In eigener Sache: 10 Mill. / 250 Artikel / DS3 / die neue Amicale-Broschüre

 Amicale  Kommentare deaktiviert für In eigener Sache: 10 Mill. / 250 Artikel / DS3 / die neue Amicale-Broschüre
Jun 242012
 

Amicale Citroën Website Statistik

(English below, Francais au-dessous)

Herzlich Willkommen, liebe(r) unbekannte(r) Websurfer(in): in dieser Woche erwarten wir den 10-millionsten Zugriff auf unsere Website “amicale-citroen.de” seit Beginn der statistischen Erfassung ab Januar 2010!

Mehr als 230 Gigabyte an Daten wurden innerhalb von rund 30 Monaten transferiert. Im Schnitt verzeichnen wir pro Monat aktuell rund 12 GB Download; alle 12 Monate (“YoY”) verdoppeln sich derzeit die Zugriffszahlen und Download-Volumina (siehe Infografik). Jeder der Besucher schaut sich statistisch rund 6,2 Seiten unseres Portals an. Rund 250 Artikel sind nunmehr publiziert. Damit zählt die Amicale-Website zu den am meisten frequentierten Info-Portalen für Citroën-Fans in Deutschland und weltweit – ohne daß ein Diskussionsforum angeschlossen ist.

Am Rande erwähnt:

* Die meisten Besucher stammen – sofern ermittelbar – aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, und den Niederlanden.
* Interessanterweise haben wir mehr Besucher aus der Russischen Föderation als aus Belgien!
* Mehr als 20 Prozent aller Besucher verbringen mehr als 2 Minuten auf unserem Portal.
* 5 Prozent aller Besucher surfen mit mobilen Endgeräten auf unserer Website, rund doppelt so viele Android- wie Apple iPhone- / iPad-Nutzer.

Und – etwas, das auch dem Unternehmen Citroën bewusst sein sollte: rund 22% der Suchbegriffe sind ….. Recherchen rund um “Citroën DS3”! Das heißt, viele Menschen assoziieren die Amicale mit Informationen über moderne Autos, und nicht “nur” zum Thema Oldtimer und Historisches.

Mehr als 1.500 Abonnenten des Newsletters aus über 31 Nationen haben sich in den letzten 15 Monaten neu registriert, dazu gehören u.a. auch alle internationalen ACI-Delegierten, sowie Journalisten und Medienverteter aus dem In- und Ausland.

Dies unterstreicht unsere Position, dass mit den Vereinen, ihren Mitgliedern und der Amicale als gemeinsame “Markenbotschafter” die Marke und ihre aktuellen Modelle auch über die nicht-kommerziellen Kanäle positiv wahrgenommen wird.

Wir freuen uns, daß unser Informationsangebot auf soviel Interesse stößt und danken allen noch einmal herzlich für die aktive Unterstützung unseres Engagements.

Ebenso freuen wir uns, wenn Sie unsere Seiten weiterempfehlen. Herzlichen Dank!

Darüber hinaus gibt es Neues in eigener Sache – die neue Amicale-Broschüre steht ab sofort zum Download bereit:

https://amicale-citroen.de/download/broschuere/

Viel Spass beim Lesen!

—–

Amicale-Statistics & New Brochure available

Dear unknown “secret friend” – let’s give a warm welcome to the 10-millionth access to our website this week! We’re very proud to have achieved this number within the timeframe from January 2010 onwards (this is when we started our statistics, the website had been alive since 2004 already so a largely higher number de facto has to be considered).

More than 230GB of data has been downloaded during this 30 month period. In average we count more than 12GB data transfer per month nowadays. Year over Year (YoY) we double the number of accesses and download volumes (excluding search engine traffic). In average, each visitor accesses 6.2 pages per visit.

This makes the Amicale Citroën Deutschland being one of the most frequented Citroën enthusiast portals in Germany and beyond.

Amicale Citroën Website Statistik

Some interesting facts:
* We’re very happy to see that most visitors are from Germany, Switzerland, Austria, France, Netherlands.
* Interestingly, we welcome more visitors from the Russian Federation than from Belgium!
* More than 20 Percent of all visitors spend more than 2 minutes on our portal.
* 5 percent of all visitors are using mobile devices already, Android as double as much as iPhone / iPad users.

And – something that Citroën should be aware of: 22% of keyphrases being searched are….. around the “DS3” model! This means many people associate the Amicale with information about modern cars, and not vintage cars only. This underlines our position, that with support by the clubs, their members as well as the Amicale as “brand ambassadors”, the marque positively benefits from this perception.

Within the last 15 months, more than 1.500 subscribers from 31 countries have registered for receiving the Amicale newsletter, amongst them the ACI Delegates as well as many journalists and media representatives from Germany and abroad. They have received around 250 articles and blog posts published on the website so far.

Help spreading the word to your buddies in case you like this site. Thank you all for your support!

Oh, and by the way: our new Amicale Citroën Deutschland brochure is now available for download – German spoken only though:

https://amicale-citroen.de/download/broschuere/

Enjoy reading – and understanding – German! 🙂

—–

10 millions, info très interessant en plus sur la “DS3”, et une nouvelle publication de l’Amicale Citroën Deutschland

Cher inconnu ami, nous allons donner un accueil chaleureux à l’accès 10.000.000e à notre site cette semaine! Nous sommes très fiers d’avoir atteint ce nombre dans les délais à partir de janvier 2010 (c’est à ce moment nous avons commencé nos statistiques, le site avait été vivant depuis 2004 déjà si un certain nombre largement supérieur de facto doit être pris en compte).

Plus de 230Gigabyte de données a été téléchargé au cours de cette période de 30 mois. En moyenne, nous comptons plus de 12 Go de transfert de données par mois. Chaque année (en glissement annuel) on double le nombre d’accès et les volumes de téléchargement (l’exclusion du trafic des sites de recherche). En moyenne, chaque visiteur accède à 6.2 pages par visite.

Cela rend l’Amicale Citroën Deutschland étant l’un des portails les plus fréquentés pour les passionnés Citroën en Allemagne et etrangers.

Amicale Citroën Website Statistik

Quelques faits intéressants:

* Nous sommes très heureux de voir que la plupart des visiteurs viennent d’Allemagne, Suisse, Autriche, France, et Pays-Bas.
* Fait intéressant, nous nous félicitons de plus de visiteurs de la Fédération de Russie que de la Belgique!
* Plus de 20 pour cent de tous les visiteurs passent plus de 2 minutes sur notre site internet.
* 5 pour cent de tous les visiteurs utilisant des appareils mobiles, Android en double autant que les utilisateurs d’iPhone / iPad.

Et – chose que Citroën devraient être conscients de: 22% des phrases clés recherchés sont en cours ….. autour de la modèle “Citroën DS3”! Cela signifie beaucoup de gens associent l’Amicale, avec informations sur les voitures modernes, et non pas seulement juste des voitures anciennes. Cela souligne notre position, que l’utilisation des clubs, leurs membres et l’Amicale en tant que “ambassadeurs de la marque”, profite de façon positive de la perception de la marque des doublechevrons.

Aujourd’hui, nous comptons plus de 1.500 souscriptions de notre “newsletter” de plus des 31 pays du monde, inclus les Delegués d’Amicale Citroën Internationale (et par les Delegués, toutes les clubs Citroën), et aussi beaucoup des journalistes et media du monde. Ils ont recu totalisant environ. 250 articles qui sont publié sur nos pages internet.

Nous sommes heureux quand vous recommandons notre site internet – merci à tous pour votre soutien!

Notre derniere publication de notre organisation est disponible pour telecharger:

https://amicale-citroen.de/download/broschuere/

(en Allemand – desolé – etudiez la langue et nos offertes!) 😉

Ein automobiler Hochgenuss: 2CV en Chocolat!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Ein automobiler Hochgenuss: 2CV en Chocolat!
Mai 212012
 

Es gibt viele, die sich sicher sind, daß Schokolade glücklich macht. Und viele andere, die das gleiche vom Citroën 2CV behaupten.

Was liegt also näher, als das Beste aus zwei Welten zusammenzubringen, und eine große “Schoko-Ente” zu bauen?

