„Citroën und das offene Vergnügen“ auf der Techno-Classica 2013

 Amicale, Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für „Citroën und das offene Vergnügen“ auf der Techno-Classica 2013
Apr 052013
 

(English below)

Die Pressemitteilung der CITROËN Deutschland GmbH:

„Citroën und das offene Vergnügen“ lautet das Motto des Auftritts der Citroën Deutschland GmbH auf der Techno-Classica, die vom 10. bis 14. April 2013 in Essen stattfindet. In Halle 4 präsentiert Citroën gleich vier verschiedene Cabriolets

Auf dem rund 200 Quadratmeter großen Messestand der Citroën Deutschland GmbH in Halle 4 erwarten die Ausstellungsbesucher vier Citroën Cabriolets aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten.

Stellvertretend für die zahlreichen Citroën Modelle mit aufklappbarem Verdeck aus der Vorkriegszeit steht ein Traction Avant 15-Six Cabriolet. Ein Citroën DS 21 Cabriolet aus dem Jahre 1967 zeigt, dass auch die legendäre Göttin ein offenes Vergnügen zu bieten hatte. Aus dem Jahre 1972 stammt mit dem Citroën SM Cabriolet ein ganz besonders seltenes, historisches Citroën Modell.

Dass die Erfolgsgeschichte der Citroën Cabriolets auch heute fortgeschrieben wird, beweist das jüngste Modell der Citroën Produktpalette: Das Citroën DS3 Cabrio wurde im März dieses Jahres auf dem deutschen Markt eingeführt und wird ebenfalls auf dem Citroën Stand zu sehen sein. Das hochwertige Stoffverdeck lässt sich binnen 16 Sekunden auch während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h öffnen und schließen – eine einzigartige Konstruktion, die für die besondere Raffinesse des Fahrzeugs steht.

Die Geschichte der Citroën Cabriolets

Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 haben Cabriolets bei Citroën stets eine bedeutende Rolle gespielt. So verfügte bereits das erste Modell der Marke – der Citroën Typ A – über ein aufklappbares Verdeck. Auch weitere Modelle der Vorkriegszeit wie beispielsweise Citroën B2, B10, B12, C4 und C6 oder auch die legendäre „Rosalie“ und der Traction Avant boten ein offenes Vergnügen.

Nach dem Krieg haben mehrere Fahrzeuge, die zu wahren Ikonen werden sollten, die Modellpalette als Cabriolets erweitert: so zum Beispiel der Citroën 2CV, der Citroën Méhari, aber auch die prestigeträchtige DS. Letztere wurde zunächst vom Karosseriebauer Chapron® vorgeschlagen und anschließend für die Marke gebaut.

Auch zahlreiche Concept Cars haben die Geschichte der Marke geprägt. Beispiele hierfür sind der Xanthia (1986) und der C-AirPlay (2005). Mehrere dieser Concept Cars gaben einen Vorgeschmack auf spätere Serienmodelle – wie beispielsweise der Citroën C5 Airscape oder der Prototyp Pluriel, der eine Vorschau auf die Serienversion des Citroën C3 Pluriel bot.

Zudem haben einige Karosseriebauer und Fahrzeugumbauer Serienfahrzeuge in offene Versionen umgewandelt. Einige dieser offenen Versionen wurden zu Sammlerobjekten – so zum Beispiel der Citroën SM Mylord, der SM Heuliez oder auch der CX Orphée.

Besuchen Sie uns auf dem Stand der Citroën Deutschland GmbH in Halle 4, Stand 110

Ihre Ansprechpartner vor Ort:
Mittwoch, 10. April, 14.00 bis 20.00 Uhr: Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)
Donnerstag, 11. April, 9.00 bis 14.00 Uhr: Tanja Kämmerling (0173/5647926)
Donnerstag, 11. April, 14.00 bis 18.00 Uhr. Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)
Freitag; 12. April, 9.00 bis 15.00 Uhr: Elke Mühlens (0176/13443754)
Samstag, 13. April, 14.00 bis 18.00 Uhr: Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)

Begrüßungsempfang auf dem Citroën Messestand am Donnerstag, 11. April um 16.00 Uhr

