60 Jahre DS: Die „Göttin“ feiert Jubiläum in Düsseldorf

 Amicale, Citroën, DS  Kommentare deaktiviert für 60 Jahre DS: Die „Göttin“ feiert Jubiläum in Düsseldorf
Jul 052015
 

(English below, en Francais au-dessous)

Die Presseinformation der PEUGEOT CITROËN Retail DEUTSCHLAND GmbH – Köln, den 03. Juli 2015

Im Rahmen des Frankreichfestes, das vom 10. bis 12. Juli 2015 in Düsseldorf stattfindet, feiert die Niederlassung Düsseldorf der Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH in Kooperation mit dem DS Club Deutschland e.V. und Amicale Citroën & DS Deutschland den 60. Geburtstag der historischen DS. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist eine Aufstellung von 100 historischen DS Modellen zu einem überdimensionalen Doppelwinkel auf dem Düsseldorfer Burgplatz am Freitag, 10. Juli ab 15 Uhr.

Im Anschluss an die einzigartige DS Aufstellung in der Düsseldorfer Innenstadt lädt das Team der Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH, Niederlassung Düsseldorf, am 10. Juli 2015 ab 16 Uhr in seine Räumlichkeiten auf der Düsseldorfer Automeile (Höherweg 191) ein. Im Showroom wartet auf die Besucher eine exklusive Ausstellung rund um die legendäre „Göttin“ – mit historischen Modellen, einzigartigen Designskizzen zur Entstehung der DS sowie Dokumentationen, Broschüren und Prospekten aus der Sammlung von René de Boer. Ein Vortrag zu Leben und Werk des DS-Designers Flaminio Bertoni sowie die Deutschlandpremiere einer Bertoni-Biographie rundet die Ausstellung, die bis zum 12. Juli 2015 geöffnet ist, ab.

Am Samstag, 11. Juli 2015 bietet sich den Besuchern des Frankreichfestes auf dem Burgplatz erneut ein ganz besonderes Bild, wenn 150 angemeldete französische Oldtimer zur traditionellen „Tour de Düsseldorf“ ins Umland der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens aufbrechen. Neben der historischen DS werden zahlreiche weitere Citroën Modelle wie beispielsweise das Citroën Vorkriegsmodell Traction Avant an dieser beeindruckenden Ausfahrt teilnehmen.

Logo "60 Jahre DS Düsseldorf"

Logo „60 Jahre DS Düsseldorf“

„Wir freuen uns, Partner des Düsseldorfer Frankreichfests zu sein und mit der einzigartigen ‚Göttin‘ unser legendäres historisches Erbe präsentieren zu können“, so Andreas Krüger, Leiter der Niederlassung Düsseldorf. „Zugleich werden wir aber auch
die exklusiven Modelle der jungen, französischen Premiummarke DS Automobiles präsentieren, mit denen die erfolgreiche Geschichte der DS fortgeführt wird.“

„Das Frankreichfest und die ‚Tour de Düsseldorf‘ bieten den besten Rahmen, um das Jubiläum der DS in Deutschland zu feiern“, so Stephan Joest, Vorstand Amicale Citroën & DS Deutschland. „Das Fahrerlebnis und die grandiose Ingenieursleistung aus einer vordigitalen Epoche sind einzigartig – die Reise mit einer Göttin ist Faszination und Genuss zugleich.“

Weitere Informationen auf www.60-jahre-ds-duesseldorf.de

Auf der Düsseldorfer Automeile „Höherweg“ präsentiert die Niederlassung Düsseldorf der Peugeot Citroën Deutschland Retail GmbH auf einer Ausstellungsfläche von über 3.000 Quadratmetern Neu- und Gebrauchtwagen der drei Automobilmarken Peugeot, Citroën und DS Automobiles. Insgesamt 55 Mitarbeiter stellen nicht nur eine professionelle Verkaufsberatung sicher, sondern stehen ihren Kunden auch im After Sales mit einem umfangreichen Service zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH
Niederlassung Düsseldorf
Andreas Krüger, Niederlassungsleiter
Höherweg 191
40223 Düsseldorf
Tel.: 0211/9860-210

Poster "60 Jahre DS in Düsseldorf"

Poster „60 Jahre DS in Düsseldorf“

Hier die Pressemitteilung im Original zum Download.

—–


60 Years of DS – „The Goddess“ celebrates in Düsseldorf

The official press release of the Peugeot Citroën Retail GERMANY GmbH – Cologne, 03 July 2015 – translated by Amicale:

As part of the French festival, which will take place July 10th-12th 2015 in Dusseldorf, the local branch of Peugeot Citroën Retail Germany GmbH celebrates the 60th anniversary of the historic DS in cooperation with „DS Club Deutschland“ and „Amicale Citroën & DS Deutschland“. Highlight of the celebrations is a presentation of 100 historic DS models to form an oversized „double chevron at the Düsseldorf „Burgplatz“ right in the center of the old town on Friday, July 10 at 15h CET.

Following the unique DS line-up which will be documented by several aerial photographs, the team of Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH, Dusseldorf branch invites everybody to its premises at the „Düsseldorf Automeile“ (Höherweg 191). The showroom welcomes visitors with an exclusive exhibition on the legendary „goddess“ – with historical models, unique design sketches of the creation of the DS and documentation, brochures and leaflets from the collection of René de Boer. A lecture on the life and work of the DS designer Flaminio Bertoni as well as the Germany premiere of Bertoni’s biography completes the exhibition, which is open until 12 July 2015.

On Saturday July 11th 2015 visitors of the French festival „Frankreichfest“ at Burgplatz, Düsseldorf again will be experiencing a very special moment when more than 150 registered French vintage vehicles will assemble to start the nowadays traditional „Tour de Dusseldorf“, a rallye to the countryside of the state capital of North Rhine Westphalia. In addition to the historical DS, numerous other Citroën models are such as the Citroën Traction Avant model will participate on this stunning event.

„We are pleased to be a partner of the Düsseldorf France Festival and to present the unique ,goddess‘ as our legendary historical heritage“ says Andreas Krüger, head of the Dusseldorf branch. „At the same time we will also show off the exclusive models of the young French premium brand ‚DS Automobiles‘ with which the successful history of the DS will be continued.“

„The France Festival and the ‚Tour de Dusseldorf‘ provide the best framework for celebrating the anniversary of the DS in Germany“, says Stephan Joest, head of Amicale Citroën & DS in Germany. „The driving experience and the spectacular feat of engineering from a pre-digital era are unique – any journey with a goddess is fascination and enjoyment at the same time.“

For more information on this event, visit www.60-jahre-ds-duesseldorf.de

At the „Düsseldorf Automeile“ Höherweg the Dusseldorf branch of Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH presents the portfolio of the three automobile brands Peugeot, Citroën and DS Automobiles on an exhibition area of ​​over 3,000 square meters. A total of 55 employees do not only offer a professional sales force, but also serves its customers after sales with a comprehensive service.

Contact:
Peugeot Citroën Retail Germany GmbH
Dusseldorf Branch
Andreas Krüger, Branch Manager
Höherweg 191
40223 Dusseldorf
Tel .: +49 / 211 / 9860-210

Download the (German spoken) press release here.

—–

60 Ans De La Déesse a Düsseldorf

Le communiqué de presse de la Peugeot Citroën Retail GmbH ALLEMAGNE – Cologne le 03 Juillet 2015 – traduction de l’Amicale:

Dans le cadre du festival de la France, qui sera déroulera le 10-12e Juillet 2015 à Düsseldorf, la branche Dusseldorf de Peugeot Citroën Retail Deutschlang GmbH célèbre le 60e anniversaire de la DS en coopération avec le DS Club de l’Allemagne et de l’Amicale Citroën et DS de l’Allemagne. Le clou de la fête est une presentation des 100 modèles DS à un logo surdimensionné à la Place du Château Düsseldorf („Burgplatz“), le vendredi 10 Juillet à partir de 15 heure.

Après la DS „line-up“ unique dans le centre ville de Düsseldorf, l’équipe de la succursale Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH, Düsseldorf invite le public dans ses locaux de „Düsseldorf Automeile“ (Höherweg 191). Dans la salle d’exposition attend les visiteurs d’une exposition exclusive sur la légendaire „déesse“ – avec des modèles historiques (avec modèles très rares Chapron et decoupé), des croquis de conception uniques à la création de la DS et rares documentation, brochures et dépliants de la collection de René de Boer. Une conférence et presentation sur la vie et l’œuvre du dessinateur DS Flaminio Bertoni ainsi que la première Allemande de la biographie de Bertoni complète l’exposition, qui est ouverte tour le weekend.

Le samedi 11 Juillet 2015, le Festival „Frankreichfest“ offrent aux visiteurs de la vieux ville a „Burgplatz“ à nouveau une image très spécial quand 150 voitures anciennes inscrits arrivent pour créer le rallye traditionnel „Tour de Düsseldorf“ percer dans la campagne de la capitale de l’Etat de Rhénanie du Nord Westphalie. En plus des nombreux modèles Citroën DS, autres Citroën historiques sont prevu comme le modèle Traction Avant de participer à cette sortie étonnante.

„Nous sommes heureux d’être un partenaire du Festival francais de Düsseldorf et de présenter avec l’unique ‚Déesse‘ notre patrimoine historique légendaire“, explique Andreas Krüger, chef de la branche Dusseldorf. „Dans le même temps, nous allons aussi
presenter les modèles exclusifs jeunes de la marque DS Automobiles dont l’histoire couronnée de succès de la DS sera poursuivi“.

„Le Festival de la France et ‚le Tour de Düsseldorf‘ offrent le meilleur cadre pour célébrer l’anniversaire de la DS en Allemagne“, dit Stephan Joest, Président Amicale Citroën et DS de l’Allemagne. „L’expérience de conduite et la prouesse de l’ingénierie d’une ère pré-numérique sont uniques – et le voyage dans une ‚Déesse‘ est une fascination et du plaisir dans le même temps.“

Pour plus d’informations visitez www.60-jahre-ds-duesseldorf.de

Au Düsseldorf Automeile „Höherweg“ la branche Dusseldorf de Peugeot Citroën Retail Germany GmbH présenté sur une surface d’exposition de plus de 3000 mètres carrés, les voitures avec les trois marques automobiles Peugeot, Citroën et Automobiles DS. Un total de 55 employés ne sont pas seulement un conseil professionnel de la vente en toute sécurité, mais sont également disponible à ses clients après-vente avec un service complet.