Der Beweis wurde nun im Rahmen des nationalen 2CV-Treffens im französischen Châteaubriant (44) am letzten Wochenende erbracht (die Amicale berichtete darüber).

Als “kulinarische Weltpremiere” wurde in einem Projekt von 15 angehenden Pâtissiers der Hotelfachschule “Lycée des Métiers Sainte-Anne” aus Saint-Nazaire ein gänzlich aus Schokolade bestehender 2CV vorbereitet. Am Original-2CV wurden Formen abgenommen, die dann mit der braunen Masse gefüllt und geglättet wurden. Anschließend wurden die Einzelteile aus Saint-Nazaire nach Chateaubriant transportiert und dort vor den Augen der staundenden Fans zusammengesetzt.

Die vollmundigen Einzelteile waren nach Fertigstellung käuflich zu erwerben, der Erlös ging zugunsten eines Dorfs in Kamerun – wir sind uns allerdings nicht sicher, daß die Teile die Rückreise überstanden haben oder an originalen 2CV später verbaut werden 😉

Ist er nicht süß?

“Citroën und die Kunst” ist das Motto des Herstellers in diesem Jahr – und wir sind uns sicher, auch branchenübergreifend hier vollmundig beim Thema bleiben zu können 😉

Ach ja, noch ein PS: Die Wissenschafts-Sendung “Quarks und Co.” analysierte vor einiger Zeit, was wirklich hinter der Vermutung steckt, Schokolade mache glücklich. Der Bericht aus dem Jahr 2008 findet sich auf den Webseiten des WDR.

—–


The 2CV is the sweetest thing. Ever!

About chocolate people say it makes them happy because it triggers some dopamine release in the brain’s reinforcement systems. For others, the 2CV does the same.

So – why not combine the best of both worlds? The “Lycée des Métiers Sainte-Anne” from Saint-Nazaire presented a nice chocolate 2CV during the French national 2CV meeting.

Isn’t it a sweetheart?

Thanks to Patrick André from Expo Bertoni for this info.


—–

La 2CV est la chose la plus douce. Surtout!

Les gens disent au sujet de chocolat cela les rend heureux, car elle déclenche la libération de dopamine dans les systèmes de renforcement du cerveau. Pour d’autres, la 2CV fait la même chose.

Alors – pourquoi ne pas combiner le meilleur des deux mondes? Le “Lycée des Métiers Sainte-Anne” de Saint-Nazaire a présenté un bon chocolat “2CV en Chocolat” lors de la réunion nationale française 2CV.

Vraiment bon a gouter, n’est-ce pas?

Merci à Patrick André de l’Expo Bertoni pour cette info.

19. nationales 2CV Treffen in Frankreich, 16.-20. Mai 2012, Châteaubriant (44)

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 19. nationales 2CV Treffen in Frankreich, 16.-20. Mai 2012, Châteaubriant (44)
Mai 132012
 

(English below, Francais au-dessous)

Der kurzfristige Reisetipp für alle Unentschlossenen, die für die nächsten Tage rund um Himmelfahrt noch keine Tour geplant haben:

Das 19. “Rencontre National des 2CV Clubs de France” findet an diesem Wochende im französischen Châteaubriant (44) statt. Gelegen zwischen dem “Pays de la Loire” und dem “Pays de Bretagne”, werden tausende Entenfahrer hier erwartet.

Das umfangreiche Programm sowie die Anmeldeunterlagen stehen auf www.casteldeuches.fr bereit.

sowie hier: Agenda 2CV Meeting Châteaubriant 2012

—–

Short Notice Travel Tip for 2CV Fans

For Citroën lovers, the annual calendar is full of events and exhibitions to report about, but sometimes a few of them are especially remarkable and to be noted. Next to the funny logo which we got aware about, it is also the importance of this event that we thought it could trigger your interest, too:

The next weekend around ascension day and the key destination for thousands of 2CV drivers in France, as the National 2cv Meeting is taking place in Châteaubriant (Dept. 44), between the counties of Loire and Brittany.

As thousands of 2CV drivers are being expected to meet, lotsa visitors are also invited to pass by and enjoy the time with the “Deuchistes”.

The extensive agenda and details can be found on the www.casteldeuches.fr website.

and also here: Agenda 2CV Meeting Châteaubriant-2012

—–

Rencontre national des Deuchistes en Châteaubriant (44)

Du 16 au 20 mai 2012, Castel Deuches, la Mairie et la Communauté de Communes de Châteaubriant et toute l’équipe organisatrice de la 19ème Rencontre Nationale des 2cv Clubs de France et ses bénévoles ont le plaisir de vous accueillir dans le département de la Loire Atlantique que vous veniez de France, d’Europe ou des quatre coins du Monde.

Déjà plus de 1200 préinscrits sont déjà enregistrés. Vous pouvez toujours vous préinscrire en téléchargeant le dernier formulaire d’inscriptions en ligne sur le site internet:

www.casteldeuches.fr

plusieurs details: Agenda 2CV Rencontre National á Châteaubriant 2012

Neue Citroën-Modelle für Entenliebhaber

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neue Citroën-Modelle für Entenliebhaber
Apr 292012
 

(English below, Francais au-dessous)

Liebhaber des Citroën 2CV können ihre Vitrinen um zwei weitere Modelle in 1:43 bereichern: der französische Hersteller von Kleinserien-Modellautos, St. Hubert 92, hat neue Enten-Modelle lanciert.

Es gibt den 2CV in der Version “Ski” mit Schi auf dem Dach für die Wintersaison, und wer im Sommer gern mit einem kleinen Wohnanhänger in Urlaub fährt, wird das Modell “2CV avec caravane” in sein Herz schließen.

Weitere Infos auf http://www.sthubert92.com/

Viel Spass!

—–


New 2CV miniatures for Citroën lovers

St. Hubert 92, one of the smaller producers of new French car miniatures, has issued two new models for the lovers of the “duck” – a “Ski” version for the winter season will enjoy as well as the summer version with a trailer behind.

More info at http://www.sthubert92.com/

Enjoy!

—–

Les Nouveautés pour les Deuchistes

Pour les amateurs des 2CV en miniature il y a des nouveautès par St. Hubert 92, le manufacteur des series limités miniatures. Son dernier création est une Deudeuche pour l’hiver – la “2CV Ski” et une avec remorque: “La 2CV avec sa caravane”.

Très joli!

Plus d’info: http://www.sthubert92.com/

Die Citronnades 2012: 8.-9. September, Sainte Marie-La-Mer

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Die Citronnades 2012: 8.-9. September, Sainte Marie-La-Mer
Apr 092012
 

(English below, Francais au-dessous)

Die zweite Auflage der “Citronnades” wird in diesem Jahr in St. Marie-la-Mer (66), ca. 15 Minuten von Perpignan und 30 Minuten von der spanischen Grenze entfernt gefeiert werden. Hier treffen sich alle historischen Citroën-Automobile.

Die Registrierung ist kostenlos (aber obligatorisch!), und ein Newsletter kann auf Anfrage bezogen werden bei:

citronnades@yahoo.fr

Das Programm: Ausstellung, Concours d’Elegance, Teile- und Fahrzeugmarkt, Erfrischungen, Parkplatz für die Besucher, die mit anderen alten Automobilen anreisen (nicht-Citroën), akustische und “mechanische” Unterhaltung, … und natürlich Möglichkeiten für Unterbringung.

Mehr Infos auf:
http://citronnades2012.voila.net/

Viel Spaß!

—–


Citronnades 2012

The second edition of Citronnades will be celebrated at St. Marie-La-Mer (Dept. 66), located 15 minutes from Perpignan, and 30 minutes from Spain. This is a manifestation of old Citroen.

Registration is free (but mandatory!), and the newsletter can be requested from:

citronnades@yahoo.fr

The program: exhibition, car parade, concours d’elegance, stand, flea market, cars for sale, refreshments, parking for visitors arriving with vintage cars (non-Citroen), entertainment musical and mechanical, … and of course accommodation.

More info on:
http://citronnades2012.voila.net

Have fun!

—–

Citronnades 2012

La 2ème edition des Citronnades sera fêter à Sainte Marie-La-Mer (66), à 15mn de Perpignan, à 30mn de l’Espagne. C’est une manifestation d’anciennes Citroën.

