Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr – Merry XMas and a Happy New Year – Joyeux Noël et une Bonne Année

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr – Merry XMas and a Happy New Year – Joyeux Noël et une Bonne Année
Dez 192013
 

Die Amicale Citroën Deutschland wünscht allen Fans und Freunden von Citroën- und Panhard Modellen, allen Clubs und ihren Mitgliedern sowie all denjenigen, die auch beruflich damit zu tun haben, ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Festtage und ein gutes neues Jahr, viel Spass und insbesondere eine schöne Zeit mit Freunden und den Citroën in 2014!

Bis bald!

Euer Amicale-Team.

—–


Merry XMas and a Happy New Year

The Amicale Citroën Deutschland wishes all fans and friends of Citroën and Panhard models, all clubs and their members as well as all those who have a business engagement with our beloved cars a Merry Christmas and a Happy New Year, have fun and in particular a good time with friends and Citroën in 2014!

See you soon again!

Your Amicale-Team.

merry-christmas-xmas-2013

—–

L’Amicale Citroën Deutschland souhaite à tous les fans et enthousiastes des modèles Citroën et Panhard, tous les clubs et leurs membres ainsi que tous ceux qui ont du travail dans ce métier un Joyeux Noël et une Bonne et Heureuse Année 2013, avec du plaisir et en particulier une bon temps avec les amis et les Citroën en 2014!

A la prochaine! 🙂

Votre Team Amicale en RFA.

Artcurial-Auktion Oktober 2013: Citroën CX, HY Plateau, TA 11BL Scheunenfund, 7B und 15-Six Cabrio, …

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Artcurial-Auktion Oktober 2013: Citroën CX, HY Plateau, TA 11BL Scheunenfund, 7B und 15-Six Cabrio, …
Sep 292013
 

(English below, Francais au-dessous)

Wieder einmal hat der Auktionator Artcurial einige interessante Fahrzeuge in seiner aktuellen Auktion, die unter dem Motto „Automobiles sur les Champs-Elysees 6“ am 20. Oktober 2013 stattfindet.

Einige der Citroen-Pretiosen:

* 1975 Citroën CX 2000 berline Pallas No reserve 5000-8000€
* 1972 Citroën SM coupé 18000-24000€
* 1974 Citroën DS 23 ie Pallas berline No reserve 35000-50000€
* 1977 Citroën HY plateau 1600 kg No reserve 8000-10000€
* 1934 Citroën Traction 7B cabriolet 120000-160000€
* 1954 Citroën Traction 11 BL No reserve 3000-5000€
* 1951 Citroën Traction 15-Six, cabriolet par Marcel Bonhoure 70000-90000€
* 1974 Citroën DS 23ie Pallas berline 40000-60000€

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist, dass es auch ein Nutzfahrzeug wie der Citroën HY auf die Champs-Elysees schafft, und auch der Scheunenfund des nicht restaurierten 1954er 11BL aus Savoy, der hoffentlich „dans son jus“ bleiben wird – (über)restaurierte 11er gibts ja leider zuhauf…!

Weitere Infos auch im Online-Katalog unter
www.artcurial.com

bzw. als PDF-Download hier.

Viel Glück!

—–

The Artcurial Auction 2013 with CX, H-Van, Traction Avant, SM and others

while we certainly enjoy watching the one or other special car – be it Citroën or not – is now popping up in auctions, it is remarkable to see that also those „bread and butter“ cars and vans make it to a listing here.

Artcurial is going to auction these cars on 20-Oct-2013 in its avent called „Automobiles sur les Champs-Elysées 6“:

* 1975 Citroën CX 2000 berline Pallas No reserve 5000-8000€
* 1972 Citroën SM coupé 18000-24000€
* 1974 Citroën DS 23 ie Pallas berline No reserve 35000-50000€
* 1977 Citroën HY plateau 1600 kg No reserve 8000-10000€
* 1934 Citroën Traction 7B cabriolet 120000-160000€
* 1954 Citroën Traction 11 BL No reserve 3000-5000€
* 1951 Citroën Traction 15-Six, cabriolet par Marcel Bonhoure 70000-90000€
* 1974 Citroën DS 23ie Pallas berline 40000-60000€

For the lovers of unmolested original cars, next to the H-van also a barn find TA 11BL is available, set to 3-5kEUR – and we hope that this original condition is remained intact and the car won’t be restored – those over-shiny cars can be found in tons while the unrestored gems are certainly worth being kept alive!

also remarkable some of the history, let’s look at the CX:

Chassis # 04MB5547

– No reserve
– State of origin exceptional
– One owner for 37 years
– An iconic model
– Sumptuous Interior

Sold new in Italy, the car remained in the hands of the same owner until last year. It was a family car, which served only on weekends, so it appears in a state of unusual origin. Outside, she received a re-spray in its original beautiful anthracite shade and accessories show no defect at all. Inside, the beige upholstery in leather is in impeccable state, as are the door trims, which are not tarnished and the carpets do not show any signs of wear. The presentation is such that it can be reasonably assumed that the 24,000 km that appear on the odometer matches is genuinely so. This is a 2000 version with the Pallas finish, which makes this car extremely pleasant.

The driving characteristics of the CX included amazing ride comfort, what with its hydropneumatic suspension that had already proven itself on the DS that preceded it. An unconventional model, the CX was significant for its time and is, like its predecessor, a milestone in the history of Citroen. In this state, it is even more rare being such a fine example.

More info online on the Artcurial website:
www.artcurial.com

as well as in the PDF version of the catalogue.

Enjoy! – and good luck…

—–

Artcurial enchère: „Automobiles sur les Champs 6“

Alors que nous avons certainement plaisir à regarder l’une ou l’autre voiture spéciale – que ce soit Citroën ou non – est apparaître dans les ventes aux enchères, il est remarquable de constater que ces voitures aussi appellé „le pain et le beurre“ et les utilitaires se rendre à une liste ici.

Artcurial va mettre aux enchères ces voitures le 20-Oct-2013 dans sa avent appelé „Automobiles sur les Champs-Elysées 6“:

* 1975 Citroën CX 2000 berline Pallas No reserve 5000-8000€
* 1972 Citroën SM coupé 18000-24000€
* 1974 Citroën DS 23 ie Pallas berline No reserve 35000-50000€
* 1977 Citroën HY plateau 1600 kg No reserve 8000-10000€
* 1934 Citroën Traction 7B cabriolet 120000-160000€
* 1954 Citroën Traction 11 BL No reserve 3000-5000€
* 1951 Citroën Traction 15-Six, cabriolet par Marcel Bonhoure 70000-90000€
* 1974 Citroën DS 23ie Pallas berline 40000-60000€

Pour les amateurs des voitures originales non restaurés, à côté de la HY on peut trouver également TA 11BL sortie de grange, fixé à 3-5kEUR – et nous espérons que cette condition initiale est restée intacte et la voiture ne sera pas restauré – il y a trop des voitures „super-brillant“ qui on peut trouvér sur les rencontres et marchés, tandis que les gemmes non restaurées sont certainement la peine d’être maintenu en vie!

Aussi il y a des histoires interessantes a lire, eg. la CX:

– Sans réserve
– État d’origine exceptionnel
– Un seul propriétaire pendant 37 ans
– Modèle emblématique
– Intérieur somptueux

Vendue neuve en Italie, cette voiture est restée entre les mains du même propriétaire jusqu’à l’an dernier. C’était une voiture de famille, qui ne servait que le week-end, si bien qu’elle se présente dans un état d’origine rare. A l’extérieur, elle a bénéficié d’une peinture dans sa belle teinte anthracite d’origine et ses accessoires ne présentent ni lacune, ni défaut. A l’intérieur, la sellerie en cuir beige est impeccable, de même que les garnitures de portes qui ne sont pas ternies et les moquettes, qui ne présentent pas de traces d’usure. La présentation est telle que l’on peut raisonnablement supposer que les quelques 24 000 km apparaissant au compteur correspondent au kilométrage parcouru depuis l’origine. Il s’agit d’une version 2000 dotée de la finition Pallas, qui rend cette voiture extrêmement agréable à vivre.

Les qualités routières de la CX comportaient notamment un confort peu commun, grâce à sa suspension oléopneumatique ayant amplement fait ses preuves sur la DS qui la précédait. Modèle peu conformiste, la CX a marqué son époque et constitue, comme sa devancière, un jalon de l’histoire de Citroën. Dans cet état, elle est en plus un irremplaçable et rare témoin.

Plus d’info sur l’internet:
www.artcurial.com

resp. le catalogue en PDF.

Bonne chance!

Aug 022013
 

(English below, Francais au-dessous)

Vom 31. Juli bis zum 4. August 2013 findet auf dem Rundkurs von „Motorland Aragón“ in der Nähe von Alcañiz (Spanien) das Welttreffen der Freunde des CITROËN 2CV statt. 2011 wurde beim Welttreffen in Frankreich mit mehr als 20.000 Teilnehmern und 7.000 CITROËN 2CV aus der ganzen Welt ein Rekord aufgestellt.

Das 20. Treffen rund um das charismatischste und meistverkaufte Fahrzeuge der Marke (mehr als fünf Millionen Exemplare wurden innerhalb von 42 Jahren produziert – hiervon 3.868.634 als Limousine und 1.246.335 als Kastenwagen) bringt zahlreiche 2CV-Liebhaber, aber auch 2CV-Clubs und Privatbesucher zusammen. Für alle ist es die Gelegenheit, sich zu ihrer gemeinsamen Passion auszutauschen und ein Wochenende ganz im Rhythmus des CITROËN 2CV zu verbringen.

Ein CITROËN Museum wird für kurze Zeit auf der Feria de Alcañiz errichtet – hier werden die symbolträchtigsten CITROËN Modelle ausgestellt, die in Vigo produziert wurden. Eine kleine historische Anspielung – schließlich wurden im Werk Vigo seit seiner Gründung im Jahr 1958 der CITROËN 2CV Kastenwagen und später auch der CITROËN 2CV als Limousine produziert.

Das Welttreffen stellt eine bedeutende Veranstaltung für die CITROËN Sammler und für Amicale Citroën Internationale (ACI) dar, im Rahmen derer verschiedene Wettbewerbe organisiert werden (Rennen auf dem Rundkurs oder im Gelände, Montage-und Demontage-Wettbewerb der „Ente“). Hierbei wird stets der vielseitige Charakter des mythischen CITROËN Modells in Erinnerung gerufen.

(soweit die Mitteilung der CITROËN Deutschland GmbH an ihre Händler.)