Contact:
Peugeot Citroën Retail Germany GmbH
Dusseldorf branche
Andreas Krüger, Directeur de la succursale
Höherweg 191
40223 Dusseldorf
Tél.: +49 / 211 / 9860-210

Null-Leasing für Mitarbeiter, Family & Friends: CITROËN C4 AIRCROSS, DS 3, DS 4 und DS 5

 Citroën  Kommentare deaktiviert für Null-Leasing für Mitarbeiter, Family & Friends: CITROËN C4 AIRCROSS, DS 3, DS 4 und DS 5
Nov 212014
 

(German market info only, sorry)

Wir freuen uns, den Citroën-Clubs, Fans und Freunden der Marke ein interessantes Angebot zum Jahresende weiterleiten zu können:

Die Details zum Null-Leasing hier im Download Link.

—–

Zero Leasing for Citroën lovers in Germany

We are happy to tell our German clubs and Citroën fans that due to year end, a special offer of Citroën Deutschland GmbH has materialized: „Zero Leasing“ offers for C4 Aircross, DS3, DS4 and DS5 have materialized, see download link above.

Neue Website für alte und neue Göttinnen: DRIVEDS.COM

 Amicale, DS  Kommentare deaktiviert für Neue Website für alte und neue Göttinnen: DRIVEDS.COM
Okt 172014
 

(English below, en Francais au-dessous)

Die neue Internetseite der Marke „DS“, die in diesem Jahr aus Citroën herausgelöst wurde, ist nun verfügbar, die globale Einstiegsseite:

www.driveds.com

bzw. in den jeweiligen Sprachen auch im Landeseinstieg:

deutsch: www.driveds.de
französisch: www.driveds.fr
englisch: www.driveds.co.uk
italienisch: www.driveds.it

und natürlich darf neben den neuen Modellen auch nicht die bald 60-jährige Historie und Bezug zur „Göttin“ fehlen…

Viel Spass beim Surfen!

—–

drive-ds-website-01

New Website for DS launched

A new entry point on the web for the freshly established brand „DS“has been recently launched, greatly reflecting on the iconic style of the new models – and of course the almost 6 decades of passion in relation to the „goddess“ and its modern – yet very adult – grandchildren:

www.driveds.com

Various languages are already supported today, amongst them:

German: www.driveds.de
French: www.driveds.fr
English: www.driveds.co.uk
Italian: www.driveds.it

Enjoy – and discover – and, of course, share the passion!

Thank you.

—–

Nouvelle site internet pour la DS

Une nouveau site sur ​​le web pour la marque „DS“ est fraîchement établie et a été lancé récemment, reflétant en grande partie sur le style emblématique des nouveaux modèles – et bien sûr les presque 60 ans de passion pour la „déesse“ et son moderne – encore très adultes – petits-enfants:

www.driveds.com

* Allemand: www.driveds.de
* Francais: www.driveds.fr
* Anglais: www.driveds.co.uk
* Italien: www.driveds.it

Profitez – découvrez- et, bien sûr, partagez la passion!

Merci.

CITROËN-Fans wählten die nächste C_42 Ausstellung in Paris: Das Ergebnis

 Amicale  Kommentare deaktiviert für CITROËN-Fans wählten die nächste C_42 Ausstellung in Paris: Das Ergebnis
Sep 202013
 

(English below, Francais au-dessous)


Welche Modelle werden im C_42 Showroom in Paris ab 28. September 2013 präsentiert? CITROËN überließ den Fans diese Entscheidung. Mit der Facebook-Anwendung ‘C_42 by fans’ (http://apps.facebook.com/citroenbyfans) konnten sie für ihre persönlichen Favoriten in insgesamt 6 verschiedenen Kategorien abstimmen. Die Gewinner sind: das Konzeptmodell CITROËN Survolt, der legendäre B2 Caddy Sport, der neue Grand C4 Picasso, die legendäre DS, der DS5, und der sportliche DS 21 Rallye!

„Das Ergebnis steht!“ Am Ende eines einmonatigen Abstimmungsvorganzs haben CITROËN Fans die 6 Modelle ausgewählt, die in dem Pariser Showroom C_42 in der nächsten Ausstellungsperiode präsentiert werden. Der französische Hersteller fragte bei den begeisterten Fans und Freunde der Marke über die Facebook Anwendung ‘C_42 by fans’ nach, die in 20 Ländern verfügbar ist. Insgesamt konnten Fahrzeuge aus 36 Modellen in 6 Kategorien gewählt werden.

Hier das Ergebnis:

logo.c-42-by-fans
* Der Survolt: das rein elektrisch angetriebene Concept Car kombiniert Glamour mit sportlichem Design;

* Der B2 Caddy Sport: das 1923 gebaute Modell ist die Sport-Ausführung des CITROËN B2, das zweite von CITROËN überhaupt gebaute Fahrzeug;

* Der neue Grand C4 Picasso: die 7-Sitzer-Version des kürzlich erschienenen „Technospace“;

* Der DS 19: das Symbol für französischen Luxus: das präsentierte Modelljahr 1961 blickt zurück auf die „Revolution“, die bei der Erstvorstellung im Jahr 1955 ausgelöst wurde;

* Der DS5: das Ende 2011 vorgestellte dritte Modell der DS-Linie mit seinem verführerischen Design und einzigartigen Stilelementen, darunter die im „Uhrenarmband“-Design gefertigten Ledersitze;

* Der DS 21 Rallye: angetrieben durch einen 250 PS Maserati V6-Motor wurde dieses DS coupé zweiter in der Winterrallye „Ronde Hivernale“ in Chamonix im Jahr 1972.

Unter den Teilnehmern werden auch 30 Einladungen zur „Party der Fans“ verlost, zu der der bekannte DJ SebastiAn auflegen wird. Die glücklichen Gewinner werden den Abend am 10. Oktober ind er C_42 sicherlich geniessen!

Diese Fahrzeuge standen zur Wahl:

Level G / „Concept car“:
CITROËN C-METISSE, C-BUGGY, SURVOLT, C-AIRPLAY, C-AIRDREAM, GTbyCITROËN

Level 0.5 / „Legend“:
CITROËN Type A, B2 Caddy Sport, C6, C4, Rosalie, Traction

Level 1 / „C-Line“:
CITROËN C3, C3 Picasso, C4, C4 AIRCROSS, Grand C4 Picasso, C5 Tourer

Level 1.5 / „Myth“:
CITROËN 2 CV, DS, Méhari, SM, AMI 6, CX

Level 2 / „DS“:
CITROËN DS3 Racing, DS3 Ultra Prestige, DS3 Convertible, DS4, DS4 Racing Concept, DS5

Level 2.5 / „Adventure“:
CITROËN half-track C4, DS 21 Rallye, AX Superproduction, ZX Rallye Raid, Xsara WRC, CZERO Electric Odyssey

Die C_42

Die C_42 ist der internationale Ausstellungsraum von Citroën und befindet sich auf der Nr. 42 der Champs-Elysées in Paris, eine der prestigeträchtigsten Adressen der Welt. Das Gebäude ist seit 2007 in der jetzigen Form existent und bietet Fans und Besuchern mit wechselnden Ausstellungen einen Einblick in die Marke Citroën, ihre Fahrzeuge und Technologien. An allen Wochentagen sind die Türen von 10-18 Uhr geöffnet, Donnerstags bis Samstags bis 22 Uhr. Jährlich werden mehr als 1.5 Million Besucher willkommen geheissen.

(Übersetzung von Amicale Citroen Deutschland).

—–

c42-by-fans-01


CITROËN fans run the show for the next season at C_42!


Which models will be on display at C_42 during the upcoming season that starts on 28 September? CITROËN decided to leave the choice to its fans. Using the Facebook application ‘C_42 by fans’ (http://apps.facebook.com/citroenbyfans), they were given the chance to vote for their favourite CITROËN vehicles, picking one in each of six categories out of 36 models listed.
And the winners were: the concept car CITROËN Survolt, the legendary B2 Caddy Sport, the New Grand C4 Picasso, the legendary DS, the DS5, and the sporty DS 21 Rallye!
Here are the ideas behind this ‘ultra-customised” season’.

“Voted!” At the end of a month of voting, CITROËN fans around the world have chosen the six models that would be shown at C_42 during the next season. The Marque conducted the selection process by international crowdsourcing, using the Facebook application ‘C_42 by fans’, which is available in 20 countries. In the running were a total of 36 models in six categories (one model was to be selected from six listed in each category – cf. details on the back), meaning there were no fewer than 46,656 (66) possible combinations for this “ultra-customisable” season.

Starting on 28 September, visitors to C_42 will thus have the pleasure of discovering the cars that theMarque’s fans chose for this show:

* the Survolt: this all-electric concept car breaks the rules by blending glamour with the excitement of competition;

* the B2 Caddy Sport: this model from 1923 is the sports version of the CITROËN B2, the second car built by CITROËN;

* the New Grand C4 Picasso: the 7-seater version of the just-launched ‘Technospace’;
* the DS 19: a symbol of French-style luxury, this model from 1961 pays tribute to the revolution that the DS represented in the automotive world in 1955;

* the DS5: launched in late 2011, the third creation in the DS line owes its appeal to its seductive styling and unique refinement, typified by the elegantly worked ‘watch strap’ design of its leather seats;

* DS 21 Rallye: powered by a 250hp Maserati V6 engine, this DS coupé finished second in the ‘Ronde Hivernale’ winter race at Chamonix in 1972 thanks to its hydropneumatic suspension, which allowed it to keep going after a front tyre came off the rim.