L’inscription est gratuite (mais obligatoire!), et le bulletin sur simple demande à:

citronnades@yahoo.fr

Le programme: Expo statique, parade, balade, stands, bourse, autos à vendre, buvette, parking pour visiteurs en anciennes (non Citroën), animations musicales et mechaniques, … et bien sur facilités d’herbergement.

Plus d’info sur:
http://citronnades2012.voila.net/

Amusez-vous!

Citroën 2CV gestohlen – der letzte aus Frankreich-Produktion!

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën 2CV gestohlen – der letzte aus Frankreich-Produktion!
Mrz 172012
 

(English below, Francais au-dessous)

Man mag es nicht für möglich halten, aber das Undenkbare ist passiert: der letzte offiziell in Frankreich zum Verkauf hergestellte 2CV ist von Dieben entwendet worden. Das Modell des Typs “2CV Spécial” wurde in einem hellen Grau (“gris cormoran”) am 18.5.1988 hergestellt. Die Fahrgestellnummer ist VF7AZKA00KA302493 resp. 86 977 116.

Das Fahrzeug wurde nie zugelassen und ist nach Auslieferung vom 2CV-Werk Levallois mit einem Kilometerstand von 5km auf den Anhänger verladen und anschließend nur noch weitere 12m bis in die Halle seines Eigentümers bewegt worden. Der ist kein geringer als der berühmte Autor und ehem. Chefredakteur der “Revue Technique Automobile” (RTA), M. Roger Brioult. Ein von Citroën offiziell ausgestelltes Dokument bescheinigt die Echtheit dieses ganz besonderen Fahrzeugs, das einzigartig für die Firmengeschichte ist.

Die Zahl der potentiellen Käufer neuer 2CV ist überschaubar, und auch eine möglicherweise in Teilen angebotene hellgraue Ente sollte stutzig machen!

Sachdienliche Hinweise bitte an die französische Polizei melden: 0033-2-33.12.47.95 oder an die Amicale Citroën Deutschland – wir leiten die Info gern weiter.

Dank an unseren französischen ACI-Kontakt Laurent Moret de Rocheprise für diese Info.

—–

Last French built 2CV stolen – watch out!
One may not want to believe it, but the unthinkable has happened: the last officially in France produced 2CV has been stolen by thieves. The model of the “2CV Spécial” is a light gray “gris cormoran” and built on 05.18.1988. The chassis number VF7AZKA00KA302493 resp. 86 977 116.

The vehicle has never been registered and delivered with its original factory mileage of only 5km just another 12m into the garage of its owner when it arrived on a trailer. The owner is none other than the famous writer and former editor of the Revue Technique Automobile (RTA), Mr. Roger Brioult. A document issued by Citroën officially certifies the authenticity of this very special vehicle, which is unique to the company’s history.

The number of potential buyers of new 2CV is limited, and also a possibly light gray, in parts offered 2CV should make you wonder – watch out and help getting hold of the thieves!

Got any relevant information? Please report to the French police: +33-2-33.12.47.95 or the Amicale Citroën Germany – we certainly will pass on your info.

Please also spread this warning to your clubs and their members – thank you!

Thanks to our ACI-France contact Laurent Moret de Rocheprise for sharing this important info with us.

Update on 27-March 2012: Unfortunately we have to share more information about Roger Brioult with all of you – he has passed away on the 26th in his domicile in the Normandy. Our thoughts are with his family who has been around when he died.

—–

Attention: vol du dernière 2CV construit en Françe!

On ne peut pas le croire, mais l’impensable est arrivé: la derniere 2CV officiellement construit en France a été volé par des voleurs. Le modèle de type “2CV Spécial” était dans un gris clair baptise “cormoran gris” et etait produit le 18/05/1988. Le numéro de châssis est VF7AZKA00KA302493, elle est sortie avec le numéro 86 977 116.

Le véhicule n’a jamais été registré et est déplacé après l’accouchement avec un kilométrage de seulement 5km plus loin à 12m dans le hall de son propriétaire. Il n’est autre que le célèbre écrivain et ancien rédacteur en chef de la Revue Technique Automobile (RTA), M. Roger Brioult. Un document délivré par Citroën atteste officiellement l’authenticité de ce véhicule très spécial, qui est unique pour l’histoire de l’entreprise.

Le nombre d’acheteurs potentiels de la nouvelle 2CV est limité, et aussi le vnte d’une voiture gris éventuellement dans les pièces devrait vous faire demander!

L’information pertinente, s’il vous plaît rapport à la gendarmerie: +33-2-33.12.47.95 ou l’Amicale Citroën Allemagne – nous tirons les informations dont vous encore.

Merci à notre contact Laurent Moret de Rocheprise de nous (et vous!) informer.

Update le 27-Mar-2012 – Malheureusement une info pas bien:

26 Mar 2012, 18:27 On vient de me dire que Roger Brioult est décédé vendredi passé:

“Bonjour,
Nous venons d’apprendre le décès de l’historien Roger Brioult, survenu chez lui en Normandie le vendredi 23 mars 2012 entouré de son épouse et de sa fille.
Ce Monsieur est à l’origine des RTM et RTA, revues qui nous aident aujourd’hui dans nos restaurations.

En 1974 Monsieur Brioult pensant que la production de la deuche s’arrêterait, réserve la dernière. Payée , il attendra 1988 pour voir arriver cette 2cv. Il monte à bord sur le camion plateau de l’usine pour la ranger lui-même dans son garage. Il souhaitait la laisser en héritage aux générations futures.”

DS5 Concorde – mit Citroën SM Opera und Cabriolet

 Amicale  Kommentare deaktiviert für DS5 Concorde – mit Citroën SM Opera und Cabriolet
Dez 212011
 

(English below, Francais au-dessous) Das “C-Forum”, eine internationale Website und Forum von Citroen-Fans, hat in Zusammenarbeit mit Automobiles Citroën ein ganz besonderes Fotoshooting initiiert – zusammen mit dem SM Club de France entstand eine einmalige Bilderserie mit SM Opera (erkennbar an den 4 Türen) und SM Cabriolet.

Die beeindruckende und zugleich zeitlose Silhouette der Concorde kombiniert mit dem Citroën DS5 und den SM stellt für Fans der Marke eine wunderschöne Kombination dar – und eignet sich wunderbar als Hintergrundbild für den heimischen Computer…

Citroën hat dazu eine Pressemitteilung in Frankreich herausgegeben – hierzu unsere freie Übersetzung:

“…CITROËN präsentiert zum Jahresende eine ganz besondere Bilderserie, in der der von der Luftfahrt inspirierte DS5, das neueste Modell der DS-Linie, unter den Flügeln der klassischen Concorde präsentiert wird, so wie damals die Bilder der legendären DS entstanden.

EINE SYMBIOSE VON AUTOMOBIL UND LUFTFAHRT

Die Bilder des CITROËN DS5 mit der Concorde wurden von Laurent Nivalle, Fotograf bei CITROËN Styling, in Le Bourget in Zusammenarbeit mit dem C-Forum, einem internationalen CITROËN Fanclub, geschossen.

STILVOLLES COCKPIT

Die innovative und visionäre CITROËN DS5 differenziert sich mit seiner intelligenten Konstruktion, ausgefeilter Aerodynamik und modernen Onboard-Technologien. Eine weitere einzigartige Funktion ist ein von der Luftfahrt inspiriertes Styling des Innenraums, sichtbar im Head-up Display, dem dreiteiligen Cockpitdach und im Dachhimmel integrierter Konsole mit Staufächern und Kippschaltern. Mit ausgewählten Materialien, darunter der einzigartigen “Armband”-Lederausstattung, repräsentiert der DS5 den feinsten französischen Luxus und ermöglicht ein außergewöhnliches Fahrerlebnis…”

Die Bildergalerie findet sich am Schluß des Artikels.

Viel Spass!

Und – für den Liebhaber der historischen Aufnahmen, hier natürlich noch die Bilder von DS und Concorde:

—–

Nice photos have arrived at the year’s end – from our friends from “C-Forum”, the international website and forum for Citroen fans, in cooperation with the SM Club de France and Automobiles Citroën who today have published a new press release to the new DS5 model on their press portal. We’re sure combining the gorgeous silhouette of the Concorde with the past style of the SM by Robert Opron and the present of the new DS5 is a great sight – and we’re happy to see that icons like both flying and driving match perfectly well together!