—–


The international press release about the „ACI Event Of The Year 2013“:

CITROËN: THE 20TH WORLD MEETING OF 2CV FRIENDS

After beating the attendance record in 2011 in France, with more than 20,000 participants, 7,000 Citroën 2CVs and derivatives from all over the world, the international meeting for 2CV aficionados will run from 31 July to 4 August 2013 on the Motorland Aragon race track near Alcañiz, Spain. It will be an opportunity for the 2CV to show off its many facets at a major motor sports venue!

The 20th event themed on Citroën’s most charismatic and biggest-selling model (with more than 5 million units manufactured over 42 years, made up of 3,868,634 saloons and 1,246,335 vans) will attract many enthusiasts, both 2CV clubs and individuals. They will have an opportunity to discuss their shared passion and spend a long weekend enjoying life at the 2CV pace!

One highlight will be the temporary Citroën museum on the site of the Feria de Alcañiz, with a display of the emblematic models manufactured by Citroën in Vigo, Spain. This is a nod to 2CV history, as the Vigo plant started manufacturing the 2CV van as soon as it opened in 1958, and later the 2CV touring car.

At this major event for Citroën collectors and for Amicale Citroën Internationale (ACI), various competitions will be organised (all-road and track races, and 2CV disassembly/reassembly competitions), showcasing the versatility of this legendary model.

—–

Le bulletin de presse:

2cv-alcaniz

CITROËN : 20EME RENCONTRE MONDIALE DES AMIS DE LA 2 CV

Après avoir battu des records de participation en France en 2011 avec plus de 20.000 participants, 7.000 CITROËN 2 CV et dérivées venues du monde entier, le rendez-vous mondial de tous les « aficionados » de la 2CV se tiendra, du 31 juillet au 4 août 2013, en Espagne, sur le circuit de Motorland Aragon, à proximité d’Alcañiz. L’occasion pour la 2CV de mettre en avant ses différentes facettes dans ce haut lieu du sport automobile!

Ce 20ème rendez-vous autour de la voiture la plus charismatique et la plus vendue de la Marque (plus de 5 millions d’exemplaires fabriqués en 42 ans, dont 3.868.634 berlines et 1.246.335 fourgonnettes), réunira de nombreux passionnés, aussi bien des clubs de 2 CV, que des particuliers. L’occasion pour eux d’échanger autour de leur passion commune et de vivre le temps d’un week-end au rythme de la 2CV, un véritable art de vivre!

Incontournable, un musée CITROËN éphémère sera installé sur le site de la Feria de Alcañiz, où seront exposés les modèles emblématiques fabriqués par la Marque Citroën à Vigo. Clin d’oeil historique, puisque dès sa création en 1958, l’usine de Vigo produisait la 2CV fourgonnette, puis la 2CV de tourisme.

Une rencontre majeure pour les collectionneurs Citroën et pour l’Amicale Citroën Internationale (ACI), au cours de laquelle diverses compétitions seront organisées (courses tout terrain et sur circuit, concours montage-démontage de 2 CV) ce qui n’est pas sans rappeler le caractère
polyvalent de ce modèle mythique.

Downloads:

* French Press Release
* English Press Release

Aug 012013
 

(English below, Francais au-dessous)

Rechtzeitig zur Urlaubszeit stellt die Amicale Citroën Deutschland wieder einmal eine Umfrage an alle Leser dieser Website – diesmal schauen wir darauf, wie Ihr unsere Arbeit einschätzt, und würden uns freuen, wenn Ihr Euch Zeit nehmen würdet, uns zu bewerten – vielen Dank vorab!

—–
The 2013 summer survey of Amicale Citroën Deutschland

Now it’s time to relax and enjoy the summer and driving with our Citroën – finally the temperatures are where we’d expect them… We thought about asking you on how you actually perceive our engagement as Amicale Citroën Deutschland and would be happy when we could get some feedback – please fill in the poll as stated below. Thank you! (please use the comment field below for any further comments)

—–

L’enquète de l’été de l’Amicale

Maintenant il est temps de se détendre et profiter de l’été et de conduite avec les Citroën – enfin les températures sont où nous avions attendons d’eux … Nous avons pensé à vous demander comment vous percevez notre engagement de l’Amicale Citroën Allemagne et serions heureux quand nous pourrions avoir un retour – s’il vous plaît remplir le sondage comme indiqué ci-dessous. Nous vous remercions (s’il vous plaît ajouter des commentaires au bas de cette page)!

—–

[poll id=“4″]

*Das* Citroën CX-Treffen Westhofen, 5.-7. Juli 2013

 Amicale  Kommentare deaktiviert für *Das* Citroën CX-Treffen Westhofen, 5.-7. Juli 2013
Jun 102013
 

(English below)

Die Info des CX-Clubs über ihr Jahrestreffen wollen wir Euch nicht vorenthaltn:

„…Es ist wieder soweit – vom 5. bis zum 7. Juli 2013 wird Westhofen erneut zum Nabel der CX-Welt.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, wird auch in diesem Jahr wieder „unser Metzger“ seinen festen Standplatz im Mittelpunkt des Treffens haben und auch in diesem Jahr wieder kulinarisch für die Verpflegung aller Teilnehmer sorgen…

Der Freitag ist wieder ein richtiger Treffentag, da dies in den letzten Jahren sehr gut angenommen wurde und für einige Teilnehmer so ein „Kurzurlaub“ von drei Tagen möglich ist.

Am Samstag sind natürlich auch wieder die alljährliche Weinprobe im Weingut Orb und das grosse Lagerfeuer geplant (wenn das Wetter es zulässt), bei dem das bis dahin abgelaufene Treffen von allen reflektiert wird und man im Schein der Flammen alles noch einmal Revue passieren lassen kann.

2013.cx-treffen-westhofen-2

Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr, stellt die Jahreshauptversammlung des CX-Clubs dar, die am Sonntag in den Räumen der Familie Orb stattfinden wird. Nähere Informationen hierzu erhalten alle CX-Club-Mitglieder durch die Rundmails und auf der Club-Homepage.

Wo: 67593 Westhofen, Weingut J.G.Orb (dieses liegt zwischen Mainz und Worms, Abfahrt Gun- dersheim/Westhofen/Osthofen von der A61, dann ausgewinkelt – Westhofen ist eigentlich auch sehr übersichtlich).

Kosten:
 Tagesgäste 5,- pro Person, Übernachtungsgäste 15,- für 2 Personen, 1 CX und 1 Zelt/Wohnwagenplatz, jede weitere Person 5,-


Anmeldung:
 Für Besucher nicht erforderlich.

Teilehändler, die einen Verkaufsstand aufbauen wollen, schicken bitte vorab eine Email an: uwe.wertheimer@cx-club.de

Übernachtung:
 Es gibt mehrere Hotels/Pensionen in Westhofen und Umgebung, zu finden beispielsweise über die Homepage der Gemeinde: www.westhofen.de

Ansonsten sind natürlich Zelte und Wohnwagen auf dem Treffengelände wieder erlaubt und gern gesehen – wenn Ihr grillen wollt, informiert Euch bitte vor Ort erst einmal bei den Organisatoren, danke! Offenes Feuer ist jedoch verboten, aber es gibt ja das Lagerfeuer…

2013.cx-treffen-westhofen-3

Wir freuen uns auf Euch und wollen bald wieder sagen: Willkommen in Westhofen!…“

Weitere Infos auch auf der Homepage des Clubs: www.cx-club.de.

—–


Citroën CX Club meeting 2013 in Westhofen

the famous „Westhofen meeting“ for those who admire the CX is taking place again, this time from July 5th to 7th, 2013, again in Westhofen. This is in the Mainz / Worms region, one of the nicest landscapes and sceneries you can find within Western Germany.

More info on the club homepage: www.cx-club.de.

or via email: uwe.wertheimer@cx-club.de

Der Amicale Citroën Deutschland Tätigkeitsbericht 2012/13

 Amicale, Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für Der Amicale Citroën Deutschland Tätigkeitsbericht 2012/13
Apr 292013
 

(English below)

Mit der Jahreshauptversammlung (JHV) der Amicale Citroën Deutschland bzw. der deutschen Citroën- und Panhard-Clubs im Rahmen der Techno-Classica 2013 und wir wollen Euch hiermit kurz einen Rechenschaftsbericht über unsere Aktivitäten der letzten 12 Monate geben – wir rechnen hierzu den Zeitraum zwischen der JHV 2012 und der JHV 2013 – der vom Leistungsumfang der ehrenamtlich erbrachten Tätigkeiten sicherlich bald einer Vollzeit-Beschäftigung entspricht.