Fans who took part in the voting are also eligible to win one of the thirty invitations to the ‘Fans Party’, where DJ SebastiAn will provide the entertainment. The lucky winners can look forward to a great time on 10 October at C_42!

These could be chosen (winners in BOLD)

Level G / „Concept car“:
CITROËN C-METISSE, C-BUGGY, SURVOLT, C-AIRPLAY, C-AIRDREAM, GTbyCITROËN

Level 0.5 / „Legend“:
CITROËN Type A, B2 Caddy Sport, C6, C4, Rosalie, Traction

Level 1 / „C-Line“:
CITROËN C3, C3 Picasso, C4, C4 AIRCROSS, Grand C4 Picasso, C5 Tourer

Level 1.5 / „Myth“:
CITROËN 2 CV, DS, Méhari, SM, AMI 6, CX

Level 2 / „DS“:
CITROËN DS3 Racing, DS3 Ultra Prestige, DS3 Convertible, DS4, DS4 Racing Concept, DS5

Level 2.5 / „Adventure“:
CITROËN half-track C4, DS 21 Rallye, AX Superproduction, ZX Rallye Raid, Xsara WRC, CZERO Electric Odyssey

About C_42

C_42, Citroën’s international showcase, is located at No. 42 on the Champs-Elysées in Paris, one of the world’s most prestigious addresses. Open since 2007 in its current form, C_42 is a place where the Marque can meet the general public. Each season, visitors discover the latest events at Citroën through themed exhibitions presenting the Brand’s cars and technologies. Open 7/7 from 10:00 am to 8:00 pm and until 10:00 pm from Thursday to Saturday, C_42 welcomes more than 1.5 million visitors on average every year.

—–

Les es fans de CITROËN aux commandes de la prochaine saison du C_42!

Choisir les modèles qui seront exposés lors de la prochaine saison du C_42, dès le 28 septembre, c’est ce qu’a proposé CITROËN à ses fans! Ainsi, via l’application Facebook ‘C_42 by fans’ (http://apps.facebook.com/citroen_byfans), les fans de la Marque ont pu élire leurs 6 CITROËN préférées par catégories, parmi un total de 36 modèles proposés. Résultats des votes: le concept car CITROËN Survolt, la légendaire B2 Caddy Sport, le Nouveau Grand C4 Picasso, la mythique DS, la DS5 et la sportive DS 21 Rallye! Retour sur les prémices d’une saison ‘ultra-personnalisable’…

„A voté!“. Au terme d’un mois d’élections, les fans de CITROËN du monde entier viennent de choisir les six modèles qui seront exposés lors de la prochaine saison du C_42. Pour ce faire, la Marque a déployé un véritable dispositif de ‘crowdsourcing’ international à travers une application Facebook, ‘C_42 by fans’, disponible dans 20 pays. Au total, 36 modèles étaient ouverts au vote, au travers de six catégories (un modèle à élire parmi les six proposés par catégorie – cf. détails au verso), soit pas moins de 46 656 (66) combinaisons possibles pour cette saison ‘ultra-personnalisable’!

Dès le 28 septembre, les visiteurs du C_42 auront ainsi le plaisir de découvrir la sélection des fans de la Marque pour cette exposition:

* la CITROËN Survolt: avec sa motorisation 100% électrique, ce concept-car transgresse les codes en mêlant glamour et passion de la compétition;

* la CITROËN B2 Caddy Sport: ce modèle de 1923 est la déclinaison sportive de la CITROËN B2, deuxième véhicule de la marque CITROËN;

* le Nouveau CITROËN Grand C4 Picasso: la version 7 places du ‘Technospace’ tout juste lancé;

* la CITROËN DS 19: symbole du luxe à la Française, ce modèle de 1961 fait honneur à la véritable révolution que représenta la DS en 1955 dans le monde automobile;

* la CITROËN DS5: lancé fin 2011, le 3ème opus de la ligne DS séduit par ses partis pris de style et son raffinement unique, à l’image de l’inédite confection ‘bracelet’ de ses sièges en cuir;

* CITROËN DS 21 Rallye: équipé d’un moteur Maserati V6 de 250 chevaux, ce coupé DS termine 2ème de la Ronde hivernale de Chamonix en 1972, grâce à sa suspension hydropneumatique qui lui a permis de poursuivre la course malgré le déjantage d’un pneu avant.

Par ailleurs, 30 invitations à la soirée ‘Fans Party’, qui sera animée par le DJ SebastiAn, ont été mises en jeu auprès des fans ayant participé au vote. Pour les heureux gagnants, le rendez-vous est donné le 10 octobre prochain au C_42 !

Le C_42

Le C_42, la vitrine internationale de la Marque, se situe au n°42 de l’une des plus prestigieuses avenues du monde, l’avenue des Champs-Élysées à Paris. Ouvert depuis 2007 sous sa forme actuelle, le C_42 est un lieu d’échanges et de rencontres entre la Marque et le grand public. Au fil des saisons, le visiteur découvre l’actualité CITROËN grâce à des expositions thématiques mettant en scène les voitures et les technologies de la Marque. Ouvert 7/7j de 10h à 20h, avec des nocturnes jusqu’à 22h du jeudi au samedi, le C_42 accueille en moyenne chaque année 1,5 million de visiteurs.

Citroën Welttreffen in Yorkshire mit Amicale Citroën Deutschland

 Amicale, Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für Citroën Welttreffen in Yorkshire mit Amicale Citroën Deutschland
Aug 062012
 

(English below, Francais au-dessous)

Die Pressemitteilung der CDG:

Die „15. International Citroën Car Clubs Rally“, das größte Citroën Treffen weltweit, findet vom 9. bis 12. August 2012 im englischen Great Yorkshire Showground in der Nähe von Harrogate statt.
Erwartet werden rund 2.000 Fahrzeugmodelle aller Epochen der mehr als 90-jährigen Citroën Geschichte sowie rund 4.000 internationale Teilnehmer. Die Citroën Fans erwartet auf dem weitläufigen Veranstaltungsgelände ein umfangreiches Programm – unter anderem mit Clubpräsentationen und historischen Ausstellungen.

Auch deutsche Citroën Fans werden bei diesem Citroën Welttreffen, das zuletzt vor vier Jahren in Rom stattfand, zahlreich vertreten sein. Organisiert wird die deutsche Beteiligung von Amicale Citroën Deutschland, der Vereinigung der deutschen Citroën- und Panhard-Clubs.

Diese hat sich unter anderem dem Erhalt des Wissens über die Marke Citroën und ihrer Historie verschrieben und findet bei ihren Aktivitäten regelmäßig Unterstützung durch die Citroën Deutschland GmbH: So wird die Amicale Citroën Deutschland standesgemäß in einem Citroën DS3 Racing nach Yorkshire reisen.

Weitere Informationen zum Citroën Welttreffen gibt es auf www.icccr2012.org.uk

Download der Pressemitteilung der CDG

NB: Die jahrelange gute und strategische Partnerschaft der deutschen Citroën-Clubs mit der Citroën Deutschland GmbH über die Amicale Citroën Deutschland ist wegweisend für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Fans und Hersteller, die weit über Absichtserklärungen hinausgeht und in vielen Bereichen konkrete Nutzen für beide Partner mit sich bringt. Die Citroën Deutschland GmbH engagiert sich seit langem für die Enthusiasten der Marke hierzulande.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den deutschen Clubs können Besucher des Welttreffens im „German Corner“ nun die von der CDG in limitierter Stückzahl aufgelegten, schon jetzt als Sammelobjekt höchst begehrten Poster der Technoclassica 2012 mit Motiven der Petite Rosalie, 2CV, DS Fusée und gewinnen. Die Ziehung der insgesamt 50 Gewinner wird Do-Sa auf dem ICCCR gegen 17 Uhr vorgenommen.

Die Poster:

—–

Citroën Germany today has published a new press release:

Citroën World Meeting in Yorkshire with Amicale Citroën Deutschland

The „15th International Citroën Car Clubs Rally“, the world’s largest Citroën meeting, will be held from 9 to 12 August 2012 in the English Great Yorkshire Showground near Harrogate.

The gathering is expected to attract about 2,000 vehicle models from all eras of more than 90 years of Citroën history and about 4,000 international participants. The Citroën fans will discover an exciting agenda at the sprawling fairgrounds including club presentations and historical exhibitions.

Also German Citroën fans are prominently expected in this world meeting which takes place every four years, last time held in Rome. The German clubs will be represented by Amicale Citroën Germany, the German Association of Citroën and Panhard clubs.

As part of the Amicale’s mission is dedicated to the preservation of knowledge of the Citroën brand and its history and their activities are constantly supported by Citroën Germany. This time Amicale Citroën Deutschland will be befitting from this partnership by traveling in a Citroen DS3 Racing to Yorkshire.

More information about the Citroën World Meeting at www.icccr2012.org.uk

Download official press release

Our comment:

The years of fruitful and strategic partnership of the German Citroën clubs with Citroën Germany GmbH via the Amicale Citroën Germany is a great example for a successful collaboration between fans and the manufacturer that goes far beyond declarations of intent and results in many concrete benefits for both partners. Citroën Germany has long been committed to the enthusiasts of the brand in this country. In the context of cooperation with the German clubs, visitors to the Citroën world meeting will have the chance to win one of the highly coveted collectible posters which had been launched at the Technoclassica 2012. The draw of the total 50 winners will be executed ​​daily on the ICCCR at 5pm UK time (Thu-Sat).

Win one of these posters, an extraordinary collectors item:

—–

Voici le communiqué presse de Citroën Allemagne d’aujourd’hui:

Le rencontre mondiale des Citroën dans le Yorkshire avec Amicale Citroën Deutschland

Le „15eme International Citroën Car Clubs Rallye“, la réunion la plus grande Citroën, se tiendra de 9 à 12 Août 2012 dans le champ de Great Yorkshire Showground près de Harrogate.

Le rassemblement devrait attirer environ 2.000 modèles de véhicules de toutes les époques de plus de 90 ans d’histoire Citroën et environ 4.000 participants internationaux. Les fans de Citroën fera découvrir un programme passionnant à la foire tentaculaire y compris les présentations de club et des expositions historiques.