So here’s Citroën’s story:

CITROËN DS5 meets Concorde!

AN ARTISTIC MARRIAGE AND MEANINGFUL PARALLEL WITH AVIATION

The pictures of the CITROËN DS5 with the Concorde were taken by Laurent Nivalle, a photographer at CITROËN Styling. The pictures were shot at Le Bourget on an initiative by the C-Forum CITROËN fan club.

TOP-FLIGHT CABIN

The innovative and visionary CITROËN DS5 stands apart with its intelligent design, aerodynamic body and advanced onboard technologies. Another singular feature is the car’s aviation-inspired interior styling, witnessed in the head-up display, cockpit roof divided into three light wells, and ceiling-mounted console with storage compartments and toggle switches. Finished in high-end materials, including unique “watchstrap” leather upholstery, the DS5 embodies the finest in French-style luxury and brings motorists a truly exceptional driving experience…”

Enjoy the stunning photographs below in our gallery – they’re awesome!

Additionally, we added the DS / Concorde photo shooting pics which have been the source for inspiration in this article… Have fun!

—–

CITROËN DS5 CONCORDE – AVEC LES SM!

Voici le texte officiel de la Presse Citroën:

“…Comme l’avait fait avant elle la mythique DS, CITROËN vous propose en cette fin d’année 2011 une très belle série de clichés mettant en scène la dernière née de la ligne DS, la CITROËN DS5, qui s’inspire de l’univers aéronautique, sous les ailes du légendaire avion de ligne supersonique, le Concorde!

UN MARIAGE ARTISTIQUE ET UN PARALLELE AERIEN QUI EN DISENT LONG

Les clichés de la CITROËN DS5 aux côtés du Concorde ont été réalisés par Laurent Nivalle, photographe au sein du Style CITROËN, dans le cadre d’une séance photo qui s’est déroulée au Bourget à l’initiative de C-Forum (forum de passionnés de la Marque).

CITROËN DS5 : UN HABITACLE DE HAUT VOL

Innovante et visionnaire, la CITROËN DS5 se distingue par son intelligence de conception, sa silhouette aérodynamique et ses technologies embarquées. Autre particularité : son design intérieur volontairement inspiré du monde aéronautique et symbolisé par son affichage tête-haute, son toit cockpit divisé en trois puits de lumières et sa console haute accueillant rangements et boutons “toggle switches”. Parée de matériaux haut de gamme, dont l’inédite sellerie cuir “bracelet de montre”, la DS5 incarne le meilleur du luxe à la française et revendique le plaisir assumé de piloter au quotidien une voiture d’exception!…”

Voici les photos – absoluement superbe – et aussi nous avons inclus les photos de la DS et Concorde dans cet article, au-dessus.

Neue Citroen-LKW-Modelle von St.Hubert 92

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Neue Citroen-LKW-Modelle von St.Hubert 92
Dez 152011
 

Eine Nische für die Großen – die Nutzfahrzeug-Palette der vergangenen Jahrzehnte umfasste auch Lastkraftwagen. Unter den Spezialisten und Kennern der Materie sind die Type 23 beispielsweise als zuverlässige Alltags-LKW bekannt, die auch heute noch in ihrer robusten Einfachheit ihre Fans finden.

Der französische Modellauto-Hersteller “Saint Hubert 92” (St.Hubert) hat dem Rechnung getragen und eine Kleinserie von verschiedenen T23-Modellen im Stil der Vorkriegs-Dinky-Modelle aus Ganzmetall aufgelegt, die vor Weihnachten erschienen und noch zu einem vergünstigten Preis erhältlich sind. Darüber hinaus sind auch neue Traction Avant Modelle mit Luxus-Caravan-Anhänger, DS “Berger”, U23 etc. erschienen.

Weitere Infos hier:

Download Flyer – Newsletter 12/2011

sowie auf http://www.sthubert92.com/

Viel Spass!

—–

New miniature Citroën trucks released by St. Hubert 92

Only a few “afficionados” do know more about the history of the trucks manufactured by Citroën in the 30s and afterwards. Yet – many people are fascinated by their versatility and simplicity at the same time.

The French miniature car manufacturer “Saint Hubert 92” has released a series of Citroen trucks and transporters – see photo above. Also, a limited series of Big Fifteen (Traction Avant 11CV) cars with luxury trailer, Citroën DS “Berger”, U23 etc. are available now, in pre-war Dinky style, all metal, partly also with some price discount and for those who have not yet found the right gift (for themselves or others) yet.

Download Flyer – Newsletter 12/2011

and also the website http://www.sthubert92.com/

Enjoy!

—–

Derniers macquettes Citroën utilitaire Type 23 disponible de St. Hubert 92

Peut-etre les camions et utilitaires Citroën sont pas bien connus pour tout le monde mais leur histoire est tres interessant et aussi pour les collectionneurs, les modeles sont bien accepté.

Le manufacteur “St. Hubert 92” a realisé une nouvelle serie des jouets Citroën en Type 23, dans le même style des Dinky toys avant-guerre, en metal.

Download Flyer – Newsletter 12/2011

et website http://www.sthubert92.com/

Enjoy!

Citroën Journal für Entenfahrer: “2CV & Dérivés”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën Journal für Entenfahrer: “2CV & Dérivés”
Dez 022011
 

(English below / Francais au-dessous) So haben sich alle Fans des 2CV schon immer ihren Scheunenfund vorgestellt – der in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “2CV & Dérivés” vorgestellte 2CV AZU PO von 1955 wird hoffentlich noch lange in diesem einmaligen Erhaltungszustand bleiben!

Die ab heute erhältliche Ausgabe Nummer 9, die von einigen als die bislang beste des relativ neu am belgischen und französischen Markt erscheindenden Journals beurteilt wird, wirft neben einem detaillierten Blick auf Technik und Historie dieser hauptsächlich für den Export in die französischen Kolonien gedachten Kastenente (PO = “POussière” / “Pour Outre”, als Modell zwischen April 1954 und 1959 verkauft, mit Ölbadfilter, verstärkter Vorder- und Hinterachse und verbessertem Kabelbaum) unter anderem auch noch einmal einen Blick auf die “Revival-Tour de France” des Ami Clubs de France anläßlich des 50-jährigen Jubiläum des Citroën Ami6, ins “2CV-Museum” des 2CV Welttreffens in Salbris in diesem Jahr und auf die Geschichte des 2CV in den Jahren 1970 bis 1990.

Die Zeitschrift “2CV & Dérivés” erscheint zweimonatlich zum Preis von 5 Euro (F) bzw. 5,90 Euro (B) in den einschlägigen Kiosken bzw. im Abonnement – weitere Infos auf der Homepage des Verlags
http://www.2cv-et-derives.fr/

und auf der Facebook-Seite
http://www.facebook.com/pages/2-CV-DERIVES/119961278048593

Viel Spass!

(Dank auch an die Zeitschriften-Redaktion, die die Amicale Citroën Deutschland über die aktuelle Ausgabe informiert hat.)

—–

Interesting Journal for 2CV lovers: “2CV & Dérivés”

A car everybody of us Citroën lovers likes to own and immediately is going to fall in love with – this stunning 1955 2CV AZU type “PO” (created for the export into the French colonies and sold between April 1954 until 1959, equipped with enhanced front and back axis, better cabling, and oil bath filter) is the star of the latest issue #9 of the French-Belgian bi-monthly newspaper for Citroën enthusiasts.

The issue #9 which has been published today also covers a review onto the revival “tour de france” organized by the “Ami Club de France” to celebrate the 50th anniversary of the famous Citroën Ami6, looks back at the “2CV Museum” which had been organized in cooperation with the Citroën Conservatoire for the 2CV World Meeting in Salbris in summer this year, and helps you to understand the history of the 2CV in the last 20 years of its production. You can get hold of it at the French and Belgian news stands and stores for 5 Euro resp. 5,90 Euro – or via subscription.