  • Kooperation mit der Citroën Deutschland GmbH bzw. Automobiles Citroën
    • Citroën Loves Köln
      • eine Kampagne zur Unterstützung der Erhaltung der dt. PSA Firmenzentrale in Köln (im Zushg. Migration der Unternehmensstandorte von Peugeot und Citroën in D)
        wir waren erfreut, dass der von uns entworfene „I Love Köln“ Sticker seitens der Kölner Mitarbeiter aufgegriffen wurde und sogar Ansteck-Buttons mit unserem Logo in Zusammenarbeit mit dem Kölner Betriebsrat an die Mitarbeiter in hunderten ausgegeben wurde. Wir freuen uns, einen kleinen aber sichtbaren Beitrag hier haben leisten zu können.
    • Techno Classica 2012 – Citroën und die Kunst
      • Robert Opron und seine Frau Geneviève wurden Ehrenmitglied der Citroën-Strasse und des SM Club Deutschland e.V.– die Urkunden wurden von der Amicale entwickelt – und wurden von uns in einem von der CDG bereitgestellten VIP C6 chauffiert. Unterbringung der Ehrengäste im Hotel zu vergünstigten Konditionen nach Verhandlung über die Amicale – Kostenübernahme durch CDG
      • Einladung von „EXPO BERTONI“ Leiter Patrick André und Rosemarie Gumz – Unterbringung via Amicale privat.
      • Citroën hat in Zusammenarbeit mit der Amicale 50 Freikarten für die Mitarbeiter von Peugeot und Citroën organisiert, die Einladung mit Logos der Clubs und Citroën-Strasse wurde in Zusammenarbeit mit der CDG hausintern entwickelt und an die MA kommuniziert.
      • Über die Amicale wurde Eckart Schott und der Zeichner Jean-Luc Delvaux auf der TC präsentiert. Die CDG erwarb eine Kleinserie von handsignierten und –designten Comics, Abrechnung erfolgte über die Amicale.
      • Bereitstellung der Fahrzeuge „SM Rallye Bandama“ sowie einiger ausgesuchter Maquettes aus dem Conservatoire. Diese Leihstellung, die mit dem C60 im Jahr 2011 erstmals ermöglichte, dass Fahrzeuge und „Devotionalien“ aus dem Conservatoire nun auf der Citroën-Strasse ausgestellt werden, ist mittlererweile vertraglich geregelt in der Kooperationsvereinbarung.
      • Auflage von Sammler-Postern – mit Amicale sichtbarer Bestandteil des Posters.
      • Gemeinsame Pressemitteilung zur TC, in Abstimmung mit der CDG.
      • Organisation der Citroën-Strasse sowie Koordination mit der SIHA / Messe Essen und den Medien.
      • Gesamt-Projektmanagement der Citroën-Strasse
      • Entwicklung und Harmonisierung eines Stand-Pakets (gemäß Kooperationsvertrag)
    • Drive-It-Day Köln
      • Eine sehr erfolgreiche Imagekampagne in der Kölner Innenstadt wurde in Zusammenarbeit mit dem Museum für Angewandte Kunst am 29.4.2012 durchgeführt. 15.000 Besucher, 2.000 Oldtimer wurden gezählt.
      • Sichtbare Präsenz neben den rund 10 Fahrzeugen von allen Clubs waren auch die historischen Plakate mit Seitenansichten klassischer Citroën, die über die Amicale abgestimmt wurden.
      • Eine eigene Medienpräsentation @ MAKK sowie die PR-Mitteilung der CDG wurde mit der Amicale abgestimmt. Projekt- und Fahzeugkoordination aller teilnehmenden Citro#n über die Amicale.
    • Event Of The Year 2012 – Deutsches Ententreffen Asbach
      • Gemeinsame Präsenz von CDG und Amicale in Asbach. CDG PR-Chef St. Lützenkirchen war von der Vielfalt und Grösse der Treffen überrascht und zugleich begeistert.
    • ICCCR 2012 Yorkshire
      • Übersetzung der dt.sprachigen Internet-Seite des Events durch die Amicale.
      • Entwurf eines eigenen Flyers für den ICCCR, sowie Produktion via CDG, Versand via CDG, Verteilung in die Tüten aller Teilnehmer des Welttreffens.
      • Bereitstellung eines DS3 Racing in „Amicale meets ICCCR“ Optik mit prominenter Präsentation in Harrogate, genutzt dort u.a. für die Wohltätigkeitsrallye zugunsten einer lokalen Kinderkrebshilfe.
      • Anstehend: Übersetzung der dt.sprachigen Version des Buchs zum ICCCR.
      • Aushandlung eines speziellen Messerabatts für ICCCR Teilnehmer im Rahmen der TC sowie exclusiv für Deutschland die Verlängerung der verbilligten Anmeldefrist.
      • Bereitstellung des ICCCR Counters zur TC 2012, Organisation der Unterkunft des Orga Teams.
      • Aushandlung eines Wettbewerbs, Entwicklung eines Formats zusammen mit der CDG, Druck der Teilnahmeformulare durch die CDG und Beilage zu jeder Tüte der Teilnehmer; zur Verlosung für alle ICCCR Teilnehmer standen limitierte Poster des Drive-It-Day bzw. der TC 2012.
    • 60 Jahre Automobiles Handwerk – AMI Leipzig
      • Vermittlung eines dort ausgestellten DS -> da Probleme bzgl. der zuletzt geforderten Kostenerstattung aufkamen, daraus resultierend in Zusammenarbeit mit der CDG die Entwicklung eines Konzept für einen Leihvertrag mit der CDG, in der Fzg, Versicherung, Leihgebühren, Informationen etc. sauber geregelt werden.
    • Pressemitteilungen
      • Im Schnitt wurde rund 1x/Monat eine Pressemitteilung mit Bezug zu Clubs oder der Markenhistorie von Citroën durch die CDG lanciert.
        Die Inhalte wurden mit der Amicale vorher abgestimmt und gemeinsame Termine (z.B. zu Jubiläen) vorab koordiniert.
    •  „Vive La France“ – französisches Stadtfest in Viersen
      • Präsenz der Amicale und Mit-Organisation des Events
    • CITROËN Händlerforum 2013: Die Amicale Citroën als Partner des Handels
      • Organisation der Präsenz in Darmstadt, sowie Anwesenheit im Forum mit 2 Clubvertretern und den beiden Amicale Delegierten
      • Layout einer Standbeschriftung für den Amicale-Stand im Händlerforum
      • Bereitstellung historisches Ausstellungsmaterial für den Stand / Vitrine
    • Kooperation mit VDA / Parlamentskreis Automobiles Kulturgut, und Initiative Kulturgut Mobilität e.V.
      • Aufbau und regelmäßige Abstimmung eines gemeinsamen Informationsaustauschs für klassische Automobile
      • Pressegespräch mit S. Röhrig – umfangreiche Zusammenarbeit mit dem VDA – siehe Amicale website.
    • Bereitstellung Website / Server für Amicale Citroën Internationale (www.amicale-citroen-internationale.org)
      • Noch immer wird der Server durch die dt. Amicale ehrenamtlich bereitgestellt und bezahlt – seit 2004 übrigens.
    • Teilnahme an der ADAC Deutschland Rallye in Trier
      • Die Amicale hat im August 2012 an dem in D wichtigsten Rallye-Marken-Event der CDG teilgenommen.
    • Dt. Übersetzung der Versteigerung der Heuliez-Werkssammlung
    • Artikel in der ACZ (ACC-Clubzeitschrift) und CVC-Clubzeitschrift
      • Etliche der auf der Amicale-Website veröffentlichten Artikel sowie weitere redaktionelle Arbeit wurden in knapp 30 ACZ-Seiten in neues Layout gesetzt, sowie in einigen Ausgaben der „Veteran“ veröffentlicht.
    • 2CV en Chocolat
      • dieser und andere Artikel wurden von Redaktionen wie Spiegel Online etc. angefragt, ggf. Bildmaterial beschafft und in Kooperation als Veröffentlichungen erarbeitet
    • Teilnahme an weiteren Citroën-Veranstaltungen
      • 85 Jahre Citroën in Deutschland, Event in der Designpost Köln
      • Neuwagen-Vorstellung in Engelskirchen („Neuheiten-Tage“)
    • Artikel für „Flaminio Bertoni“
      • Die italienische Zeitschrift in Kooperation mit der Assoziazione Flaminio Bertoni erhält regelmäßige Informationen und berichtet im Gegenzug auch aus Deutschland, teils redaktionelle Zuarbeit.
    • Webmaster, Redaktion und Wartung des Amicale-Servers
      • Bereitstellung der Website der Amicale www.amicale-citroen.de sowie der Internet-Domain und ihrer Subdomains.
      • Sowie Bereitstellung eines eigenen Mediaservers für die Kooperation mit der CDG bzw. deren Medienagentur, zwecks Austausch großvolumiger Multimedia-Dateien
      • Im Zeitraum 2012/13 wurden ca. 100 Server Updates eingespielt und getestet; Wartungsaufwand in 2012 geschätzt ca. 50-60 Mannstunden.
    • Conservatoire
      • Übersetzung der Angebote des Conservatoire
      • Abstimmung der anstehenden gemeinsamen Aktivitäten (Technoclassica, Broschürenbereitstellung etc.)
      • Besuchsregelung und Koordination mit Clubs und Mitgliedergemeinschaften
    • Sonstiges
      • Internationales SM Jahrestreffen 2012 am Schloss Bensberg
        • Organisation / Beschaffung eines neuen DS5 für den Event über die CDG
        • Organisation eines professionellen Fotografen für ein Fotoshooting vor Ort über die CDG
        • Einladung an St. Lützenkirchen zur Teilnahme an der Veranstaltung – und Zusage erhalten
      • Entwurf und Versand einer Amicale-Weihnachtskarte für diejenigen Mitarbeiter bei Citroën, mit denen wir im Jahr 2012 in Kontakt waren
      • Konzept-Unterstützung für DS / 2CV für Gewinnspiel-Aktion in Zusammenarbeit mit der CDG
      • Abstimmung mit der CDG bzgl. kommerzieller Anbieter von Citroën-Literatur etc. auf Internet- und Auktionsportalen usw. – die Amicale distanziert sich davon, dass kommerzielle Anbieter mit Kopien (z.B. als „NF“, Nachfertigung, deklariert) und unter vermeintlicher Freigabe seitens Citroën (die jedoch i.d.R. nicht existiert) einen regen Handel in einer rechtlichen Grauzone treiben, und denen die Rechtsabteilung der CDG nun nachgeht. Für die Clubs haben wir eine rechtliche Regelung im Rahmen der Kooperationsvereinbarung (s.u.) etablieren können.
        In diesem Zusammenhang bitten wir die Clubs, ihr evtl. Online-Angebot noch einmal auf die genannten Nebenbedingungen hin zu überprüfen, um möglichen rechtlichen Schwierigkeiten zu entgehen. Sollten im Club kommerzielle Anbieter dieser Inhalte sein, so wird ihnen – unbeachtet einer Rechtsauskunft, die wir natürlich nicht geben können – dringend geraten, ihr Angebot umgehend einzustellen bzw. selbst eine rechtlich gültige Vereinbarung mit der CDG abzuschließen (die Amicale kann, will und wird in diesem Zusammenhang bzw. ausserhalb der o.g. Regelung nicht aktiv werden).