Aussi les fans de Citroën allemands sont en bonne place attendue dans cette rencontre mondiale qui a lieu tous les quatre ans, la dernière fois qui s’est tenue à Rome. Les clubs allemands seront représentés par l’Amicale Citroën Allemagne, l’Association allemande des clubs Citroën et Panhard.

Dans le cadre de la mission de l’Amicale est dédié à la préservation de la connaissance de la marque Citroën et de son histoire et leurs activités sont constamment pris en charge par Citroën en Allemagne. Cette fois, l’Amicale Citroën Deutschland sera digne de ce partenariat en voyageant dans un Citroen DS3 Racing dans le Yorkshire.

Plus d’informations sur la Rencontre mondiale Citroën www.icccr2012.org.uk

Télécharger le communiqué de presse officiel

Notre commentaire:

Les années de partenariat fructueux et stratégique des clubs allemands Citroën avec Citroën en Allemagne via l’Amicale Citroën Deutschland est un excellent exemple d’une collaboration réussie entre les fans et le fabricant qui va bien au-delà des déclarations d’intention et les résultats dans de nombreux avantages concrets pour les deux partenaires. Citroën Allemagne s’est engagée depuis longtemps aux passionnés de la marque dans ce pays. Dans le cadre de la coopération avec les clubs allemands, les visiteurs de la rencontre mondiale Citroën aura la chance de gagner l’une des affiches de collection très convoités qui ont été lancées à la Technoclassica 2012. Le tirage au sort des gagnants au total 50 sera exécutée tous les jours sur le ICCCR à 17:00, heure britannique (Jeu-Sam).

Gagnez une des grands affiches:

Pressemitteilung von Citroën UK zum Citroën-Welttreffen 2012

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung von Citroën UK zum Citroën-Welttreffen 2012
Jul 042012
 

(English below)

„International Citroën Car Clubs Rally“ erneut in Großbritannien – für 4 ganz besondere CITROËN-Tage in Yorkshire


– 15. International Citroën Car Club Rally (ICCCR), die weltgrößte Citroën-Veranstaltung für alle Baureihen, findet vom 9.-12. August 2012 in der Nähe von Harrogate statt
– das größte Treffen englischer Citroën mit Besuch von Enthusiasten aus der ganzen Welt
– alle Modelle, von 1919 bis zur Gegenwart
– Zum erste Mal seit 1984 findet das ICCCR wieder in Großbritannien statt

Die 15. International Citroën Car Club Rally, das weltweit größte Event aller Citroën-Modelle, wird in diesem Jahr an vier Tagen im August im englischen Great Yorkshire Showground in der Nähe von Harrogate stattfinden. Die Rallye, die von der „Amicale Citroën Internationale“ als „Event des Jahres“ gewählt wurde, beginnt am Donnerstag, den 9. August, bis Sonntag, 12. August und erwartet Citroën-Fahrzeuge von 1919 bis zur Gegenwart.

Den Ursprung nahm das ICCCR im Jahr 1973 hier in Großbritannien [NB Amicale: es war 1976, das Treffen 1973 fand in Maribor/YU statt] und wurde danach an verschiedensten Orten in ganz Europa und den USA mit Enthusiasten aus der ganzen Welt veranstaltet. Die nicht-kommerzielle Veranstaltung wird von und für Liebhaber von Citroën organisiert und fand zuletzt in Großbritannien im Jahr 1984 statt.

Über 1.500 Citroën-Fahrzeuge sind bereits für die Veranstaltung 2012 bestätigt, viele internationale Besuchern sind bereits registriert. Weitere Anmeldungen werden in den kommenden Wochen erwartet.

Citroën-Fans können in einem eigens eingerichteten Museum eine umfangreiche Präsentation der klassischen Citroën-Modelle erleben, einschließlich der grössten, jemals präsentierten Sammlung der in Großbritannien gebauten Citroën sowie aussergewöhnlicher, in britischem Besitz befindlicher Citroën und Panhard. Dazu werden auch ausgewählte PKW, Transporter und Prototypen aus dem „Conservatoire Citroën“, der historischen Sammlung des Unternehmens, präsentiert werden.

Die Organisatoren des 15. ICCCR: „Wir laden jeden ein, der sich in irgendeiner Weise für Citroën interessiert, von 1919 bis zur Gegenwart, uns zu besuchen – von B2 bis hin zum Belphégor, vom 2CV bis zum DS5. Wir erwarten, dass fast jedes Citroën-Modell präsent sein wird – nicht nur PKW, sondern auch Transporter, LKW, Busse und mehr. Wenn es mit Citroën zu tun hat, wird das Fahrzeug da sein.“

Das weitläufige Veranstaltungsgelände wird auch Clubpräsentationen, historische Ausstellungen und Modellreihen beherbergen. Ein Concours d’Elegance, Ausfahrten und technische Wettbewerbe werden stattfinden. Der ICCCR-2012-Shop bietet schon jetzt eine Auswahl von Souvenirs und Kleidung an.
Darüber hinaus ergänzen umfangreiche Verkaufsstände, Teile- und Automarkt das Programm.

Neben den klassischen Citroën-Fahrzeuge wird ein umfangreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie angeboten werden. Dazu gehören Helikopter-Rundflüge, Feuerwerk, Live-Musik, eine Busverbindung mit klassischen englischen Doppeldecker-Bussen nach Harrogate, unzählige Aktivitäten für Kinder, sowie eine große Auswahl an Speisen und Getränken – und natürlich vieles mehr.

Das ICCCR 2012 wird unterstützt durch Citroën Frankreich und Citroën Großbritannien, dem Citroën-Vertragshändler vor Ort David Fox, Total Lubricants, der Stadtverwaltung von Harrogate Harrogate und der Touristeninformation.

Das „Great Yorkshire Showground“ ist das größte zusammenhängende Ausstellungsgelände in Großbritannien innerhalb einer Grundstücksfläche von über 250 Hektar am Rande von Harrogate.

Die Besucher des ICCCR 2012 können Eintrittskarten für einzelne oder alle 4 Tage kaufen, Camping ist im Paketpreis für alle Tage inklusive.

Weitere Informationen: www.icccr.org.uk

ANMERKUNG

Falls Sie an einer Reportage oder einem Feature über das diesjährige ICCCR interessiert sind, bitten wir Sie, sich an das Citroën UK Press Office zu wenden.

Weitere Infos:
MARC RAVEN, +44 1753 843 128, marc.raven@citroen.com
JOHN HANDCOCK, +44 1753 843 015, john.handcock@citroen.com
KATIE READ, +44 1753 843 128, katie.read@citroen.com
JULIA GAROFANO, +44 1753 843 112, julia.garofano@citroen.com
ANDREW FRANCIS, +44 1753 843 126, andrew.francis@citroen.com
REBECCA HENDRIE, +44 1753 843 127, rebecca.hendrie@citroen.com

CITROËN UK auf Twitter: www.twitter.com/citroenuk

CITROËN UK auf Facebook: www.facebook.com/citroenuk

Download PDF: Citroën UK Press Release – ICCCR 2012

—–


PRESS RELEASE 03 July 2012

INTERNATIONAL CITROËN CAR CLUBS RALLY RETURNS TO THE UK FOR A 4-DAY CITROËN EXTRAVAGANZA IN YORKSHIRE

  • 15th International Citroën Car Clubs Rally (ICCCR), the world’s largest all-model Citroën event, is being held from 9 – 12 August 2012 at the Great Yorkshire Showground near Harrogate
  • Largest ever gathering of Citroën vehicles in the UK with enthusiasts attending from all over the world
  • Models on show from 1919 to the present day
  • First time the ICCCR is being held in the UK since 1984

The 15th International Citroën Car Clubs Rally, the world’s largest all-model Citroën event, will be held in the UK this year over four days in August at the Great Yorkshire Showground near Harrogate. The rally, which has been chosen by Amicale Citroën Internationale as their ‘Event of the Year’, runs from Thursday 9 to Sunday 12 August and welcomes Citroën vehicles from 1919 to the present day.

Originating here in Britain in 1973 [NB Amicale: the first was held 1973 in Maribor/YU, the first ICCCR in UK was 1976], the ICCCR has since taken place all over Europe and the US, attracting enthusiasts from around the globe. The not-for-profit event is organised by and for enthusiasts of Citroën and was last held in the UK in 1984.

Over 1,500 Citroën vehicles have already been confirmed for the 2012 event, with international visitors strongly represented. Many more entries are expected in the coming weeks.

Citroën fans will be able to see an extensive line-up of classic Citroën models, including the most comprehensive themed display ever of British-built Citroëns and unusual British-owned Citroëns and Panhards. There will also be a selection of cars, vans and prototypes from the Conservatoire – Citroën’s private museum collection.

The organisers of the 15th ICCCR commented; “We invite everyone interested in any Citroën, from 1919 to the present day, to join us – from B2 to Belphégor, from 2CV to DS5. We expect just about every Citroën model to be present – not just cars, but vans, trucks, buses and beyond. If it’s to do with Citroën, it will be there.”

The arena events will include Club displays, historic and model displays, a Concours d’Elegance, driving events and technical competitions. The ICCCR 2012 shop will stock a selection of commemorative items and clothing.
There will be a wide range of trade stands, as well as an auto jumble and flea market.

In addition to all the classic Citroën vehicles, there will be plenty at the ICCCR 2012 to keep the whole family happy and entertained, including helicopter flights, a firework display, live music every evening, a free heritage bus service into Harrogate, a whole host of child-friendly activities, a wide selection of food and drink options – and much more.

ICCCR 2012 is sponsored by Citroën France and Citroën UK, with support from local dealership David Fox Citroën, Total Lubricants, the office of the Mayor of Harrogate and the Harrogate Tourist Information Centre.

The Great Yorkshire Showground is the largest country showground in the UK, with extensive permanent facilities within a site area of over 250 acres on the edge of Harrogate.