More info on their website:
http://www.2cv-et-derives.fr/

as well as on their Facebook page
http://www.facebook.com/pages/2-CV-DERIVES/119961278048593

Enjoy!

(Thanks also to the editors for keeping the Amicale Citroën Deutschland informed!)

—–

“2CV & Dérivés” – vient de paraître!

La dernière edition (publication aujourd’hui) du journal “2CV & Dérivés” vient decouvrir l’histoire et les details d’une 2CV qui nous Citroënthusiastes et Deuchistes aiment bien d’avoir – une super joli 1955 Citroën 2CV AZU Type “PO” (destiné principalement pour l’export aux colonies françaises entre les annees 1954 jusq’au 1959, avec filtre à air à bain d’huile, avec une câblerie spéciale et les essieux AV et AR mieux protégés).

Prix: 5 Euro (France) resp. 5,90 Euro (Belgique), edition bimestriel.

Pour plus d’informations, consultez leur site internet:
http://www.2cv-et-derives.fr/

“2 CV & Dérives” est sur Facebook:
http://www.facebook.com/pages/2-CV-DERIVES/119961278048593

Enjoy! 🙂

(Merci a la redaction du journal pour informer l’Amicale Citroën Deutschland…)

2012: 80 Jahre Citroën Rosalie in Montlhéry – Rückblick: “Moteur Flottant”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 2012: 80 Jahre Citroën Rosalie in Montlhéry – Rückblick: “Moteur Flottant”
Nov 092011
 

(English below)

Update 15.12.2011: Flyer Download:
* Seite 1 / Page 1
* Seite 2 / Page 2

Schon jetzt erreichen die Amicale Citroën Deutschland die ersten Infos zu den Veranstaltungen des kommenden Jahres. So weist unser französischer Kontakt Jean-Francois Soyez auf eines der wichtigen Ereignisse in Frankreich hin – “80 Jahre Citroën Rosalie” beleuchten eines der interessantesten Automobile aus der Ära unmittelbar vor dem berühmten Citroën Traction Avant.

Als Nachfolger der Modelle C4 und C6 im oberen Marktsegment wurde bei der Rosalie erstmals die von Andre Citroën aus den USA übernommene Großserienfertigung so umgesetzt, daß mit dem Modell ein profitables Geschäft erzielt werden konnte. Die Modelle “8”, “10” und “15” – auch 8CV, 10CV und 15CV entsprechend den französischen Steuerklassen benannt – wurden mit der Einführung der schwebenden Motorenaufhängung “Moteur Flottant” zu komfortablen Limousinen, die in verschiedenen Aufbauvarianten geordert werden konnten.

Werfen wir einen kurzen Blick auf die Historie dieser Motorenaufhängung.

Das Prinzip des “Moteur Flottant” stammt von den französischen Erfindern Pierre Lemaire, einem Professor an der Ecole Centrale de Lyon (ECL) ab 1922 (später Direktor der ECL von 1929-1949) und Paul d’Aubarède (ECL 1923). In den 1920er Jahren war die Entkopplung der Vibrationen aus mechanischer und akustischer Sicht eine noch nicht vollständig gelöste Aufgabe, und insbesondere die Marine suchte bereits seit längerem nach funktionierenden Technologien für ihre Schiffe. Der frühere Marineoffizier Lemaire war seit 1920 beim Lyoner Automobilhersteller Rochet-Schneider beschäftigt und führte bereits im selben Jahr Studien für die Verwendung von Kautschuk-Stempeln zur Schwingungsdämpfung von 18-PS-Motoren durch – die Ergebnisse waren allerdings aufgrund der Materialeigenschaften langfristig nicht zufriedenstellend. Neben der Erhöhung der Zylinderzahl – das erfolgversprechendste, aber zugleich auch eine der teuersten Methoden – war der schwingungstechnische Ausgleich bewegter Massen im Motor ein Objekt weiterer Studien. Aber auch die nicht gerade einfach zu realisierenden mathematischen Berechnungen der Massenschwingungen führten in der Praxis zu keinem wirklich akzeptablen Ergebnis…

Bild: d'Aubarède 1923 im Labor bei seiner Promotionsarbeit / Lemaire 1973 im Kreis seiner Schüler

Lemaire und sein Mitarbeiter und zugleich enger Freund Aubarède fanden heraus, daß eine geeignete Motoraufhängung insbesondere entlang solcher Achsen zu zu führen sei, die durch den Massenschwerpunkt des Gesamtsystems gingen. Das daraus abgeleitete Patent verkauften sie an Chrysler in den USA, die dieses als “floating power” auf den Markt brachten. André Citroën, der von dieser Technologie auf seiner Amerika-Reise Kenntnis erlangte und schnell dessen Vorteile für seine Automobile erkannte, mußte einen nicht unerheblichen Betrag für die Lizenzrechte der Produktion in Frankreich an Chrysler zahlen. (Die Weiterentwicklung der Motorenaufhängung, die beim Frontantrieb des Nachfolgemodells Traction Avant zugleich eine Aufhängung des angekoppelten Getriebes mit sich zog, führte später zur Entwicklung der “Pausodyne”-Aufhängung, die von vielen europäischen und internationalen Automobilherstellern lizensiert wurde – doch das ist eine andere Geschichte.)

Die Modelle erhalten den von den Vorgängern C4G und C6G weiter entwickelten “G”-Motor, der deutlich mehr Leistung bei zugleich verminderter Lautstärke entwickelt. Das Chassis hat nun einen stabileren, rechteckigen und einfacher zu fertigenden Profilquerschnitt – eine Antwort auf den “Bloctube” der Konkurrenz von Peugeot. Die Ganzstahl-Karosserie (“tout acier monopièce”) wird aus nur 4 Elementen im Elektroschweißverfahren produziert.

Um dem Ganzen eine damals marketingtechnisch attraktive sportliche Note zu geben, werden die Modelle als “10 légère” und “15 légère” verkauft – wiederum als Antwort zu den Modellen “Primaquatre” und “Primastella” von Renault. Citroën bedient sich hier dem Motto der Konkurrenz aus Billancourt: ein “grosser” Motor auf einem vergleichsweise kleinen Chassis.

Am 19.-20. Mai 2012 finden in Monthlery die Feiern zum Jubiläum statt – und sicherlich wird auch die “Petite Rosalie”, ein Nachbau des legendären Rekordfahrzeugs, dort ihre Runden drehen.

Weitere Informationen zum Event auf www.citroen-rosalie.com.

1932 Paris, Champs-Elysees: Citroën Rosalie im Showroom

Alle Citroën-Modelle sind herzlich willkommen.

—–

2012: Celebrating 80 Years of Citroën Rosalie in Montlhéry

Already now the announcements for next upcoming big events are being submitted to the Amicale Citroën Germany. This time, our French contact Jean-Francois Soyez has forwarded us some information about the 80th anniversary of the “Citroën Rosalie”, a car many of us associate with *the* Art Deco style and which plays for Citroën an important role, briefly before the famous Traction Avant is being introduced.

As a successor of the C4 and C6 models, the Rosalie series allows André Citroën to firstly achieve substantial profits after introducing the US way of efficient chain mounting in the automobile production lines. The models 8CV, 10CV and 15CV – baptized according to the French taxation system – were the first ones to receive the Chrysler licensed patent of floating motor suspension, the famous “Moteur Flottant”. The models could be ordered in different body variants, amongst them coach, limousine, faux cabriolet and cabriolet.

On the weekend of May 19th and 20th 2012, the anniversary event takes place at the race track of Montlhéry near Paris where also the famous “Petite Rosalie” has filed for many world records – and most likely we’d expect to see the replica version of it to turn heads when run along the track…

All Citroën models are warmly welcome to join the event. More info at www.citroen-rosalie.com.

Merci, Jean-Francois!

Tip: Bespielte Modellautos wieder aufarbeiten lassen

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Tip: Bespielte Modellautos wieder aufarbeiten lassen
Okt 152011
 

(English below) Einige Sammler von Automodellen kennen das Problem, daß vielleicht nicht mehr so ansehnliche Modelle in den Vitrinen stehen, durch Kinderhand bespielt oder sonstwie abgenutzt. Was tun? Hier bietet der französische Modellauto-Experte “St. Hubert 92” nun eine Lösung an:

“A nos epaves” – die Modelle können eingeschickt werden und erhalten dann neuen Glanz und sehen wieder sehr ansehnlich aus. Mehr dazu im beiliegenden Flyer – zum Download hier.

