unter 100 Euro an.

Also – fertig machen für das Amicale „Event Of The Year“ – „let’s get ready to rumbleeeeeeeeee“!

Noch ein „Last Minute Tipp“: Fans der Marke im In- und Ausland treffen sich vor Ort allabendlich am „German Corner“, „DeuDSches Eck“, im Pavillion Clichy – herzlich willkommen!

Infos: www.icccr2012.org.uk

—–

Latest News from „Citroën Mecca“ Harrogate ICCCR 2012

Only a few more days, then it’s time to join *the* most important event for „Doublechevron“ lovers: the international Citroën scene meets every 4 years to their world meeting, this time held in Harrogate / Yorkshire from August 9-12th 2012. Thousands of applications have already been settled. The organization expects the world’s largest Citroën event this year and on English soil since the first event in the 1970s.

Citroën DS, 2CV, Traction and are numerically the main actors of this event and the best-known popular models of the brand. But even exotics vehicles such as the Slough built Citroën Bijou of which only 211 copies were ever made ​​in 1959-1964 , half-tracks („Kégresse“), M35, Tissiers, Citroën pre-war and up to the latest 2012 models, as well as more than two dozen Citroën Ami, in addition to dozens of SM , GS, Dyane, CX, BX, XM and others are expected.

The organizers are upbeat and present a comprehensive program for fans and family – Harrogate is a spa town similar to Germany’s Baden-Baden and offers plenty of variety for those who want to experience not only double-chevronism and technique discussions.

As of Monday the 6th August early visitors can begin the descent into the meeting area – the official part of the program will then start on Wednesday evening on the 8th August 2012.

The organizers have once again pointed to the simplified entrance and registration rules:

„…We have simplified the entry process when you arrive.

We will not be sending you a ticket, instead we will be reminding you of the four digit Booking Reference Number that is unique to your order for tickets. When you arrive at the event for the first time, follow the signs to the „pre-Booked“ entrance.

You will be met by one of the „ICCCR Welcome team“ who will ask you for your booking reference number.
They will then authenticate your booking details to the people in your party.

if you don’t know your Booking reference Number, just tell them either your Surname and the Town that you lived in when you booked your tickets. Failing that they will identify you by the registration number on your vehicle (if you have changed the vehicle from the one that you booked and not advised us then give them the original vehicle registration you booked with.

You will then be issued with security vehicle badge(s) and wristbands.

If there are any additional passengers older than 16 years you will be directed to a separate kiosk where you can add and pay for your additional passengers…“

So – get your cars and tents ready: time to meet at Harrogate and celebrate a few days of Citroenism and Enthusiasm amongst friends and family – „let’s get ready to rumbleeeeeeeeeeeee!“

Please leave a comment on our website article with which car you’re planning to join the event – and let’s meet at the club booth „German Corner“ („DeuDSches Eck“) at pavillon „Clichy“ together with DS Club and Citroënists from Germany and abroad!

Information: www.icccr2012.org.uk

GD Star Rating
loading...