ICCCR 2012 visitors can buy tickets for individual or all four days, with camping included in the ‘whole-event’ price.
For more information, please visit www.icccr.org.uk

EDITOR’S NOTE

If you are interested in a feature story about this year’s ICCCR event, please contact the Citroën UK Press Office.

FOR FURTHER INFORMATION:
MARC RAVEN, +44 1753 843 128, marc.raven@citroen.com
JOHN HANDCOCK, +44 1753 843 015, john.handcock@citroen.com
KATIE READ, +44 1753 843 128, katie.read@citroen.com
JULIA GAROFANO, +44 1753 843 112, julia.garofano@citroen.com
ANDREW FRANCIS, +44 1753 843 126, andrew.francis@citroen.com
REBECCA HENDRIE, +44 1753 843 127, rebecca.hendrie@citroen.com

Download PDF: Citroën UK Press Release – ICCCR 2012

FOLLOW CITROËN ON TWITTER AT: www.twitter.com/citroenuk

FIND CITROËN ON FACEBOOK AT: www.facebook.com/citroenuk

C6 geht, DS5 kommt: ein präsidialer Generationenwechsel (Teil 1)

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für C6 geht, DS5 kommt: ein präsidialer Generationenwechsel (Teil 1)
Mai 192012
 

(German only)

Am 9. Mai wurde die offizielle Entscheidung des damaligen Präsidentschaftskandidaten und heutigen Präsidenten der 5. Republik, François Hollande, verkündet: er wird seine Parade über die Champs-Elysees in einem Citroën DS5 Hybrid4 Sondermodell „Discoverable“ absolvieren.

Sein Amtsvorgänger Nicolas Sarkozy trat in einem C6 ab. Ist das der automobile Generationenwechsel im Elyseepalast?

Die Wahl des Autos für die Parade, das Défilé, wurde stets mit Spannung erwartet. Welche Marke wird gewählt werden? Wie besonders werden die Staatslimousinen ausfallen? Wie werden die Franzosen auf die „Wahl“ reagieren?

Blicken wir kurz zurück in die Historie der Präsidentenlimousinen. Hier der erste Teil unserer Retrospektive:

Erstmalig trat die Marke Citroën mit dem Traction Avant 15-Six H ins Rampenlicht der staatlichen Fotoshootings. René Coty, Präsident der 4. Republik von 1954-1959, besaß persönlich einen solchen Wagen noch vor Antritt seiner Amtszeit und war mit ihm so sehr zufrieden, daß der Auftrag an den Elysee-Fuhrpark in der Rue du Faubourg-Saint-Honoré ging, zwei weitere Fahrzeuge anzuschaffen, auf Basis des hydropneumatisch gefederten Traction – allerdings mit einem anderem, repräsentativerem Aufbau.

Unter Leitung des bekannten Stylisten Philippe Charbonneaux fertigte das für seine exclusiven Fahrzeugumbauten bekannte Unternehmen „Carrosserie Marius Franay“ zwei Fahrzeuge an. Die erste, geschlossene Staatslimousine wurde 1955 auf dem Pariser Salon de l’Automobile im Grand Palais der Öffentlichkeit vorgestellt. Der zweite Wagen, 1957 unter Chapron karosseriert, wurde als Cabriolet konstruiert und für öffentliche Paraden und Empfänge gedacht. Sie waren über 17 Jahre hinweg im Einsatz des präsidentialen Fuhrparks.

Für den 1959 gewählten Nachfolger Cotys, Général Charles de Gaulle, kam eine Sonderausführung des „Simca Présidence“ zum Einsatz. Die Sonderwerkstatt von Simca in Nanterre wurde beauftragt, zwei viertürige und um 18cm verlängerte Cabriolets zu bauen, mit elektrisch betriebenem Dach und Seitenfenstern, einem Handlauf zur Abnahme der Paraden. Die Radabdeckungen stammten von Facel Vega. Die Innenausstattung wurde durch Henri Chapron gefertigt, der 84PS V8-Motor stammte aus dem Présidence-Modell, mit verstärkter Kühlung, und die Motorhaube zierte eine innenbeleuchtete Kokarde („cocarde“) in den Staatsfarben.

Mit diesem Wagen repräsentierten nicht nur de Gaulle, sondern auch beispielsweise Konrad Adenauer, Nikita Chruschtschow, John F. Kennedy, die Queen Elizabeth II. oder der Schah von Persien bei Staatsempfängen. Georges Pompidou nutzte ebenso diesen Wagentyp. Eines der Modelle („4 PR 75“) wurde auf der Pariser Retromobile im Jahr 2011 durch Artcurial für 117.940 Euro versteigert – die Kosten des Wagens waren bei seiner Produktion mit rund 5.7 Millionen alten Francs beziffert.

Doch eigentlich ist mit Général de Gaulle ein anderes Automobil assoziiert: der Citroën DS19. Das berühmte Attentat von Petit-Clamart, bei dem De Gaulle am 22. August 1962 auf seinem Weg vom Elyseepalast zum Flughafen Villacoublay nur knapp einem Mordversuch der paramilitärischen OAS-Gruppe entkam, bestätigte erneut den legendären Ruf der Göttin. Die aus dem Hinterhalt abgefeuerten Maschinengewehrsalven durchlöcherten an 14 Stellen die Präsidentenlimousine und durchlöcherten 2 Reifen, jedoch wurde keiner der Insassen verletzt und es gelang dem Chauffeur, den Attentätern zu entkommen. Maßgeblich zur Spurstabilität trug die Hydropneumatik des DS bei, die den legendären Ruf der Göttin weiter festigen half.

Später wurde das Attentat von Frederick Forsyth unter dem Titel „The Day of the Jackal“ (deutscher Titel: „Der Schakal“) als Thriller veröffentlicht und mehrfach verfilmt (u.a. 1973 von Fred Zinnemann, gelegentlich auf ARTE und den Dritten Programmen zu sehen).

Der Bericht der Wochenschau:

und eine daraus abgeleitete Werbung von Citroën in Frankreich:

Bis zum Ende seiner Präsidentschaft blieb De Gaulle der DS treu und nahm auch öffentlich dazu Stellung – schließlich verdankte er der innovativen Technologie sein Leben. Im Jahr 1968 entstand eine weitere Präsidentenlimousine, ein DS21, erneut von Chapron karosseriert, inspiriert durch den „DS Majesty“. Madame Yvonne De Gaulle stand die Wahl der Farben zu: die Karosserie wurde in „gris alizé“, das Dach in „gris argenté“ lackiert, während die Lederausstattung des Intérieurs im „cuir fauve“ gefertigt wurde. Die mit 6,53m endlos lang wirkende Karosserie übertraf die des amerikanischen Präsidentenwagens noch um 13cm! Der Wagen war mit allem erdenklichen Komfort ausgestattet. Beispielsweise gab es direkte und indirekte Beleuchtung, eine ausfaltbare Büro-Garnitur, elektrische Fensterheber, einen Klappsitz für den Dolmetscher, Gegensprechanlage, eine kleine Bar mit Kühlschrank, Klimaanlage, beleuchtete Zigarettenanzünder usw.

Der DS21 Présidentielle, Kennzeichen „1 PR 75“, wurde mit einer verstärkten Kühlung ausgestattet, um auch bei Schrittgeschwindigkeit die 2.660kg schwere Sonderlimousine aussen wie innen nicht zum Überhitzen zu bringen. Im November 1968 fertiggestellt, kam die „Staats-Göttin“ dann im Februar 1969 erstmals zum Einsatz. De Gaulle nutzte allerdings die elektrisch verstellbare Trennscheibe zum Fahrer nicht – er pflegte stets den direkten Kontakt zu seinem Chauffeur ohne Nutzung der Gegensprechanlage. 2007 wurde das nach seiner Ausserdienststellung in Privatbesitz übergegangene Prachtstück zum ersten Mal der Öffentlichkeit wieder auf der Pariser Retromobile präsentiert.

Georges Pompidou, leidenschaftlicher Autofahrer und Nachfolger De Gaulles, hielt der Marke Citroën die Treue. Noch zwei Jahre blieb der DS „im Amt“, bis er von einem anderen Wagen abgelöst wurde. Der „SM Présidentielle“, ein von Henri Chapron durchgeführter verlängerter Umbau des Citroën SM Opéra, wurde 1971 gebaut – in zwei Exemplaren, „2 PR 75“ und „3 PR 75“ und löste formal den Simca ab: schließlich gab es kein prestigeträchtigeres Oberklassemodell auf dem französischen Automobilmarkt. Die vorderen Sitze wurden jeweils nach aussen versetzt, mit ihnen dann auch die Lenksäule um 6cm nach links, um für einen mittig platzierten Dolmetscher-Sitz Platz zu schaffen. Das rund 1780kg schwere Cabriolet wurde von dem serienmäßig unverändert übernommenen 2,7L Maserati-Motor auf eine maximale Geschwindigkeit von 170 km/h gebracht. Auch hier kam ein besonderes Getriebe und Kühlung für Paraden bei Schrittgeschwindigkeit zum Einsatz. Es kostete damals umgerechnet rund 700.000 Euro pro Fahrzeug. Bemerkenswert auch die einzigartige Cabriodach-Konstruktion, die nicht nur eine große Dachfläche abdecken musste und bei geöffnetem Zustand nicht die Fahrzeugsilhouette dominieren sollte, sondern zugleich auch im geschlossenen Zustand dem Wagen eine repräsentable Optik gab.

Pompidous Nachfolger, Valéry Giscard D’Estaing setzte die Verbundenheit mit der Marke Citroën aus – ab seinem Amtsantritt 1974 bis zum Ende seiner Präsidentschaft im Jahr 1981 begleitete ihn ein Peugeot 604, den er noch aus der Zeit vor dem Amtsantritt kannte und zu schätzen gelernt hatte. Citroën offerierte ihm damals ein Vorserienmodell des Citroën CX. D’Estaing, der selbst 1,89m Körperlänge besaß, jedoch meinte, die Beinfreiheit für die Fondpassagiere sei ein wenig begrenzt und nutzte den CX nur für längere Dienstreisen. Im Alltagsbetrieb blieb er dem 604 treu.