 

  • Kommunikation
    • Emails: 2955 emails rund um die Amicale (1.-31.12.2012), plus 180 emails zum Drive-It-Day 2012, sowie weitere 593 emails zur TC 2012. Weitere 400 emails in anderen Themen.
      Dazu gehörend auch enger Dialog mit Citroën: allein ca. 260 emails mit der Citroën Presseabteilung Deutschland sprechen für eine enge und gute Zusammenarbeit.
    • Internet / Website: 81 Artikel neu veröffentlicht, zumeist in 3 Sprachen (dt., engl., frz.), auf www.amicale-citroen.de, über 10 Mill. Zugriffe (siehe Artikel von 06/2013):
      „…Mehr als 230 Gigabyte an Daten wurden innerhalb von rund 30 Monaten transferiert. Im Schnitt verzeichnen wir pro Monat aktuell rund 12 GB Download; alle 12 Monate („YoY“) verdoppeln sich derzeit die Zugriffszahlen und Download-Volumina (siehe Infografik). Jeder der Besucher schaut sich statistisch rund 6,2 Seiten unseres Portals an. Rund 250 Artikel sind nunmehr publiziert. Damit zählt die Amicale-Website zu den am meisten frequentierten Info-Portalen für Citroën-Fans in Deutschland und weltweit – ohne daß ein Diskussionsforum angeschlossen ist…“

 

  • Regelungen: Clubs und Förderung
    • Nachdem seitens der CDG eine verbindliche Zusage zur Finanzierung gemeinsamer Clubaktivitäten erfolgt war, wurde dringender Handlungsbedarf für die Definition von Clubs („Was ist ein Club [im Sinne der Amicale]?“) sowie die notwendigen Verteilerschlüssel schnell erkennbar. Im Juli 2012 wurde mit einem Team von rund einem Dutzend Vertretern von grossen und kleinen Clubs, e.V.‘s, IG’s und Stammtischen eine Arbeitsgruppe etabliert, um eine Regelung zu erarbeiten, die dann durch die Clubs mehrheitlich verabschiedet werden sollte.
      Die Formulierung sieht vor, dass es eine Reihe von Bestandsclubs gibt, die sich durch ihr jahrelanges Engagement ausgezeichnet haben, sowie Verfahren und Kriterien zur Akkreditierung neuer Clubs entwickelt wurden.
    • Die Förderung der Clubs (gemäss prozentualem Verteilschlüssel sowie Ausnahmeregelung für clubübergreifende Massnahmen) ist nunmehr ebenso geregelt und wurde bereits 2012 rückwirkend angewendet (DET 2014 als Event Of The Year, CVC Treffen 2012 sowie die Unkosten der Citroën-Strasse Techno Classica 2013 erhalten eine Förderung). Die Gelder wurden ausgezahlt bzw. stehen (im Fall der noch bevorstehenden TC 2013) vor der Endabrechnung.
    • Mit der JHV 2013 stehen weitere Neubewerbungen an, über die die Clubgemeinschaft mehrheitlich entscheiden wird.
    • Für die Laufzeit 2013 wurde seitens der CDG – trotz sehr schlechter Marktentwicklung der PSA-Gruppe – eine deutliche Erhöhung des Finanzierungsbetrags zugesagt.
  • Die Kooperationsvereinbarung Amicale Citroën Deutschland <-> Citroën Deutschland GmbH
    • Mit Stolz können wir vermelden, dass die deutsche Amicale als erste Landesorganisation der ACI weltweit, einen umfangreichen Kooperationsvertrag mit der CDG unterzeichnet hat, deren Formulierung und Inhalte aktiv durch die Amicale getrieben wurde.
      Die Regelungen umfassen:

      • Die Anerkennung der Amicale als Schnittstelle zwischen CDG und Clubs
      • Erhalt des Wissens und der Marke, z.B. bei Lagerauflösungen, Archivübernahmen etc
      • Zugang zum Conservatoire
      • Präsenz von CDG-Repräsentanten auf Clubveranstaltungen
      • Wahrung nationaler Interessen ggü. den jeweiligen internationalen Landesgesellschaften (Automobiles Citroën / Amicale Citroën Internationale)
      • Präsenz auf Websites und anderen Medien (Social Media, Print, …)
      • Dossier der Zusammenarbeit
      • Zusammenarbeit bei Veranstaltungen und Projekten
      • Zusammenarbeit auf der Techno Classica Essen -> Bereitstellung eines „Standpakets“ inkl. Fzg. aus dem Conservatoire, Tresen, Teppich etc.
      • Definition Leihvertrag / Überlassung von Fahrzeugen von Clubs / -mitgliedern für Zwecke von Citroën
      • Heritage-Zusammenarbeit bei Initiativen in Politik und Wirtschaft im Automotive-Sektor
      • Zugang zum Händlermarketing Shop plus Definition eines Budgets
      • Zugang zu Medien / Mediatheque
      • Verwendung von elektronischen Werkstatt-Handbüchern / -Dokumentation für Clubs und –Mitglieder
      • Wortmarken / Domainnamen (Logos von Amicale und Citroën-Strasse, Domains, Zugang zur Citroën-Schriftfamilie, Verwendung des Namensbestandteils „Citroën“ im Clubnamen und bei Clubdomains)
      • Unterstützung der Amicale bzw. der Clubs, darin enthalten
        • JHV der Amicale Citroën Internationale (ACI) in Paris
        • JHV national
        • Event Of The Year
        • Finanzierung der jährlichen Clubarbeit
      • Pflichten von CDG und Amicale
      • Laufzeit und Kündigung des Vertrags
    • Die Kooperationsvereinbarung wurde im Beisein der Clubvertreter im November 2012 feierlich durch die Amicale (Britta Becker, Stephan Joest) und CDG-Geschäftsführer Holger Böhme / Direktor Presse und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Lützenkirchen unterzeichnet und gilt bis auf Widerruf.
    • Sie ist die Basis für die gemeinsame Zusammenarbeit der kommenden Jahre, auf die wir hoffentlich noch in vielen Jahren zurück schauen werden, und in der im Sinne der Transparenz und zum Nutzen und Vorteil der Vertragspartner, der Clubs und ihrer Mitglieder eine gute Lösung geschaffen wurde.

     

—–

Attached please find the annual activity report of Amicale Citroën Deutschland, valid for the period from last year’s AGM to this year’s AGM (April 2012 – April 2013).

1.       Cooperation with Citroën Deutschland GmbH / Automobiles Citroën internationally

a.       Contract with Citroën Deutschland
on behalf of the German clubs, we managed to define and officially sign a contract with Citroën which holds many tangible benefits for the clubs, financially, domain names, early access to stock dissolutions, assets, merchandise shop etc.

This can be seen as a historic landmark and we have so far not found any similar contractually agreed cooperation between any other Citroën or French brand partnership between the manufacturer and their enthusiasts.

b.      “Citroën Loves Köln”
a campaign to support the continuation of Citroën business in this town (due to the migration of Peugeot and Citroën headquarters the question was where the new HQ location would be)
We were happy to see that our logo “Citroën loves Köln” was being picked up by the Cologne workers and even buttons were created by the works council and distributed in 100s to the national employees.
Citroën (and now also Peugeot) HQ remains in Cologne, and we were happy to have contributed our part to secure the work places of those people we daily work with.

c.       Techno-Classica 2012 – “Citroën and Arts”

                                                               i.      Robert Opron were nominated to be Honorary Members of “Citroën-Strasse” (the association of exhibiting clubs), and also of Citroën SM Club Deutschland e.V., the awards were created by Amicale, Citroën sponsored this VIP trip by supplying a comfortable C6 for the elderly couple, we did the chauffeur service.

                                                             ii.      Invitation of EXPO BERTONI organizer Patrick André and partner – accommodation provided by Amicale.

                                                            iii.      Citroën has created an internal announcement to invite the employees to visit the Citroën and our booth at TC 2013 – logos with us, the clubs and Citroën were on that invite, free tickets were supplied “first come, first serve”

                                                           iv.      Amicale invited the famous comic artist Jean-Luc Delvaux and the publisher Eckart Schott to present Citroën comics, autograph them, and also create a number of special VIP versions for VIP partners of Citroën Deutschland

                                                             v.      Organisation of “SM Rallye Bandama” and Maquettes from the Conservatoire – thanks a lot to Denis Huille who with his team made this exciting and unique showcase possible!
(Showing objects from the Conservatoire on the club booth is now part of the contract between Amicale, the clubs and Citroën)

                                                           vi.      Creation of special collector posters – Amicale being a visible part of each

                                                          vii.      Creation of joint press releases, together with Citroën

                                                        viii.      Organisation and project management of „Citroën-Strasse“

d.      “Drive It Day” – Cologne
a quite successful image campaign in Cologne city, in cooperation with “MAKK, Museum für Angewandte Kunst” (Museum of Applied Arts) Cologne, 29-Apr-2012.
ca. 15.000 visitors, 2.000 historic cars were counted

                                                               i.      organization of 10 historic Citroën across all clubs

                                                             ii.      media presentation at MAKK

                                                            iii.      creation of a joint PR release, issued by Citroën Deutschland

                                                           iv.      support of MAKK PR & posters with provisioning of shapes of historic Citroën

e.      national “Event Of The Year 2012”: Deutsches Ententreffen Asbach (national 2CV meeting in Westerwald)
joint presence of Citroën and Amicale at event

financial support of the EoTY,
according to our regulations they get 40% of the annual event budget, and up to 3 other clubs can apply for up to 20% financial support each

f.        ICCCR 2012 Yorkshire

                                                               i.      German Translation support of the ICCCR website

                                                             ii.      Design of a dedicated German Amicale flyer, in cooperation with Citroën, production & shipment by Citroën. Thx to ICCCR organizers to put it into each welcome bag!

                                                            iii.      Citroën supported us by providing an “Amicale / Citroën-Strasse meets ICCCR” branded CITROËN DS3 Racing which had been used a.o. for charity rides and brought in more than 100 GBP to the children’s cancer station.

                                                           iv.      German translation of the ICCCR book (to come)

                                                             v.      Negotiation of a special German participant early-booking discount at Techno-Classica events

                                                           vi.      Provisioning of an ICCCR hospitality at Techno-Classica events over three years

                                                          vii.      Creation of a contest in cooperation with Citroën, to win several sets of the well-sought TC 2012 art posters – part of the brochure distributed to all participants

g.       “60 Jahre Automobiles Handwerk” – AMI Leipzig (exhbit: 60 years of automotive crafts @ AMI trade show Leipzig)

                                                               i.      Organization of a DS on behalf of Citroën Deutschland

                                                             ii.      As the DS turned out to be a financial challenge (the owner claimed surprisingly a lot of money 2 days before the show started), we jointly agreed with Citroën to develop a procedure for car / object rentals and also regulation of liabilities – a standard contract loan template is now being part of the cooperation agreement, also covering insurance, loan fees, transportation requirements and safeguard issues, how to expose an object  etc.

h.      Press releases issued by Citroën

                                                               i.      In average, once per month Citroën issues a press release with relation to clubs or the heritage of the marque. The contents are sync’d and verified with Amicale before publication. Joint dates (eg. for jubilees) are being coordinated beforehand.

i.         Vive La France – French festival in Viersen

                                                               i.      Presence of Amicale and co-organisation of the event

j.        CITROËN Händlerforum 2013: “Die Amicale Citroën als Partner des Handels”
(national dealer event 2013 Darmstadt: the Amicale – a partner of trade business, more than 1000 participants)

                                                               i.      organization of Amicale presence, incl. club representatives

                                                             ii.      creation of a booth layout, provisioning of Amicale and club brochures for dealers

                                                            iii.      organization and display of historic objects in a showroom

                                                           iv.      lobbying work to connect dealers more to clubs

k.       Participation at ADAC Deutschland Rallye 2012 Trier
Amicale was invited to join Citroën’s most important sports event in Germany – related to WRC

l.         Participation of “85 Years of Citroën Deutschland” heritage event

m.    Conservatoire

                                                               i.      German translation of Conservatoire offerings

                                                             ii.      Coordination of joint activities (Techno-Classica, brochures etc.)