“St. Hubert 92”, zugleich auch Hersteller von attraktiven modifizierten Kleinserien, bietet diesen Service an für Modelle von Norev, CIJ, JRD, Dinky Toys, Solido, Quiralu und anderen.

Viel Spass!

—–

“A nos epaves” – Refurbish chipped toy miniature cars

Those of you who follow the ACI-D newsletter might have seen earlier articles on the model car limited series sold by “St. Hubert 92”. Now they offer a new service for those of you who own chipped (i.e. used) miniature cars which might benefit from a renovation:

“A nos epaves” is a service which brings back your model car into a shiny and new-alike condition. Check out the attached brochure (French only, sorry) for more details on this collector service. St.Hubert 92 offers this service for all models produced by Norev, CIJ, JRD, Dinky Toys, Solido, Quiralu and others.

Enjoy!

Download Flyer here.

Citroën Comic: “Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für Citroën Comic: “Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie”
Okt 122011
 

(English below / Francais info au-dessous)

Neuer Citroën-Comic mit Margot, 2CV und dem Citroën Ami6

Der Verlag Paquet Edition 2011 hat den dritten Band der Reihe “Les Enquetes Auto de Margot” im Sommer diesen Jahres veröffentlicht. Der schön und vor allem detailliert gezeichnete Comic erzählt die Geschichte des Jahres 1961 von Margot Palissandre, Journalistin der “Auto Revue”, zugleich Rennfahrerin, die die neue Markenbotschafterin von Citroën ist. Sie präsentiert die neuen Modelle auf den Automobilsalons bzw. Fahrzeug-Premieren, so z.B. in Villacoublay wo im April 1961 der neue “Ami 6” lanciert wird.

Im selben Jahr beschließt der bekannte Coutourier Théophile de Saint-Cardon, seine neue Mode-Kollection mit den neuen Automodellen zu kombinieren. Zusammen mit einer besonderen Sonderserie des 2CV in nur 22 Exemplaren präsentiert die charmante Margot seine Kollektion: der “2CV Margot” ist geboren. Im berühmten Pariser Grand Palais bereitet sich Margot auf die Präsentation der 2 CV vor. Doch leider werden diese von Unbekannten beschädigt. Nur wenige Tage später wird auch die Präsentation in Levallois sabotiert! Wer steckt dahinter, und warum? Margot macht sich zusammen mit ihrem Verlobten Louis und Freunden auf die Suche quer durch Frankreich nach den Hintergründen der Tat…

Titel: “Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie”
veröffentlicht: 06 July 2011
ISBN : 978-2-88890-406-9
Format : 23.5 x 31.5 cm
Farbdruck
Preis : 13 € (Verlagsangabe für den frz. Markt)

Nicht nur 2CV und Ami6 sind im Comic zu finden, sondern auch der Peugeot 403, VW Käfer , Mini Cooper und er berühmte wie rare Simca Présidence – eine Augenweide…

Weitere Infos bei den einschlägigen Buchhändlern, z.B. www.robri.de und beim Verlag selber, www.paquet.li

Viel Spass beim Lesen!

Das YouTube-Video zum Comic:

—–


Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie

a new book has been published this summer – very attractive collectors item for fans of 2CV and the Jubilee model Citroen Ami6:

Title: “Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie”
Release date: 06 July 2011
ISBN : 978-2-88890-406-9
Format : 23.5 x 31.5 cm
Print: Colored
Price : 13 € (excl. shipment)

The comic is the third episode of a series presented along the famous “Margot” character. It presents the Citroen 2CV and Ami6 in very nice and detailed drawings.

An excerpt of the story:

April 1961. Margot Palissandre, journalist of the French “Auto Revue”, and also race driver, became the brand ambassador of Citroën. She supports Citroen in trade fairs and car shows and does presentation eg. of the new Ami 6 model at Villacoublay. The famous fashion designer Saint Theophile Cardon engages a partnership with the brand and prepares a special 2CV in the colors of his new collection. But damages of the car prevent regular public presentation of the highly anticipated “Margot 2CV” of which only 22 copies will be produced … Who is responsible? Why? More than ever, Margot tries to find out what is behind that…

Ami6calement presented by

Amicale Citroën Deutschland 🙂

—–

Nouveau comic: Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie

Un comic destiné pour les amateurs de la fameuse Citroën Ami6 est arrive en Juillet 2011:

“Les Enquêtes Auto de Margot 3. 2CV pour une Égérie”
Date de parution : 06 Juillet 2011
ISBN : 978-2-88890-406-9
Format : 23.5 x 31.5 cm
Impression : Couleurs
Prix : 13 €

Info du Edition Paquet:

“…Résumé de l’épisode :
Avril 1961. Suite à sa victoire lors de la coupe des Demoiselles, Margot est devenue l’égérie de Citroën. Elle court les salons automobile et présente notamment la toute nouvelle Ami 6. Le célèbre couturier Théophile Saint Cardon engage un partenariat avec la marque et habille un modèle spécial de 2CV aux couleurs de sa nouvelle collection. Mais des attentats réguliers empêchent la présentation au public de la très attendue “2CV Margot” dont seuls 22 exemplaires seront produits… Qui en est responsable ? Pourquoi ? Plus que jamais, Margot mène l’enquête !…”

Une info “ami-6-calement” presenté par

Amicale Citroen Deutschland 🙂

10.-11.9.2011: “Citronnades” in Sainte-Marie-Sur-Mer (66)

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 10.-11.9.2011: “Citronnades” in Sainte-Marie-Sur-Mer (66)
Aug 092011
 

(English below / Francais en bas) Der Herbst 2011 hält wieder einige interessante Treffen für die Fans auch alter Citroën-Modelle bereit. So treffen sich im französischen Sainte-Marie-Sur-Mer (66), rund 15 Minuten von Perpignan entfernt, direkt in einer wunderschönen Lage am Meer, die “Großmütter der Citroën-Welt” (wie Kenner der französischen Sprache wissen, sind alle Automobile weiblich 😉 ).

Eine (verpflichtende) kostenfreie Anmeldung ist möglich unter http://citronnades.voila.net/ bzw. per Anforderung der Anmeldeunterlagen direkt per email an citronnades@yahoo.fr – gern mit Bezug auf die ACI-Informationen. Um rechzeitige Anmeldung wird gebeten.

—–

Meeting the old Citroën ladies in Dept. 66

ALso this autumn there are a couple of interesting events around vintage Citroën – the latest info just came to us today: The “Citronnades” is a meeting primarily dedicated to the older types of Citroën and takes place this year at Sainte-Marie-Sur-Mer / France. Between 10-11 September 2011 you can not only enjoy the superb sight at the coast line (the site is located ca. 15 minutes from Perpignan) but also meet many owners – already more than 100 participants have registered.

More information at http://citronnades.voila.net/ resp. request the application form directly from citronnades@yahoo.fr – references to ACI are well perceived…!


—–
Les Citronnades – 10.-11. September 2011

A SAINTE MARIE LA MER (66) à 15mm de PERPIGNAN

DANS UN SUPERBE CADRE DE BORD DE MER

LES 10 ET 11 SEPTEMBRE 2011

GRAND-MERES CITROËN

MANIFESTATION SYMPATHIQUE DE VEHICULES CITROËN

Trouvez l’info d’evenement a http://citronnades.voila.net/ et demandez l’inscription directement par email: citronnades@yahoo.fr – merci bien!

Das Mega-Event des Jahrzehnts: Rückblick 2CV Welttreffen 2011

 Amicale, Citroën  Kommentare deaktiviert für Das Mega-Event des Jahrzehnts: Rückblick 2CV Welttreffen 2011
Aug 082011
 

Uns erreichte der Report des internationalen ACI Präsidenten – ein Blick auf das Ereignis des Jahres: das 2CV-Welttreffen 2011 in Salbris/France ist vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. Hier die Übersetzung von ACI-D S. Joest (originaler Text English below):

“5000 Fahrzeuge? Nur? Wir werden die Meßlatte noch höher legen – und das Welttreffen 2011 zum weltgrößten 2CV-Treffen aller Zeiten machen!”