NB: Ein von Chapron als Landaulet umgebauter Peugeot 604 wurde an den Präsidenten der Republik Niger im Jahr 1978 verkauft, kam aber in Frankreich nie zum Einsatz. Das zweite Landaulet-Exemplar wurde privat an Freddy Heineken nach Holland verkauft und ging nach dessen Tod in den Privatbesitz eines unbekannten Sammlers über.

Teil 2 folgt…

Hier eine schöne Bildergalerie der Präsidenten-Limousinen, (C) AFP / Getty Images / Citroën Communication:

Citroën mit kunstvollem Auftritt auf der Technoclassica

 Citroën, Citroën-Strasse  Kommentare deaktiviert für Citroën mit kunstvollem Auftritt auf der Technoclassica
Mrz 142012
 

Pressemitteilung der Citroën Deutschland GmbH:


„Citroën und die Kunst“ lautet das Motto des diesjährigen Messeauftritts der Citroën Deutschland GmbH bei der Technoclassica, die vom 21. bis 25. März 2012 in Essen stattfindet.

Auf dem rund 180 Quadratmeter großen Messestand in Halle 4.0 stellt die Marke außergewöhnliche Kunstwerke aus und ruft damit in Erinnerung, dass sie während ihrer mehr als 90-jährigen Geschichte für Generationen von Künstlern Quelle für Inspiration und Kreativität war.

Die Ausstellungsbesucher können Werke entdecken, welche die französische und internationale Kunstszene geprägt haben. Künstler wie Flaminio Bertoni und Pierre Louÿs haben für Citroën gearbeitet. Andere haben die Modelle der Marke zur Basis ihrer künstlerischen Arbeit gemacht – so zum Beispiel
Victor Vasarely, Jean-Pierre Lihou und Françoise Nielly. Einige Künstler – wie beispielsweise Bernard Rancillac, César oder auch Ora-ïto – haben aus den Citroën Modellen vollkommen neue Kreationen geschaffen.

Mit der Rosalie, deren 80-jähriges Jubiläum in diesem Jahr gefeiert wird, sowie mit der legendären DS (Déesse – „Die Göttin“) und dem 2CV („Die Ente“) werden drei historische Fahrzeuge ausgestellt, die in der Vergangenheit besonders häufig Künstler zu neuen Werken inspiriert haben. Mit der neuesten
Entwicklung der Citroën Modellpalette, dem Citroën DS5, präsentiert Citroën darüber hinaus ein Fahrzeug, das aufgrund seines aufmerksamkeitsstarken Designs als „aerodynamisches Kunstwerk“ gilt.

Die Ausstellung zeigt einmal mehr die Werte auf, die Citroën und die Kunstwelt auszeichnen: Mut, Kreativität, Innovationsgeist und Anspruch.

Auf der „Citroën Straße“ in Halle 9.1 präsentieren sich darüber hinaus die deutschen Citroën Clubs, die in diesem Jahr zwei Themen in den Mittelpunkt stellen: Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums präsentiert der SM Club Deutschland e.V. nicht nur den Grand Tourisme, das prestigeträchtige Sportcoupé, von dem zwischen 1970 und 1975 rund 13.000 Einheiten gebaut wurden, sondern auch einen einzigartigen Prototypen mit 4-Ventiltechnik aus dem berühmten „Conservatoire“, der Werkssammlung des Herstellers. Die übrigen Clubs stellen unter dem Leitthema „Legendär – die Citroën Welttreffen” eine Retrospektive der Fahrzeuge aus den vergangenen Jahrzehnten aus und blicken somit auch auf das diesjährige Citroën Welttreffen, das vom 9. bis 12. August 2012 in Yorkshire stattfinden wird.

Download Pressemitteilung

—–
Technoclassica Press Release by Citroën Germany


„Citroën and the Arts“ is the motto of this year’s appearance of Citroën Germany GmbH at the Techno Classica vintage car show which will take place from 21 to 25 March 2012 in Essen.

Citroën will present exceptional works of arts on the 180 sq.m. booth in Hall 4 and thus calls to mind that the make was source of inspiration and creativity for generations of artists during their more than 90 years of company history.

The exhibition visitors can discover works that have shaped the French and international art scene. Flaminio Bertoni and artists such as Pierre Louÿs have worked for Citroën. Others have taken Citroën models their artistic work – for example, Victor Vasarely, Jean-Pierre Lihou and Francoise Nielly. Some artists – such as Bernard Rancillac, César or Ora-ïto – have created models based on Citroën’s brand new creations.

Along with the Citroën Rosalie, whose 80th anniversary is celebrated this year, and with the legendary DS (Déesse – „The Goddess“) and the 2CV („The Duck“), three historic vehicles are on display, which have inspired artists most often in the past for their new works. With the latest
Development of the Citroën range of models, the Citroën DS5, Citroën will also present a vehicle that is perceived as „aerodynamic work of art“ due to its eye-catching design.

The exhibition shows once more the values ​​that characterize Citroën and the art world: courage, creativity, innovation and ambition.

Additionally, on the „Citroën-Strasse“ booth in Hall 9.1 the German Citroën clubs will present themselves with two themes this year: On the occasion of its 25th anniversary of the Citroën SM Club Germany will not not only show the the „Grand Tourisme“, the prestigious
Sports Coupé which had been built from 1970-1975 at around 13,000 units, but also a unique prototype with 4-valve technology from the famous „Conservatoire“, the heritage collection of Citroën.

The other clubs are displaying under the motto „Legendary – the Citroën World Meetings“ a retrospective of the cars from the past few decades and look at the ICCCR World Meeting this year which will take place 9 to 12 August 2012 in Yorkshire.

The Amicale Citroën Deutschland is happy to contribute to the successful partnerships between the clubs and the manufacturer as also one of the cars on the Citroën booth will be presented by the clubs from Germany.

Download official Citroën Press Release

—–

Bulletin de Presse de Citroen Deutschland pour la Technoclassica 2012

traduction de l’ACI-D:


„Citroën et l’art“ est la devise de l’apparence de cette année de Citroën Allemagne à la Techno Classica, la foire qui aura lieu à Essen le 21 à 25 Mars 2012.

Sur le Citroën stand de 180 m2 dans le Hall 4 la marque sera presenter des oeuvres d’art exceptionnelles et appelle donc à l’esprit qu’elle était lors de ses plus de 90 ans d’histoire la source d’inspiration et de la créativité pour les générations des artistes.

Les visiteurs de l’exposition pourront découvrir des œuvres qui ont façonné la scène artistique française et internationale. Flaminio Bertoni et des artistes comme Pierre Louÿs ont travaillé pour Citroën. D’autres ont choisi les modèles de la marque sur la base de leur travail artistique – par exemple, Victor Vasarely, Jean-Pierre Lihou et Françoise Nielly. Certains artistes, tels Bernard Rancillac, César ou Ora-ïto, ont créé les objets sur base des nouvelles modèles de Citroën.

Avec la Citroën Rosalie, dont le 80e anniversaire est célébré cette année, et avec la légendaire DS („La Déesse“) et la 2CV („La Deudeuche“), trois véhicules historiques sont presentés que l’artiste le plus souvent dans le passé ont inspiré des œuvres nouvelles.

Avec la dernière développement de la gamme Citroën, la Citroën DS5, Citroën présentera également un véhicule qui est due à ses accrocheurs conceptions que „le travail aérodynamique de l’art.“

L’exposition montre une fois de plus sur les valeurs qui caractérisent Citroën et le monde de l’art: le courage, la créativité, l’innovation et l’ambition.

Sur le stand de „Citroën-Strasse“ des clubs Citroën allemands dans le Hall 9.1 se présenteront deux sujets: A l’occasion de son 25e anniversaire de Citroën SM Club Allemagne on ne seulement trouve le „Grand Tourisme“, le prestigieux Coupé Sport, construit 1970-1975 a près de 13.000 unités, mais aussi un prototype SM unique avec 4 soupapes par cylindre de la célèbre „Conservatoire“, la „Heritage“ collection du Citroën. Les autres clubs sont sous la devise „Légendaire – les rencontres mondiales Citroën“ et seront presenter une rétrospective des voitures des dernières décennies et aussi la presence de la rencontre mondiale de cette année, l’ICCCR, qui s’est tenue le 9 à 12 Août 2012 dans le Yorkshire.

L’Amicale Citroën Deutschland est très heureux de supporter la marque et les clubs pour ce evenement et de continuer la cooperation de success.

Download Citroën Bulletin de Presse

Citroën meets Design: 2. Presse- und Business-Lunch

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën meets Design: 2. Presse- und Business-Lunch
Feb 222012
 
Citroën in Köln 1927
Citroën in Köln 1927

Citroën in Köln 1927

(English below)

In diesem Jahr gab es etwas ganz besonderes zu feiern. Oder sollte man sagen, zwei besondere Themen standen auf der Agenda des zweiten Presse- und Business-Lunchs, zu dem die CITROËN Deutschland GmbH mehr als einhundert Vertreter von Politik, Wirtschaft und Medien am 13. Februar 2012 in die Kölner „Design Post“ geladen hatte.

Am 15. Februar 1927, also fast genau vor 85 Jahren, wurde die Produktion von Fahrzeugen durch die damals neu gegründete Citroën Automobil AG begonnen. Die Amicale Citroën Deutschland berichtete bereits über die Anfänge der traditionsreichen Deutschlandzentrale.

Jürgen Roters, Oberbürgermeister von Köln

Jürgen Roters, Oberbürgermeister von Köln

Doch im Zentrum des Interesses stand aus unserer Sicht der mit Spannung erwartete Besuch des Kölner Oberbürgermeisters Jürgen Roters. Zusammen mit seiner Entwicklungsdezernentin Ute Berg als Repräsentanten der Stadt unterstrich er erneut eindringlich, daß der Erhalt des Standorts aus ihrer Sicht hohe Priorität geniesst. Neben den Vorzügen, die der Wirtschaftsstandort biete, stellte Jürgen Roters fest: „Citroën Deutschland kann sich darauf verlassen, dass sich Köln mit aller Kraft dafür einsetzt, dass das Flaggschiff Citroën in der Stadt Köln bleibt.“ Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Unternehmen auf der Suche nach einem geeigneten Standort sei sehr gut.