                                                            iii.      German central coordination of visits with clubs and member groups

n.      International Citroën SM Meeting 2012, Schloss Bensberg

                                                               i.      Organisation of a new Citroën DS5 for the event

                                                             ii.      Organisation of a professional photographer for a photo shooting for Citroën (SM + DS5)

                                                            iii.      Invitation and participation of top mgmt Citroën representatives at this event

o.      Support of Citroën by organizing contacts for a famous cheese brand competition / lottery – first prize being up to 4 brand-new 2CV

p.      Legal issues – unauthorized distribution of Citroën manuals on ebay and others

                                                               i.      In Germany we were facing issues that some sellers on ebay and other portals are selling copies and re-productions of Citroën repair guides, manuals etc. – a lawsuit being initiated by the legal department. In order to mitigate that risk for our clubs and members, we needed to find a solution here.

                                                             ii.      Within our frame contract with Citroën, we managed to settle an authorization for clubs giving access to members of electronic versions of Citroën manuals, repair guides only – provided there is a DRM in place and material is not re-distributed externally, and solely for non-commercial, private use.

2.     Political / lobby and strategical partnership works

a.       Cooperation with VDA (Verband der deutschen Automobil-Industrie, Association of the German automotive industry – heritage section)

                                                               i.      “Amicale Press talk of the year” – with S. Röhrig, Head of Heritage department

                                                             ii.      Regular exchange of information

b.      Parlamentskreis Automobiles Kulturgut (PK-AMK, the German parliament lobby organization for preservation of automotive heritage)

                                                               i.      Regular information exchange

                                                             ii.      Supply of views from German Citroën clubs onto demands for regulation of today’s and tomorrow’s traffic, eg. around environmental zones in inner cities

c.       Initiative Kulturgut Mobilität e.V.

                                                               i.      Information exchange

                                                             ii.      Joint cooperation on creation of contract blueprints similar to the Amicale <-> Citroën cooperation contract

d.      Württembergische” insurance partnership established
another tangible benefit: clubs can get not only a discount for their members when signing a car insurance with Württembergische, but also now get a financial payback in case there is no damage arising (up to 30% of the insurance’s margin).

e.      Cooperation with TOTAL Deutschland
first time ever, we had TOTAL representative being a guest speaker at the AGM, and presenting which TOTAL oils and grease which is available on the market today, is suitable for vintage Citroën. The presentation had been highly appreciated by the clubs.
Next to this, we’re currently negotiating on how clubs and members can get access to TOTAL’s website, to order products and services – next to a discount to be negotiated.

3.     Other Activities

a.       German translation of the Heuliez heritage auction

b.      Editorial works for articles published in „ACZ“ (club journal of André Citroën-Club) and “Veteran” (club journal of Citroën Veteranen Club e.V.)

                                                               i.      Around 30 pages of densely printed content was produced for both journals – reaching out to more than 70% of the national dealership and other key stakeholders at Citroën and media

c.       “2CV en Chocolat”

                                                               i.      Information exchange with leading online websites and vintage car magazines such as „Spiegel Online“, „Oldtimer Markt“, „Auto Bild Klassik“ – aggregating more backhground info, press and media material, connecting to clubs,  etc. angefragt, ggf. Bildmaterial beschafft und in Kooperation als Veröffentlichungen erarbeitet – example being this event

d.      Article support for “Flaminio Bertoni” journal

                                                               i.      Following an invitation in 2011 to join the national 50 years Ami6 anniversary celebration (we paid for the accommodation), the editor of the journal is now in close cooperation with us and we do regular exchange of information – also support for articles

e.      Website

                                                               i.      www.amicale-citroen.de

1.       webmaster and security maintenance of the underlying content management system

2.       provisioning of a dedicated media server for the exchange of multimedia files with Citroën and their media agency

3.       within 2012-2013, ca 100 server updates needed to be supplied. Support demand in total ca. 50-60 man hrs, also due to the fact that WordPress hacking is now a sports and a well-thought object for triggering DDoS attacks to other sites (so far, we were lucky and did not get hacked yet)

                                                             ii.      more than 80 articles have been published in the last 12 months, mostly in 3 languages (German, English, French) – counting more than 250 articles in total.

                                                            iii.      more than 10 million page impressions were counted so far. Each visitor checks out 6.2 pages in average.

                                                           iv.      more than 230 gigabyte of data were provided throughout the last 30 monts. Recently, per month ca. 12 GB download volume.

                                                             v.      Year over Year, we double the number of accesses – even without having a discussion forum or other social services included.

f.        Communications

                                                               i.      ca. 2.955 emails were exchanged in the last 12 months, plus 180 for Drive-It-Day, plus 593 emails around TC 2012. Additional 400 emails in other subjects

                                                             ii.      a proof for the close and fruitful cooperation with Citroën is that more than 260 emails have been exchanged between the parties in the last year.

As some of the people in this distribution list have doubted that the works we’re doing in Germany, are supporting the idea of the Amicale, and also are working against Citroën, I think we have proven the opposite is the case.

Hope to see some of you throughout the year!

Best Regards from Germany

Britta Becker and Stephan Joest
Amicale Citroën Deutschland
www.amicale-citroen.de
www.amicale-citroen.org
info@amicale-citroen.de

Apr 052013
 

(English below, Francais au-dessous)

Die Presse-Information der Citroën Deutschland GmbH:

Neben dem Auftritt der Citroën Deutschland GmbH auf der Techno-Classica in Essen, der unter dem Motto „Citroën und das offene Vergnügen“ steht, präsentieren sich die Citroën Clubs auf der sogenannten „Citroën-Straße“ in Halle 9.1. und zeigen eine Retrospektive der 6-Zylinder von Citroën.

Organisiert von der Amicale Citroën Deutschland widmet sich der Messeauftritt der Vereinigung der nichtkommerziellen deutschen Citroën- und Panhard-Clubs, zugleich Partner der Citroën Deutschland GmbH, einem weiteren interessanten Thema aus der Citroën Historie: Der rund 400 Quadratmeter große Messestand auf der „Citroën-Straße“ in Halle 9.1. steht im Zeichen der „6-Zylinder von Citroën“. Den Besuchern wird eine breite Auswahl an historischen Citroën-Modellen präsentiert, die mit 6-Zylinder-Motoren ausgestattet waren und für Jahrzehnte besonderer Innovation im Automobilbau des französischen Herstellers stehen.

Die Geschichte des 6-Zylinder-Autobaus bei Citroën begann im Oktober 1928 auf dem Pariser Salon mit der Einführung des Citroën C6, der vier Jahre später vom „Citroën 15“, auch liebevoll „Rosalie“ genannt, abgelöst wurde. 1938 folgte die 6-Zylinder-Version des Citroën Traction Avant, der 15-Six.
Darüber hinaus wird auf der „Citroën-Straße“ mit dem 6DS ein seltenes Panhard-Cabriolet aus dem Jahr 1929 präsentiert, das mit einem schiebergesteuerten 6-Zylinder-Reihenmotor mit einem Hubraum von 3.507 cm3 ausgestattet ist.

Für Prestige in Kombination mit 6-Zylinder-Technik steht der Citroën SM mit den von Maserati unter Leitung von Giulio Alfieri entwickelten 90°-V6-Motoren mit 2,7- sowie 3,0 Liter-Hubraum sowie als moderner Klassiker der Citroën XM. Ergänzt wird die Sonderausstellung durch die Modelle Citroën DS Préfecture, Citroën CX Prestige, Citroën BX RS sowie Citroën 2CV AZAM.

Ein weiteres Highlight stellt die Ausstellung von zwei Prototypen-Motoren dar: Je ein wasser- sowie luftgekühlter 6-Zylinder-Motor in flacher Bauweise, die für den Citroën DS vorgesehen, jedoch nie in Serienproduktion gegangen waren, werden erstmals in Deutschland präsentiert.

Kontakt:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Lützenkirchen
Telefon: 02203/ 44-338
Internet: www.citroenpresse.de

Amicale Citroën Deutschland
Stephan Joest
Telefon: 0172/ 2001212
info@amicale-citroen.de
www.amicale-citroen.de

> Hier die offizielle Pressemitteilung der CDG zum Download (PDF).

—–

logo.25-jahre-technoclassica-2013

Citroën Deutschland has released another press information today which we’re proud to share with you:

Techno-Classica in Essen: Citroën Clubs present the history of 6 cylinder models of Citroën

Besides the presence of Citroën Germany GmbH at the Techno-Classica in Essen, which is themed „Citroën and the open pleasure,“ the Citroën clubs are exhibiting on the so-called „Citroën-Strasse“ in Hall 9.1, and show a retrospective of the 6-cylinder Citroën models.

Organized by the Amicale Citroën Deutschland and dedicated to the fair presentation of the association of the non-commercial German Citroën and Panhard clubs, and as a partner of Citroën Deutschland GmbH, another interesting topic of the Citroën history will be on show: The 400-sq.m. booth of the „Citroën-Strasse“ in Hall 9.1 is dedicated to „The 6-cylinder models of Citroën“. Visitors will get a presentation of a wide selection of historical Citroën and Panhard models that were equipped with 6-cylinder engines and available for decades, particularly representing the innovation in the automotive industry from the French manufacturers.

The story of the 6-cylinder vehicle production at Citroën began in October 1928 at the Paris Motor Show with the introduction of the Citroën C6, which was four years later continued by the „Citroën 15“ which also affectionately were called „Rosalie“. 1938 the next chapter was created by the 6-cylinder version of the Citroën Traction Avant, the 15-Six.

Moreover, the „Citroën-Strasse“ will present a rare 6DS Panhard cabriolet from 1929, which is equipped with a slide-controlled 6-cylinder engine with a displacement of 3,507cm3.