Download der offiziellen Pressemitteilung: PR CDG – Techno-Classica 2013 (PDF)

—–

logo.25-jahre-technoclassica-2013


The Press Release of Citroën Germany – translation by Amicale Citroën Deutschland:

Cologne, 05-April-2013

Citroën and the open pleasure at the Techno-Classica

„Citroën and the open pleasure“ is the motto of this year’s presentation of Citroën Deutschlang GmbH at the Techno-Classica which will take place from 10-14 April 2013 in Essen. In Hall 4, Citroën will present four different convertibles

On the 200 sq.m. booth of Citroën Deutschland GmbH in Hall 4, visitors can experience the exhibit of four Citroën convertibles from different decades.

Representing the various Citroën models with flip top from the prewar period, a Traction Avant 15 Six Convertible is displayed. A Citroën DS 21 Cabriolet from 1967 shows that the legendary goddess had to offer an open pleasure. Made 1972, the Citroën SM Cabriolet represents a particularly rare, historic Citroën model.

Another proof point of the continuation of Citroën convertible success story is being shown by the latest model of the Citroën range: The Citroën DS3 convertible was introduced in March this year on the German market and will also be seen on the Citroën booth. The high quality fabric soft top can be opened and closed within 16 seconds even while driving at speeds of up to 120km/h – a unique design which is the special finesse of this vehicle.

The history of the Citroën convertibles

Since the company’s foundation in 1919, Citroën convertibles have always played an important role. Already the first model launched – the Citroën Type A – was offering a folding soft top. Even pre-war models such as Citroën B2, B10, B12, C4 and C6, as well as the legendary „Rosalie“ and the Traction Avant offered an open pleasure.

After the war, a number of vehicles expanding the convertible model range were to become true icons: for example, the Citroën 2CV, the Citroën Méhari, and also the prestigious DS. The latter was first proposed by the coachbuilder Chapron and subsequently built for the brand.

Numerous concept cars have marked the history of the brand. Examples are the Xanthia (1986) and the C-AirPlay (2005). Several of these concept cars gave a foretaste of future production models – such as the Citroën C5 Airscape or the Pluriel prototype which offered a preview of the production version of the Citroen C3 Pluriel.

In addition, some coachbuilder and vehicle conversion specialists changed normal production vehicles to their open versions. Some of these versions were to become collectibles – such as the Citroën SM Mylord, the SM Heuliez or the CX Orphée.

Visit us at the stand of Citroën Germany GmbH in Hall 4, Stand 110.

Welcome Reception on the Citroën stand on Thursday, 11 April at 16.00 clock

Download the German press release here: PR CDG – Techno-Classica 2013 (PDF)

Dez 212011
 

(English below, Francais au-dessous) Das „C-Forum“, eine internationale Website und Forum von Citroen-Fans, hat in Zusammenarbeit mit Automobiles Citroën ein ganz besonderes Fotoshooting initiiert – zusammen mit dem SM Club de France entstand eine einmalige Bilderserie mit SM Opera (erkennbar an den 4 Türen) und SM Cabriolet.

Die beeindruckende und zugleich zeitlose Silhouette der Concorde kombiniert mit dem Citroën DS5 und den SM stellt für Fans der Marke eine wunderschöne Kombination dar – und eignet sich wunderbar als Hintergrundbild für den heimischen Computer…

Citroën hat dazu eine Pressemitteilung in Frankreich herausgegeben – hierzu unsere freie Übersetzung:

„…CITROËN präsentiert zum Jahresende eine ganz besondere Bilderserie, in der der von der Luftfahrt inspirierte DS5, das neueste Modell der DS-Linie, unter den Flügeln der klassischen Concorde präsentiert wird, so wie damals die Bilder der legendären DS entstanden.

EINE SYMBIOSE VON AUTOMOBIL UND LUFTFAHRT

Die Bilder des CITROËN DS5 mit der Concorde wurden von Laurent Nivalle, Fotograf bei CITROËN Styling, in Le Bourget in Zusammenarbeit mit dem C-Forum, einem internationalen CITROËN Fanclub, geschossen.