Citroën wird sich wohl von seinem jetzigen Hauptsitz an der ehemaligen Nikolaus-Gross-Strasse (jetzige André-Citroën-Strasse) in Porz-Westhoven trennen, und in Köln – mit Unterstützung der Stadt – nach einem anzumietenden Gebäude suchen, das die Mitarbeiter von Citroën und Peugeot aufnehmen könnte. Da es sich um eine reine Vertriebsorganisation handelt und weder Logistik- noch Produktionskapazitäten notwendig sind, sollte sich die Suche nach einem repräsentativen Bürokomplex vergleichsweise einfach gestalten.

v.l.n.r. Stephan Lützenkirchen, Jürgen Roters, Holger Böhme

v.l.n.r. Stephan Lützenkirchen, Jürgen Roters, Holger Böhme

Das als Filetstück angesehene jetzige Gelände mit rund 38.000 qm Fläche (Citroën ist seit den 50er Jahren im Besitz dieser Immobilie) soll nicht ausgebaut werden – Citroën sei schließlich kein Immobilienunternehmen, so Deutschland-Geschäftsführer Holger Böhme. Im Rahmen der Restrukturierung und Optimierung könne man davon ausgehen, daß das Grundstück veräußert werden wird.

Auch Saarbrücken bemühe sich um eine attraktive Positionierung im Rennen um die Wahl des geeigneten Standorts. Darauf angesprochen äußerte sich OB Roters, man sehe zwar die „Konkurrenz“ aus dem Saarland, hoffe aber, das bessere Angebot für die Wahl zu Gunsten von Köln der Geschäftsführung unterbreiten zu können.

Eine entgültige Entscheidung solle in den nächsten Wochen getroffen werden. Die Amicale Citroën Deutschland wird berichten.

Werbung für Citroën in Köln

Werbung für Citroën in Köln

Darüber hinaus stellte Citroën einen ambitionierten 3-Jahres-Plan bis zum Jahr 2014 vor. Dann will die Doppelwinkel-Marke hierzulande 100.000 Fahrzeuge verkaufen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr 2011 wurden 66.711 verkauft. Wie Böhme sagte, seien drei Prozent Marktanteil beim Neuwagen-Verkauf das Ziel. Schon im laufenden Jahr 2012 sollen 2,6 Prozent erreicht werden (2011: 2,3 Prozent).

Interessant war die Aussage, daß die derzeitige DS-Linie nach Angaben von Böhme rund 60 Prozent Neukunden verzeichnet (die bislang noch nie einen Citroën neu erworben haben) und damit einen Spitzenplatz in der Statistik einnehmen. Im Jahr 2011 machte sie 13,8 Prozent der Citroën-Verkäufe in Deutschland aus – und 20 Prozent im laufenden Jahr sind angestrebt. Neben DS3 und DS4 wird ab 3. März 2012 das neue Modell DS5 eingeführt, von dem 10 Prozent der Jahresproduktion von 40.000 Fahrzeugen, also 4.000 nach Deutschland ausgeliefert werden.

Mit dem DS5 wird auch besonders Wert auf den Ausbau des Leasinggeschäfts gelegt. Neben konkurrenzfähigen Leasingraten sind attraktive Restwertprognosen entscheidend für die Wahl des DS5 aus Firmenleasing-Sicht. Holger Böhme: „Wir machen uns hier nichts vor. Vielleicht müssen wir nicht nur vergleichbare Raten wie unsere Konkurrenz bieten, sondern noch einen Tick besser als unsere Wettbewerber sein.“

Die kurze Probefahrt mit dem neuen Topmodell DS5 gestaltete sich überwiegend positiv. Wir konnten die neue Diesel-Full-Hybrid-Technologie Hybrid4, die erstmals im Citroën DS5 zum Einsatz kommt, einen Tag vor der offiziellen nationalen Pressepräsentation testen. Der Mix aus Diesel-Antrieb an der Vorderachse und Elektromotor-Antrieb an der Hinterachse kann in verschiedenen Modi („Auto“, „ZEV“ (Zero Emission Vehicle), „4WD“ (Allradantrieb), „Sport“ (schnellere Beschleunigung, dynamische Gangwechsel)) vorgewählt werden, wird aber gegebenenfalls nachgeregelt, wenn z.B. Anforderungen durch Gaspedal oder manueller Wahl des ansonsten automatisch abgestimmten 6-Gang-Getriebes vom Fahrer gewünscht werden.

Das rein elektrische Fahren bei entspannter Fahrweise ist mit Ausnutzung der Stop-Start-Automatik und bis zu knapp 70 km/h möglich – die Batterie reicht dann für rund 6km. Die Batterie wird bei Anlassen des Motors und auch beim jedem Abbremsen wieder geladen. Geht der Batterie der Saft aus, schaltet das System selbstständig wieder in den Auto-Modus.

Im Bereich zwischen 70-130 km/h können beide Antriebe gekoppelt werden und ermöglichen so einen Zwischenspurt mit Abruf einer Leistung bis zu 147kW/200PS. Oberhalb von 130 km/h ist der Dieselantrieb die optimalste Lösung und lädt dann wieder die mit Batterie auf, die leider noch nicht als Plug-In-Lösung ausgeführt ist (man kann also die im Heck untergebrachte Zusatzbatterie nicht extern laden, das kommt erst ca. 2014). Auf die Hochleistungsbatterie und ihre Komponenten gibt es übrigens wie beim C-Zero 5 Jahre Garantie – sicherlich beruhigend für die Käufer dieser noch recht jungen Technologie.

Im Mix seien 3.8L/100km und ein CO2-Wert von unter 99g/km möglich – dank aufwendiger elektronischer Kraftfluss-Regelung, die Thomas Widmann, der Technik-Experte der CDG, in seiner Präsentation schlüssig und zugleich beeindruckend vorstellte. NB: Endlich jemand, der komplizierte Technologie verständlich, nachvollziehbar und zugleich begeisternd darstellen kann – „well done“! 🙂

Das nach unserem Empfinden allerdings sehr straff abgestimmte Fahrwerk reicht Strassenschäden aller Art schnell an seine Fahrgäste weiter. An dieser Stelle vermisst man ein wenig den Federungskomfort des C5…

Der Innenraum (Zugang über ein Keyless Türschloss-System) wird dem im Prospekt geahnten edel ausgeführten Anspruch weitestgehend gerecht – man fühlt sich in einer Ausstattung deutlich jenseits der 40-50.000 Euro Kaufpreis untergebracht. Das über den Deckenschalter ausfahrbare Head-Up-Display ist auch im Sonnenlicht gut ablesbar.

Nicht gefallen hat die nicht blendfreie Uhr, die nicht aus jedem Winkel gut ablesbar ist, sowie die deutlich sichtbaren blauen Abfärbungen von Jeansfarbstoffen auf den Sitzkanten der schwarz-weissen Sitze des eigentlich noch jungfräulichen Wagens – wer nicht weisse Hosen trägt, dem sei von dem weißen Leder abgeraten!

Ob die rund 6.500 Euro teurere Variante des Hybrid4 mehr als 15 Prozent Anteil am DS5 übersteigen wird, bleibt abzuwarten. Sicherlich wird der Citroën DS5 HDi 165 der meistverkaufte seiner Art sein.

Der Vergleich zum Audi drängt sich unmittelbar auf. Der Weg zum Premiumhersteller wird mit dem DS5 zum ersten Mal greifbar.

En avant, Citroën!

Mehr zur Technologie des DS5:

http://www.citroen.de/citroen-ds5/technologie/

—–

Citroën meets Design: 2nd Press- and Business-Lunch

This year, for Citroën lovers in Germany there is reason to celebrate something special. Or should we say that two special reasons were on the agenda of the second press and business lunch that Citroën Germany celebrated on February 13th, 2012 and where more than one hundred representatives from government, business and media attended in a very special location in Cologne, the „Design Post“.

It was on 15 February 1927, almost exactly 85 years ago, when the production of vehicles by the then newly formed „Citroën Automobil AG“ had started in Cologne. The Amicale Citroën Deutschland has already reported on the beginnings of the French car manufacturers history of its German subsidiary.

But in the center of our interest was the much-anticipated visit to the Lord Mayor of Cologne, Mr. Jürgen Roters. Together with its city development councillor, Mrs. Ute Berg, both representatives of the city once more emphasized that the preservation of the Citroen headquarters in Cologne enjoys high priority in their view. Roters stated: „Citroën can rely on that the Cologne city government will support them with all our might to ensure that the headquarters of Citroën will stay in the city of Cologne.“ The collaboration between the city and the company is well progressing, stated Roters, when looking for a suitable location to host the branch offices.

Most likely, Citroën will sell off its present headquarters at Andre-Citroën-Strasse in Cologne Porz-Westhoven, and is aiming to find and rent a new site in Cologne – with support from the city – to cater for the employees of Citroën and also Peugeot rom Saarbrücken. Since the subsidiary is set as a pure sales organization and is neither in needs for logistical nor production capacity, the search for a representative office complex spould work out comparatively easily.

The current premium site with some 38,000 square meters (Citroën owns the ground and facilities since the 50s) should not be expanded – Citroën is ultimately not a real estate company, stated Citroen Germany’s managing director Holger Boehme. As part of the restructuring and optimization it can be assumed that the property will be sold.

Saarbrücken also seeks to be an attractive position in the race for the selection of a suitable site. When asked, Mayor Roters said that he well sees the „competition“ from the Saarland, but hopes to be able to provide the better offer in favor of Cologne.

A final decision would be taken in the next few weeks. Amicale Citroën Deutschland will keep you updated.