A symbol of prestige in combination with 6-cylinder technology is the Citroën SM with Maserati’s engine technology developed under the direction of Giulio Alfieri resulting in the 90°-V6-engines with 2.7- and 3.0-Liter capacity. A modern classic, the Citroën XM, will complete the retrospective. The special exhibition is complemented by other Citroën types such as a DS 19 Préfecture, a Citroën CX Prestige, a Citroën BX RS and a Citroën 2CV AZAM.

Another highlight of the exhibition is the display of two prototype engines: One water-and air-cooled 6-cylinder engine in a compact form, which was supposed to be introduced to the Citroën DS, however, were never went into official production, is presented for the first time in Germany.

Contact:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Lützenkirchen
Internet: www.citroenpresse.de

Amicale Citroën Deutschland
Stephan Joest
info@amicale-citroen.de
www.amicale-citroen.de

> Click here to download the official (German spoken) press release (PDF).

We’re happy to again demonstrate the great partnership between Amicale, the clubs and the manufacturer with the joint press releases issued today.

—–

logo.citroen-strasse

Citroën Deutschland a publié une autre information de presse d’aujourd’hui que nous sommes très fiers de partager avec vous – traduction par Amicale Citroën:

Techno-Classica Essen: Les Clubs Citroën présentera l’histoire des modèles 6 cylindres de Citroën

Outre la présence de Citroën Deutschland GmbH au Techno-Classica d’Essen, qui a pour thème „Citroën et le plaisir ouverte“, les clubs Citroën exposent sur le soi-disant „Citroën-Strasse“ dans le Hall 9.1, et de montrer une rétrospective de les modèles Citroën 6-cylindres.

Organisé par l’Amicale Citroën Deutschland et dédiée à la présentation fidèle de l’association de des clubs Citroën et Panhard non commercial allemand, et en partenariat avec la Citroën Deutschland GmbH, un autre sujet intéressant de l’histoire de Citroën sera exposés: Le 400m² stand de la „Citroën-Strasse“ dans le Hall 9.1 est dédié à „Les modèles 6 cylindres de Citroën“. Les visiteurs auront une présentation d’un grand choix des modèles Citroën et Panhard historiques qui ont été équipés de moteurs à 6 cylindres et disponibles depuis des décennies, en particulier représentant de l’innovation dans l’industrie automobile des constructeurs français.

L’histoire de la production de véhicules 6 cylindres chez Citroën a débuté en Octobre 1928 au Salon de l’Automobile de Paris avec l’introduction de la Citroën C6, qui a été quatre ans plus tard poursuivi par le „Citroën 15“ qui a également été appelés affectueusement „Rosalie“. 1938, le chapitre suivant a été créé par la version 6-cylindres de la Traction Avant Citroën, le 15-Six.

En outre, le „Citroën-Strasse“ présentera un très rare cabriolet Panhard 6DS de 1929, qui est équipée d’un toboggan contrôlée par un moteur 6 cylindres d’une cylindrée de 3507 cm3.

Un symbole de prestige en combinaison avec le 6-cylindres technologie est la Citroën SM à moteur Maserati technologie s’est développée sous la direction de Giulio Alfieri résultant dans les 90°-V6-moteurs avec une capacité de 2,7 et 3,0 litres. Un classique moderne, la Citroën XM, viendront compléter la rétrospective.

L’exposition spéciale est complété par d’autres types de Citroën comme une DS 19 Préfecture, une Citroën CX Prestige, une Citroën BX RS et une Citroën 2CV AZAM.

Un autre point fort de l’exposition est l’affichage de deux prototypes de moteurs: Une version refroidi par eau et une par air des moteur à 6 cylindres sous une forme compacte, qui devait être présenté dans la Citroën DS, cependant, n’ont jamais été mis en production officielle, sont présenté pour la première fois en Allemagne.

Contact:
CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Lützenkirchen
Internet: www.citroenpresse.de

Amicale Citroën Deutschland
Stephan Joest
info@amicale-citroen.de
www.amicale-citroen.de

> Téléchargez le officiel dossier de presse de Citroën (PDF).

„Citroën und das offene Vergnügen“ auf der Techno-Classica 2013

 Amicale, Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für „Citroën und das offene Vergnügen“ auf der Techno-Classica 2013
Apr 052013
 

(English below)

Die Pressemitteilung der CITROËN Deutschland GmbH:

„Citroën und das offene Vergnügen“ lautet das Motto des Auftritts der Citroën Deutschland GmbH auf der Techno-Classica, die vom 10. bis 14. April 2013 in Essen stattfindet. In Halle 4 präsentiert Citroën gleich vier verschiedene Cabriolets

Auf dem rund 200 Quadratmeter großen Messestand der Citroën Deutschland GmbH in Halle 4 erwarten die Ausstellungsbesucher vier Citroën Cabriolets aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten.

Stellvertretend für die zahlreichen Citroën Modelle mit aufklappbarem Verdeck aus der Vorkriegszeit steht ein Traction Avant 15-Six Cabriolet. Ein Citroën DS 21 Cabriolet aus dem Jahre 1967 zeigt, dass auch die legendäre Göttin ein offenes Vergnügen zu bieten hatte. Aus dem Jahre 1972 stammt mit dem Citroën SM Cabriolet ein ganz besonders seltenes, historisches Citroën Modell.

Dass die Erfolgsgeschichte der Citroën Cabriolets auch heute fortgeschrieben wird, beweist das jüngste Modell der Citroën Produktpalette: Das Citroën DS3 Cabrio wurde im März dieses Jahres auf dem deutschen Markt eingeführt und wird ebenfalls auf dem Citroën Stand zu sehen sein. Das hochwertige Stoffverdeck lässt sich binnen 16 Sekunden auch während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h öffnen und schließen – eine einzigartige Konstruktion, die für die besondere Raffinesse des Fahrzeugs steht.

Die Geschichte der Citroën Cabriolets

Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 haben Cabriolets bei Citroën stets eine bedeutende Rolle gespielt. So verfügte bereits das erste Modell der Marke – der Citroën Typ A – über ein aufklappbares Verdeck. Auch weitere Modelle der Vorkriegszeit wie beispielsweise Citroën B2, B10, B12, C4 und C6 oder auch die legendäre „Rosalie“ und der Traction Avant boten ein offenes Vergnügen.

Nach dem Krieg haben mehrere Fahrzeuge, die zu wahren Ikonen werden sollten, die Modellpalette als Cabriolets erweitert: so zum Beispiel der Citroën 2CV, der Citroën Méhari, aber auch die prestigeträchtige DS. Letztere wurde zunächst vom Karosseriebauer Chapron® vorgeschlagen und anschließend für die Marke gebaut.

Auch zahlreiche Concept Cars haben die Geschichte der Marke geprägt. Beispiele hierfür sind der Xanthia (1986) und der C-AirPlay (2005). Mehrere dieser Concept Cars gaben einen Vorgeschmack auf spätere Serienmodelle – wie beispielsweise der Citroën C5 Airscape oder der Prototyp Pluriel, der eine Vorschau auf die Serienversion des Citroën C3 Pluriel bot.

Zudem haben einige Karosseriebauer und Fahrzeugumbauer Serienfahrzeuge in offene Versionen umgewandelt. Einige dieser offenen Versionen wurden zu Sammlerobjekten – so zum Beispiel der Citroën SM Mylord, der SM Heuliez oder auch der CX Orphée.

Besuchen Sie uns auf dem Stand der Citroën Deutschland GmbH in Halle 4, Stand 110

Ihre Ansprechpartner vor Ort:
Mittwoch, 10. April, 14.00 bis 20.00 Uhr: Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)
Donnerstag, 11. April, 9.00 bis 14.00 Uhr: Tanja Kämmerling (0173/5647926)
Donnerstag, 11. April, 14.00 bis 18.00 Uhr. Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)
Freitag; 12. April, 9.00 bis 15.00 Uhr: Elke Mühlens (0176/13443754)
Samstag, 13. April, 14.00 bis 18.00 Uhr: Stephan Lützenkirchen (0172/2922185)

Begrüßungsempfang auf dem Citroën Messestand am Donnerstag, 11. April um 16.00 Uhr

Download der offiziellen Pressemitteilung: PR CDG – Techno-Classica 2013 (PDF)

—–

logo.25-jahre-technoclassica-2013


The Press Release of Citroën Germany – translation by Amicale Citroën Deutschland:

Cologne, 05-April-2013

Citroën and the open pleasure at the Techno-Classica

„Citroën and the open pleasure“ is the motto of this year’s presentation of Citroën Deutschlang GmbH at the Techno-Classica which will take place from 10-14 April 2013 in Essen. In Hall 4, Citroën will present four different convertibles

On the 200 sq.m. booth of Citroën Deutschland GmbH in Hall 4, visitors can experience the exhibit of four Citroën convertibles from different decades.

Representing the various Citroën models with flip top from the prewar period, a Traction Avant 15 Six Convertible is displayed. A Citroën DS 21 Cabriolet from 1967 shows that the legendary goddess had to offer an open pleasure. Made 1972, the Citroën SM Cabriolet represents a particularly rare, historic Citroën model.

Another proof point of the continuation of Citroën convertible success story is being shown by the latest model of the Citroën range: The Citroën DS3 convertible was introduced in March this year on the German market and will also be seen on the Citroën booth. The high quality fabric soft top can be opened and closed within 16 seconds even while driving at speeds of up to 120km/h – a unique design which is the special finesse of this vehicle.

The history of the Citroën convertibles

Since the company’s foundation in 1919, Citroën convertibles have always played an important role. Already the first model launched – the Citroën Type A – was offering a folding soft top. Even pre-war models such as Citroën B2, B10, B12, C4 and C6, as well as the legendary „Rosalie“ and the Traction Avant offered an open pleasure.

After the war, a number of vehicles expanding the convertible model range were to become true icons: for example, the Citroën 2CV, the Citroën Méhari, and also the prestigious DS. The latter was first proposed by the coachbuilder Chapron and subsequently built for the brand.

Numerous concept cars have marked the history of the brand. Examples are the Xanthia (1986) and the C-AirPlay (2005). Several of these concept cars gave a foretaste of future production models – such as the Citroën C5 Airscape or the Pluriel prototype which offered a preview of the production version of the Citroen C3 Pluriel.

In addition, some coachbuilder and vehicle conversion specialists changed normal production vehicles to their open versions. Some of these versions were to become collectibles – such as the Citroën SM Mylord, the SM Heuliez or the CX Orphée.

Visit us at the stand of Citroën Germany GmbH in Hall 4, Stand 110.