Als dieses Gespräch zwischen dem Präsidenten des Orga-Teams 2CV France 2011 und dem ACI-Präsidenten im Oktober 2010 stattfand, konnte keiner von beiden ahnen, daß die geplante Marke deutlich überschritten wurde:

7034 2CV und Derivate aus aller Welt waren zum Welttreffen angemeldet und trafen in Salbris zwischen dem 26-31 Juli 2011 ein. Und das waren nur die offiziell registrierten.

Rund 17.000 Treffenteilnehmer und ca. 10.000 Tagesbesucher trafen zur Hommage im Ursprungsland der “Ente” ein. Auf rund 80 Hektar war in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung auf dem ehemaligen Golfplatz ein Treffengelände aufgebaut worden – es wurde sogar eigens eine Brücke über die Sauldre errichtet.

Einige besondere Aktivitäten waren während des 5 Tage dauernden Großereignisses eingerichtet worden – um einige der Highlights zu nennen: Seifenkistenrennen, die 1. offiziellen Weltmeisterschaften im Zerlegen und Wiederzusammenbauen von 2CV, 2CV-Fahrschule; Workshops im Fahrerlager; Vorführung von vollständig elektrifizierten 2CV und nicht zuletzt die allabendlichen Discos vor Ort haben den Teilnehmern viel Spass bereitet. Darüber hinaus gab es noch ein besonderes 2CV-Museum, Sonderserien des 2CV (France3, Dolly) etc.

Das “2CV France 2011”-Team unter Leitung von Christian Courte tat sein möglichstes in der Vorbereitung dieser einzigartigen Veranstaltung und stellte eine professionelle Projektorganisation auf, nutzte Google für die interne Gruppenkommunikation, und sorgte für umfangreiches finanzielles Controlling über die gesamte Projektlebensdauer – über zwei Jahre Vorbereitung und zuletzt ein Team von rund 400 (!) Freiwilligen war gerüstet für den “D-Day”.

Der ACI war durch Didier Parjadis und Walter Homberger sowie die Vertreter des anstehenden Welttreffens ICCCR 2012 (in Harrogate Yorkshire/UK) repräsentiert. Aus Norwegen war Arno Lund, aus Italien die Delegierten Maurizio Marini und Guido Wilhelm angereist.

Auch Citroen war mit einem eigenen offiziellen Stand unter Leitung von Denis Huille vertreten. Hier zog insbesondere der Prototyp “REVOLTe” die neugierigen Blicke der zahlreichen Besucher auf sich, dessen Formensprache die des 2CV noch am deutlichsten aufgreift. Der DS3 WRC und ein WRC-Rennsimulator mit Unterstützung des Rennfahrers David Henry sorgten darüber hinaus für Aufmerksamkeit. Neben einem DS4 standen für Presse und VIPs noch 4 weitere 2CV für Probefahrten zur Verfügung. In der Citroen-Boutique sorgte das freundliche Personal des Conservatoires für den Verkauf der Literatur.

Darüber hinaus hat auch die internationale Citroen-Website das Ereignis aufgegriffen:

http://www.citroen.fr/home/#/actualite-news/pop/actualites/rassemblement-2CV/

Trotz Unterstützung durch die lokale Präfektur und die Stadtverwaltung waren dennoch einige Engpässe für Organisatoren und Teilnehmer nicht zu vermeiden – die Menge der anreisenden Teilnehmer sorgte am Eröffnungstag für einigen Rückstau am Eingang. Auch sorgten leider einige mutwillig für Chaos, und darüber hinaus war die Sicherheit der Teilnehmer stets eine Herausforderung für die Organisatoren. Aber rückblickend gesehen waren die Teilnehmer vom Ereignis sehr angetan und wird vielen noch für lange im Gedächtnis bleiben. Der ACI kann seinen Delegierten nur Dank aussprechen, dieses Ereignis als “ACI Event Of The Year 2011” gewählt zu haben. Und natürlich gilt unser Danke den Organisatoren, die trotz der immensen Herausforderung dieses Ereignis zu meistern wussten.

Das nächste 2CV Welttreffen wird im spanischen Alcaniz zwischen Barcelona und Saragossa vom 31.7.-4.8.2013 stattfinden. Wir wünschen den zukünftigen Organisatoren viel Glück bei der Vorbereitung. Leider haben wir sie nicht in Salbris treffen können. Auch müssen noch einige Details geregelt werden, bevor die ACI Delegierten dieses Ereignis als “Event Of The Year” wählen können.

Die ersten 2CV Fans schauen bereits auf 2015: nach sehr aktiver Promotion zweier Gruppen aus Slovenien und Polen wurden letzte schließlich als Ausrichter für das übernächste Welttreffen gewählt.

Kein Zweifel – die Meßlatte wurde in diesem Jahr in Frankreich sehr hoch gelegt. Aber zukünftige Organisatoren können von diesem Projekt sicherlich lernen – und auch, wie man mit den Schwierigkeiten umgeht: dies kann nur zu konstanter Verbesserung dieser Rallye führen und damit von der ACI angestrebte Qualität solcher Ereignisse.

“Well Done Everyone”!

ACI Präsident
Didier Parjadis

Soweit unsere Übersetzung aus dem Englischen.

Aus dem ACC Forum hier noch ein Link zu Bildern vom Event:

http://www.flickr.com/photos/citroenazu/sets/72157627346148758

http://la-vie-en-2cv.blogspot.com/

Bericht in der Garage2CV:

Garage2CV.de

Update 10. August 2011:

Offizielle Statistik – teilnehmende Nationen 2CV Welttreffen:

Verteilung nach Fahrzeugtypen:

Update 11. August 2011, siehe auch Kommentar unten:

Hallo zusammen, ich habe den internationalen ACI-Vorstand auf Eure Reaktionen hingewiesen. Bitte weiterhin um Kommentare, insbesondere auch Kritik – sei sie positiv wie negativ. Freue mich, wenn Eure Wertungen so objektiv wie möglich sind, um auch zukünftigen Treffenorganisatoren konkrete Details von “was lief gut, was lief schlecht” vermitteln zu können. Gern auch in englischer Sprache 🙂 Euer ACI-D S. Joest. (PS: Die Meinung des internationalen Vorstands stellt nicht zwangsläufig unsere nationale Meinung dar.)

—–

ACI Review on Salbris 2011

(Attached please find the statement from the ACI President, Didier Parjadis, about the 2CV World Meeting 2011. Please note that these opinions do not reflect ACI Germany opinions, see also comments below this article.)

“5000 Cars? Are you kidding? We’ve got to raise the bar! And make the 2CV Mondiale in France the biggest gathering of 2CVs that ever was!”

This conversation between the President of 2CV France 2011 and the President of the ACI took place in October 2010; neither one of them imagined that this figure of 5000 would be surpassed, and by a
wide margin: 7034 2CVs and derivatives from all over the world were registered for the Mondiale which took place in Salbris from July 26 to 31 this year; Not to mention a few gate crashers…..

A great homage was paid to the 2CV in its native country by around 17,000 participants and close to 10,000 day visitors. On eighty hectares (nearly 200 acres) transformed by the Municipality of Salbris – which even built a bridge to link the two banks of the Sauldre river which crosses this former golf course – were gathered cars, campers, merchants, restaurants, clubs …

Special activities marked the five days for the very great pleasure of the 2CV fans: cache-culbuteur races (fancifully designed miniature
cars with set specifications roll down an elevated track.- First to the bottom wins); dismantling and reassembling 2CVs in a record time; driving school in a 2CV. mechanical work shops; presentation of
electric 2CVs and not to mention the discos in the evening.

Worthy of special mention:

– The museum set up with Citroën: beautiful and rare cars, well described and displayed.

– Exhibits of special series (France 3, Dolly…) Each one more dazzling than the other.

– The patience for the volunteers, in spite of a few troublemakers among the participants.

The 2cv France 2011 team, headed by its President Christian Courte spared no effort to prepare this unique Event and set up a very professional structure with dedicated working groups, an internal Google Group communication tool, a budget follow up process with constant updates… Periodic meetings took place over a 2 year period and finally a team of some 400 volunteers were ready on the D Day.