STILVOLLES COCKPIT

Die innovative und visionäre CITROËN DS5 differenziert sich mit seiner intelligenten Konstruktion, ausgefeilter Aerodynamik und modernen Onboard-Technologien. Eine weitere einzigartige Funktion ist ein von der Luftfahrt inspiriertes Styling des Innenraums, sichtbar im Head-up Display, dem dreiteiligen Cockpitdach und im Dachhimmel integrierter Konsole mit Staufächern und Kippschaltern. Mit ausgewählten Materialien, darunter der einzigartigen „Armband“-Lederausstattung, repräsentiert der DS5 den feinsten französischen Luxus und ermöglicht ein außergewöhnliches Fahrerlebnis…“

Die Bildergalerie findet sich am Schluß des Artikels.

Viel Spass!

Und – für den Liebhaber der historischen Aufnahmen, hier natürlich noch die Bilder von DS und Concorde:

—–

Nice photos have arrived at the year’s end – from our friends from „C-Forum“, the international website and forum for Citroen fans, in cooperation with the SM Club de France and Automobiles Citroën who today have published a new press release to the new DS5 model on their press portal. We’re sure combining the gorgeous silhouette of the Concorde with the past style of the SM by Robert Opron and the present of the new DS5 is a great sight – and we’re happy to see that icons like both flying and driving match perfectly well together!

So here’s Citroën’s story:

CITROËN DS5 meets Concorde!

AN ARTISTIC MARRIAGE AND MEANINGFUL PARALLEL WITH AVIATION

The pictures of the CITROËN DS5 with the Concorde were taken by Laurent Nivalle, a photographer at CITROËN Styling. The pictures were shot at Le Bourget on an initiative by the C-Forum CITROËN fan club.

TOP-FLIGHT CABIN

The innovative and visionary CITROËN DS5 stands apart with its intelligent design, aerodynamic body and advanced onboard technologies. Another singular feature is the car’s aviation-inspired interior styling, witnessed in the head-up display, cockpit roof divided into three light wells, and ceiling-mounted console with storage compartments and toggle switches. Finished in high-end materials, including unique „watchstrap“ leather upholstery, the DS5 embodies the finest in French-style luxury and brings motorists a truly exceptional driving experience…“

Enjoy the stunning photographs below in our gallery – they’re awesome!

Additionally, we added the DS / Concorde photo shooting pics which have been the source for inspiration in this article… Have fun!

—–

CITROËN DS5 CONCORDE – AVEC LES SM!

Voici le texte officiel de la Presse Citroën:

„…Comme l’avait fait avant elle la mythique DS, CITROËN vous propose en cette fin d’année 2011 une très belle série de clichés mettant en scène la dernière née de la ligne DS, la CITROËN DS5, qui s’inspire de l’univers aéronautique, sous les ailes du légendaire avion de ligne supersonique, le Concorde!

UN MARIAGE ARTISTIQUE ET UN PARALLELE AERIEN QUI EN DISENT LONG

Les clichés de la CITROËN DS5 aux côtés du Concorde ont été réalisés par Laurent Nivalle, photographe au sein du Style CITROËN, dans le cadre d’une séance photo qui s’est déroulée au Bourget à l’initiative de C-Forum (forum de passionnés de la Marque).

CITROËN DS5 : UN HABITACLE DE HAUT VOL

Innovante et visionnaire, la CITROËN DS5 se distingue par son intelligence de conception, sa silhouette aérodynamique et ses technologies embarquées. Autre particularité : son design intérieur volontairement inspiré du monde aéronautique et symbolisé par son affichage tête-haute, son toit cockpit divisé en trois puits de lumières et sa console haute accueillant rangements et boutons „toggle switches“. Parée de matériaux haut de gamme, dont l’inédite sellerie cuir „bracelet de montre“, la DS5 incarne le meilleur du luxe à la française et revendique le plaisir assumé de piloter au quotidien une voiture d’exception!…“

Voici les photos – absoluement superbe – et aussi nous avons inclus les photos de la DS et Concorde dans cet article, au-dessus.