Welcome Reception on the Citroën stand on Thursday, 11 April at 16.00 clock

Download the German press release here: PR CDG – Techno-Classica 2013 (PDF)

21 neue Veröffentlichungen des Conservatoire Citroën: spannende Unternehmens-Geschichte aus erster Hand

 Citroën  Kommentare deaktiviert für 21 neue Veröffentlichungen des Conservatoire Citroën: spannende Unternehmens-Geschichte aus erster Hand
Mrz 312013
 

(English below, en Francais au-dessous)

Das Conservatoire, die Werkssammlung von Automobiles Citroën, hat rechtzeitig zum Frühjahr 2013 die Liste der verfügbaren Dossiers deutlich erweitert – aus der ursprünglich kleinen Handvoll, die im Jahr 2009 erstmalig aufgelegt wurde, sind mittlererweile 21 Dossiers entstanden.

Wer einmal einen Einblick in die Entwicklung einer solchen Sammlung hat nehmen können, kann sich vorstellen, dass es eine Herkules-Aufgabe ist, die vorhandenen und stetig neu eingehenden Informationen zu erfassen, zuzuordnen, zu sortieren und organisieren, zu scannen und darüber hinaus auch authoritativ der Öffentlichkeit zukommen zu lassen:

neben dem Interesse an der Historie steht natürlich auch die immense Herausforderung im Vordergrund, die „Wahrheit“ – was lief wirklich ab in Produktion, Marketing, Design und Entwicklung? – zu präsentieren.

Wir freuen uns, ohne Umwege im direkten Draht mit der zuständigen Fachabteilung zu stehen und Euch stets auf dem Laufenden halten zu können, was sich im historischen Herzen des Unternehmens entwickelt. Ihre Arbeit zu honorieren, ist uns eine Ehre!

Hier ein Blick auf die verfügbaren und damit bestellbaren Dokumentationen:

  • Type A 10 HP
  • B2, B10 und B12 10 HP
  • C3 5 HP
  • Croisière Jaune
  • Autochenilles / Kegresse
  • Überblick alle Croisières
  • Type C4
  • Type C6
  • C4 C6 Liefer- und Nutzfahrzeugversionen
  • Rosalie 8 cv
  • Rosalie 10 cv
  • Rosalie 15 cv
  • Alle Traction Avant Modelle
  • Traction 7 Avant
  • Traction 11 Avant
  • Traction Avant 15 SIX
  • Von TPV zum 2CV
  • 2CV 4×4 Sahara
  • Ami 6
  • Produktion am Quai de Javel
  • Produktion in Levallois

Meist sind Sammler und Archivare auch daran interessiert, mehr als nur ein einziges Dossier zu erwerben. Das Conservatoire bietet hier einen Abonnement-Service an.

Abonennten profitieren wie folgt:

* 20% Rabatt auf den offiziellen Verkaufspreis bzw. auf ausgewählte Titel
* ein Geschenk
* 30% Rabatt, wenn die gesamte Literaturpalette erworben werden soll, sowie auf die noch 2013 erscheinenden Titel (statt 890 EUro dann nur 623 Euro).

2013.conservatoire-literatur-schwarzweiss

Die weiteren Informationen hierzu finden sich in den folgenden Downloads:

Katalog aller Dossiers (in frz.)

Konformitätsbescheinigung, Homologation, Coffret Legende etc. (in frz.)

Abonnement / Souscription (in frz.)

sowie in englischer Sprache:

Katalog aller Dossiers (in engl.)

Abonnement / Subscription (in engl.)

Wir danken dem Conservatoire, das uns (und damit Euch) diese Aktualisierungen zugänglich macht.

—–


New updates from the Conservatoire

The Amicale Citroën Deutschland is happy to be in close and direct partnership also with the Conservatoire, Automobile Citroën’s heritage archive. Since 2009 the history documentation has started, from just a handful of documents we’re happy to see a development to a total of 21 detailed dossiers and documentations which are being made available to those who like to hear from first hand what happened in the unique and innovative history of Citroën.

Organizing, scanning, filtering, associating and creating availability of an archive is a tremendous and challenging work – the Amicale has continuously reported on this matter. Not everything can be made visible right from the beginning.

Our own philosophy is that it is also a duty to help spreading the word about the history and to value the works which have been done. Thus we’re happy to give via our humble information channels an insight into what is developing in that enourmous „treasure chest“!

To quote from the entry letter:

„…A collector’s passion, or the interest of a simple enthusiast, is based first and foremost on curiosity. CITROËN fans have always had an unquenchable thirst for discovery and original facts.

The CITROËN HERITAGE archives department is working continuously to protect and showcase the Marque’s inheritance.

Packed with content from the brand archives, the documentary files retrace the rich history of CITROËN.

Focusing on brand models or on key brand themes, they reflect the huge efforts made to structure all the information available.

They provide access to original and authentic documents from the CITROËN archives:

sales brochures, advertising posters, prices, users’ manuals, articles, in-house memos, etc.

It gives us great pride and pleasure to bring you our catalogue of documentary files.

To receive them, please complete the appended order form. New titles are added to the collection every year. Do not hesitate to contact the Conservatoire for more information…“

Also, a new subscription service has been launched during Retromobile 2013.

Subscribers will benefit from the following offers:

– a 20% discount on the retail price of the title(s) you choose
– a special gift
– a 30% discount if you register for the whole collection + the new title on 2013 Citroën innovations.

The following titles are now available to order:

  • Type A 10 HP
  • B2, B10 and B12 10 HP
  • C3 5 HP
  • Croisière Jaune
  • Autochenilles / Kegresse
  • ALl Croisières
  • Type C4
  • Type C6
  • C4 C6 Utility versions
  • Rosalie 8 cv
  • Rosalie 10 cv
  • Rosalie 15 cv
  • All Traction Avant models
  • Traction 7 Avant
  • Traction 11 Avant
  • Traction Avant 15 SIX
  • From TPV to the 2CV
  • 2CV 4×4 Sahara
  • Ami 6
  • Production at Quai de Javel
  • Production at Levallois

More details on how to order, price tags etc. can be found in the following documents:

List of all Dossiers (in French)

conformity declarations, homologation, Coffret Legende etc. (in French)

Subscription (in French)

as well as in English language:

List of all Dossiers (in English)

Subscription (in English)

Thanks to the Conservatoire for sharing this information with us – and you!

—–

Les nouvelles du Conservatoire Citroën: 21 dossiers sur l’histoire de la marque

L’Amicale Citroën Deutschland est heureux d’être en partenariat direct avec le Conservatoire, le patrimoine et les archive d’Automobiles Citroën. Depuis 2009, quand l’organisation a commencé de produire des documents sur l’histoire, nous sommes heureux de voir un développement à un total de 21 dossiers détaillés et documentations qui sont mis à disposition pour ceux qui aiment entendre de première main ce qui s’est passé dans l’unique et l’histoire innovante de Citroën.

Pour citer de la lettre entrée:

„…La passion d’un collectionneur ou d’un simple amateur se construit avant tout sur la curiosité. Les amoureux de la marque aux chevrons éprouvent depuis toujours une soif insatiable de découvertes et d’informations inédites.

Le service des Archives de CITROËN HERITAGE travaille à préserver et valoriser le patrimoine historique de la Marque.

Véritable recueil d’archives, les dossiers documentaires retracent la richesse de l’histoire de CITROËN.

Consacrés aux différents modèles ou aux grands thèmes de la Marque, ils sont le fruit d’un travail documentaire important de structuration des informations.

Accédez ainsi aux documents originaux et authentiques des Archives CITROËN :

brochures commerciales, affiches publicitaires, tarifs, notices d’emploi, articles, notes internes…

Nous sommes heureux et fiers de vous présenter notre catalogue de dossiers documentaires. Pour les recevoir, remplissez le bon de commande ci-joint.
Chaque année, la collection s’enrichit de nouveaux titres. N’hésitez pas à nous contacter le Conservatoire pour les connaître…“

Les dossiers documentaires qui sont disponible:

  • Type A
  • B2, B10 et B12
  • C3 5 HP
  • La Croisière jaune
  • Les autochenilles
  • Les Croisières
  • C4
  • C6
  • Utilitaires et Poids lourds C4 C6
  • Rosalie 8 cv
  • Rosalie 10 cv
  • Rosalie 15 cv
  • Les Traction Avant
  • La 7 Traction Avant
  • La 11 Traction Avant
  • La 15 SIX Traction Avant
  • De la TPV à la 2 CV
  • 2 CV 4×4 Sahara
  • Ami 6
  • Usine de Javel
  • Usine de Levallois
  • Livre sur les évolutions techniques de la 2CV

Souscription

Pour les enthusiastes, il y a aussi une offerte pour une souscription.

Vous bénéficiez, dans le cadre de cette souscription, des avantages suivants :

– un cadeau surprise
– de 20% de réduction par rapport au prix client TTC sur le ou les dossiers choisis
– de 30% si vous prenez la collection entière + le nouveau dossier sur les innovations de Citroën prévu en 2013.

Plus d’info:

Catalogue des Dossiers

Catalogue des Prestations: homologation, Coffret Legende etc.

Details Souscription

Merci bien au Conservatoire pour donner nous cette information !

CITROËN Händlerforum 2013: Die Amicale Citroën als Partner des Handels

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für CITROËN Händlerforum 2013: Die Amicale Citroën als Partner des Handels
Jan 272013
 

(English below)

Das „Who is Who“ des CITROËN-Konzerns traf sich am 25. Januar 2013 zusammen mit über 800 Teilnehmern aus den Reihen der CITROËN-Vertragspartner, Mitarbeiter der deutschen und französischen CITROËN- und PSA-Zentralen, Presse und anderen zum Händlerforum 2013, das unter dem Motto „Offen für Neues“ im „darmstadtium“ in Darmstadt stattfand.

Von Holger Böhme (Geschäftsführer CITROËN Deutschland GmbH) über Stephan Lützenkirchen (Direktor Presse & Öffentlichkeitsarbeit CDG), von Frédéric Banzet (Generaldirektor Automobiles CITROËN, Frankreich) über Sabine Pannetrat und Lars Taubert (Designer von Automobiles Citroën) bis zu Olivier Dardart (Generaldirektor für Peugeot & CITROËN, Deutschland) – Die Liste der Präsentatoren liest sich wie das „Who ist Who“ des CITROËN-Konzerns.