The ACI was represented by Didier Parjadis and Walter Homberger as well as our English friends from the ICCCR 2012 who manned our stand and made an enormous number of contacts for their event in
Harrogate next year. Our Norwegian delegate, Arno Lund and our Italian delegates Maurizio Marini and Guido Wilhelm were also in attendance.

The official Citroën stand, under the leadership of Denis Huille, Manager of Heritage well known to the Citroën community, attracted numerous visitors and participants: notably for the display of the
prototype of the Révolte – whose lines are reminiscent of the 2CV as well as the concept car DS 3 WRC and a sports car driving simulator run by the genial race car driver David Henry. Beside a DS 4 were four
shiny 2CVs for press reviews and a delight for the journalists and VIPs who had the opportunity to drive them. The friendly staff of the Conservatoire were present as well and operated a well received Citroën boutique.

We are pleased to see that at present time our Event of the Year is on Citroën website :

http://www.citroen.fr/home/#/actualite-news/pop/actualites/rassemblement-2CV/
I
In spite of the support of the Sous Préfet, the local Deputy of the National Assembly and the Mayor, the very size of this gathering created a few problems for organizers and participants: a record traffic jam at the entrance on the evening of July 26; the tactless behavior of some groups and the difficulty of managing such a huge crowd while respecting all the safety rules. But, on the whole, the participants were extremely pleased and this world meeting will remain in their memories as a unique event, worthy of the record books. The ACI can only congratulate the delegates for selecting the Event of the year 2011. Let us also congratulate the organizers, who, though their task was daunting, knew how to meet the challenge with their teams of volunteers.

The next World Meeting will take place in Spain at Alcaniz between Barcelona and Saragossa, from July 31 to August 4th 2013; let us wish good luck to the promotors of the event whom we were unfortunately unable to meet, in spite of their presence on site, and with whom we must finalize certain details before having our delegates vote on their candidacy for the Event of the Year.

Far-sighted 2CV fans are already thinking of 2015: after a very active campaign on the part of the Slovenians and the Polish – the latter group was finally chosen.

No doubt that the bar was set very high by the French in 2011 ; but the future organizers of 2cv Worldmeetings can also learn from this experience, even from the encountered difficulties : this can only encourage the constant improvement of this type of rally and head in the direction of the policy of quality of our association, the Amicale Citroën Internationale.

Well done everyone!

ACI Präsident
Didier Parjadis

Download: ACI-2CV-France-2011-Report

The German ACI (Amicale Citroen Deutschland) has proposed to leave some comments from the German (and German spoken) participants about their impressions from the meeting, and their comments – be it positive, be it negative – on this site. Please find their comments below.

15.-17. Juli 2011: Frankreichfest Düsseldorf mit “Amitié des Françaises”

 Amicale  Kommentare deaktiviert für 15.-17. Juli 2011: Frankreichfest Düsseldorf mit “Amitié des Françaises”
Jun 152011
 

(English below)

Über den ACI-D kommt eine sehr interessante Kooperation in diesem Jahr zu Stande: Mitglieder der “Amitié des Françaises de Düsseldorf” werden im Rahmen des diesjährigen Frankreichfests in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt mit Citroën-Oldtimern der deutschen Citroën-Club-Szene die Ausfahrt erleben und geniessen.

In diesem Zusammenhang suchen wir noch Teilnehmer der “Tour de Düsseldorf”, die mit der Amitié kleine deutsch-französische Teams bilden und an der Rallye teilnehmen. Bitte melden bei: Mme. Delphine Dazy – sie hat auch noch wenige “Wildcards” für diejenigen, die die Anmeldung verpasst haben und dennoch an der attraktiven Oldtimer-Rallye durch das Düsseldorfer Umland teilnehmen wollen…!

Hintergrund-Info:

Die Amitié des Françaises de Düsseldorf e.V. ist eine Vereinigung von ca. 300 Frauen, Französinnen und französisch sprechenden Frauen, die in Düsseldorf und in der Region Düsseldorf leben. Der Verein setzt sich zusammen aus 56% Französinnen, 27% Deutschen, 4% deutsch-französischen Frauen und 6% Frauen aus anderen Ländern.

Eines der wichtigsten Ziele des Vereins ist es, die in Düsseldorf neu ankommenden Frauen zu einem möglichst schnellen Einleben zu verhelfen. Hier finden die Frauen tatkräftige Unterstützung für sich, aber auch für ihre Familien. Um sich in dem neuen Umfeld schnell zurecht zu finden, bietet die Amitié des Françaises seit Jahren eine Vielzahl von Treffen auf Französisch an.

Ein wichtiges Ziel ist aber auch die Förderung eines deutsch-französischen Austausch durch vielseitige Treffen und Veranstaltungen immer verbunden mit deutsch-französischer Konversation, wobei Französinnen sich mit Deutschen über verschiedene Themen austauschen können. Beispielsweise wurden folgende deutsch-französische Begegnungen organisiert: Meilenwerk-Führung, Filmvorführung mit den Deutsch-Französichen Kreismitgliedern, Besichtigung des Landstag mit Plenar-Sitzung oder auch die Besichtigung des Rheinischen Post mit deutscher Führung.

Die Website (auf französisch) für die Personnen, die die Sprache beherrschen…
http://www.amitiedesfrancaises.com/

Das Grusswort der Organisatoren des Frankreichfests, der “Destination Düsseldorf”:


Drei Tage in Bleu, Blanc, Rouge sind auch in diesem Jahr wieder ein schöner Anlass, um die vielfältigen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich weiter zu pflegen und zu vertiefen. Düsseldorf feiert vom 15.-17. Juli bereits zum elften Mal zu Ehren unseres Nachbarlandes den französischen Nationalfeiertag:

Freuen Sie sich auf ein ganzes Wochenende »Petit Paris« im Herzen der Altstadt beim Düsseldorfer Frankreichfest!

Ein original französischer Markt, kulinarische Köstlichkeiten und ein buntes Kulturprogramm im Innenhof des Rathauses, u.a. mit beliebten Chansons und Ohrwürmern aus Pop und Rock, sorgen für Lebensgefühl á la française. In diesem Jahr wird das Fest erneut größer und dehnt sich an der Rheinuferpromenade noch weiter aus. Oldtimer-Liebhaber kommen zudem bei der Tour de Düsseldorf, dem größten Treffen französischer Oldtimer in Deutschland, auf ihre Kosten.

Besonders freuen wir uns, dass sich die mit Düsseldorf befreundete Stadt Toulouse erneut auf dem Düsseldorfer Frankreichfest präsentiert. Ein besonderer Dank gilt unseren zahlreichen Partnern und der Stadt Düsseldorf, die es uns auch in diesem Jahr wieder ermöglicht, den Innenhof des Rathauses für das Fest mit zu nutzen.

Weitere Informationen zu Anreise, Tour, und natürlich zum Wochenende rund um “Savoir Vivre” und Düsseldorf

http://www.duesseldorfer-frankreich-fest.de/

—–

Joining the forces: Düsseldorf French Festival – Citroen rallye participation with “Amitié des Françaises”

An interesting matchmaking will take place in a few days within the Dusseldorf vintage car rallye, the “Tour De Düsseldorf” which takes place between July 15-17, 2011 when the capital of Northrhine-Westphalia celebrates the French days called “Frankreichfest”.

The “Amitié des Françaises de Düsseldorf” is a non-profit organisation of ca. 300 women, French origin or French speaking ladies who live in or around Dusseldorf. 56% are native French, 27% native German, 4% from a German-French environment and 6% from other countries.

Members of the Amitié will join Germany Citroen club drivers in their historic cars to experience the ride in old yet fascinating technology, and as French-German teams enjoy the exciting rallye throughout the Dusseldorf countryside and try to win the trophies of the festival.

For those (French speaking) people who would like to learn more about this association, here’s their website:
http://www.amitiedesfrancaises.com/

More information about the Dusseldorf French weekend (ca. 180 French vintage cars joining the event):
http://www.duesseldorfer-frankreich-fest.de/

We’re looking forward to extent this multi-cultural, multi-national cooperation!

///Stephan Joest, Amicale Citroen Germany.