In addition, Citroën presented before an ambitious 3-year sales plan until 2014 EOY. The goal is to reach an annual sales mark of 100,000 sold vehicles. For comparison, in 2011 66.711 were sold. Country manager Böhme also stated to have an ambition to reach three per cent market share. The ambition for 2012 is 2.6 percent (2011: 2.3 percent).

Holger Böhme, Geschäftsführer Citroën Deutschland GmbH

Holger Böhme, Geschäftsführer Citroën Deutschland GmbH

Interesting was the statement of Holger Böhme that the current DS line attracts about 60 percent of new customers (who have never yet bought a new Citroën) and thus assume a leading position in the statistics. In 2011, the DS line accounted for 13.8 percent of Citroën sales in Germany – and 20 percent are sought in the current year. In addition to DS3 and DS4, in Germany the new DS5 flagship model will be available from 3 March 2012, of which 10 percent of the annual production of 40,000 vehicles, ie 4000 units will be delivered to Germany.

With the DS5, more emphasis is put on the expansion of the car leasing business. In addition to competitive lease rates are attractive remaining car value crucial to the choice of the DS5 from leasing companies resp. employees chosing a car from an available range. Holger Boehme: „We have to be very realistic. Perhaps we need to not only offer comparable rates to our competitors, but still a tad better than other car manufacturers.“

The short test drive with the new flagship DS5 proved overwhelmingly positive. We were able to test the new diesel full-hybrid technology „Hybrid4“, for the first time implemented in the Citroen DS5, and one day before the official national press presentation.

The mix of diesel power on the front axle and the electric motor drive on the rear axle can be used in different modes („Auto“, „ZEV“ (Zero Emission Vehicle), „4WD“ (four wheel drive), „Sport“ (faster acceleration, dynamic gear changes) can be preselected), but is optionally readjusted if, for example the driver choses differently, eg. by pushing the gas pedal or eg. manual overriding the otherwise auto-tuned 6-speed automatic gearbox.

The purely electrical „ZEV“ drive in a relaxed mode of operation benefits also from the stop-start system and can be solely propulsing the car up to nearly 70 km/h – then the battery will last for approximately 6km. The battery is charged when starting the diesel engine, as well as when decelerating the car. If the battery is drained, the system automatically switches back to „auto“ mode.

In the region between 70-130 km/h, both drives can be joined depending on the driving conditions, allowing an intermediate sprint with access to a power boost up to 147KW/200PS. Above 130 km/h, the diesel engine is the most efficient solution, and then charges the battery again which is designed unfortunately not as a „plug-in“ solution (one can not charge the battery by external power supply – this feature to come 2014 we were told). To support potential Hybrid4 buyers in their decisiontaking to go for this relatively young technology, Citroën grants a 5-year warranty on the high-performance battery and its components (like also for the C-Zero).

Thomas Widmann, Citroën Deutschland GmbH

Thomas Widmann, Citroën Deutschland GmbH

The average consumption of the Hybrid4 is set to be 3.8L/100km and a CO2 pollution of 99g/km – thanks to extensive electronic power flow control, which Thomas Widmann, technology expert at CDG, impressively explained in his attractive and excellent presentation about the car’s newest technology features.

When test driving the DS5 Hybrid4, we enjoyed very much the new mix of technologies but also felt the rather direct suspension which transmits any road damage right to its passengers – we miss a bit the suspension we’re used to enjoy in the C5 model…

The interior (access via a keyless door lock system) is carried out along the expectations we had when studying the first press pictures the weeks before – you feel riding a luxury car well above the sales price of 40-50.000 Euro. The use of the switches above our heads to trigger the head-up display and sun roofs certainly is a well-designed piece. The head-up display at the front is bright enough to be well perceived also in difficult sunlight conditions.

Stephan Lützenkirchen, CDG Presse

Stephan Lützenkirchen, CDG Presse

What we did not like was the non-glare-free clock that is not easy to read, and the clearly visible blue discoloration of denims dyes on the seat edges of black and white seats in the fact still virgin car – those who typically do not wear white pants should not aim for white leather interior!

Whether the 6,500 Euro more expensive version of the Hybrid4 exceed more than 15 percent share of the DS5, will have to be proven first. Certainly, the Citroën DS5 HDi 165 is our best guess for the best-selling of the DS5 variants.

Having experienced the DS5 for a few minutes, our immediate thoughts were the now adequate comparability with Audi models. Citroën’s ambition to create cars in the premium market segment is to my perception the first time met with the DS5.

En Avant, Citroën!

More on the technology of the DS5:

http://www.citroen.com/citroen-ds5/technologie/

DS5 Concorde – mit Citroën SM Opera und Cabriolet

 Amicale  Kommentare deaktiviert für DS5 Concorde – mit Citroën SM Opera und Cabriolet
Dez 212011
 

(English below, Francais au-dessous) Das „C-Forum“, eine internationale Website und Forum von Citroen-Fans, hat in Zusammenarbeit mit Automobiles Citroën ein ganz besonderes Fotoshooting initiiert – zusammen mit dem SM Club de France entstand eine einmalige Bilderserie mit SM Opera (erkennbar an den 4 Türen) und SM Cabriolet.

Die beeindruckende und zugleich zeitlose Silhouette der Concorde kombiniert mit dem Citroën DS5 und den SM stellt für Fans der Marke eine wunderschöne Kombination dar – und eignet sich wunderbar als Hintergrundbild für den heimischen Computer…

Citroën hat dazu eine Pressemitteilung in Frankreich herausgegeben – hierzu unsere freie Übersetzung:

„…CITROËN präsentiert zum Jahresende eine ganz besondere Bilderserie, in der der von der Luftfahrt inspirierte DS5, das neueste Modell der DS-Linie, unter den Flügeln der klassischen Concorde präsentiert wird, so wie damals die Bilder der legendären DS entstanden.

EINE SYMBIOSE VON AUTOMOBIL UND LUFTFAHRT

Die Bilder des CITROËN DS5 mit der Concorde wurden von Laurent Nivalle, Fotograf bei CITROËN Styling, in Le Bourget in Zusammenarbeit mit dem C-Forum, einem internationalen CITROËN Fanclub, geschossen.

STILVOLLES COCKPIT

Die innovative und visionäre CITROËN DS5 differenziert sich mit seiner intelligenten Konstruktion, ausgefeilter Aerodynamik und modernen Onboard-Technologien. Eine weitere einzigartige Funktion ist ein von der Luftfahrt inspiriertes Styling des Innenraums, sichtbar im Head-up Display, dem dreiteiligen Cockpitdach und im Dachhimmel integrierter Konsole mit Staufächern und Kippschaltern. Mit ausgewählten Materialien, darunter der einzigartigen „Armband“-Lederausstattung, repräsentiert der DS5 den feinsten französischen Luxus und ermöglicht ein außergewöhnliches Fahrerlebnis…“

Die Bildergalerie findet sich am Schluß des Artikels.

Viel Spass!

Und – für den Liebhaber der historischen Aufnahmen, hier natürlich noch die Bilder von DS und Concorde:

—–

Nice photos have arrived at the year’s end – from our friends from „C-Forum“, the international website and forum for Citroen fans, in cooperation with the SM Club de France and Automobiles Citroën who today have published a new press release to the new DS5 model on their press portal. We’re sure combining the gorgeous silhouette of the Concorde with the past style of the SM by Robert Opron and the present of the new DS5 is a great sight – and we’re happy to see that icons like both flying and driving match perfectly well together!

So here’s Citroën’s story:

CITROËN DS5 meets Concorde!

AN ARTISTIC MARRIAGE AND MEANINGFUL PARALLEL WITH AVIATION

The pictures of the CITROËN DS5 with the Concorde were taken by Laurent Nivalle, a photographer at CITROËN Styling. The pictures were shot at Le Bourget on an initiative by the C-Forum CITROËN fan club.

TOP-FLIGHT CABIN

The innovative and visionary CITROËN DS5 stands apart with its intelligent design, aerodynamic body and advanced onboard technologies. Another singular feature is the car’s aviation-inspired interior styling, witnessed in the head-up display, cockpit roof divided into three light wells, and ceiling-mounted console with storage compartments and toggle switches. Finished in high-end materials, including unique „watchstrap“ leather upholstery, the DS5 embodies the finest in French-style luxury and brings motorists a truly exceptional driving experience…“

Enjoy the stunning photographs below in our gallery – they’re awesome!

Additionally, we added the DS / Concorde photo shooting pics which have been the source for inspiration in this article… Have fun!

—–

CITROËN DS5 CONCORDE – AVEC LES SM!

Voici le texte officiel de la Presse Citroën:

„…Comme l’avait fait avant elle la mythique DS, CITROËN vous propose en cette fin d’année 2011 une très belle série de clichés mettant en scène la dernière née de la ligne DS, la CITROËN DS5, qui s’inspire de l’univers aéronautique, sous les ailes du légendaire avion de ligne supersonique, le Concorde!

UN MARIAGE ARTISTIQUE ET UN PARALLELE AERIEN QUI EN DISENT LONG

Les clichés de la CITROËN DS5 aux côtés du Concorde ont été réalisés par Laurent Nivalle, photographe au sein du Style CITROËN, dans le cadre d’une séance photo qui s’est déroulée au Bourget à l’initiative de C-Forum (forum de passionnés de la Marque).

CITROËN DS5 : UN HABITACLE DE HAUT VOL

Innovante et visionnaire, la CITROËN DS5 se distingue par son intelligence de conception, sa silhouette aérodynamique et ses technologies embarquées. Autre particularité : son design intérieur volontairement inspiré du monde aéronautique et symbolisé par son affichage tête-haute, son toit cockpit divisé en trois puits de lumières et sa console haute accueillant rangements et boutons „toggle switches“. Parée de matériaux haut de gamme, dont l’inédite sellerie cuir „bracelet de montre“, la DS5 incarne le meilleur du luxe à la française et revendique le plaisir assumé de piloter au quotidien une voiture d’exception!…“

Voici les photos – absoluement superbe – et aussi nous avons inclus les photos de la DS et Concorde dans cet article, au-dessus.