Die Agenda ließ nichts offen, sodaß wir auch einen ersten Blick auf das frisch angekündigte CITROËN DS3 Cabriolet werfen konnten und einige Details des Fiat 500C-Konkurrenten ausprobieren durften. CITROËN-Marketingchefin Sevilay Gökkaya sowie Stephan Lützenkirchen fanden sehr beeindruckende Worte für die gemeinsame Kooperation und das ausgeweitete Engagement mit der Historie udn stellten die Amicale Citroën Deutschland vor – das „Heritage“-Programm wird in 2013 eines der Hauptfokusgebiete von CITROËN in Deutschland sein und umfasst alles rund um das historische Erbe und die einzigartige Geschichte von CITROËN.

Wenn es um das „Heritage“-Programm geht, so sind wir, die Amicale Citroën Deutschland, für CITROËN der erste Ansprechpartner. Zum ersten Mal waren wir offiziell mit dabei. Diesmal aber nicht nur als Gäste im Auditorium, sondern mit einem eigenen Stand! So konnten wir uns, die Clubs und unser nationales Engagement den Händlern und eingeladenen Gästen des Forums präsentieren, und im Ausstellungsfoyer unsere Leidenschaft und die der Clubs und Mitglieder vermitteln, und darüber hinaus noch wertvolle Kontakte knüpfen, die nicht nur uns, sondern insbesondere den Clubs zugute kommen werden.

Wir lernten darüber hinaus viel über die Strategie des Unternehmens und seine Ausrichtung für das Jahr 2013, die noch einiges Spannendes bringen wird, Verbesserungen für Händler und neu angekündigte Produkte, und konnten darüber hinaus noch einen Blick auf die Designstudien „Tubik“ und „Revolté“ werfen, sowie auf den neuen Rallye-DS3 R1, der mit sportlichem Sound auf die Bühne donnerte – die neuen Werksfahrer Mikko Hirvonen und Christian Riedemann plauderten aus dem Nähkästchen über ihre Ambitionen und das Deutschland-Rallye-Programm (wir werden berichten).

Durch das gesamten Tag führte der Moderator Jan Stecker (vielen auch bekannt aus „Abenteuer Auto“ bei Kabel Eins), der sich für das Abendprogramm noch einige Schmankerl aufgehoben hatte. Den Auftakt bildete ein Talk mit Fußball-Fachmann Werner Hansch. Die „Stimme aus dem Ruhrgebiet“ plauderte hierbei die ein oder andere lustige Anekdote aus seiner langjährigen Zeit als Sportjournalist aus. Den pointierten Höhepunkt des Abendprogramms setzte Atze Schröder, der mit Auszügen aus seinem Programm „Schmerzfrei“ brillierte und für Lacher und Applaus am Fließband sorgte. Die Abendveranstaltung im „darmstadtium“ war ein stimmungsvoller Abschluss eines rundum erfolgreichen Händlerforums.

Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen CITROËN nun auch auf der Händlerebene ausbauen zu können. Wir halten Euch auf dem Laufenden…

—–

National CITROËN Dealer Event 2013 Germany: Amicale Citroën partnering with business

The „Who’s Who“ of CITROËN met on 25 January 2013 with more than 800 participants from the ranks of CITROËN dealers, employees of German and French Citroën and PSA headquarters, the press and others at the occasion of the „Händlerforum“ (Dealers Forum) 2013 which was branded to be „Open minded“ and took place in „darmstadtium“ arena in mid Germany’s Darmstadt.

Holger Böhme (General Manager of Citroën in Germany), Stephan Lützenkirchen (Director Press & Public Relations), Frédéric Banzet (General Director Automobiles Citroën, France) over Sabine Pannetrat and Lars Taubert (designer of Automobiles Citroën) to Olivier Dardart (General Manager Peugeot & Citroën, Germany) – The list of presenters reads like the Citroën Group „Who’s Who“ to us here in Germany.

The agenda was covering a vast range of areas and in this context we could also get a first look at the newly announced DS3 Convertible and could try out some of the details of the competitor eg. to the Fiat 500C. CITROËN marketing manager Sevilay Gökkaya and Stephan Lützenkirchen found very impressive words for the joint cooperation with Amicale Citroën Deutschland and the extended engagement embracing the history – the „Heritage“ program will be in 2013 one of the main focus areas of Citroën in Germany. This includes everything about the historical heritage and the unique history of the brand.

When it comes to the „Heritage“ program, we, the Amicale Citroën Germany, are partnering as the first contact towards the clubs and enthusiasts. For the first time we were officially now present at this dealer event. But this time we were not just only passively joining as a guest in the audience, but with our own booth. Citroën gave us the first opportunity to present the clubs and our national commitment to dealers and invited guests of the Forum, and in the exhibition foyer our expressed passion, also in being ambassador for the clubs and their members, helped to establish next to valuable contacts also more potential activities which particularly the clubs will benefit from.

We learned also a lot about the company’s strategy and its focus for 2013, which will bring still some exciting new product launches and services, improvements for dealers and newly announced offerings, and we could also have a look at the design studies „Tubik“ and „Revolté“ as well as check out details of the new DS3 R1, the new rally car suitable for everyone and with a startup price tag of less than 18.000,- Euro, which thundered with a sporty sound right on to the stage – the new drivers Mikko Hirvonen and Christian Riedemann were talking out of school about their ambitions and the Germany Rally program (we will report separately on this).

Through the entire day the well-known TV moderator Jan Stecker (some of you who watch German TV know him from the TV channel „Abenteuer Auto“ on KabelEins) guided through the agenda and also triggered our expectations for the evening’s program to present some entertainment specials. It began with a talk with football expert Werner Hansch. The „voice from the Ruhr“ revealed a couple of anecdotes from his many years of his activities as a sports journalist. Germany’s famous comedy star Atze Schroeder presented a great excerpt from his program „pain free“ and created tons of laughs and applause from the audience. The evening event at the „darmstadtium“ was an atmospheric culmination of the overall successful dealer’s forum.

We look forward to working with the company CITROËN and now also to create another activity string towards the dealers. We’ll keep you posted …

Schrauberkurse 2013 für Citroën Traction Avant in der Schweiz

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Schrauberkurse 2013 für Citroën Traction Avant in der Schweiz
Nov 302012
 

(English below, Francais au-dessous)

Der nachfolgende Tip für alle Besitzer des berühmten 11/15CV Traction Avant, der „Gangsterlimousine“ von Citroën, erreichte uns vor wenigen Tagen aus der Schweiz.

Am 5./6. und 12./13. April 2013 finden in Benken (Kanton Zürich, in der Nähe von Schaffhausen) Reparatur- und Service-Kurse für den Traction Avant statt, am 19./20. April sogar in englischer Sprache. Am Sonntag 21. April, also folgend auf den englischen Kurs, findet das Treffen der Region Nord des CTAC (Citroën Traction Avant Club Schweiz) statt, bei dem auch Teilnehmer der Kurse willkommen sind.

Ziel des Kurses:

* Die Funktion und Eigenheiten der einzelnen Komponenten des Traction Avant kennenzulernen

* Störungen, deren Ursachen und Auswirkungen erkennen zu können

* Einfache Service-Arbeiten selbst ausführen zu können

Der Besitz eines Traction Avant ist nicht Voraussetzung, es werden auch Tipps zum Kauf eines Traction abgegeben.

Natürlich sind auch Tractionistinnen herzlich willkommen!

Erfahrungsberichte und Nachlese früherer Kurse unter:

* Clubheft Traction Avant Club, No. 3/2012

* Nachlese 2011

* Nachlese 2010

* Nachlese 2009

* Nachlese 2008

Wir würden uns freuen, auch deutsche Tractionfahrer unter den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern begrüssen zu können und wenn diese Informationen an befreundete Oldtimer-Besitzer weitergegeben würden.

Das elektronische Anmeldeformular wird auf der CTAC-Homepage www.tractionavant.ch veröffentlicht, sowie hier:

Info Schrauberkurs (PDF)

Weiterer Kontakt:

Daniel Eberli
Im Chellhof 3
CH-8463 Benken ZH
eberlid@swissonline.ch

Herzlichen Dank an Daniel und www.robri.de für diese Info!

—–


Learn how to maintain your Light Fifteen and Big Fifteen in Switzerland

Quite recently another interesting info was sent to us from our friends:

On April 5th-6th and 12th-13th, 2013 there will be maintenance and repair courses being held for the Citroën Traction Avant in Benken (ZH, near Schaffhausen), in German language. Interesting for non-German TA owners there is also a course being held in English language, on 19-20th April 2013!

On Sunday April 21st, 2013, so the day after the English course, there is the meeting of the Northern Region of the CTAC (Citroën Traction Avant CLub Switzerland) to which course participants are warmly welcomed.

Please forward this information to any TA owner who’s interested to learn on how to properly maintain and fix his „gangster limousine“.

Applications will be made possible soon on the homepage of the CTAC – check out their www.tractionavant.ch website.

Find also a German application form here:
Info Schrauberkurs (PDF)

More information:

Daniel Eberli
Im Chellhof 3
CH-8463 Benken ZH
Switzerland
eberlid@swissonline.ch

Thanks a lot to Daniel and www.robri.de for sharing this info with us – and you!

Photo (C) LIFE Magazine, 1940.

—–

Comment maintenir votre Traction Avant: Course en Suisse

Tout récemment, une autre information intéressante nous a été envoyé par nos amis:

Le 5e-6e et le 12e-13e Avril 2013 il y aura des cours d’entretien, d’assistance technique et de réparation de la Traction Avant Citroën à Benken (ZH, près de Schaffhouse), en langue allemande. Egalement intéressant pour les propriétaires non-allemands, il ya aussi un course en langue anglaise, le 19e et 20e Avril 2013!

Le dimanche Avril 21e 2013, le jour après le cours d’anglais, il ya la réunion de la région du Nord de la CTAC (Citroën Traction Avant Club Suisse) auquel cours, les participants sont accueillis chaleureusement.

S’il vous plaît transmettre cette information aux autres propriétaires de la TA qui sont peut-etre intéressé à apprendre sur la façon de bien entretenir et réparer sa „limousine gangster“…

Les demandes seront rendues possibles dès la page d’accueil du CTAC – vérifier leur site internet à www.tractionavant.ch – merci.

Plus d’informations:
Info Schrauberkurs (PDF)

Daniel Eberli
Im Chellhof 3
CH-8463 Benken ZH
eberlid@swissonline.ch

Merci à Daniel et www.robri.de pour nous informer!

Photo (C) LIFE Magazine, 1940.